[Video] Hearthstone - Deckbau mit den "Kombostufen" (+ Unorthodoxer Jäger)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [Video] Hearthstone - Deckbau mit den "Kombostufen" (+ Unorthodoxer Jäger)

      Anzeige
      Moin!

      Es scheint echt eine ganze Menge Leute da draußen zu geben die mit dem Deckbauen in Hearthstone nicht klar kommen und eben für diese Leute hoffe ich das dieser kleine Tipp euch hilft. Es geht um das sogenannte "Kombostufen"-System das ich zwar nicht erfunden habe aber das auf jedes Kartenspiel anwendbar ist das Existiert.


      Wer sich nicht mit Lesen aufhalten will kann sich ganz einfach das Video dazu ansehen: [Klick mich!]


      Was ist das Kombostufen-System?
      Eine Kombostufe sagt aus wie stark die Karte von anderen Karten (Kombos) abhängig ist um ihre volle Wirkung zu entfalten. Die Stufen reichen von 1 (Funktioniert für sich alleine) bis hin zu 4 (Nur in ganz speziellen Situationen und ausschließlich mit anderen Karten zusammen).


      Was sind die einzelnen Kombostufen?
      1 = Die Karte funktioniert für sich alleine. Benötigt keine weiteren Karten in Kombination
      2 = Die Karte funktioniert zwar auch alleine aber entfaltet eine bessere Wirkung mit anderen Karten
      3 = Die Karte funktioniert nicht alleine und benötigt andere Karten um ihre volle Wirkung zu entfalten
      4 = Die Karte funktioniert nur in ganz speziellen Situationen und zusätzlich nur mit anderen Karten zusammen.



      Was muss ich nun genau beachten?
      Kombostufe 1 - 2 im Deck sind völlig in Ordnung und können völlig frei von Problemen verwendet werden. Ein Deck sollte zum überwiegenden Teil aus Kombo 1 und Kombo 2 Karten bestehen. Kombostufe 3 sollte zwar vermieden werden aber kann man als eine zusätzliche Option einbauen wobei in Hearthstone davon abzuraten ist. Warum? Ganz einfach: Es gibt keinen Effektstapel der anständig abgearbeitet wird, das sogenannte "Zufallssystem" ist ziemlich scheiße und das alles macht das ganze fast schon zu einem reinen Glücksspiel.

      Kombostufe 4 sollte unter allen umständen vermieden werden. Bei Spaß-Decks ist es zwar egal aber wenn ihr im Ranked spielen wollt dann sind Kombostufe 4-Karten tödlich. Warum? Weil Kombostufe 4 Karten nur dann funktionieren wenn eure Gegner seltenst dämlich handeln. Passiert so gut wie nie.



      Mein aktuelles Jäger-Deck: [KS = Kombostufe] [Durchschnitt bezieht sich immer auf 1 Karte dieser Art]

      2x (1) Geheimnisbewahrerin 1/2 [KS 2]
      Für jedes Geheimnis das gespielt wird erhält sie +1/+1. Macht im Schnitt pro Spiel etwa 2 - 3 Schaden am Spieler und zerstört 1 Minion.

      2x (2) Eiskältefalle [KS 1]
      Greift ein gegnerischer Minion an wird die Falle aktiviert. Der gegnerische Diener kehrt auf die Hand des aktuellen Besitzers zurück und kostet 2 mehr zum Ausspielen. Ja: Todesschwinge kostet dann 12 und ist somit unspielbar. Ysera kostet dann 11 und ist ebenfalls unspielbar. Im Schnitt bewahre ich mich mit dieser Falle 1x vor dem Tod.

      2x (2) Irreführung [KS 1]
      Wenn ein gegnerischer Diener euren Helden angreift aktiviert sich die Falle und leitet den Angriff dann auf ein zufälliges Ziel um. Gegner, Gegnerischer Minion (Nein, nicht sich selbst) oder einen eurer Minions. Glücksspielkarte außer man setzt sie gut überlegt ein.

      2x (2) Scharfschießen [KS 1]
      Wenn der Gegner einen Diener beschwört wird die Karte aktiviert (keine Beschwörungen durch Zauber) und fügt dem Diener dann 4 Schaden zu. Zerlegt viele Mid-Game Kreaturen, vor allem bei Zauberschaden+1 so gut wie alles im Mid-Game. Hat sich extrem gut bewährt.

      2x (2) Sprengfalle [KS 2]
      Wird euer Held angegriffen aktiviert sich die Karte und fügt allen gegnerischen Charakteren 2 Schaden zu, Diener wie auch Held. Vor allem mit Mehrfachschuss, Explosivschuss, etc. gut einsetzbar. Hat sich vor allem auch im Early-Game bewährt um nervige Kreaturen zu entfernen (Murlocs, Giftgnom etc.)

      2x (2) Ingeneurslehrling 1/1 [KS 1]
      Zieht eine Karte wenn er beschworen wird. Macht im Schnitt 2 Schaden am Spieler und/oder zerstört einen Minion. Finde ich besser als Akolyth des Schmerzes da dieser oft verstummt wird bzw eh nur 1 Karte zieht aber dafür 3 Mana kostet.

      2x (3) Adlerhornbogen 3/2H [KS 2]
      Hat 3 Angriff, 2 Haltbarkeit und funktioniert an und für sich alleine ganz gut. Wenn Geheimnisse aufgedeckt werden erhält er 1 Haltbarkeit dazu. Im Schnitt zerstöre ich damit 2 Minions und füge 3 Schaden am Helden zu.

      2x (3) Tödlicher Schuss [KS 1]
      Zerstört einen zufälligen Diener beim Gegner. Niemals im Early-Game spielen. Auch nicht Spielen wenn ihr nicht unbedingt müsst. Manchmal ist es einfach besser Schaden zu nehmen als zu hoffen von den 2 - 3 Kreaturen auf dem Feld die eine gefährliche Platt zu machen. Nur wenn ihr keine Wahl habt oder mehrere gefährliche Kreaturen auf dem Feld liegen spielen.

      2x (3) Erntegolem 2/3 [KS 1]
      Wenn er stirbt beschwört er einen 2/1 Golem herrauf. Macht im Schnitt 4 Schaden am Gegner und zerstört einen Diener bzw. schwächt diesen auf ein erträglichen Maß herunter.

      2x (4) Mehrfachschuss [KS 2]
      3 Schaden auf 2 zufällige gegnerische Diener. Funktioniert besser mit Sprengfalle wenn man mit Mehrfachschuss die Gegner auf 2 Leben runterschießen kann. Hat schon sehr oft gefährliche Situationen neutralisiert. Zerstört pro Spiel garantiert 2 Mid-Game Minions. Vorsicht bei Priestern! Nicht hoffen das die blöd sind, rechnet ALLE Heilfertigkeiten mit rein die sie spielen können!

      2x (4) Ogermagier 4/4 [KS 1]
      Haben noch Zauberschaden +1 dabei. Oft genug schießt meine Falle dann auch 5 Schaden. Hab damit schon sehr viele Schildmeista von Sen'jin zerstört in Kombination mit Scharfschießen. Macht im Schnitt 4 Schaden am Gegner und zerstört 1 - 2 Minions.

      2x (4) Schildmeista von Sen'jin 3/5 [KS 1]
      Hat Spott. Diese Karte hat mich so oft gerettet das ich es längst nicht mehr mitzählen kann. Spielt fast jeder im Mid-Ranked.

      2x (4) Zauberbrecher 4/3 [KS 2]
      Bringt einen Diener zum Schweigen. KS 2 deswegen weil er alleine für sich halt nicht so gut ist wenn er nicht vorher eine gefährliche Karte neutralisieren kann.

      2x (5) Explosiver Schuss [KS 1]
      5 Schaden auf das Hauptziel, 2 auf die daneben liegenden Diener. Oft genug macht sie sogar 1 Schaden mehr durch den Oger. Möchte ich nicht missen diese Karte.

      2x (5) Azurblauer Drache 4/4 [KS 1]
      Zauberschaden +1 und noch eine Karte ziehen. Macht im Schnitt 4 Schaden am Helden und zieht 1 - 2 Minions in den Tod.



      Das Jägerdeck setzt vor allem darauf das man sehr gut taktieren kann und die Klassen kennt. Es macht halt keinen Sinn in der zweiten Runde Scharfschießen gegen Magier zu verwenden (Klar, der Wyrm ist nervig aber ihr könnt auch mit dem Bogen reinrennen). Außerdem ist das Deck recht günstig da es fast nur aus Standard-Karten besteht, mal abgesehen von den paar Rares.



      Hoffe ich konnte einigen von euch damit ein klein wenig unter die Arme greifen. Ach ja: Kopiert doch bitte keine Decks der "Großen" sondern nutzt alle Decklisten als Vorschläge und Anregungen. Nur wer selbst baut wird früher oder später erfolgreich sein.