MMX2 rauscht - Lohnt sich eine externe Soundkarte?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • MMX2 rauscht - Lohnt sich eine externe Soundkarte?

    Anzeige
    Hallo,

    (vorab, ich möchte KEINE interne Soundkarte... )
    Ich habe schon seit längerem das Beyerdynamic MMX2 wegen des guten Mikrofons in Verwendung, allerdings habe ich dies bisher nur im Teamspeak verwendet.
    Jetzt möchte ich allerdings Aufnahmen mit diesem Mikrofon machen. Ich habe das Headset bereits an einem Notebook mit der beigelegten USB Soundkarte und ohne, sowie an meinem Rechner mit und ohne und des weiteren an meiner Logitech G510 angeschlossen. In allen fällen hat das Mikrofon ein leichtes bis starkes Rauschen in der Aufnahme. Am leisesten ist dieses Rauschen jedoch mit der beigelegten USB Soundkarte. Grundsätzlich bin ich mit der mit der Soundqualität so nicht zufrieden...
    Ich habe mich ein wenig im Internet informiert und konnte dort externe Soundkarten finden welche man so hoffe ich einfach per USB an den PC anschließen kann. Diese hier hört sich so weit ich das beurteielen kann von Preis Leistung gut an: ASUS Xonar U7 Externe 7.1 Soundkarte oder auch Sound Blaster Omni.

    Meine Frage nun, lohnt sich die Anschaffung einer solchen externen Soundkarte oder kommt das rauschen vom Mikrofon selbst?
    (Soundprobe youtu.be/UHwg01om5M8)


    Mit freundlichen Grüßen

    bffreak

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bffreak ()

  • bffreak schrieb:

    vorab, ich möchte KEINE interne Soundkarte...


    Und warum nicht? ..

    Mehr Qualität für evtl auch weniger Geld.

    Aber klar rauscht es wegen den schlechten Mikrofonverstärkern^^ Da würde eine Soundkarte klar Sinn machen.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • Also ich benutze für mein Headset ein Sennheiser 360 G4ME eine externe Soundkarte. Ich hatte mich immer gewundert wie ein so doch recht teures Headset eine solch schlechte Mikrofonqualität liefern kann. Als ich mir dann die Soundkarte (Creative Soundblaster - extern 5.1) geholt habe, war ich überrascht. Bei Headsets macht meiner Meinung nach eine externe Soundkarte immer Sinn. :)
    Mit dem MMX2 hast du auf jeden Fall schonmal eine sehr gute Wahl getroffen!


    Titanfall & COD 2014 jetzt auf meine Kanal :) youtube.de/friedoplay
  • Extern lohnt sich nur Mobil oder bei Laptops oder mini PCs die keinen Platz haben, Interne sind einfach besser, was schon an der schnittstelle liegt.

    Ein MMX rauscht natürlich, genauso wie ein GamesCom, das ist 60 Euro Hardware (die gut ist ohne Frage) aber dennoch "60 Euro" hardware.

    Ein gut eingestelltes Noisegate hilft aber schon.
  • Anzeige
    Lade bitte mal eine unbearbeitete Soundprobe hoch. Wenn das die max. Qualität des viel gelobten MMX2 ist dann fress ich nen Besen - selbst meine Webcam hört sich da besser an. Intern ist billiger für die gleiche Leistung, aber auch störanfälliger durch die restlichen PC-Komponenten - ich habe mit meiner D1 z.B. Störgeräusche - die ich paradoxerweise mit einer DS am selben Rechner nicht habe. Naja, sei es drum.

    Ja, sollte sich lohnen. Das Mikrofon wird zwar nie komplett rauschfrei werden, aber die Qualität im Vergleich zu der mitgelieferten USB-Karte sollte doch hörbar besser sein.
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte
  • Entweder ist das MMX2 kaputt oder aber es liegt dennoch an der Soundkarte.

    Ich habe mir am Mittwoch eine Sound Blaster Omni bestellt, ist am Donnerstag angekommen und wurde dann heute morgen noch mit den relativ guten Kopfhörern meines Vaters getestet.

    Beim Verstellen der Lautstärke-Regelung knackt es immer wieder -> alles wieder eingepackt und das Ding geht zurück.

    Würde dir auch eine interne Karte empfehlen, sofern das denn möglich ist.