Angepinnt Der ultimative Kopfhörervergleich

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Anzeige

    Block22 schrieb:

    Ich hätte mal so ne frage welche Kopfhörer würden besser abschneiden ?

    Beats für 120 Euro
    oder sennheiser für 120 ?
    beide marken versprechen ja Musik Genus pur :)

    Beats sind technisch unterste Schublade, da bezahlst du fast nur für den Namen. Gute Sennheiser-Modelle sind da in jeder Kategorie überlegen.
  • In vielerlei Hinsicht. ;)

    So zum Beispiel durch:
    - höhere Audioqualität
    - Kundenservice
    - Ersatzteilverfügbarkeit
    - (je nach Klasse) Made in Germany/Made in Ireland

    Da kann Beats by Dr. Dre in keiner Kategorie mithalten. Okay, vielleicht was das Design angeht. Da gäbe es dann aber zB den Sennheiser Momentum.
  • habe mich da mal umgesehen und das PC 320 spricht mich schon an da mein altes Sound blaster Headset total schlecht klingt sei dem ich die sennheiser in ears ie 60 habe .
    aber ich frage mich ob sich der Aufpreis zum PC 323D überhaupt lohnt und in wie fern bemerkbar macht ? da die ja beide gleich aussehen :)?
  • Anzeige
    Keine Ahnung, verglichen mit dem IE60 wird der aber wahrscheinlich auch versagen.
    Testen wirst du sie nirgendwo können - da musst du dich wohl oder übel auf dein Gefühl oder aber Produktrezensionen verlassen.

    Zum Musik hören würde ich mir das Teil zumindest auf keinen Fall kaufen.

    Die beste Empfehlung ist immer noch, grad wo du jetzt hochwertigere In-Ears angeschafft hast:
    Kauf dir ein externes Mikro und vergiss den Headset-Schrott. ;) Aber das ist dann auch schon wieder ein Thema für den Mikrofonvergleich..

    //Nachtrag: Da die Kopfhörer, laut Datenblatt, denselben Frequenzbereich abdecken und den gleichen maximalen Schalldruckpegel vorweisen können, würde ich auf extreme Ähnlichkeit tippen.
  • Block22 schrieb:

    dache das die boxen mit den normalen Kopfhörer zu vergleichen ist

    Sorry, da kann ich dir nicht ganz folgen. ?(

    Block22 schrieb:

    habe ja schon ein samson meteor

    Das ist doch wunderbar, damit hat sich die Frage zur Wahl eines Headsets nämlich erledigt - du benötigst keins. ;)
    Auf der ersten Seite findest du garantiert einen Kopfhörer, der in dein Budget passt und dessen Klang dir zusagt.
  • Ich kann von Sennheiser nur immer wioeder meine hd-25 empfehlen.
    Komplet modular aufgebaut und somitt für mehr als den Garantiezeitraum gemacht. Gut klingend und gut sitzend. Außerdem extreme Belastbarkeit (falls man mal gegen einen Fader kommt doch ganz hilfreich :D
    Würde die aber an deiner Stelle mal versuchen 1-2 Stunden probezuhören. Es soll Leute geben, denen der Druck auf die Ohren schnell wehtut. Ich weiß zwar, wie siuch das anfühlt, ber bei mir setzt das frühestens nach 8 Stunden ein und dann sollte ich die auch mal wieder abnehmen und überlegen, wieso ich gerade so lange vorm PC sitze :D
  • Ja, die HD-25 sind in der Tat eine Sache für sich. Nicht nur auf Grund der verschiedenen Modelle, die auf dem Markt sind. :D
    Das Problem mit starkem Anpressdruck kann ich allerdings nur unterstreichen. Nach einer Zeit ist es dann einfach nur noch unerträglich.
    Die Nützlichkeit überspielt dieses Problem allerdings um Weiten - nicht ohne Grund sind sie State-of-the-art für jede ENG crew. ;)

    Zum gemütlichen Musik hören würde ich sie allerdings nicht empfehlen. :D
  • Die HD 600 sind exzellente Kopfhörer.
    Bevor du allerdings so viel Geld ausgibst, solltest du dir erstmal überlegen, was du haben möchtest. Das kannst du uns ja mal eben mitteilen. :)
    Zwischen PC-Serie und einem HD 600 von Sennheiser liegen WELTEN.

    Was du mit dem Rest des Satzes sagen möchtest, verstehe ich allerdings nicht wirklich.. sorry. ?(
  • +beyerdynamic kopfhörer. Sind das beste was der Markt im erschwinglichen Preisbereich zu bieten hat.

    Den dt880 werfe ich hier mal noch in den Raum. Noch besser, und der Aufpreis lohnt sich.

    Was ich nichtverstehe ist eure Schwachsinnsmalerei mir 80 Ohm. 250 Ohm, besser noch 600 Ohm sind stehts vorzuziehen, es sei denn ihr nutzt die kopfhörer unterwegs!

    Dann braucht ihr aber noch eine gute Soundkarte. Habe eine Asus Xonar Essence X eingebaut, die Soundkarte ist die halbe Miete! Mit onboardsound braucht ihr gar nicht anfangen.

    Klar schreibt Beyerdynamic nicht auf die Webseite dass 80 Ohm schlechter sind, die wollen ja auch verkaufen. 250 Ohm liefern aber ein viel fülligeres Klangerlebnis, mit 80 Ohm macht man sich ein Stück der Qualität wieder kaputt. Und ich klugscheißere hier nicht, sondern das sind Tatsachen in jeden hifi-forum nachzulesen.
  • Starrkind schrieb:

    Was ich nichtverstehe ist eure Schwachsinnsmalerei mir 80 Ohm. 250 Ohm, besser noch 600 Ohm sind stehts vorzuziehen, es sei denn ihr nutzt die kopfhörer unterwegs!


    Ich hab auch den 80 Ohm DT770. Er hat auf der 80 Ohm Variante betonteren Bass. Hat also auch klangliche Differenzen.

    DT880 ist aber seeehr geschmackssache. Also ich denke den wird vielen nicht zusagen.

    Klar schreibt Beyerdynamic nicht auf die Webseite dass 80 Ohm schlechter sind, die wollen ja auch verkaufen. 250 Ohm liefern aber ein viel fülligeres Klangerlebnis, mit 80 Ohm macht man sich ein Stück der Qualität wieder kaputt. Und ich klugscheißere hier nicht, sondern das sind Tatsachen in jeden hifi-forum nachzulesen.

    Ich habn 600 Ohm DT990 Pro undn DT770 Pro 80 Ohm und die laufen an einem Beyerdynamic Headzone KHV. Die DT990 Pro haben einen guten Detail, das muss man schon sagen, aber es entfleucht mir aufgrund der offenen Bauweise zu viel Bass. Ich merke eher midbass, aber so knackig trockenen Tiefbass verkommt eher auch zu midbass, da einfach der Druck fehlt, wegen dem offenen System.

    Die DT770 Pro 250 Ohm kenn ich jedoch leider nicht. Aber die 80 Ohm soll laut BD etwas mehr Bass haben, und ich wollte nach dem DT990 Pro nicht wieder eine Bassflaute haben ^^
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • Wenn es noch funktioniert solltest du einfach Isolierband (oder was auch immer du für Klebeband so hast (aber gut klebend, kein Tesa)drum wickeln.
    Als Zugentlastung für arme kann das doch Wunder wirken und wenn du ausreichend viel rumwickelst könnte es auch als Knickschutz dienen.Wenns nicht mehr läuft könntest du noch versuchen es abzuschneiden und neu zu verlöten, ohne Übung/Sachkentnisse o.ä. könnte das aber schwer werden. Alleine weil du die richtigen Kabel verbinden solltest :D