Die grausigsten Lizenz-Spiele

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Die grausigsten Lizenz-Spiele

    Anzeige
    Das kennt man ja... irgendein Film, Serie, Comic etc. ist mega-erfolgreich und ein Videospiel dazu muss her...

    Nur sind diese selten gut... die meisten sind eher Mittelmaß. Aber dann gibt es welche, die sind total grausig!

    Ich bin darauf gekommen, weil ich gestern mal wieder über Jurassic Park für das SNES gestolpert bin. Ein Spiel, dass mit seinem ursprünglichen Film kaum noch was gemein hatte, nicht toll aussah, sich furchtbar steuern ließ und im Großen und Ganzen langweilig war.

    Nun, es gibt viele Lizenz-Spiele... Aber welche davon findet ihr so unspielbar, dass es richtig, richtig wehtut?

    Und eine kleine Gegenfrage gibt es dazu auch... Habt ihr auch Lizenztitel gehabt, die so gut waren, dass sie richtig Spaß machen?
  • Elitefredy schrieb:

    Rambo The Video Game

    Wollte ich gerade sagen... ein Railshooter dessen Zwischensequenzen klingen als wär man in einem 1990er Automatengame gefangen...
    ——YouTube————————————————————————————————————————————
    — Endlos-Projekte: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Sims4
    — ..Abgeschlossen: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, uvm
    — . Kurz- Projekte: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, uvm
    — ......Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2, uvm
    ————————————————————————————————————————————TbMzockt.de—
  • Anzeige
    Die Schlechtesten: Call of Potter, also Harry Potter 7.1 und 7.2, ausserdem der 4te


    Die Besten: HdR: Krieg im Norden, alle Lego Spiele
    Meine aktuellen Let's Plays:

    - Grand Theft Auto V [ bit.ly/1Fp7Q81 ]

    - Life is Strange: Out of Time [ bit.ly/1Fp7Q81 ]

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pangaris ()

  • Oha, dieses Rambo - The Videogame muss ja echt grottig gewesen sein.


    @ Heisenberch

    Mir ist bewusst, dass es viele schlimme Lizenzspiele gibt, aber mir geht es um die, die wirklich totaler Müll sind. Nehmen wir Deadpool als Beispiel. Das ist zwar laut Wertungen spielerisch nicht so besonders toll, aber Deadpool kommt glaubwürdig und gut rüber.
    Es geht mir hier um Spiele, die sowohl spielerisch grausig sind als auch die Lizenzvorlage kein bisschen nutzen oder gut umsetzen.
  • Eben hatte ich noch ein ganz schlechtes im Kopf, aber jetzt ist es weg.

    Dafür möchte ich mal ein paar gute nennen, und zwar so ziemlich alles, was Capcom und Disney in den 80ern und 90ern zusammen auf den Markt gebracht haben. Chip & Dale, Darkwing Duck, Duck Tales, Goof Troop, Magical Quest und The Great Circus Mystery starring Mickey Mouse, The Lion King...
    Es gab auf dem SNES auch ein Lucky Luke Spiel, das ein Freund von mir damals hatte. War, meine ich, von Infogrames. Die gabs damals ja noch. Und die haben, meine ich, auch die Asterix & Obelix Spiele entwickelt. Fand ich damals auch super.
    Die ersten beiden Harry Potter Spiele mochte ich übrigens auch. Und die Spiele zu Yu-Gi-Oh!, obwohl ich nur wenige gespielt und eines besessen habe, waren auch immer genau das, was sie sein sollten. Womit ich bei Animes bin und mich dafür aussprechen muss, dass endlich ein vernünftiger Fighter zu Bleach erscheint.
    It doesn't really matter if there is no hope
    As the madness of the system grows
  • Ich habe beim Kauf von Videospielen eigentlich immer erst Reviews abgewartet und so, daher hatte ich nur selten Schrott. Aber ich hatte mal Street Fighter:The Movie auf der PSX, also eine Lizensumsetzung eines Filmes, der auf einem SPiel basierte, sollte man denken, dass es schwer ist sowas zu verhauen, war aber grottig.

    Ich fand eigentlich die 2 Bart Spiele für's SNES ganz brauchbar. Also Virtual Bart und Nightmare, sogar Itchy's fand ich damals toll.

    Planescape: Torment, Dark Souls 2, Civ5 LPT, System Shock 2 LPT
    "Sei Du selbst der Wandel, den Du dir für diese Welt wünschst." - Frei nach Ghandi
  • MrsLittletall schrieb:

    Oha, dieses Rambo - The Videogame muss ja echt grottig gewesen sein.


    Es ist nicht direkt schlecht, es ist nur nichts, was Leute kennen.
    Rambo ist ein sogenannter Railshooter - das ist ein Shootertyp, der eben nicht mit CoD, BF oder CS vergleichbar ist - und das macht es eigentlich relativ gut. Ist eben ein Railshooter, der versucht mit modernen Spielen mitzuhalten.

    Allerdings ist alles außenrum für den Arsch: Grottige Grafik, abgehakte Animationen, keine detaillierten Texturen und Models, grottige Sprachumsetzung... sicherlich ein netter Titel zwischendurch, aber bestimmt kein Vollpreisspiel.

    Hier eine nette Review: youtube.com/watch?v=xVrzqliwjLc

    Ich suche noch Leute, die gerne Text- oder Videoreviews anfertigen und ambitionierte Let's Player für diese Seite.
    Interesse? Melde dich per PN! :)
  • MrsLittletall schrieb:

    Oha, dieses Rambo - The Videogame muss ja echt grottig gewesen sein.

    Gewesen ist gut, das Spiel ist ja erst Mitte Februar 2014 rausgekommen (also vor knapp 3 Wochen) und sieht aus als wärs 10 Jahre zuvor bereits fertig gewesen... ;)

    Ich glaube das toppt aktuell kaum ein Spiel...
    ——YouTube————————————————————————————————————————————
    — Endlos-Projekte: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Sims4
    — ..Abgeschlossen: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, uvm
    — . Kurz- Projekte: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, uvm
    — ......Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2, uvm
    ————————————————————————————————————————————TbMzockt.de—
  • AW: Die grausigsten Lizenz-Spiele

    Die am schlechtesten umgesetzen Spielen waren für mich mit Abstand die neueren Harry Potter spiele..
    Ist zu nem lächerlichen Shooter mutiert..
    Keine Rätsel kein wirkliches Gameplay nur schlechtes geballer..

    Gut dagegen find ich einige Herr der Ringe, wie Der Krieg im Norden
    Und richtig großartig war Lego Star Wars :D
  • Trollwut schrieb:

    ambo ist ein sogenannter Railshooter - das ist ein Shootertyp, der eben nicht mit CoD, BF oder CS vergleichbar ist - und das macht es eigentlich relativ gut. Ist eben ein Railshooter, der versucht mit modernen Spielen mitzuhalten.


    Das Problem nur: Wer hat heute noch eine Lightgun? Ohne die fällt das komplette Spiel ins Wasser. Schade eigentlich. Denn Railshooter haben was. Muss mal wieder House of the Dead spielen... :)


    Und schlechte Lizenzer gibt es zuhauf. Gerade in der NES-Zeit wurden Katastrophen entwickelt. Terminator, Total Recall, auf dem Atari eben E.T. und so weiter...

    Mittlerweile ist das zum Glück die Ausnahme. Lizenzspiele sind meistens deshalb schlecht, weil sie die Filme nur nacherzählen (Die Hard: Nakatomi Plaza oder eben Rambo the Video Game) oder überhaupt nichts damit zu tun haben (Aliens: Colonial Marines - Es fängt überhaupt nichts von der Filmatmosphäre ein)

    Gute Spiele sind dagegen mittlerweile die Norm. Stick of Truth soll ja für Fans der heilige Gral sein (Mal sehen, ob ich an die Uncut-Version komme).
    Mein persönlicher Lizenzliebling: Chronicles of Riddick: Escape from Butcher Bay.
    Wahnsinn! Kam kurz nach Far Cry, Doom 3 und Half Life 2 raus und hat sie alle drei in den Schatten gestellt! Bessere Story, besseres Gunplay, bessere Grafik. Wow!
    CobraVerde. Spieleklassiker und untergegangene Juwelen schamlos beworben.
    Der beste Post des Forums!
    Empfehlungen: Outcast
    Thief Gold
  • CobraVerde schrieb:


    Das Problem nur: Wer hat heute noch eine Lightgun? Ohne die fällt das komplette Spiel ins Wasser. Schade eigentlich. Denn Railshooter haben was. Muss mal wieder House of the Dead spielen... :)

    Theoretisch haben die Konsolen solche Teile (Wii Controller zB) damit könnte man einen guten Railshooter umsetzten. Muss dan naber defintiv Multiplayer haben und bewegungsensor x)
  • Richtig mies fand ich das Spiel zu Avatar (nicht der Herr der Elemente, sondern die Navi ;) )

    Gelungen fand ich die ersten beiden Spiele der Harry Potter Reihe.
    Ich kann mich da nur noch sehr vage dran erinnern, aber ich glaube, dass die recht nah an der Story geblieben sind und von der Stimmung auch passten.

    EDIT: Achja...da gabs auch noch das alte DOS Spiel von König der Löwen. Das war auch super gut! :D
  • Der Schuh des Manitu ^^.

    Das schlechteste Spiel zum Film, was ich je gesehen habe.

    So mies war Rambo nicht, das ist immerhin als Railshooter durchaus Durchschnitt (zockt mal Mad Dog McCree zum Vergleich ^^). Auch wenn Rambo in so fern doof ist, weil es eben KEIN Lightgun Support hat... oder es alternativ nicht für die Wii gibt, dessen Controller ja quasi einer Lightgun entspricht.

    Ein anderes missratenes Spiel ist das schon erwähnte E.T.


    Für mich sind das die beiden Tiefpunkte die ich kenne... das ist schwer zu unterbieten. Viele Lizenz-Spiele sind immerhin durchschnittlich.


    Gute Lizenzspiele zu Filmen waren auch die ersten beiden Spider-Mans. Zumindest bei Teil 2 als Konsolenversion. Auch die Action-Spiele zu Herr der Ringe 2 & 3 fand ich doch durchaus kurzweilig.
    Und natürlich Blade Runner und das Grafik-Adventure zu Indiana Jones and the Last Crusade.
    Bei mir gibt es die Spiele aus den unbekannten Weiten des Alls
    Zum Kanal

    Momentan im Anflug:
    Star Trek: Virtual Dreadnought