Early Access und Beta Boom

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Early Access und Beta Boom

    Anzeige
    In der letzten Zeit kommen sie aus allen Löchern: Early Access Spiele.

    Das sind Spiele, die eigentlich noch nicht fertig, aber schon spielbar sind. Man muss den vollen Kaufpreis (oder wird der beim vollen Spiel mehr) zahlen, um das Spiel zu spielen und darauf hoffen, dass irgendwann mal Updates kommen und das Spiel somit erweitert wird.

    Ich selber habe noch kein Early Access Spiel gekauft, weil ich den Sinn dahinter nicht verstehe. Angefangen hat es vielleicht so richtig mit Minecraft. Das war ja am Anfang auch nicht fertig und wurde dann immer wieder gepatcht bis heute und wird auch in Zukunft weiter gepatcht werden. Oder ist es mittlerweile schon ein vollwertiges Spiel und die Patches sind nur zum verschönern und dafür, dass neue Features reinkommen? Bin mir nicht sicher.

    Kann mir jemand sinnvoll erklären, warum man sich ein halbgares Spiel kauft, dass gerade so spielbar ist und wirklich jenseits von der Fertigstellung? Warum wird sowas gemacht? Spielst du auch Early Access Spiele?

    Weiterhin nervt mich, dass zu neuen Spielen scheinbar immer Milliarden an Beta Keys verklickert werden. Warum kann jeder Hans und Franz schon die Beta von einem Spiel zocken. Die meisten geben vermutlich nichtmal Feedback ab, sondern behalten ihre Meinung für sich, oder haben gar keine. Kann ich mir jedenfalls gut vorstellen. Also warum glaubst du, hauen die Publisher so früh schon Betakeys für so viele Leute raus, wenn vermutlich nichtmal die Hälfte ein ordentliches Feedback gibt? Sind Beta-Zugänge die neue Spieledemo geworden? Was soll das? Mir gefällt diese Entwicklung nicht. Was sagst du dazu?
  • Early Access (folglich abgekürzt mit EA) Spiele binden auch sehr sehr oft gute Vorschläge der Community mit ein - heißt DU kannst das Spiel mitentwickeln bzw. dazu beitragen das es aktiv gefördert wird.

    Ich persönlich hab schon einige EA Spiele gekauft und gespielt, bisher mehr negative als positive Erfahrung, aber einfach weil ich mir auch gleich die Spiele kaufe ohne mich zu informieren :P bisher Sir you are being hunted, Dayz , Plague inc Evolved und endless dungeon oder so hieß das Spiel, gekauft. Bisher hat mich nur Plague inc. angemacht - der rest war nich so toll für mich.

    EA Spiele können toll sein, vorallem da sie in dem Status meist günstiger sind, als das komplett fertige Spiel. MC hatte auch mal nur 10€ gekostet, und ist mittlerweile bei 20€ angekommen - wie weit sich das in Zukunft steigern wird wer weiß.

    Das mit den Betakeys ist grütze, dann sollen sies gleich für jeden public machen. Aber ich nehm auch an wenigen bis garkeinen Betatests teil, deshalb kratzt mich das wenig
  • Das nennt sich Kundenbindung. Man vergibt Beta Keys, oder lässt sich dafür sogar bezahlen in Early Access Spielen, um diese Kunden sicher zu haben. Jemand der einen HS Key bekommt, wird wahrscheinlich weiterspielen, weil er sich sagen kann, ich bin schon bei der Beta dabei. Ein Early Acess Käufer denkt sich entweder das selbe, oder gar, ich habe hier mitgewirkt, da kann ich jetzt doch nicht einfach aufhören, das Baby, dass ich mit erschaffen habe zu spielen.
    Besonders Early Access finde ich da doch echt nervig - teilweise. Klar für Indie Entwickler, ist's ne tolle Möglichkeit ihr Spiel weiter auszubauen und zu finanzieren, dagegen habe ich nichts. Aber warum muss ein Spiel wie M&M X mit einem Publisher wie Ubisoft denn in Early Access gehen? Das ist meiner Meinung nach doch sehr fragwürdig.
    Außerdem bezahlen die Early Access Kunden auch unfreiwillig die Werbekampagne für ein Spiel. Dann doch lieber haufenweise Betazugänge vergeben - ist ja ohnehin nur Marketing.

    Planescape: Torment, Dark Souls 2, Civ5 LPT, System Shock 2 LPT
    "Sei Du selbst der Wandel, den Du dir für diese Welt wünschst." - Frei nach Ghandi
  • Weißt du, warum es keine bzw. kaum noch Spieledemos gibt? Ich habe irgendwann mal gelesen, dass Demoversionen den Käufer eben nicht zum Kauf verleiten. Demos sollen wohl eher schädlich für Verkaufszahlen sein. Denn du spielst dann das Spiel schon und hast einen Einblick und bist soweit damit zufrieden. Es ist wohl nicht förderlich, einfach nur einen Ausschnitt aus dem Spiel vorher spielen zu lassen.

    Anders wars bei der Demo zu Stanley Parable. Die war innovativ und richtig cool und hat mich dazu gebracht, das Spiel zu kaufen. Da hast du eben gar nichts vom Spiel selbst erfahren, aber die Idee verstanden und in welche Richtung das Spiel gehen könnte. War super.

    Deswegen verstehe ich nicht, warum die Leute nun BetaKeys (zum kostenlosen Spielen) und eben Early Access (als kostenpflichtiger Ersatz für die Demo?) raushauen. Ich danke, dass auch hier die Gefahr besteht, dass die Leute nach der Beta das Spiel nicht mehr kaufen, weil sie es eben schon gespielt haben.

    Weiterhin kann ich gut verstehen und nachvollziehen, dass bei lang ersehnten Spielen Beta und Early Access angeboten werden, damit dich waschechten Fans, die das schon Monate vorher wissen und endlich spielen wollen bedient werden. Aber warum sollen sie denn schon 20 oder mehr Euro zahlen, wenn sie EIGENTLICH helfen sollen, das Spiel weiterzuführen?

    Im Grunde ist Eary Access wirklich nur eine Erweiterung der Demoversion, die auch noch kostenpflichtig ist. Ob die Publisher sich damit ins eigene Fleisch schneiden und ob diese hirnverbrannte Idee, so gut sie auch für den ein oder anderen klingeln sollte, irgendwann wieder abnehmen, weiß jetzt noch niemand, das wird die Zeit zeigen.
  • Anzeige
    du vergleichst demo versionen mit einem relativ weit entwickelten Spiel, dem early access? Demo ist weitestgehend eingeschränkt, und meist kann man nur wenige level spielen. Early Access Spiele bieten den bereits gesamten Content der programmiert wurde an
  • Weißt du nicht, was "erweitert" bedeutet? Aber danke, dass du mir nochmal erklärst, was Demo und was Early Access ist. =)

    Demoversionen zeigen nur einen Teil von dem, was bereits da ist. Early Access Versionen zeigen alles, was bisher gezeigt wurde. Gehen also weiter als Demos. Sind also eine Erweiterung. Klick?
  • DarkHunterRPGx schrieb:

    Bisher hat mich nur Plague inc. angemacht - der rest war nich so toll für mich.


    Wobei man sagen muss, dass das Game schon für Handy's über ein Jahr oder länger auf dem Markt gibt.

    Ich muss sagen, ich werde mir so schnell kein early access Game mehr holen. Ich wurde nur enttäuscht und ob sie die Games je zuende entwickeln steht in den Sternen. So gut DayZ auch ist, wenn ich sehe, dass das Game noch über 1 Jahr in der Alpha bleiben wird und dann erst überhaupt die Beta startet, die wahrscheinlich nochmal 1 Jahr geht. Kann ich mir gut vorstellen, dass es in der Zeit bessere Games gibt oder ich kein "Bock" mehr auf das Game habe, sollte es irgendwann "fertig" sein.
    Schau dir NICHT Mein Kanal an!

    - Ich bin nicht eingebildet, ich existiere wirklich! -

  • MisterStiviG schrieb:

    Wobei man sagen muss, dass das Game schon für Handy's über ein Jahr oder länger auf dem Markt gibt.

    dafür, das meine Augen keinen Schaden nehmen bei dem kleineren Display, dafür nehm ich die paar Euros gern in kauf :P
  • Mir wurden auch schon gratis Beta-Keys über YouTube zugeschickt, aber wenn man sich zB. mal "Cube World" anschaut, da gabs nicht mehr viel was nach dem ersten großen Hype passiert ist, von RimWorld und anderen EA-Titeln hört man ja hin und wieder was, negativ wenn wie bei WildfireWorlds sich keiner der Entwickler mehr irgendwo blicken lässt und es keinerlei Updates mehr gibt (seit über 1 Jahr!!).

    Blöd nur wenn Titel die fertig sind als EA eingestuft werden, Gronkh denkt zB. wirklich das "Banished" ein EA-Titel wär obwohl das Spiel bereits fertig ist und der Release einer 1.0-Version definitiv auf "fertig" hindeuten sollte...

    PS: EA = EarlyAccess
    ——YouTube————————————————————————————————————————————
    — Endlos-Projekte: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Sims4
    — ..Abgeschlossen: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, uvm
    — . Kurz- Projekte: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, uvm
    — ......Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2, uvm
    ————————————————————————————————————————————TbMzockt.de—
  • Archeblade ist zurzeit Early Access und F2P, hab mir das Basic Pack gekauft um die Entwickler zu unterstützen da mir das Spiel echt spaß macht, sobald ich sehe das ein Spiel regelmäßige Updates bekommt und auch auf die Community gehört wird, geb ich gern was aus. Aber ist ja wirklich so nen Trend mit dem Early Access

  • Was mir dabei auf dem Magen liegt, und das ist ganz subjektiv; mir ist ein wirklich gutes Spiel einfach zu schade, um es halbfertig zu spielen.
    Nehmen wir Dayz; dort jetzt 100 Stunden spielen, ohne Autos, ohne Helis, mit Bugs und Glitsch & Co...
    Und wenn das Spiel dann rauskommt und endlich wirklich alle Inhalte, etc. bietet, dann habe ich es bereits so oft gespielt, das ich keine Lust mehr darauf habe...

    Quintessenz des Ganzen (eben subjektiv): Ich möchte ein Spiel spielen wenn es fertig ist, geniessen, so wie es eigentlich gedacht ist.
    Und nicht beim fertigen Spiel keinen Bock mehr darauf haben es auch nur zu installieren, weil ich es schlicht schon zu oft vorher unfertig gezockt habe.
    Let's Plays für Geniesser. ^^
    Heisenberch zockt
  • Heisenberch zockt! schrieb:

    Nehmen wir Dayz; dort jetzt 100 Stunden spielen, ohne Autos, ohne Helis, mit Bugs und Glitsch & Co...
    Und wenn das Spiel dann rauskommt und endlich wirklich alle Inhalte, etc. bietet, dann habe ich es bereits so oft gespielt, das ich keine Lust mehr darauf habe...


    Exactly! Das sind genau meine Befürchtungen. Ich finde es ebenso traurig, und auch völlig unnötig, dass diese Gefahr besteht. Ich hab mich mit DayZ noch nicht so auseinandergesetzt. Mein Spiel ist Rust. Ich will es aber auch jetzt noch nicht kaufen aus Angst, dass ich irgendwann die Lust verliere im Early Access und dann echt keinen Bock mehr habe, wenn neue bzw. alle Features rauskommen.
  • Das ist doch aber garkein Argument ... wenn man z.b. D3 spielt, welches fertig ist, 5000h rumfarmt und dann auf einmal neue features kommen - das kann doch überall passieren? o.o neues addon etc.
    Hat in d2 wohl auch keinen gestört das nach über 500h equip farmen auf einmal LoD kam. Also ich find das Argument jetzt nich wirklich bombe ^^
  • DarkHunterRPGx schrieb:

    Das ist doch aber garkein Argument ... wenn man z.b. D3 spielt, welches fertig ist, 5000h rumfarmt und dann auf einmal neue features kommen - das kann doch überall passieren? o.o neues addon etc.
    Hat in d2 wohl auch keinen gestört das nach über 500h equip farmen auf einmal LoD kam. Also ich find das Argument jetzt nich wirklich bombe


    Also für mich es schon ein gewaltiger Unterschied, ob ich:
    a) Ein unfertiges Spiel spiele und somit eventuell keine Lust mehr auf das fertige Spiel habe
    oder
    b) Ob ich ein fertiges Spiel spiele, und dann noch einen BONUS obendrauf bekomme... ;)
    Let's Plays für Geniesser. ^^
    Heisenberch zockt
  • Ich sehe das jetzt bei Rust. Alpha, 19 Euro bei Steam.
    Ich mag das Prinzip und habe bereits schon viele Stunden gespielt, aber bis das mal fertig ist, haben wir das schon so viel gezockt dass man wohl nur noch für ab und zu ne kurze Runde reinsehen wird. Wir das Spiel nicht feiern und weiterempfehlen werden.... weil es schon ein alter Hut ist.
    Wünscht man sich das zum Release seines Spieles? Ich weiß nicht.

    Ich bin teilweise genervt von diesem neuen Modell. Mir ist das auch zu teuer, ich habe ja keine Sicherheit ob das Spiel letztendlich rauskommt. Wie sehr daran gearbeitet wird, wie sehr auf Vorschläge eingegangen wird. Rust habe ich geschenkt bekommen, ich selbst hätte es mir vermutlich nicht gekauft.
    Ich bin Zuschauer, kein Let's Player!
  • Lematique schrieb:

    Ich sehe das jetzt bei Rust. Alpha, 19 Euro bei Steam.
    Ich mag das Prinzip und habe bereits schon viele Stunden gespielt, aber bis das mal fertig ist, haben wir das schon so viel gezockt dass man wohl nur noch für ab und zu ne kurze Runde reinsehen wird. Wir das Spiel nicht feiern und weiterempfehlen werden.... weil es schon ein alter Hut ist.
    Wünscht man sich das zum Release seines Spieles? Ich weiß nicht.

    Ich bin teilweise genervt von diesem neuen Modell. Mir ist das auch zu teuer, ich habe ja keine Sicherheit ob das Spiel letztendlich rauskommt. Wie sehr daran gearbeitet wird, wie sehr auf Vorschläge eingegangen wird. Rust habe ich geschenkt bekommen, ich selbst hätte es mir vermutlich nicht gekauft.


    Weißt du, das Early Access ist nicht dazu da das du dein Spaß hast sondern um Bugs zu reporten und Ideen mit in das Spiel zu bringen.

  • Na das sollte selbstverständlich sein. :)

    Vielleicht ticke ich da auch falsch - bei allem ausprobieren konnte ich nicht "kein Spaß" haben. Gehört für mich dazu. Vielleicht ist das bei anderen Menschen nicht so, kann sein.
    Finds nur komisch das du aus meinem Post schließt, ich würde nicht reporten (obwohl es genau darum geht in so einem Modell) ^^
    Ich bin Zuschauer, kein Let's Player!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lematique ()

  • Kann mir jemand sinnvoll erklären, warum man sich ein halbgares Spiel kauft, dass gerade so spielbar ist und wirklich jenseits von der Fertigstellung? Warum wird sowas gemacht? Spielst du auch Early Access Spiele?
    Man kauft mittlerweile auch "halbgare fertige" Spiele im Laden. Kaum ein Spiel kommt noch ohne Patches aus. Besonders Tripple-A Titel, die durch den Publisher viel Druck haben, leiden an diesem Phänomen.

    Early Access ist immerhin ehrlich. Ehrlichkeit ist für mich als Kunden wichtig. Man weiss worauf man sich einlässt und kann teilweise an der Entwicklung mitwirken. Natürlich hat alles seine Schattenseiten und das will ich auch nicht abstreiten. Als Käufer kann man sehr schnell und leicht hinters Licht führen, dass sollte aber dem Entscheidungsvermögen eines jeden selbst überlassen sein.

    Und zu den Betas:
    Ja wo ist dein Problem? Selbst wenn es die neue Art Spieledemo ist, wieso ist es schlimm? Was geht es dich an, dass so viele Zugriff darauf haben? Die Exklusivität? Ist man dann kein besonderer Mensch mehr, kein Auserwählter?

    Und das nichtmal die Hälfte Feedback gibt ist einfach falsch. Natürlich gibt nur ein Bruchteil aktives Feedback in den Foren ab, dass sind aber dann auch sehr engagierte Leute.
    Jedoch gibt jeder Teilnehmer auch passiv Feedback ab durch Error-Logs oder einfach durch die reine Anwesenheit. Belastung der Server können somit ganz leicht getestet werden in sogenannten Stresstests.
    Joa und dann kommt zuletzt noch die günstige Werbung durch die Teilnehmer, die schon bei der Verteilung der Keys anfängt. Geld, was man in andere Sachen investieren kann.

    Ob sie sich in das eigene Fleisch schneiden und es sich überhaupt finanziell rentiert wissen die ganz genau. Es steckt so viel Geld in den Projekten, da ist kaum etwas, was nicht vorher kalkuliert ist.
    Und das Risiko was am Ende bleibt, kann man mit einer Beta oder dem Early Access auf das Mindeste reduzieren.