Fraps: 2 Fragen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Fraps: 2 Fragen

    Anzeige
    Hallo Leute,

    ich stehe momentan in den startlöchern lp's aufzunehmen. Ich probiere grad etwas rum, und bin auf 2 Sachen gestoßen.

    1. Macht es Sinn, wenn ich über Fraps ein Spiel aufnehme, auch den Ton meines Mikros direkt mit Fraps aufnehme? Weil die meisten nehmen den Ton ja seperat über audacity etc auf. Allerdings würde es doch Arbeit ersparen, da man das dann nicht noch zusammenpacken müsste.

    2. Habe eben mal ca 30sec mit Fraps zur Probe aufgenommen, und die Datei war schon 1,2GB groß. Ist das normal oder kann ich irgendwie die Einstellungen ändern(vllt auch ingame) um das etwas runter zu kriegen? Denn bei der Größe wäre ja eine 20min Folge schon etwa 45GB groß, und das kommt mir dann doch etwas sehr viel vor...
  • 1. Ich mach beides, jeh nach Spiel. Bei meinem Skyrim LP unterbreche ich immer wieder die Aufnahme, müsste ich das nacher synchronisieren, wäre das einfach zuviel Arbeit. Bei allen anderen Projekten lasse ich einfach Bild und audacity laufen, um danach einmal zu synchronisieren - das macht gewöhnlich nur ein paar Sekunden arbeit. Dazu zähle ich immer ein. Außerdem habe ich die Erfahrung gemacht, dass mit zunehmender Aufnahme in Fraps die Mic Aufnahme asynchron wird - wenn ich nicht zwischendurch unterbreche. Vielleicht hilft dir das.

    2. Fraps nimmt meist rießige Dateien auf, Du kannst das nur ändern, wenn Du die Auflösung runterfährst. Möchtest Du aber am Ende HD Aufnahmen haben, kommst da wohl nicht dran vorbei. Am besten einfach 500GB frei halten.

    Planescape: Torment, Dark Souls 2, Civ5 LPT, System Shock 2 LPT
    "Sei Du selbst der Wandel, den Du dir für diese Welt wünschst." - Frei nach Ghandi
  • Also:

    1. Nein ich würde es nicht empfehlen das Mikro über Fraps aufzunehmen, da du damit erstens die Tonspur deines Mikros nicht bearbeiten kannst, und zweitens es (zumindest war es bei mir damals so) auch etwas asynchron werden könnte.

    2. Du kannst es bestimmt kleiner machen indem du die Grafik etwas runterstellst, aber die Dateigröße wird trotzdem relativ groß bleiben. Um diese kleiner zu kriegen benötigst du Programme wie Camtasia, Sony Vegas, MeGUI oder anderem. Schau dich dazu am besten mal etwas auf Youtube um :)

    LG. BestixLP
    Ich bin gar keine Signatur, ich putze hier nur
  • 1. dann kannst du aber keine Nachbearbeitung der Audiospur mehr vornehmen - z.b. lauter/leiser oder was rausschneiden
    2. ja ist normal, je nach auflösung, Komplexität und Einstellung von Fraps - 30FPS würd ich empfehlen.
    Außerdem lädst du auch nich die Rohdateien hoch, sondern du encodierst die dateien danach - und das macht sie wesentlich kleiner
  • Anzeige
    Also falls du noch kein vernünftiges Videobearbeitungsprogramm hast, würde ich auch erstmal Ton und Video zusammenlassen, weil bei dem ganzen Freeware-Müll kriegst du eigentlich im Endeffekt nichts Vernünftiges hin. Die Audioaufnahme-Qualität von Fraps ist nämlich echt voll in Ordnung! ^^

    Die Dateien sind nunmal so groß. Gerade bei Spielen die sehr schnell sind und wo viele verschiedene auftretende Bilder sind kann ein 10 Minuten Part schonmal 30+ GB groß sein. Wenn ich mich nicht irre ist das aber bei allen Aufnahmeprogrammen dieser Sorte der Fall, da diese kein Screen-Capture machen sondern sozusagen direkt an der Grafikkarte aufnehmen. ;))

    Mfg, Larur LP
    Abonnieren für den Weltfrieden! xD ---> youtube.com/channel/UCv1vmMACa…7qODHw?sub_confirmation=1
  • ok. Vielen dank an alle für die schnelle Hilfe. Dann setze ich mich als nächstes mal mit dem encodieren auseinander.

    Noch eine abschließende Frage: Is audacity ok zum Ton aufnehmen, oder gibt es da besseres für einen möglichst geringen obulus?
  • 1. Beides machen. Fraps hat die Angewohnheit beide Sounds zu mischen. Das ist in manchen Fällen unvorteilhaft, da Ingame manchmal lauter ist als Mikrofon. Um aber eine bessere und klare Erkennung des Spielsounds und des Mikros zu hören, sollte getrennt aufgenommen werden um es im Nachhinein noch anpassen zu können nach Wunsch.
    Beides Seperat aufzunehmen ersparrt einen den Ärger, wenn irgendwas schief läuft von der Lautstärke her, nicht alles noch mal neu zu machen.

    Auch der Grund das Mikros Eigenrauschen besitzen und Ingame-Sound nicht. Wieder ein Vorteil wenn es seperat aufgenommen wird, das man die Mikrofonspur unabhängig vom Ingame-Sound nachbessern kann wie z.B. Entrauschen etc. Das Mischen und bearbeiten der Spuren kannste dann mit Audacity machen.


    2. Kein RGB aufnehmen. Bei Fraps gibs irgendwo ein Haken wo RGB oder so steht. Da den Haken raus. Das müsste glaub ich im Movie Reiter stehen unter der Soundeinstellung bei Fraps ganz unten.

    Dann mit max. 30 FPS aufnehmen. YT macht sowieso nicht mehr. Also 30 FPS oder alle Werte darunter könntest du nehmen für deine Aufnahmen.

    Wenn dir die Datei immer noch zu groß sein sollte, dann musst du die Auflösung des Spiels senken.

    Aber bedenke: Fraps nutzt den FPS1 Codec. Sprich ein Lossless Codec. Du solltest genügend Platz reserviert haben auf deinen Festplatten. Bei 720p könnte das durchaus sein, das du nach ner halben Stunde in etwa bis zu 50GB hat. Ist die Auflösung höher wie z.B. 1440p (Doppelte), dann haste ca auch die doppelte Menge an Speicherverbrauch.

    Wieviel Verbraucht wird hängt von der Komprimierbarkeit ab. Schwarze Stellen, stehende Bilder, Farbänderungen an den Pixels. Bedeutet: Desto mehr sich bewegt wird in einer kunterbunten Welt, desto größer wird die Datei werden.
  • DaveInc schrieb:

    Audacity reicht völlig. In der Uni nutzt das Uniradio zB auch meist audacity, obwohl auf jedem PC Soundtrack Pro und Audition installiert ist. Würde ich kein Geld für ausgeben.

    Wobei die Filter von Audition deutlich besser sind als die von Audacity.

    Bei Video kannste allerdings die besten Ergebnisse mit x264 erreichen und Programme wie MeGUI sind kostenlos.

    Finger weg von Camtasia.

    Wenn du DXTory für die Aufnahme nehmen würdest, hättest du mehr performance und selbst wenn du die Audiospuren später nachbearbeiten möchtest, so könntest du es mit DXTory noch tun, da Mikrofon und Spielsound dort in getrennten Spuren aufgenommen werden können. Der Umstand mit Audacity+Fraps würde also somit wegfallen.
    Des Weiteren ist DXTory in vielen Spielen performanter als Fraps. Außerdem hat Fraps diesen blöden FPS Lock - sprich das die ingameFPS auf einen Multi der Aufnahme FPS gesperrt wird - blöd. DXTory macht das nicht.
    Die Dateien werden erst kleiner nachdem du encodiert hast mit eben z.b. MeGUI, da Fraps etc (sinnigerweise) verlustfrei aufnehmen.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • 1. Machs wie du willst. Wenn du Echtzeit abmischen kannst und ein Mikro hast, bei dem du so etwas wie Rauschentfernung oÄ nicht brauchst, dann nimm beides zusammen auf (das kommt natürlich auch auf deinen Anspruch an).
    Ich würde dir allerdings trotzdem raten deine Stimme mithilfe von Audacity extern aufzunehmen.

    2. Eine Aufnahme ist bei mir so um die 500GB groß (3h Aufnahme). Du musst es sowieso noch encoden. Es hat keinen Sinn ein Video in FullHD aufzunehmen, dass dann noch compressed wird. Da ghet zu viel Bildmaterial verloren, als dass es sich lohnt...

    De-M-oN schrieb:

    Wobei die Filter von Audition deutlich besser sind als die von Audacity.

    In Audition kannst du deine Filter ja auch verwenden wie in Photoshop. ;)
    Natürlich ist Audition die bessere Wahl, aber nur für Let's Plays würde sich der Kauf nicht lohnen. Da reicht Audacity vollkommen. Wenn du natürlich zu viel Geld übrig hast, oder die Software irgendwo herkriegst wo sie reduziert oder sogar als Lizenz angeboten wird (Universität/Arbeit(oÄ), dann ist das natürlich was anderes, aber den meisten würde ich von Audition einfach deshalb schon abraten, weil sie einfach weniger als 1% aller Funktionen nutzen...

    De-M-oN schrieb:

    Finger weg von Camtasia.

    Unterschreibe ich.
    Grüße, GLaDOS

    "Do you know who I am? I'm the man whose gonna burn your house down - with the lemons! I'm gonna get my engineers to invent a combustible lemon that'll burn your house down!" - Cave Johnson, CEO of Aperture Science

    YouTube: Max Play

    Rechtschreibung und Grammatik sind eine Tugend, aber jeder macht mal Fehler...
  • Larur LP schrieb:

    Die Audioaufnahme-Qualität von Fraps ist nämlich echt voll in Ordnung!

    Interessant - wusste garnich das Fraps ne Option zum Einstellen des Audios hat :P
    Das wird von Windows so übernommen - stellst dus dort richtig ein, dann hört sichs auch im player so an
  • Alter. Dir ist doch wohl bekannt, dass es Aufnahmeprogramme gibt, bei denen sich der aufgenommene Sound viel lauter/leiser/hallender anhört als man ihn eigentlich bei Windows eingestellt hat. Fraps nimmt den jedoch korrekt von Windows auf ohne da was dran zu verändern/ zu überarbeiten. Das war damit gemeint...
    Abonnieren für den Weltfrieden! xD ---> youtube.com/channel/UCv1vmMACa…7qODHw?sub_confirmation=1
  • Larur LP schrieb:

    Alter. Dir ist doch wohl bekannt, dass es Aufnahmeprogramme gibt, bei denen sich der aufgenommene Sound viel lauter/leiser/hallender anhört als man ihn eigentlich bei Windows eingestellt hat.


    Da ist mir keines bekannt. Welches wäre es?
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • @Munrasa les dich doch einfach eine halbe Stunde bis Stunde hier ins Forum rein und schau dir eins zwei Tutorials an. Dann würden glaub ich all deine Fragen mehr als nur beantwortet werden.

    aufnahme:
    dxtory und fraps (gibt es beides gute tuts)

    bearbeitung:
    entweder (weniger Geld) Magix, (viel Geld) Adobe, Sony Vegas etc. oder via megui (kostenlos). Zu allen Varianten gibt es ebenfalls gute tuts. (Ja den frameserver gibt es auch noch)

    rendern:
    definitiv megui da alle anderen (besonders die kostenpflichtigen Programme) meiner Meinung nach nicht an die Qualität/Quantität ran kommen.
    Bei @De-M-oN findest du eine genaue Anleitung für optimale Einstellungen von megui.

    Und am besten bevor du mit allem anfängst, lade dir den lagarith lossless Codec runter!!!

    MfG

    BrainiYak