[MeGUI] MKV splitten funktioniert nicht!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • [MeGUI] MKV splitten funktioniert nicht!

    Anzeige
    Hallo,
    ich habe da ein kleines Problem. Meine Aufnahme habe ich wie immer über MeGUI in MKV encodiert und jetzt will ich die MKV mit meiner Audiospur muxen. Ich öffne also den MKV-Muxer in MeGUI und lade meine beiden Dateien. Da die Aufnahme ca. 30 Minuten lang ist und ich aber nur ein 15 Minuten Video hochladen möchte, will ich die Datei also splitten. Die MKV-Datei ist ca. 360 MB groß und ich möchte nun 2 Parts haben. Ich gebe also die Hälfte der MB in die "Splitting"-Option ein, doch nach dem muxen finde ich nur eine Datei mit den kompletten 30 Minuten. Wie kann das sein - kann mir da jemand helfen?
  • @Ariakus: Nein da kommt keine Fehlermeldung - nach dem encoden ist nur diese eine Datei mit 360 MB vorhanden!
    @CoRoriLP: Wo genau kann ich mit dem Tool die MKV schneiden?! Ich kenne mich da nicht so genau aus...

    ...achso und wenn ich mir die Datei in einem Player anschauen will, dann kann ich nicht "vorspulen", dann hängt sich der Player auf!
  • Hast du bei MeGUI max GOP 0 eingestellt?

    ...achso und wenn ich mir die Datei in einem Player anschauen will, dann kann ich nicht "vorspulen", dann hängt sich der Player auf!


    Also ja. Das beantwortet meine obige Frage.
    Nein der Player hängt sich nicht auf. Aber er muss eine riesige Menge b-frames zusammenrechnen. Player pausieren. Zur neuen Stelle spulen und warten bis du wieder Bild hast.

    GOP <- Lesen.

    Und dann verstehst du auch warum du Schwierigkeiten mitm Splitten hast.

    Entweder vorher Splitten (MeGUI - Tools - AVS Cutter) oder den Standard Max GOP von 250 wieder benutzen.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von De-M-oN ()

  • Hey De-M-oN danke! Wenn ich den GOP-Wert auf 250 setze, dann funktioniert das Splitten wieder!
    ...aber ist GOP 250 im Gegensatz zu GOP 0 nicht ein Qualitätsverlust?!

    Wenn ich die Datei vorher mit dem AVS Cutter splitte, dann muss ich ja die Audio-Datei aber auch noch mal splitten und da habe ich die Befürchtung, dass es nachher nicht mehr ganz synchron ist. Wie gehst Du in einer solchen Situation vor? Ich würde ja gern die komplette Aufnahme haben (inkl. Audiospur) und danach einfach nur einen Cut machen.
  • Wossi schrieb:

    Wenn ich die Datei vorher mit dem AVS Cutter splitte, dann muss ich ja die Audio-Datei aber auch noch mal splitten

    Nein musst du nicht. Falls Audio extern ist, dann speicher auch eine CLT Datei in dem Cutter. Die CLT Datei kommt dann im Hauptfenster beim Audioanteil unter Cuts mit rein.
    Sollte in dem Audio Input die AVS Datei kommen, benötigst du nicht mal die CLT Datei, da die Cuts dann ja im Script schon stehen.
    ...aber ist GOP 250 im Gegensatz zu GOP 0 nicht ein Qualitätsverlust?!

    Nö, aber die Datei wird etwas größer (ausgehend davon du benutzt CRF Encode und nicht bitrate). Max GOP 0 ist besonders effizient bei stillen Bildern wie Menüphasen oder gar Tutorials. Bei einem Standbildvideo hättest du dann sogar die Dateigröße eines einzelnen Frames, sprich die Dateigröße einer Bilddatei.
    Wenn du den Lexikonartikel GOP liest, weißte worum es um GOP geht.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von De-M-oN ()

  • Danke erstmal für die hilfreichen Antworten. Wenn ich den AVS Cutter verwende und mir dann die Cuts raussuche, dann erhalte ich eine CLT-Datei. Soweit so gut. Ich weiss, dass ich die CLT-Datei danach unter dem Audio-Bereich verwenden kann und wo ich diese auswählen muss... doch wie geht es dann weiter? Muss ich dann auf "Queue" klicken und erhalte danach 4 Dateien (also 2 Video- und 2 Audiospuren)?!
  • die .clt datei enthält die cuts für das audio. Die dann logischerweise bei 'cuts' eintragen - und halt auch die originale audiospur die du sonst ohne schneiden auch benutzt hättest einlesen lassen
    und dann einfach nur noch auf auto-encode und namen eingeben. Recht simple wenn mans einmal gemacht hat

    Und das halt für jeden Split - du hast ja ein AVS Skript eingelesen, welches z.b. frame 0 - 15000 beinhaltet, dazu die passende .clt datei - auto encode und dann kannste das nächste AVS Skript mit frame 15001 - 30000 einlesen, dazu die passende .clt und auto encode und immer so weiter bis alles fertig is
  • Das hab ich im Lexikon so schön erklärt: AVS Cutter

    Mit dem AVS Cutter ist es unter MeGUI möglich, das Rohmaterial für das
    Encodieren nach Belieben zu schneiden. Dies ist Framegenau und dem
    Splitten mit beispielsweise MKMergeGUI nach dem Encodieren überlegen, da
    Merge das encodierte Material aufgrund dieses Vorgangs nicht 100% exakt
    splitten kann.

    Für den Vorgang werden so viele AVS Scripte (einfache Textdokumente mit
    der Dateiendung .avs) benötigt, wie Dateien am Ende entstehen sollen.
    Mit dem Cutter werden die Bereiche bestimmt, die behalten werden sollen
    und nicht die, die entfernt werden sollen.

    Zu Beginn empfiehlt sich, erst einmal das übliche AVS Script mit dem
    Creator zu erstellen und dieses dann so oft zu kopieren, wie Dateien aus
    dem Rohmaterial entstehen sollen.

    Anschließend:

    Tools -> AVS Cutter -> 1. AVS Script öffnen

    Nun kann man in der Video-Preview genau sehen, wo der Cut im Video sein wird.

    Soll beispielsweise von Frame 0 bis 30000 alles behalten werden:

    0 bis 30000 adden und auf Add Cuts to Script klicken
    (falls audio=true benutzt wird, ansonsten wenn es zum Beispiel eine
    DXTory-Aufnahme ist und somit eine externe Tonspur, statt Add Cuts to
    Script auf Do all and close klicken)

    -> Queue

    Bei externer Tonspur nun diese in Audio Input adden und bei Cuts die entstandene .clt Datei öffnen.

    Dies kann beliebig oft wiederholt werden. Zum Beispiel nun Frame 30001 bis 60000.
  • DarkHunterRPGx schrieb:

    und dann einfach nur noch auf auto-encode


    Bitte aber drauf hinweisen, das dieser auf MKV, no target size, no splitting konfiguriert sein muss. Sonst geht das hier wieder schief^^
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • Wossi schrieb:

    Meine Aufnahme habe ich wie immer über MeGUI in MKV encodiert


    De-M-oN schrieb:

    Bitte aber drauf hinweisen, das dieser auf MKV, no target size, no splitting konfiguriert sein muss. Sonst geht das hier wieder schief^^


    Ich gehe mal davon aus, dass das nich der erste encodevorgang gewesen ist ..
  • DarkHunterRPGx schrieb:

    Ich gehe mal davon aus, dass das nich der erste encodevorgang gewesen ist ..


    Aber vllt hat er ja vorher die manuelle Methode benutzt. Zumal mein Tutorial noch den manuellen Weg zeigt kann das durchaus sein.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7