Kann ich mit dieser Hardware meines PC's flüssig Arma 3 spielen?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Anzeige
    @MrSilverTee
    Jein. Ohne bessere GPU geht da wohl eher wenig.
    Auch wenn Arma sehr CPU Lastig ist wird man mit einem i7 kaum eine signifikante FPS-Steigerung bemerken..
    Eine Signatur: Ein Objekt, welches in modernen Kommunikationsplattformen der eindeutigen Herkunftsidentifizierung einer von einem Individuum verfassten Botschaft dient.
    -Ich selbst.. Oder doch nicht?
  • Netzteil nachsehen und als nächstes die Grafikkarte aufrüsten, würde ich sagen. CPU sollte noch locker für alle Spiele reichen, auch wenn das Ding nen Tag älter ist - beim Codieren für Let's Plays wird das dann aber doch schon relativ lahm.

    ArmA III ist nebenbei eines der Spiele, die fürchterlich ineffizient mit der Hardware umgehen - das macht selbst auf High End-Systemen Probleme.
  • Um Arma 3 vernünftig zocken zu können (1080, hohe Details, etc.) musst Du zumindest (wie hier schon öfters erwähnt) eine neuere Grafikkarte haben.
    Mit einer aktuellen Karte kannst du es auch auf dem bestehenden System halbwegs zocken.
    Ich besitze einen i7 3770 und eine GTX 660Ti, und ich habe im MP mit Details auf Maximum zwischen 20 und 30 Fps.
    Also knapp spielbar.

    Arma war schon immer sehr Hardware hungrig, das fing schon 2006 bei Teil 1 an...
    Bzw. 2001 bei Operation Flashpoint, dem Vorgänger der Arma-Reihe.

    Man sagt nicht umsonst, das man ein Arma immer erst 2 Jahre nach Veröffentlichung vernünftig zocken kann, davor gibt es keine wirkliche Hardware dafür. ;)
    Let's Plays für Geniesser. ^^
    Heisenberch zockt
  • @Heisenberch zockt ;) Ganz im Gegenteil, Arma ist keineswegs Hardware Hungrig, es ist nur so bescheuert Programmiert dat es nicht die volle Power nutzen kann.

    Meine CPU und GPU pennt bei Arma 3 und sie pennte damals bei Arma 2 und Arma 1.
    Die Leutchen bekommen es einfach nicht gepacken eine anständige Engine für dat Game zu machen. Bei DayZ läufts genauso doof. CPU und GPU pennen und die Performance ist im Keller.
  • Also spielen kannst du es, nur wird es nicht wirklich gut laufen (je nachdem was du vor hast zu spielen -> Wasteland? Singleplayer? Altis Life?). Grundsätzlich geht ARMA 3 in aller erster Linie auf die CPU, wobei deine Grafikkarte jedoch auch nicht wirklich der bringer ist.

    Um z.B. problemlos auf vollen Altis Life Servern spielen zu können (30 FPS +) muss mindestens ein stärkerer Prozessor und eine neue Grafikkarte her. Der RAM ist nicht unbedingt ausschlaggebend wobei du schon relativ wenig davon im Angebot hast.



    Cheers!




    Intel Core i7 4770K — 8192 MB Corsair Vengeance LP DDR3 — ASRock B85 Killer Fatal1ty — PowerColor AMD Radeon HD7870 — Samsung 840 Series 250GB — Western Digital Green 2000GB — CnMemory USB 3.0 3000GB — Samsung B2230 & LG Flatron L1919S — 2x Logitech Z-2300 — Blue Snowball — Creative Tactic 3D Sigma — Logitech G15 refresh — Logitech G500 & Logitech G600 — Razer Goliathus

    Sysprofile =)
  • Heisenberch zockt! schrieb:

    Jo, NoggxFPS, das ist natürlich absolut richtig.
    Nur, Du beschreibst die Ursache, ich die Wirkung.
    Denn im Umkehrschluss kommt es auf das gleiche raus, WEIL die schlampig programmiert sind, DESWEGEN braucht man solche High-End-Hardware dafür. :)
    Leider...


    falsch, ich habe hier auch High End Geräte zu stehen und darauf läuft Arma 3 usw genauso beschissen wie auf einem 0815 Kübel mit einer GTX 8800 und einem Intel Q6600 CPU.
  • Heisenberch zockt! schrieb:

    Hm, komisch.
    Ich hatte bei bis vor einem Jahr eine Radeon 6670, da lief Arma3 auf niedrigsten Details nur ruckelig.
    Jetzt habe ich eine GTX 660Ti, und eben mit Details auf Maximum zwischen 20 und 30 Fps.

    Aber wie auch immer, ich sagte ja Du hast recht, die Arma-Reihe war und ist einfach schlampig programmiert.


    Du beantwortest dir die Frage ja schon selber. 20-30FPS sind eine Frechheit bei einer 660ti oder nicht? Da müsste weit mehr. Ich spiele so ziemlich jedes Spiel mit allen Reglern bis zum Anschlag mit 100FPS+ außer Arma, sowas sollte einer Firma die schon Jahre lang Erfahrung hat und vor allem weiß wie besch..... die Engine läuft nicht passieren.
  • NoggxFPS schrieb:

    20-30FPS sind eine Frechheit bei einer 660ti oder nicht?


    Jo, klar.
    Schreibe gerne nochmal "die Arma-Reihe war und ist einfach schlampig programmiert.".
    Geht mir genau wie Dir, egal was ich sonst zocke, alles läuft auf maximalen Details und butterweich.

    Und ja, bei der Erfahrung die sie inzwischen haben (2001 angefangen mit O.Flashpoint), müsste einfach mehr Augenmerk auf die Performance gelegt werden.
    Ich verstehe von daher eh nicht warum zb. Dean Hall die Arma2-Engine für das neue Dayz genommen hat.
    Da sind die Probleme ja genau dieselben.
    (Bei der ursprünglichen Dayz-Mod war es klar, weil er da eben noch bei Bohemia arbeitete).
    Let's Plays für Geniesser. ^^
    Heisenberch zockt