"Groß" werden im LPF?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • "Groß" werden im LPF?

    Anzeige
    Hey Leute. Ich habe mal wieder ein neues Thema.
    Und zwar finde ich es etwas schade das ich hier im LPF sehr sehr viele talentierte Let's Player sehe die aber oftmals unter 500 Abo's haben.
    Wieso ist das? Wieso haben soviele Minecraft Let's Player oftmals so schnellen Erfolg (z.b. ungespielt in 1 Jahr von 0 auf 600k Abos)

    Was mich auch interessieren würde. Kennt ihr "größere" Let's Player die hier angefangen haben und hier auch aktiv waren. Ich weiß z.B. das Gronkh hier angefangen hat, aber ansonsten weiß ich von keinem.
    Kann man jetzt einfach nichtmehr viel erreichen außer mit Hype-Games wie LoL oder Minecraft?
    Nun ich habe heute meine 5000 Abo's erreicht und bin echt überglücklich, mein Best-Of Zusammenschnitt kommt auch super an..
    Ich habe etwa ein halbes Jahr lang Gothic, Frontschweine und andere Retroklassiker gemacht und hatte nach einem halben Jahr magere 50 Abos.
    Auf meinem neuen Channel bin ich dann mit League of Legends, Minecraft und Shakes&Fidget durchgestartet und habe nun in 1 Jahr 5000 Abo's ohne Push's o.Ä. erreicht aber nichts an meinem Kommentierstil etc. verändert.
    Für mich beweist das, das die richtigen Spiele den Erfolg geben.

    So viele Fragen aber eine Zentrale: Kann man mit Retro Spielen etwas erreichen (unabhängig von der Definition von "Erfolg") und wieviele schaffen es durch die Hilfe von diesem Forum?


    mfg. Darkey :)
  • Das Forum hilft einem nicht, groß zu werden. Ich würde einfach mal behaupoten, dass 90% der Zuschauer auf YouTube auch nicht die gringste Ahnung von dem haben, worüber wir hier jeden Tag diskutieren. Die haben noch nie was von MeGUI gehört, wissen nicht, was Zuschauerbindung ist und haben keine Ahnung von Urheberrechtsansprüchen. Das sind Dinge, die den gemeinen Zuschauer nicht interessieren und folglich auch Dinge, auf die sie nicht achten. Ergo werden YouTuber, die diese Dinge beachten nicht einfacher groß als andere. Viele Camtasia-User haben eine sehr treue Zuschauerbasis - eine Tatsache, die unsere MeGUI-Fraktion nicht verstehen kann.

    Du kannst Zuschauerwachstum unmöglich erklären oder auf irgendwas zurückführen. Du musst es einfach so hinnehmen, wie es kommt.
    Shure SM7b :love:
  • So groß wie Gronkh, Sarrazar, TrueMG und wie sie alle heissen, wirst du heutzutage wohl nicht mehr werden können. Das liegt A: an der Masse der Konkurrenten (du brauchst also wirklich was, womit du punkten kannst und zusätzlich in der Suchengine von Youtube nach oben schnellst) und B: an der Ausgelutschtheit vieler Spiele. Minecraft wäre ein klassisches Beispiel, die TLoZ-Reihe (insbesondere Ocarina of Time und Majoras Mask) ebenfalls, die meisten Mario-Spiele, wie auch Gothic und andere von dir genannte Spiele. Davon gibt es einfach so viele LP's inzwischen, dass es nurnoch sehr schwer ist, überhaupt auf sich aufmerksam zu machen. Also wirst du entweder nur dann groß, wenn du Kontakte zu schon großen LP'ern hast, oder durch Zufall ein unbekanntes Spiel vorstellst, dass später einen Hype auslöst. Vorausgesetzt, deine Kommentarweise ist gut und spricht die Leute an, sollte aber wohl klar sein.

    Jedenfalls würde ich den meisten raten, die mit LP's anfangen wollen, sich nicht auf Abo's zu konzentrieren - deswegen sollte niemand anfangen. Es geht inzwischen meiner Meinung nach mehr darum, Spass am Spiel und am kommentieren zu haben. Eventuell kann man das Hobby auch nutzen, um etwas mehr aus sich rausgehen zu können, offener zu werden. Wenn man aber von Anfang an mit der Einstellung rangeht, 50.000 Zuschauer zu bekommen, sollte man es von vornherein sein lassen.

    So viele Fragen aber eine Zentrale: Kann man mit Retro Spielen etwas erreichen (unabhängig von der Definition von erreichen) und wieviele schaffen es durch die Hilfe von diesem Forum?


    So, jetzt mal endlich zu deiner zentralen Frage. Wie schon gesagt, wäre es mir egal, ob ich mit Retro-Spielen etwas erreiche, solange ich Spass am spielen derselben hätte. Das gilt an und für sich für jedes Genre. Wenn halt jemand sehr viel Spass an Ego-Shootern hat, dann soll er diese auch spielen, unabhängig davon wie gut oder schlecht es ankommt. Was jetzt das Forum angeht: Viele sehen es nur als Sprungplattform, um weiter hoch zu kommen. Das finde ich falsch. Das Forum kann einem helfen, die eigene Qualität zu verbessern, Möglichkeiten zu finden, bestimmte Spiele aufnehmen zu können und bildet an und für sich mehr eine Plattform, um guten Rat zu bestimmten Aufnahmetechnischen Problemen zu erhalten. Des weiteren kannst du auch durchaus gute Bekanntschaften sowie Freundschaften knüpfen, die eventuell auch über die Zeit deines Hobbies hinausgehen. Aber als Allroundmittel zum Erfolg dient das Board sicherlich nicht.

    Letztlich kommt es auf die Grundeinstellung an, mit der man an das Hobby geht. Wenn du den Leuten etwas geben kannst, dann hast du auch die Chance groß zu werden. Nur, um es nochmal direkt zu sagen: Das ist nur die Grundvoraussetzung für Erfolg, wie du ihn willst, aber nicht das Patentrezept dazu.

    Man sollte sich also letztlich überlegen, was man erreichen möchte und seine Möglichkeiten zur Erfüllung dazu abwägen. Danach kann man dann entscheiden, wie lohnenswert es für einen selber ist.
  • Anzeige
    Also ich glaube nicht, dass man durch dieses Forum doll an Zuschauer gewinnen kann. Die meisten Lets Player die ich bis jetzt hier kennen gelernt habe gucken nicht mal Lets Plays sondern produzieren nur welche. Ist ja auch jedem selbst überlassen ob er das tut oder nicht. Ich gucke zB. sehr aktiv LPs. Von großen und von kleinen Leuten. Teilweise habe ich auch hier schon sehr gute Lets Player gefunden unter anderem den Julien. Seine Videos sind wirklich sehr empfehlenswert. Doch jetzt zu deiner eigentlichen Frage: Also ich bin schon der Meinung, dass man auch mit normalen Spielen viel erreichen kann. Es kommt halt ganz drauf an, ob die Leute dich mögen. Wenn du zB. sehr unterhaltsam kommentieren kannst, denn bist du schon mal eine menge Lets Playern einen ganz großen Schritt voraus. Denn die Art wie du kommentierst ist schon fast das wichtigste bei den Videos. Glück spielt natürlich auch eine ganz große Rolle. Wichtig ist natürlich auch, dass du Spaß an den Spielen hast die du spielst. Ich habe aktuell 31 Abonnenten und im Durchschnitt so ca. 15 Klicks manchmal auch 20. Wenn ich jetzt wüsste, dass ich mit Minecraft und LoL 1000 Abos und im Durchschnitt 800 Klicks bekommen würde, dann würde ich das trotzdem nicht machen.Ich interessiere mich einfach nicht für diese Spiele. Da habe ich lieber meine paar Klicks und habe aber großen Spaß an den Lets Plays. Und mal ganz ehrlich, da wo Gronkh und Sarazar sind, da kommt so schnell niemand mehr hin! Das ist Fakt!
  • Groß werden oder nicht, wie meine Vorredner schon detailliert ausgeführt haben, sollte eigentlich gar nicht so groß von Interesse sein. Wir machen doch Let's Plays eigentlich deshalb, weil wir gerne spielen, dabei reden, das Ganze eben aufnehmen und anderen auch zur Verfügung stellen.

    Versteht mich nicht falsch, ich finde es super, dass ich Zuschauer habe denen meine Videos gefallen und sich auch mit Kommentaren beteiligen. Aber ich würde das Ganze trotzdem machen, auch wenn ich keinen hätte.

    Das mit den bekannten Games, ist wohl leider wahr. Ich kenne den ein oder anderen CommentaryKanal, die hauptsächlich CoD oder BF zocken und innerhalb von 3 Monaten über 500 Abonnenten bekommen haben.

    Ich zum Beispiel, mache RPG-Maker Games und auch wenn es ein paar große gibt die diese ebenfalls spielen, ist das trotzdem, wie so manches, eher ein "Nischengenre" und ich bin umso froher über meine Zuschauer.

    Aber da ich all das weiß, werde auch ich nicht anfangen, etwas zu spielen was mir keinen Spaß macht. Sich NUR nach anderen zu richten, macht einen irgendwann kaputt und ist zumindest für uns kleine ein Luxus, den sich die Großen zum Teil gar nicht mehr Leisten können.
    /mikey
    *sing*Follow me, set me free, Trust me and we will escape from the city!*sing*

    Kanal: http://www.youtube.com/user/ScreamingMikeyG
    Facebook: https://www.facebook.com/ScreamingMikeyG
  • Also es ist immer so eine Sache, wie genau definierst du "groß"?

    Ich für meinen Teil würde schon sagen das man bei 300 Abonnenten etwas größer ist, denn schon mit 100 aktiven könnte man schon viel anfangen. Es ist einfach so, dass man hier im LPF vielleicht nur mit viel Glück "groß" werden kann. Dein Beispiel mit "Ungespielt", nun ja, er hat Kontakte. GLP und all die anderen spielen oft mit ihm zusammen und dann bekommt man schon mal seine Abonnentenzahl so schnell zusammen, dieses "gegenseitige" Pushen existiert dort und es hilft bestimmt enorm, wenn man mal einen GLP, Gronkh, Sarazar oder sonstiges im Rücken hat. Schon Leute mit 1.000 Abonnenten können einem enorm weiter helfen, jedoch ist es da ein anderer Stellenwert als bei einem mit 200.000 Abonnenten.

    Es kommt auch immer darauf an, was du zu welcher Zeit machst. "Schwimmst" du mit dem Strom und LP'st in dem Moment ein Spiel, welches noch keiner sonst gespielt hat oder was gerade einen riesigen Hype hat, so wirst du wahrscheinlich Erfolg haben. Machst du jedoch das was du willst, dann wird der Erfolg erst nach und nach kommen, falls überhaupt. Ich habe die Erfahrung mit meinen Reviews zumindest gemacht, dass wenn ich ein Spiel welches erst neu erschien aufgreife und ein Review zu mache, es auf jeden Fall sehr schnell angeklickt wird (bestes Beispiel ist mein Lucius Review, welches 800 Aufrufe nun hat und in der ersten Woche schon über 100 mal angeklickt wurde).

    Also fassen wir zusammen: wenn man das macht worauf man Lust hat, könnte der Erfolg kommen. Wenn dieser Weg jedoch wie 10.000 andere LP'er sind, dann wird es sehr schwer werden. Wenn du etwas spielst was gerade sehr gehyped wird, könnte der Erfolg schnell kommen. Problematisch wird es dann nur, wenn deine Zuschauer gerade wegen deiner "Hype-Welle" dich abonniert haben und du dann ein Projekt anfängst, was nicht so berühmt ist. Dann gehen die View-Zahlen gerne mal in den Keller.
  • Ich denke die Ursprungsfrage des Threads war es nach den "größten" Youtubern hier im Forum zu fragen?
    Youtuber die relativ klein waren als sie sich hier angemeldet haben und jetzt relativ groß sind [5000+]
    Das man durch ein Forum kein Youtubestar wird ist denke ich mal jeden klar.
    Also könnt ihr euch die generischen Kommentare denke ich klemmen.
  • Erreichen kann man immer was.
    Abrr Gronkh hat hier nicht angefangen, er war nur hirt angemeldet.
    So wir IBlali hier angemeldet ist/war nur mit seinem alten LetsPlayer name.
    Dann weiß ich noch von LetsPlayLikeaLady und Dusselchen.
    Aber ich kenne auch zwei die hier im LPF waren bzw. Sind und über 1k abos erreicht haben.
    Lust auf eine Pokemon Kampf Liga ? Ja ?! Dann guck doch mal hier! <Klick>
  • Also meiner Meinung bringt das LPF sehr! Alleine um zu lernen wie ''let's playen'' überhaupt geht, viele vergessen auch das zB. Gronkh sich hier schlau gelesen hat, wie man Let's Plays aufnimmt. Aber das hast du ja auch selber erwähnt :)

    Für alle die es interessiert hier auch mal das Video, indem er es auch sagt:
    youtu.be/R-QDojAJzAo

    So und ich finde schon, dass es dadurch schon mal viel bringt überhaupt groß zu werden.


    Aber ich denke du meintest wohl eher, dass man im LPF nicht so wirklich Abonnenten findet.
    Ich finde schon. Alleine wenn man in Unvöllständige Projekte postest, klar jetzt denkt man schaut ja eh keiner rein (ich mach das übrigens schon) aber alleine wegen Google. Wenn ihr hier eure Projekte postet, findet euch Google und meiner Meinung nach ist das schon etwas sehr Gutes! Und ich finde, auch wenn bei Unvollständige Projekte ''nur'' 2 Leute auf dein LP klicken sind es zumimdestens schon mal 2 :)

    Das andere Problem, welches du ja auch geschildert hast, ist das halt am meisten die Hypespiele geschaut werden. Ich finde es auch schade, dass manche einfach keine Abo's bekommen, obwohl sie echt interessante Lp's machen und auch mal andere Spiele spielen und es dann welche gibt die nur Minecraft zocken und plötzlich 300.000 Abos haben und man kannte die Person vorher gar nicht o.o Ich wüsste auch mal gerne woran das eigentlich liegt :/
    ]
  • AW: "Groß" werden im LPF?

    Ich denke ähnlich wie Julien..

    Das Forum ist super um Leute kennen zu lernen, die dir helfen können oder mit denen man sich anderweitig beschäftigen kann..

    Aber wirklich Zuschauer kriegt man hier nicht
  • IronSportGaming schrieb:

    Erreichen kann man immer was.
    Abrr Gronkh hat hier nicht angefangen, er war nur hirt angemeldet.
    So wir IBlali hier angemeldet ist/war nur mit seinem alten LetsPlayer name.
    Dann weiß ich noch von LetsPlayLikeaLady und Dusselchen.
    Aber ich kenne auch zwei die hier im LPF waren bzw. Sind und über 1k abos erreicht haben.



    Das mit den iBlali-clan hattest du mir ja schonmal über Skype erzählt.
    Das Gronkh etc. sich hier auch schlau gemacht haben find ich ultra interessant.

    Das mit den groß werden hat glaub ich wirklich jeder jetzt verstanden.

    Es heißt aber nicht, dass man nicht trotzdem Aufrufe über´s LPF kriegt.
    Ich poste nur hier im "unvollständige Projekte" Thread links zu meinen Projekten und im Analyse-Bereich [sollte das stimmen] hab ich ca. 200 Klicks über Externe Links bekommen, seit erstellung.
    Das finde ich durchaus interessant.
  • Gamingnerdworks schrieb:

    Es heißt aber nicht, dass man nicht trotzdem Aufrufe über´s LPF kriegt.
    Ich poste nur hier im "unvollständige Projekte" Thread links zu meinen Projekten und im Analyse-Bereich [sollte das stimmen] hab ich ca. 200 Klicks über Externe Links bekommen, seit erstellung.
    Das finde ich durchaus interessant.

    Ja, das geht auf jeden Fall. Ich kriege auch immer mal wieder Kommentare von Leuten, die durch das LPF auf meinen Kanal stoßen weil sie mich was fragen wollten und dann erst gesehen haben, dass ich ja auch gute Let's Plays mache.
    Sinan hatte schon 50 Abonnenten oder so, bevor er überhaupt ein einziges Video hochgeladen hatte, einfach weil er hier ordentlich mitgemischt und seine Projekte angepriesen hat. Man kann also durchaus einen Stamm an Zuschauern gewinnen - aber groß im Sinne von sechsstelligen Zahlen ist hier natürlich etwas utopisch.
  • Ich mache auch fast nur Retro LP's oder unbekantere spiele und bis heute habe ich 60+ abos.
    Ich bin schon seit fast 2 Jahre dabei.
    Ich stimme dir zu, die Spiele machen den Unterschied weil die einfach gekuckt werden. Wenn man nicht grade selbst spielt.
    "Wenn wir die Wahrheit sagen, dann sind wir schlecht, irgendwo zwischen hart und ungerecht."
    Wir Sind Keine Engel

    ->Liste aller Projekte<-

    Zum Kanal des Todesengels