Lets Warenkorb - Hilfe, Kritik und Verbesserrungen.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Lets Warenkorb - Hilfe, Kritik und Verbesserrungen.

    Anzeige
    Hay,
    Ich stelle mir ja zur Zeit meine Ausrüstung zusammen. Alles was man so rund ums Lets Playen benötigt - Kaufe ich gerade (NICHT).
    Ich würde nämlich voher gerne mal eine kleine Liste releasen in der die Dinge aufgelistet sind, die bei Amazon praktisch schon bereit im Warenkorb liegen.

    Dabei baue ich auch auf Hilfe derer User, die Ahnung in dem bereich Technik haben und mir eventuelle günstigere, aber vom Preisleistungsverhältniss passendere Ausrüstung empfehlen können.
    Natürlich ist auch Kritik an der Einkaufsliste erwünscht und kann nach bedarf oder eigenen Erfahrungen ergänzt werden.

    Um meinen 'Warenkorb' wie ich ihn mal nennen möchte, zu ergänzen, Kopiert den Warenkorb, markiert die zu ergänzene Technik, streicht diese durch und schreibt am besten in Rot euren Vorschlag dahinter.

    Noch eine kleine Anmerkung für die User, die sich fragen weshalb die Liste kopiert werden muss. Ich kann euch beruhigen, sie muss nicht zwingend Kopiert und ergänzt werden.
    Wenn User (A) nur eine Verbesserrung an der liste vorzuweißen hat, reicht auch ein einfacher Post. Die Liste zu Kopieren, wird nur für die User interessant, die gleich mehrere Beanstandungen haben.
    Das spart Zeit und ist übersichtlicher.

    Kommen wir nun zu meinem 'Warenkorb' - dieser ist relativ voll und beinhaltet eigendlich eine komplette Ausrüstung.
    Spoiler anzeigen

    Hauppauge HDPVR2 - Gaming Edition PLUS.

    Logitech C310 USB HD Webcam.

    K&M 232BK Tischstativ.

    Western Digital WD10EZEX Blue 1TB interne Festplatte. (8,9cm (3,5 Zoll), SATA 6GB/s, 64 MB Cache. [ ANZAHL DER ZU KAUFENDEN FESTPLATTEN 4STK. ]


    Kommen wir nun noch zu den Gegenständen, die sich mit der benötigten Ausrüstung decken. Also das, was ich bereits im besitz habe.
    Spoiler anzeigen

    Kophörer von Sony ( Kein Hyperlink - mady bei Real. Keine ahnung wie die dinger richtig heißen. Da steht nur Sony drauf xD )

    T-bone SC450USB Mikrofon

    K&M-Popkiller


    Da sich herrausgestellt hat, das einige User hier nur wenige dinge an meinem 'Warenkorb' zu kritisieren haben, würde mich die meinung anderer User interessieren.
    Spoiler anzeigen

    Die Hauppauge HDPVR2 - Gaming Edition PLUS ---> Wenn hier jemand Nutzererfahrungen hat, kann er gerne mal ein bisschen von dem Gerät erzählen. Freunde von mir nutzen diese auch und ich habe bis dato nie was schlechtes von dem Gerät gehört.

    Mein T-bone SC450USB wurde bemängelt, beziehungsweiße kritisiert. Ein SC450XLR währe hier in Verdingung mit einem Audiointerface besser. Da ich aber nun kein experte in sachen Audiointerface's bin, kann gerne jemand mit Nutzererfahrung erzählen, wie sich so ein Mikrofon mit XLR und Audiointerface im gegensatz zu einem USB-Mikrofon schlägt.
    Gerne kann diese Person mir auch Audiointerface's ans Herz legen die in der Preisleistung gut für einen Lets Player geeignet sind. Als Mikrofon würde ich mir dann das T-boneSC450XLR kaufen, da ich mit den T-bone geräten bis dato keine schlechten Erfahrungen gemacht habe.


    Ja, das ist meine zukünftige Ausrüstung.
    Sollte es noch gegenstände geben die einen unvermeidbaren einsatz von Lets Playern zur folge haben. So können auch gegenstände dazu ergänzt werden, die garnicht auf der Liste drauf stehen.

    Ich hoffe auf viel Resonanz, so das ich mir schon bald die ganzen Aufgelisteten oder Verbesserten gegestände bestellen kann.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Gruschelwuschel

    Weil ich diesen Thread hier vorher in einer anderen Sektion gepostet habe, erspare ich mir das erneute Verknüpfen mit Hyperlinks.
    Wenn du Glaubst, am Ziel angekommen zu sein, hast du das Ziel aus den Augen verloren.
    -derFLORIAN, 1991 - 2016, Hier ist mein Vidme & Hier mein Aktuelles Video.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von derFLORIAN ()

  • Ich würde an deiner Stelle auf die HD-PVR2 verzichten und mir stattdessen eine interne TV-Karte holen, da du damit eine deutlich bessere Qualität erreichen würdest.

    Hier empfehle ich dir die Avermedia H727, sofern dir eine Aufnahme mit max. 720p reicht. (Um das ganze Verlustfrei aufnehmen zu können, müsstest du hier Fraps verwenden, da die mitgelieferte Software irgendwas im MPEG Format macht).
    Ansonsten empfehle ich dir die Blackmagic Intensity Pro. Die kann alles bis zu 1080p am PC aufnehmen und das sogar komplett Lossless mit Bordmitteln.

    Wenn es extern sein soll, dann empfehle ich dir die Blackmagic Intensity Shuttle, die allerdings erhebliche Hardwareanforderungen hat, die du vorher abgleichen solltest.

    Ansonsten sieht das Setup weitestgehend vernünftig aus.

    Solltest vielleicht schauen, dass dein Kopphörer ein geschlossener ist, damit dein Mik deinen Kopphörer nicht mit aufnimmt, aber ansonsten alles tutti.


    Aktuelle Projekte
    Mass Effect 2 | The Legend of Zelda: Skyward Sword
  • Utgardus schrieb:

    Ich würde an deiner Stelle auf die HD-PVR2 verzichten und mir stattdessen eine interne TV-Karte holen, da du damit eine deutlich bessere Qualität erreichen würdest.

    Hier empfehle ich dir die Avermedia H727, sofern dir eine Aufnahme mit max. 720p reicht. (Um das ganze Verlustfrei aufnehmen zu können, müsstest du hier Fraps verwenden, da die mitgelieferte Software irgendwas im MPEG Format macht).
    Ansonsten empfehle ich dir die Blackmagic Intensity Pro. Die kann alles bis zu 1080p am PC aufnehmen und das sogar komplett Lossless mit Bordmitteln.

    Wenn es extern sein soll, dann empfehle ich dir die Blackmagic Intensity Shuttle, die allerdings erhebliche Hardwareanforderungen hat, die du vorher abgleichen solltest.

    Ansonsten sieht das Setup weitestgehend vernünftig aus.

    Solltest vielleicht schauen, dass dein Kopphörer ein geschlossener ist, damit dein Mik deinen Kopphörer nicht mit aufnimmt, aber ansonsten alles tutti.


    Okay, danke für den Verbesserrungsvorschlag hinsichtlich der HDPVR2-Plus.
    Ich will nicht sagen das mein Computer schlecht ist, allerdings wollte ich das System an sich schon ein bisschen schonen während der Aufnahmen.
    Und diese TV-Karte, scheint ja relativ viel leistung zu brauchen.

    Ich habe viel ehr damit gerechnet, das mir jemand die Elagato ans Herz legt. Ich wusste bis dato garnicht, das man dafür auch TV Karten benutzen kann. :D
    Wenn du Glaubst, am Ziel angekommen zu sein, hast du das Ziel aus den Augen verloren.
    -derFLORIAN, 1991 - 2016, Hier ist mein Vidme & Hier mein Aktuelles Video.
  • Anzeige

    Cinni schrieb:

    Wenn du gleich so durchstarten willst und ein bissl mehr investieren willst, würde ich mir das SC450 XLR holen und nicht USB - und das dann über ein Audio Interface laufen lassen.


    Mir wurde das SC450XLR auch schon sehr oft empfohlen, da bist du nicht die erste. Leider bin ich kein Musiker oder kenne mich damit aus, aber ich war mit der Qualität meines SC450USB eigendlich immer sehr zufrieden und mir konnte nie jemand erklären, warum ein Mikrofon mit XLR besser sein soll, als eins mit USB. Wenn es um dieses Elektronische Grundrauschen in den USB-Mikrofonen geht, die könnte man ganz leicht mittels Rauschentfernung via. Audacity entfernen.

    Der einzige Vorteil, den ein XLR mit Audiointerface eventuelle noch hat, da bin ich mir aber nicht zu 100% sicher.
    Das man die Stimme im Spiel besser Regeln kann und das hinterher schwieriger ist, bei Audacity zum beispiel.

    Gibt, oder hat, so ein XLR-Anschluss noch mehr vorteile, als die von mir erwähnten?
    Wenn du Glaubst, am Ziel angekommen zu sein, hast du das Ziel aus den Augen verloren.
    -derFLORIAN, 1991 - 2016, Hier ist mein Vidme & Hier mein Aktuelles Video.
  • Gruschel schrieb:

    Cinni schrieb:

    Wenn du gleich so durchstarten willst und ein bissl mehr investieren willst, würde ich mir das SC450 XLR holen und nicht USB - und das dann über ein Audio Interface laufen lassen.


    Mir wurde das SC450XLR auch schon sehr oft empfohlen, da bist du nicht die erste. Leider bin ich kein Musiker oder kenne mich damit aus, aber ich war mit der Qualität meines SC450USB eigendlich immer sehr zufrieden und mir konnte nie jemand erklären, warum ein Mikrofon mit XLR besser sein soll, als eins mit USB. Wenn es um dieses Elektronische Grundrauschen in den USB-Mikrofonen geht, die könnte man ganz leicht mittels Rauschentfernung via. Audacity entfernen.

    Der einzige Vorteil, den ein XLR mit Audiointerface eventuelle noch hat, da bin ich mir aber nicht zu 100% sicher.
    Das man die Stimme im Spiel besser Regeln kann und das hinterher schwieriger ist, bei Audacity zum beispiel.

    Gibt, oder hat, so ein XLR-Anschluss noch mehr vorteile, als die von mir erwähnten?


    Ich bin da auch nur ein Laie, da schreibt dir sicher noch jemand was klügeres zu als ich. ;)

    Mein Vadder ist DJ, von dem kriege ich demnächst mein Audio Interface, weswegen ich auch sofort nach XLR geguckt hab, weil USB halt das besagte Grund-Rauschen hat - und ich dachte mir da, joa, wenn schon, denn schon. Du kannst halt mit nem Audiointerface gleich alles beim direkten Input regeln und einstellen, was du mit Audacity nachträglich machen müsstest/könntest. Wenn die Rauschentfernung nicht ganz optimal eingestellt ist, haut Audacity da auch deutlich die Qualität der Aufnahmen auseinander, find ich... Ich hab noch nicht ein Video oben und hab nun schon 3 Mikrofone durch - und man hört ganz deutlich n Unterschied, was ich nachträglich viel bearbeiten musste, und was von vornherein schon so gut war, dass ich da gar nix mehr machen musste. Ich nehme mal an, dass du jetzt auch nicht so der Crack mit Tonspurbearbeitung bist, genau wie ich ^^ ... weswegen mir n Interface, an dem mir Vaddi zeigt, was ich rumregeln muss, um dies und jenes zu erreichen, echt gelegen kommt. Spart natürlich dann auch massiv Zeit.
  • Cinni schrieb:

    Gruschel schrieb:

    Cinni schrieb:

    Wenn du gleich so durchstarten willst und ein bissl mehr investieren willst, würde ich mir das SC450 XLR holen und nicht USB - und das dann über ein Audio Interface laufen lassen.


    Mir wurde das SC450XLR auch schon sehr oft empfohlen, da bist du nicht die erste. Leider bin ich kein Musiker oder kenne mich damit aus, aber ich war mit der Qualität meines SC450USB eigendlich immer sehr zufrieden und mir konnte nie jemand erklären, warum ein Mikrofon mit XLR besser sein soll, als eins mit USB. Wenn es um dieses Elektronische Grundrauschen in den USB-Mikrofonen geht, die könnte man ganz leicht mittels Rauschentfernung via. Audacity entfernen.

    Der einzige Vorteil, den ein XLR mit Audiointerface eventuelle noch hat, da bin ich mir aber nicht zu 100% sicher.
    Das man die Stimme im Spiel besser Regeln kann und das hinterher schwieriger ist, bei Audacity zum beispiel.

    Gibt, oder hat, so ein XLR-Anschluss noch mehr vorteile, als die von mir erwähnten?


    Ich bin da auch nur ein Laie, da schreibt dir sicher noch jemand was klügeres zu als ich. ;)

    Mein Vadder ist DJ, von dem kriege ich demnächst mein Audio Interface, weswegen ich auch sofort nach XLR geguckt hab, weil USB halt das besagte Grund-Rauschen hat - und ich dachte mir da, joa, wenn schon, denn schon. Du kannst halt mit nem Audiointerface gleich alles beim direkten Input regeln und einstellen, was du mit Audacity nachträglich machen müsstest/könntest. Wenn die Rauschentfernung nicht ganz optimal eingestellt ist, haut Audacity da auch deutlich die Qualität der Aufnahmen auseinander, find ich... Ich hab noch nicht ein Video oben und hab nun schon 3 Mikrofone durch - und man hört ganz deutlich n Unterschied, was ich nachträglich viel bearbeiten musste, und was von vornherein schon so gut war, dass ich da gar nix mehr machen musste. Ich nehme mal an, dass du jetzt auch nicht so der Crack mit Tonspurbearbeitung bist, genau wie ich ^^ ... weswegen mir n Interface, an dem mir Vaddi zeigt, was ich rumregeln muss, um dies und jenes zu erreichen, echt gelegen kommt. Spart natürlich dann auch massiv Zeit.


    Du hast recht, ich bin kein Crack in sachen Audiobearbeitung.
    Ich habe zwar Freunde, die auch als DJ in Clubs spielen, aber die haben extrem wenig Zeit. Weshalb es für mich extrem schwer währe ein richtiges Audiointerface zu finden, was auch in der Preisleistung gut ist.

    Ich bin keine arme sau und kann mir dank meines Berufs einiges leisten. Dennoch will ich nicht unnötig Geld ausgeben für dinge, die sich im nachhinein als B-Ware zu erkennen geben.
    Nicht das ich mir jetzt ein Audiointerface kaufe, was im nachhein viel schlechter ist, als ein günstigeres Modell das ich mir auch hätte kaufen können.

    Allerdings habe ich vor das jetzt in meinem Startpost nach zu editieren, so das User die das lesen, direkt sehen, das einmal Kritik an der HDPVR2 geübt wurde, wie auch an dem Mikrofon was in Verbindung zum Audiointerface mit einem MikrofonXLR hat.

    Da sonst niemand etwas an dem restlichen 'Warenkorb' zu bemängeln hat, hätte ich gerne noch die meinungen ein paar anderer User gehört, die sich spezifisch auf die HDPVR2 und das Mikrofon beziehen. :P
    Wenn du Glaubst, am Ziel angekommen zu sein, hast du das Ziel aus den Augen verloren.
    -derFLORIAN, 1991 - 2016, Hier ist mein Vidme & Hier mein Aktuelles Video.
  • Oblis Mikrofonvergleich - Welches Mikrofon ist das Richtige für mich?

    Kurzfassung: Du hast bei den XLR-Varianten die freie Wall, das Ding mit einem höherwertigen Audiointerface oder Mischpult zu kombinieren, was dir einerseits ein paar Bearbeitungsmöglichkeiten bietet und andererseits bei entsprechend hochwertigen Audiointerface das Grundrauschen verringert. Letzteres ist bei den USB-Varianten vorhanden. Zugunsten des Preises und der Einfachheit wurde da eben etwas gespart, denke ich. Das ist der Punkt, an den mein laienhaftes Wissen nicht ausreicht um dir eine richtige Erklärung garantieren zu können - vielleicht erbarmt sich @Julien dazu.

    Das SC450 USB ist ein gutes Mikrofon, halte den Aufpreis zu einem kompletten XLR-Bundle für zu hoch - ein entsprechendes Audiointerface, womit du wirkliche Vorteile erzielst, kostet schon gut 100 - 150 Euro. Würde bei der USB-Version bleiben, bin aber wie gesagt da auch nicht wirklich gut informiert. Zur HDPVR2 habe ich nachwievor keinen Plan.

    MfG
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von RealLiVe ()

  • Wenn ich aus diesem Thread des Mikrofonvergleichs mal Zetieren darf: "Je nachdem, welchen Einsatzzweck ihr damit verfolgt, ist das jedoch zu vernachlässigen. Gerade in Let’s Plays, bei denen es durch den Ingame-Sound etwas lauter zugeht, geht das Rauschen darin unter."

    Ein Grund für mich zu sagen, das ich vorerst auf einen XLR-Anschluss mit Audiointerface verzichte und eventuelle später darüber nachdenke, wenn ich zusammen mit meinem kanal wachse und der Anspruch und die Qualität zunehmen. :P
    Wenn du Glaubst, am Ziel angekommen zu sein, hast du das Ziel aus den Augen verloren.
    -derFLORIAN, 1991 - 2016, Hier ist mein Vidme & Hier mein Aktuelles Video.
  • Gruschel schrieb:

    "Je nachdem, welchen Einsatzzweck ihr damit verfolgt, ist das jedoch zu vernachlässigen. Gerade in Let’s Plays, bei denen es durch den Ingame-Sound etwas lauter zugeht, geht das Rauschen darin unter.


    Das ist wahr. Bei so Action-Games, wo dauernd irgendwas knallt und bummst, tut auch mein altes Mikro voll seine Dienste. Bei Games, wo nur ganz leise was düdelt und sonst alles still ist, stört mich das dann aber immer extrem... Also, bei mir selbst, bei anderen achte ich da, ehrlich gesagt, kaum drauf. Dann bleib erstmal beim USB. :)

    Vielleicht kaufst dir dann als nächstes - irgendwann, in ferner Zukunft ^^ - gleich n Rode NT Dingsda, wenn du die Kohle hast und richtig krasse Qualität willst. Für mich ist das momentan finanziell nicht drin, sonst hätte ich das Podcaster-Bundle. :love:
  • Cinni schrieb:

    Gruschel schrieb:

    "Je nachdem, welchen Einsatzzweck ihr damit verfolgt, ist das jedoch zu vernachlässigen. Gerade in Let’s Plays, bei denen es durch den Ingame-Sound etwas lauter zugeht, geht das Rauschen darin unter.


    Das ist wahr. Bei so Action-Games, wo dauernd irgendwas knallt und bummst, tut auch mein altes Mikro voll seine Dienste. Bei Games, wo nur ganz leise was düdelt und sonst alles still ist, stört mich das dann aber immer extrem... Also, bei mir selbst, bei anderen achte ich da, ehrlich gesagt, kaum drauf. Dann bleib erstmal beim USB. :)

    Vielleicht kaufst dir dann als nächstes - irgendwann, in ferner Zukunft ^^ - gleich n Rode NT Dingsda, wenn du die Kohle hast und richtig krasse Qualität willst. Für mich ist das momentan finanziell nicht drin, sonst hätte ich das Podcaster-Bundle. :love:


    Hmm .. ich hatte vor irgendwann auch Outlast zu Spielen. Da 'KÖNNTE' dieses Grundrauschen eventuelle a bissl stören.
    Welches Bundle meinst du, wenn ich frage darf? ^^
    Wenn du Glaubst, am Ziel angekommen zu sein, hast du das Ziel aus den Augen verloren.
    -derFLORIAN, 1991 - 2016, Hier ist mein Vidme & Hier mein Aktuelles Video.
  • Vernünftige Einstellung, du bist mit dem SC-450 USB ohnehin extrem gut aufgestellt. Die meisten hätten wohl noch 1 - 2 Preisklassen darunter geschaut und maximal zum Meteor gegriffen oder zu Beginn ihr Headset weiter genutzt. Und das Grundrauschen kannst du mittels Noise Gate oder eben der Rauschentfernung auch im Zaum halten.

    Gruschel schrieb:

    Kophörer von Sony ( Kein Hyperlink - mady bei Real. Keine ahnung wie die dinger richtig heißen. Da steht nur Sony drauf xD )

    Da wie Utgardus angemerkt hat eventuell mal schauen oder ausprobieren, ob dein Mikrofon da nicht eventuell deine Kopfhörer mitaufnimmt. Falls doch wäre das etwas ungünstig, da könnte man evtl. noch über geschlossene Kopfhörer nachdenken.

    EDIT:
    Er wird vermutlich sowas wie das oder das hier meinen - würde da aber einzeln kaufen und das Rode NT1 mit nem guten Audiointerface bevorzugen. Klingt etwas neutraler und nicht ganz so "in die Fresse"-like wie das NT1-A.

    MfG
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte
  • RealLiVe schrieb:

    Vernünftige Einstellung, du bist mit dem SC-450 USB ohnehin extrem gut aufgestellt. Die meisten hätten wohl noch 1 - 2 Preisklassen darunter geschaut und maximal zum Meteor gegriffen oder zu Beginn ihr Headset weiter genutzt.

    Gruschel schrieb:

    Kophörer von Sony ( Kein Hyperlink - mady bei Real. Keine ahnung wie die dinger richtig heißen. Da steht nur Sony drauf xD )

    Da wie Utgardus angemerkt hat eventuell mal schauen oder ausprobieren, ob dein Mikrofon da nicht eventuell deine Kopfhörer mitaufnimmt. Falls doch wäre das etwas ungünstig, da könnte man evtl. noch über geschlossene Kopfhörer nachdenken.

    MfG


    Ich bedanke mich bei dir, für die aussage das ich mit dieser austattung gut bedient bin. :)
    Ich musste auch extrem lange suchen, teils auch hier im Forum, bis ich Festplatten und Mikrofone gefunden habe. :D

    EDIT:
    Boha, ich bin mir da echt nicht sicher. Klar, das Bundle sieht top aus, nur ist mir schleierhaft, warum das eine Bundle teurer als das andere ist.
    Ich sehe da keinen nennenswerten unterschied.
    Wenn du Glaubst, am Ziel angekommen zu sein, hast du das Ziel aus den Augen verloren.
    -derFLORIAN, 1991 - 2016, Hier ist mein Vidme & Hier mein Aktuelles Video.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von derFLORIAN ()

  • Gruschel schrieb:

    Boha, ich bin mir da echt nicht sicher. Klar, das Bundle sieht top aus, nur ist mir schleierhaft, warum das eine Bundle teurer als das andere ist.
    Ich sehe da keinen nennenswerten unterschied.


    Bei dem einen istn Stativ bei, wenn ich das richtig sehe. Aber ganz ehrlich, das Rode brauchste imo nicht, wenn du gerade erst mit LPs anfängst. Das ist wirklich over the top. Das steht in meinem Büchlein unter "absolutes Traumequip" neben nem 1000€ Interface und nem 3000€ PC. :D
  • Cinni schrieb:

    Bei dem einen istn Stativ bei, wenn ich das richtig sehe. Aber ganz ehrlich, das Rode brauchste imo nicht, wenn du gerade erst mit LPs anfängst. Das ist wirklich over the top. Das steht in meinem Büchlein unter "absolutes Traumequip" neben nem 1000€ Interface und nem 3000€ PC.


    Ja, ich glaube da hast du recht. Aber die Soundqualität ist schon echt nice. Wenn ich nicht so verschnupft wäre, würde ich mich ja dazu durchringen ein Soundbeispiel meines SC450USB hoch zu laden.
    Aber ich höre mich im moment echt scheiße an. xD

    Viel schlimmer ist noch, das ich mich Krank wie ich bin noch zur Arbeit schleppen darf. -.-
    Mal überlegen, ich glaube ich kaufe das Bundle eventuelle doch weiß aber noch nicht. NICHT, bevor mir jemand ein Audiointerface ans Herz legen kann, das als LetsPlayer auch 'over the top' ist. :D

    ZITATA von Julien
    Wenn du bei USB bleiben möchtest und gleichzeitig möglichst guten Sound hättest, empfehle ich das SC450 Podcast Bundle. Preisleistungstechnisch kenne ich da kein besseres Schnäppchen.
    Wenn du doch lieber ein bisschen mehr Qualität hättest, wäre vielleicht auch das Shure PG42 USB was für dich.
    ______________________________________________________________________________________________

    Genau dieses Podcast Bundle vom SC450USB habe ich. :)
    Aber dieses andere Bundle da sieht auch geil aus mit dem Rode Mikrofon. Kann mir da jemand ein gutes Interface zu empfehlen?`xd
    Wenn du Glaubst, am Ziel angekommen zu sein, hast du das Ziel aus den Augen verloren.
    -derFLORIAN, 1991 - 2016, Hier ist mein Vidme & Hier mein Aktuelles Video.
  • Julien schrieb:

    Wenn du bei USB bleiben möchtest und gleichzeitig möglichst guten Sound hättest, empfehle ich das SC450 Podcast Bundle. Preisleistungstechnisch kenne ich da kein besseres Schnäppchen.
    Wenn du doch lieber ein bisschen mehr Qualität hättest, wäre vielleicht auch das Shure PG42 USB was für dich.


    Julien schrieb:

    Zum Rode NT1-A solltest du schon ein gutes Audiointerface wie das Steinberg UR22, Focusrite Scarlett 2i2 oder Presonus Audiobox USB nehmen.


    Über welche Preisklasse dieser Audiointerface's reden wir hier? :P
    Ich kenne mich echt 0 damit aus. :D
    Wenn du Glaubst, am Ziel angekommen zu sein, hast du das Ziel aus den Augen verloren.
    -derFLORIAN, 1991 - 2016, Hier ist mein Vidme & Hier mein Aktuelles Video.