Battelrap - Eure Meinung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Battelrap - Eure Meinung

    Anzeige
    Also wie es im Titel schon steht will ich so n bisschen eure Meinung zum Thema Battlerap hören.

    Was haltet ihr davon?
    Hört ihr so eine Musik?
    Wenn ja Lieblingsbattlerapper?
    Wenn nein wieso nicht?
    Wie seit ihr darauf gekommen?
    Besten Battletunier?

    Na dann bin gespannt wie ein Regenschirm ;)
    Rechtschreibfehler dürft ihr essen. ;)

    LETSPLAYChristian jeden Tag um 14 Uhr neu auf YouTube!!

    Mein Kanal: https://www.youtube.com/user/LETSPLAYChristian95
  • Also viele sehen Battlerap meiner Meinung nach viel zu streng :P Ich amüsiere mich immer köstlich, klar hat man dann bisschen schnell einen Lieblingsrapper, aber man hört sich mit Gefallen ja auch den Rest an. Ich kann nur über die Leute lachen, die sich stumpf für einen entscheiden und den ganzen Rest disliken oder haten.

    Dann kommen noch die Leute um die Ecke, die mit ach doch so viel Ahnung herumposaunen. "Öh diese Punchline ist schlecht und diese Reimkettenanglizismazion [...]" Drauf geschissen! Wenn die Ahnung hätten, würden die doch da mitmachen xD

    Aber an sich schau ich gerne VBT oder (und jetzt kreuzt mich) JBB! Und Lieblingsbattlerapper ... Reiht man da jetzt nur Leute ein, die regelmäßig sowas mitmachen oder auch Leute, die bisher nur einmal im Licht vom Battlerap standen? Ganz klar gehören BBB, Weekend, 4Tune und HappyBeckmann zu den Besten! ^^ Aber auch so Leute wie DerAsiate, Green oder Gio die ich durch das JBB gefunden habe waren auch mega geil!

    Und GayButters, der "zerfickt" eh alle! :D
    Entsandter vom Planeten Raxacoricofallapatorius!
  • Dumm und Niveaulos


    Unbegründet und in den Raum geschmissen - hauptsache n Beitrag mehr.


    Was haltet ihr davon?

    Ich hoer schon 'ne Weile das VBT oder werde bald nach Berlin zu RAM (RapAmMittwoch) fahren.
    Hauptsache es ist nicht so n Juliens-Lappen-Contest.

    Hört ihr so eine Musik?

    Rap im Allgemeinen? - Immer, ich bleib jedoch immer auf dieser monoten No-Emotion-Kacke sitzen.
    (Djin , Sorgenkind, Prinz Pi, Metrickz - Velentina , Casper, OK KID , Curse , etc ... )

    Battlerap? - Ab und zu

    Wenn ja Lieblingsbattlerapper?


    Sorgenkind und die Hooks von Alligatoah


    normale Rapper:
    Ich varriere.
    Hate vor kurzem ne heftige Trennung hinter mir. Da war Prinz Pi mein Favorite.
    Derzeit hoer ich Metrickz-Valentina, OK KID - Stadt ohne Meer [Radio Edit] und n paar mehr.

    Wie seit ihr darauf gekommen?


    seid und seit - kennst' den Unterschied?
    Hab schon von klein an Sido gehoert und hab immer mit Freunden die Texte nachgerappt.
    Habs auch schon oft selber versucht. Aber eig immer nur wenn es mir kacke ging und ich mich aufn Blatt auskotzen wollte.


    Na dann bin gespannt wie ein Regenschirm


    Das war n kacke Vergleich.


    lg
  • Anzeige
    • Was haltet ihr davon?
    Ich find's ziemlich geil - bemerkenswert, was da technisch in so kurzer Zeit abgeliefert wird und bei sehr vielen Lines hab ich mich da echt bepisst :D - ich find's um einiges unterhaltsamer als die meiste andere Musik. Freestyles sind allerdings nicht so mein Ding, da kommt mit mehr Zeit einfach was geileres raus, außerdem sind mir Flow & Technik nicht ganz unwichtig.
    • Hört ihr so eine Musik?
    Eigentlich fast ausschließlich.
    • Wenn ja Lieblingsbattlerapper?
    Weekend hat einen extrem krassen Humor, kann da richtig miese Punchlines draus bauen und die auch verpacken, auch wenn ich sein Album jetzt nicht so krass gefeiert habe. Sehr krass fand ich noch Kico, Gio und auch Duzoe, wenn er mal etwas runterkommt ... mal ehrlich, "Halt dir nen Magneten vor die Lippe und du frisst mir aus der Hand" kontert er "Halt dir meinen Pimmel vor die Fresse und du frisst meinen Schwanz" - ohne Worte :D . Derzeitiger Favorit ist allerdings Chosen.
    • Wie seit ihr darauf gekommen?
    Erstmals was davon mit 8Mile mitbekommen und nebenbei etwas verfolgt, vorrangig aber über's JBB.
    • Besten Battletunier?
    VBT 2011/2012 war extrem stark und da kommt auch der Rest nicht dran, JBB ist aber auch nicht zu verachten und Hometown ebenfalls nicht. Da es das VBT nicht mehr gibt und das letzte auch eher bescheiden war - hmm - schwierig. Normalerweise Hometown, aber mir fehlt's da etwas an Transparenz.
    • Na dann bin gespannt wie ein Regenschirm
    ...
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RealLiVe ()

  • Haru- schrieb:

    Dumm und Niveaulos


    Hast dich ja viel damit berschäftigt ;D

    Was haltet ihr davon?
    Ich höre zu 60 % nur Battlerap und finde es unterhaltsam und witzig :)
    Finde es auch krass, was da teils in kurzer Zeit für eine Punchline dichte präsentiert wird.

    Hört ihr so eine Musik?
    Zu 60% die anderen 40% gehen auf Kollegah und Co <3

    Wenn ja Lieblingsbattlerapper?
    Spongebozz, Es, Vist, BBB, Gio, Weekend.

    Wie seit ihr darauf gekommen?

    Durch JBB, hab dann rechts in der Spalte nen Video gesehn und so bin ich aufs VBT gestossen

    Besten Battletunier?
    JBB,VBT, RBA

    Ich höre wirklich nur die Musikrichtung (Rap, Hip Hop,) bin da also schon voll dabei, was das angeht :D
    Der Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung
  • Battelrap - Eure Meinung

    Was haltet ihr davon?
    Normalerweise antworte ich auf so eine Frage mit "Abstand". Aber das würde hier nicht passen.

    Hört ihr so eine Musik?
    Früher war ich, generell von Rap eher distanziert. Aber mittlerweile läuft bei mir nix anderes mehr.

    Wenn ja Lieblingsbattlerapper?
    Aus dem VCB des letzten Jahres Der Plot, Reimebude und RRG. Das neue Album vom Plot darf auch nicht fehlen. VBT hab ich mich ( noch) nicht mit beschäftigt.

    Wie seit ihr darauf gekommen?
    Durch das GTA4 LP von tocaloni1, der die Musik im Musik Player gespielt hat.

    Besten Battletunier?
    Wie gesagt, VCB 2013. Die Tage guck ich mal beim VBT rein.
  • Was haltet ihr davon?
    Is ganz nice^^
    Hört ihr so eine Musik?
    Einige Rap-Battle-Runden laufen bei mir im Auto^^
    Wenn ja Lieblingsbattlerapper?
    Nuja, Happy Beckmann und Donetasy. Gibt noch einige, allerdings da dann eher die "Nicht-Rap-Battles"
    Ansonsten eher einzelne Runden^^
    Wie seit ihr darauf gekommen?
    Über ne Freundin
    Besten Battletunier?
    Schwer zu sagen, gibt überall gute Runden
  • Was haltet ihr davon? - Nicht viel...

    Hört ihr so eine Musik? - Nein. x3

    Wenn ja Lieblingsbattlerapper? - Jeder der es schafft eine Line ohne ein Schimpfwort zu produzieren; ergo: Keiner.

    Wenn nein wieso nicht? - Weil ich den Sinn nicht verstehe sich gegenseitig zu beleidigen, eine Bassdrum darunter zu legen und das Musik zu nennen.

    Wie seit ihr darauf gekommen? - Schon immer gekannt, seit JBB nervt es mich.

    Besten Battletunier? - Ich hab keine Ahnung... x33

    Suu o///o Aber Interessant wie viele hier der gleichen Meinung sind. Ich dachte das hätte den totalen Hype... o///o
    ~<3
  • LETSPLAYChristian schrieb:

    Was haltet ihr davon?

    Ich finde es unterhaltsam.

    LETSPLAYChristian schrieb:

    Hört ihr so eine Musik?

    In der Regel nicht, nein. Das kommt drauf an, wie ich drauf bin. Da ich wenig Rap höre, braucht man das bei mir aber gar nicht erst zu erwarten. Den einzigen Rapper, den ich durchgehend höre ist Alligatoah (und zwar schon weit vor seinem Erfolg mit dem letzten Album).

    LETSPLAYChristian schrieb:

    Wenn ja Lieblingsbattlerapper?

    Da Alligatah ja flachfällt, da Battlerap bei ihm ein reines Stilmittel ist, muss ich auf andere zurückgreifen. Ich fand und finde 4Tune ganz gut. Allerdings muss ich sagen, dass man nicht pauschal sagen kann, wer der Beste ist. Es sind die Gegner, die einen Battleraptrack gut oder schlecht machen. Hat der Gegner viel Angriffsfläche und du gleichzeitig Talent für Punchlines, dann ist das textlich schonmal ein guter Ansatz. Wenn du technisch und sprachlich ein ordentliches Niveau hast, hast du hohe Chancen auf einen höheren Platz im Ranking...

    LETSPLAYChristian schrieb:

    Wenn nein wieso nicht?

    Ich höre es eigentlich wenig (nur, wenn mir mal jemand ins Auge sticht). Ich höre mal rein, aber ich verfolge Turniere in der Regel nicht. Ist auf Dauer nicht meine Musik, dafür hör ich noch zu viel anderes...

    LETSPLAYChristian schrieb:

    Wie seit ihr darauf gekommen?

    Kumpels, JuliensBlog, YouTube...

    LETSPLAYChristian schrieb:

    Besten Battletunier?

    Das VBT und natürlich das hier im LPF (gibt's das noch)?
    Grüße, GLaDOS

    "Do you know who I am? I'm the man whose gonna burn your house down - with the lemons! I'm gonna get my engineers to invent a combustible lemon that'll burn your house down!" - Cave Johnson, CEO of Aperture Science

    YouTube: Max Play

    Rechtschreibung und Grammatik sind eine Tugend, aber jeder macht mal Fehler...
  • Die einzigen Rapbattles die ich lustig finde, sind die Epic Rap Battles of History, aber ich weiß nicht ob das zählt :D Ansonsten guck oder hör ich so was eher ungern, vor allem JBB. Keine Ahnung, aber irgendwie find ich das alles eher plump und dumm. Klar, die geben sich bestimmt viel Mühe, aber da Rap eh sich nicht meine Richtung ist, finde ich da einfach nicht so Gefallen dran.
  • P2Terify schrieb:

    Ich erkenne nicht ganz den Sinn darin sich verbal gegenseitig zu erniedrigen. Kids finden das ganze aus dem selben Grund cool wie CoD. Hirnlose Unterhaltung.
    Ich gebe zu, dass ich mir ab und zu mal BattleBoiBasti angehört habe. Aber allein wegen der Musik. Nicht wegen des Inhaltes.


    Ein Abbild unserer Gesellschaft.


    Naja... Jein. OK, ich höre selber Rap, aber weniger Battlerap, sondern tiefere Texte. Whatever, das tut jetzt nichts zur Sache. Battlerap an sich hat (meiner Meinung nach, ich spreche also nicht allgemein) nur eine einzige Daseinsberechtigung: Training. Ja, mehr ist es eigentlich nicht. Wenn man mal auf die Texte von bestimmten Rappern achtet, erkennt man ein besonderes Reimschema, natürlich abgesehen von der Wortwahl und dem Inhalt, der hoffentlich vorhanden ist. Jedenfalls, in Turnieren trainiert man unter anderem das, zusammen mit dem "Flow" (der Sprechgeschwindigkeit, wie man bestimmte Worte betont, wie man allgemein auf dem Instrumental klingt). Das jedenfalls sind meiner Ansicht nach die zwei Grundpfeiler, die man trainiert und die ursprünglich da waren. Natürlich ist inzwischen auch der Unterhaltungswert sowie die Audioqualität und andere Dinge hinzugekommen.

    Also kurzgefasst, es ist letztlich nur Training für anständige Tracks (immernoch nur meine Meinung).
  • Klingsor schrieb:



    Also kurzgefasst, es ist letztlich nur Training für anständige Tracks (immernoch nur meine Meinung).

    Man kann auch Rap "trainieren" ohne sich gegenseitig runterzumachen. Das Problem ist dann halt, dass das kein Mensch hören will.
    Jeder will immer nur sehen wie sich gegenseitig runtergemacht wird.
    Ich habe persöhnlich daran überhaupt keinen gefallen. Aber jeder wie er möchte.

    Genauso wie Alkohol, Zigarretten, Marihuanna usw. ist auch Rap Musik das Endergebnis unserer scheiß Medienkultur.
  • ​Ich erkenne nicht ganz den Sinn darin sich verbal gegenseitig zu erniedrigen. Kids finden das ganze aus dem selben Grund cool wie CoD. Hirnlose Unterhaltung.Ich gebe zu, dass ich mir ab und zu mal BattleBoiBasti angehört habe. Aber allein wegen der Musik. Nicht wegen des Inhaltes.Ein Abbild unserer Gesellschaft.


    Mal davon abgesehen, dass du jeden der das mag als Kid bezeichnet hast , welcher hirnlose unterhaltung feiert - will ich mal etwas klarstellen.

    Kennst du Wrestling? Ja?
    "Die hauen sich. Macht keinen Sinn - Doof"
    Ne, die schauspielern um ihrem Puplikum Unterhaltung zu liefern.

    Das Gleiche mit Battlerap. Glaub mir , wenn die sich auf der Straße treffen schreien die den anderen nicht damit an, dass sie die Mutter des anderen auf der Waschmaschine des nachbars genudelt haben.
    Sie bringen Sarkasmus in die Runden und geben damit dem ganzen Zeug eine bestimme Wuerze.



    youtube.com/watch?feature=play…ilpage&v=Ly50nQ7nMMY#t=67

    (Einfach mal die Hook ansehen.)


    Lg. Und nächstes mal nicht die breite Masse als Kind ansprechen sondern einfach seinen Standpunkt vertreten, bitte . ;)
  • P2Terify schrieb:

    Klingsor schrieb:



    Also kurzgefasst, es ist letztlich nur Training für anständige Tracks (immernoch nur meine Meinung).

    Man kann auch Rap "trainieren" ohne sich gegenseitig runterzumachen. Das Problem ist dann halt, dass das kein Mensch hören will.
    Jeder will immer nur sehen wie sich gegenseitig runtergemacht wird.
    Ich habe persöhnlich daran überhaupt keinen gefallen. Aber jeder wie er möchte.

    Genauso wie Alkohol, Zigarretten, Marihuanna usw. ist auch Rap Musik das Endergebnis unserer scheiß Medienkultur.


    Es ist wie so vieles letztlich Geschmackssache und um ehrlich zu sein sprechen mich inzwischen nurnoch wenige Rapper an, diese dafür umso mehr. Aber davon abgesehen ist nicht nur Rap das Ergebnis von Medienkultur, das kann man auf eigentlich jede Musikrichtung beziehen. Einfach flach und nichtssagend wie die Charts und der Inhalt der Fernseh- und Radiosender allgemein, zumindest meiner Ansicht nach. Ich brauche auch keine Zigaretten, Alkohol oder andere Drogen zum leben, mir ist das ebenfalls unbegreiflich. Das vernebelt letztlich nur den Geist und das will ich nicht.

    Edit @S3Pii Battleboi Basti ist das beste Beispiel für Satire, das du hättest wählen können, den fand ich auch mal ganz unterhaltsam, gibt mir aber inzwischen nichts mehr. Aber in der Beziehung stimme ich dir zu.
  • S3Pii schrieb:


    Sie bringen Sarkasmus in die Runden und geben damit dem ganzen Zeug eine bestimme Wuerze.

    Ich kann dich auch "intelligent" beleidigen. Aber es ändert nichts daran, dass es einfach nur um das runtermachen geht.

    Warum muss es unbedingt immer um Beleidungen gehen? Produktiver wäre doch Gesellschaftskritik. Nein man muss immer einen auf" XY is blöd denn der hat das und das gemacht und is voll uncool".
    Total sinnlos. Sorry.
  • P2Terify schrieb:

    S3Pii schrieb:


    Sie bringen Sarkasmus in die Runden und geben damit dem ganzen Zeug eine bestimme Wuerze.

    Ich kann dich auch "intelligent" beleidigen. Aber es ändert nichts daran, dass es einfach nur um das runtermachen geht.

    Warum muss es unbedingt immer um Beleidungen gehen? Produktiver wäre doch Gesellschaftskritik. Nein man muss immer einen auf" XY is blöd denn der hat das und das gemacht und is voll uncool".
    Total sinnlos. Sorry.


    Das kommt jetzt drauf an, was du als Gesellschaftskritik verstehst. Wenn du von anderen Musikgenres ausgehst die man so tagtäglich in allen Medien hört ist das genauso platt und nichtssagend wie das, was du hier kritisieren möchtest.