Eure Alltime TOP10 Bands oder Künstler

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Eure Alltime TOP10 Bands oder Künstler

    Anzeige
    Hallo zusammen,
    ich habe zwar schon viel Spaß im "Bewerte den Song über dir" Thread in Sachen Musik - womit ich in einem LP Forum auch nicht zwangsläufig gerechnet hätte - möchte aber auch mal so einen Querschnitt durch das Forum sehen und ziehen (falls das eher was für die Spieleecke ist, bitte verschieben). Prinzip ist einfach und eigentlich durch den Titel selbsterklärend. Schreibt eine kurze Liste eurer TOP 10 Musikkünstler oder Bands. Ihr könnt im übrigen auch rege über die Listen (freundlich diskutieren), dass ist nicht als jeder spammt seine Liste hier rein und bekommt nen Keks Thread gedacht. Sondern zum Austausch über möglicherweise bisher überganngenes und noch zu entdeckendes.
    Hier meine Liste als Start und Aufhänger.

    1. Radiohead
    2. Interpol
    3. Joy Division
    4. Sonic Youth
    5. Notwist
    6. Ton Steine Scherben
    7. Tocotronic
    8. Pink Floyd
    9. Blumentopf
    10. The Beatles

    Planescape: Torment, Dark Souls 2, Civ5 LPT, System Shock 2 LPT
    "Sei Du selbst der Wandel, den Du dir für diese Welt wünschst." - Frei nach Ghandi

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DaveInc ()

  • Da gebe ich dir wirklich recht, dass ist echt nicht einfach, deswegen freut es mich um so mehr, dass Du mitmachst AAA - schöne folkige Liste im übrigen, ich denke ich werde mal im Spielethread versuchen dir ein Villagers Lied zukommen zu lassen. Hab dort jah auch schon ein Conner Oberst Lied von dir gefunden (Edit:Also Bright Eyes).

    Planescape: Torment, Dark Souls 2, Civ5 LPT, System Shock 2 LPT
    "Sei Du selbst der Wandel, den Du dir für diese Welt wünschst." - Frei nach Ghandi
  • Hm also bei mir sind es:

    1. Diary of Dreams
    2. Placebo
    3. Faun
    4. Blutengel
    5. Nachtmahr
    6 Genesis
    7. Phil Collins
    8. Depeche Mode
    9. Rammstein
    10. Pendulum

    Jaja, eine bunte Mischung ich weiß ^^ Aber solange es kein Hip Hop oder Rap ist oder Justin Bieber...geschweige denn Miley Cyrus bin ich für vieles offen :)
  • 1. Led Zeppelin
    2. Okta Logue
    3. Pink Floyd
    4. Jimi Hendrix
    5. Zach Williams & The Reformation
    6. Spaceman Spiff
    7. Rival Sons
    8. Max Prosa
    9. The Brew
    10. The White Stripes
    11. The Black Keys

    Ja es sind 11... aber auf 10 konnte ich mich nicht beschränken. Sind recht viele Deutsche Sachen dabei fällt mir auf..
    Insgesamt sieht man aber, dass es sich größtenteils im Rock Bereich aufhält ^^
  • Hm, komplett unmöglich eigentlich, gerade mit einer Reihenfolge...
    Mal schauen.

    1. Iron Maiden
    2. Death
    3. Blind Guardian
    4. Cannibal Corpse
    5. Satyricon
    6. Motörhead
    7. Bathory
    8. Celtic Frost
    9. Kreator
    10. Master's Hammer

    Könnte ungefähr hinkommen. Und jetzt nicht weiter drüber nachdenken, sonst sitze ich bis morgen am Finetuning der Liste :D

    Indie- und Retro-LPs mit Niveau (manchmal)

    Aktuelle Projekte:
    Sword of the Stars: The Pit ● Mark of the Ninja ● Hero of the Kingdom
  • gebunden schrieb:

    1. Led Zeppelin
    2. Okta Logue
    3. Pink Floyd
    4. Jimi Hendrix
    5. Zach Williams & The Reformation
    6. Spaceman Spiff
    7. Rival Sons
    8. Max Prosa
    9. The Brew
    10. The White Stripes
    11. The Black Keys


    Sied wann sind denn The Black Keys so angesagt, hoffe mal nicht erst seit Lonely Boy vom letzten Album ^^
    Led Zepplin ist auch so ne interessante Sache, ein Kumpel von mir spielt mir das immer vor wenn ich zu besuch bin und ist auch ein riesen Fan davon, aber mich kann das irgendwie nie mitreissen. Hab mir auch die "III" für die vinyl Sammlung geholt, aber gespielt wird sie eigentlich nie ... Zach Spaceman und Mr. Prosa kenn ich auf jeden Fall noch nicht, muss ich mal rein hören.

    Planescape: Torment, Dark Souls 2, Civ5 LPT, System Shock 2 LPT
    "Sei Du selbst der Wandel, den Du dir für diese Welt wünschst." - Frei nach Ghandi
  • Ob ich das ganze reihen kann? Naja ich weiß nicht, besonders weil mein Musikgeschmack sehr weit gefächert ist. Also ich hör sowohl Simple Musik a la Bushido als auch eher Qualitativ höherwertige Musik von Frédéric Chopin. Aus dem Stegreif würde ich das so reihen:

    1. Rammstein
    2. The Cranberrys
    3. NA15
    4. Bushido
    5. The Real McKenzies
    6. Vanessa Carlton
    7. Genesis
    8. 12 Stones
    9. Santana
    10. Digital Daggers

    Künstler die es knapp nicht geschafft haben sind Neon Hitch, E Nomine und Neodisko.

    Hab gleich bei jedem Interpreten 1-2 Tracks verlinkt die mir besonders gut gefallen. Falls jemand den Künstler nicht kennt kann er sich gleich ein Bild machen. Komponisten der Klassik habe ich mal aus der Liste rausgelassen, weil man heutige Musik, meiner Meinung nach, nicht mit Früher vergleichen kann.
  • Max Prosa und Spaceman Spiff sind eher die deutschen Singer-Songwriter, deren Texte ich irgenwie sehr mag ^^

    Zach Williams & The Reformation ist meiner Meinung nach eine der besten Bands, die ich durch Zufall gefunden habe. "Angel With A Broken Wing"... Dieses Intro und dann dieser Einstieg..... unbeschreiblich *_*

    Led Zeppelin ist bei mir an Nummer 1, weil... es ist eben die beste Band der Welt (in meinen Augen). So vielfältig und (fast) jeder Song hat so seine eigenen Facetten. Während man einen Teil zum Hardrock zuordnen kann ist ein anderer Teil unbeschreiblich. "LZ III" ist auch mein Lieblingsalbum, obwohl ich "Physical Graffiti" auch brilliant finde.
    Rival Sons find ich auch brilliant. Das Konzert von denen in Köln vor 1-2 Jahren war einfach nur der Wahnsinn. Definitiv das beste Konzert, was ich jemals besucht habe.

    Welche Band vielleicht auch noch zum reinhören gut wäre: Witchcraft. Ist ein wenig "härter" angelegt, aber mir durchaus sympathisch.
  • DaveInc schrieb:

    gebunden schrieb:

    1. Led Zeppelin
    2. Okta Logue
    3. Pink Floyd
    4. Jimi Hendrix
    5. Zach Williams & The Reformation
    6. Spaceman Spiff
    7. Rival Sons
    8. Max Prosa
    9. The Brew
    10. The White Stripes
    11. The Black Keys


    Sied wann sind denn The Black Keys so angesagt, hoffe mal nicht erst seit Lonely Boy vom letzten Album ^^
    Led Zepplin ist auch so ne interessante Sache, ein Kumpel von mir spielt mir das immer vor wenn ich zu besuch bin und ist auch ein riesen Fan davon, aber mich kann das irgendwie nie mitreissen. Hab mir auch die "III" für die vinyl Sammlung geholt, aber gespielt wird sie eigentlich nie ... Zach Spaceman und Mr. Prosa kenn ich auf jeden Fall noch nicht, muss ich mal rein hören.


    Ich mag von den Black Keys eigentlich die ersten 3 Alben am liebsten. Ab "Brothers" haben sie irgendwie einen sanften mainstreamingen Touch. Aber gut sind sie trotzdem noch.
    If it shall be written in stone, bring a hammer.
  • Verlinkt sind dann gleich nochmal meine Lieblingssongs - jaja, ich weiß, ich bin hier als Nu-Metal-Fan wohl der einzige, und Trancecore-Fans gibt es hier auch nicht so viele. Leider.

    1. Slipknot (Nu Metal, Duality)
    2. Korn (Nu Metal, Bitch We Got A Problem)
    3. Limp Bizkit (Nu Metal, viele, unter anderem Take A Look Around)
    4. Linkin Park (ehemals Nu Metal, sehr viele, unter anderem In The End (Demo))
    5. wirksystem (Nu Metal / Alternative Rock, sehr viele, unter anderem "weil es nervt" (leider im Moment im Netz nicht zu finden, den Link werde ich wohl später mal nachliefern))
    6. Enter Shikari (Trancecore, Thumper)
    7. We Came As Romans (Trancecore, viele, unter anderem Intentions)
    8. One Last Hero (Trancecore, The End Comes Last)
    9. Perennial Quest (Progressive Metal, Take Off The Mask)
    10. Architects (Mathcore, Follow The Water)

    @TrueScotsman: Sehr interessante Auswahl. :DWas hälst du von Nu Metal (die Frage so nebenbei, weil du ja Hardrock und Rap drinnen hast in deiner Liste)?

    Oh, super, jetzt darf ich die ganzen drecks links neu suchen, weil der tolle Editor hier ja keinen gescheiten Quellcode-Modus hat, und der normale Modus für Strg+V einfach nur Müll ist. -.-
    You like music? I like pissing.
    ~Corey Taylor

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Strohi ()

  • Wow.. ich glaub ich steh mit meiner Auswahl an Künstlern ziemlich alleine da :D - aber schauen wir mal was noch so kommt. Santana hab ich ja auch schon mal hier über mir gesehen und die gehören spätestens seit "Into the Night" bei mir in jede Playlist :)
    1. Nickelback
    2. Theory of a Deadman
    3. Shinedown
    4. Joe Cocker
    5. Linkin Park
    6. Royal Republic
    7. Santana
    8. Avril Lavigne
    9. Paramore
    10. Bon Jovi
    Eine Signatur: Ein Objekt, welches in modernen Kommunikationsplattformen der eindeutigen Herkunftsidentifizierung einer von einem Individuum verfassten Botschaft dient.
    -Ich selbst.. Oder doch nicht?
  • Das wird schwierig. Weil wenn ich mehr als drei aufzähle, müsste ich eigentlich fast alle aufzählen, die ich kenne. :D Aber ein paar möchte ich dennoch hervorheben:

    - Amorphis. Ich kenne keine Band, die so viele Stilwechsel hinter sich hat - und die Musik ist schon irgendwie besonders. Mal hart und brutal, mal schnell und catchy, mal getragen und episch, aber funktionieren tut es immer.
    - Rammstein. Besonders live einfach der absolute Oberhammer - grandiose Bühnenshow zu guter Musik mit meist bissigen Texten.
    - Dream Theater. Vielleicht die meistgehypete Band aus dem Progressive Metal-Bereich, aber für mich auch eine der besten - besonders Songs wie A Change of Seasons mit seinen 23 Minuten gefallen mir da.
    - Аркона. Sehr bekannte Pagan Metal-Band aus Russland mit verdammt epischer Musik - und einer Sängerin, die auch bei 30 Grad in der Konzerthalle mit ihrem Pelz auf der Bühne rumhopst, dass man sich fragt, warum die nicht vor Erschöpfung umkippt.
    - Sabaton. Für mich einfach die beste Band aus dem Power Metal-Bereich - liegt wohl an der etwas außergewöhnlichen Stimme des Sängers. Und die Themen der Songs laden zu der ein- oder anderen Wikipedia-Geschichtsstunde ein.
    - Falkenbach. Der Typ ist zwar etwas sonderbar, aber die Musik einfach wundervoll.
    - Ayreon. Auch wenn ich die früheren Werke von dem Projekt des einen verrückten Holländers nicht wirklich mag, The Theory of Everything hat schon was von ner Rock-Oper - oder besser gesagt Progressive Metal-Oper.
    - Opeth. Vielseitiger Prog-Death - ja, ich mag vieles, wo "progressive" dran steht und drin ist. Wohl ebenfalls mit Abstand die bekannteste Band aus ihrem Genre.
    - Rage. Eigentlich eine Ruhrpott-Band mit vielen bestenfalls durchschnittlichen Power Metal-Songs, aber hier und da mit einigen echten Juwelen - Suite Lingua Mortis mit Orchester zum Beispiel. Kam auf Wacken auch extrem gut.
    - Knorkator. Deutschlands meiste Band der Welt hat zwar musikalisch etwas nachgelassen, aber wo sonst gibt es Mädchenweitwurf auf einem Konzert?