Sony Vegas Pro 12

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Sony Vegas Pro 12

    Anzeige
    Hab mir das vor kurzem gegönnt. Bis dato hab ich Camtasia verwendet. Hab nun aber öfter gehört, dass das schlecht ist. Wie ist das mit Vegas? Wie kann ich das vernünftig für das rendering verwenden? Was muss ich beachten? Wie mach ich die schwarzen Ränder weg? Gibts da vlt sogar ein gutes Tutorial für?
    Außen Lets Plays, innen Geschmack: Beriel!

    Ich spiele ALLES - Adventures, Shooter, Rollenspiele. Für jeden was dabei :) Schaut mal rein :)
  • wenn du magst kann ich dir da morgen en kleines Text-Tutorial geben :) Oder du hast glück und der liebe De-M-oN erklärt dir alles ;)
    Ich bin eine Signatur. Theoretisch könnte man mich dazu nutzen sinnvolles Zeug in diesem Forum zu verbreiten, jedoch ist mein Autor aufgrund seines Intelligenzquotienten nicht dazu in der Lage etwas sinnvolles zu schreiben.
  • Mal was generelles:
    Es wäre angebracht, sich vorher "etwas" zu informieren, bevor man Unmengen an Geld in Software steckt oder sich die Software gar anderweitig besorgt - rein für LP's wäre das Ding nämlich etwas teuer. Von den Grundfunktionen her sind Tutorials normalerweise bei Vegas dabei oder auf der Homepage von Sony zu finden - alternativ gibt's auch sehr viele auf Youtube.

    Zu den schwarzen Rändern:
    Bei richtiger Aufnahme & Projekteinstellung sollten eigentlich keine entstehen. Falls doch nimmst du wahrscheinlich nicht in 16:9-Auflösung (1920 x 1080, 1280 × 720, 1600 x 900) auf oder hast die Projekteinstellungen verändert - oder sie sind bereits im Spiel vorhanden. Um da die schwarzen Ränder wegzubekommen, kannst du das Video entweder auf Vollbild strecken (Animation), nen Hintergrund darunter legen, mittels Pan & Crop bearbeiten oder es dir mittels Trackanimation zurecht ziehen etc ... - hier die nötigen Schaltflächen.

    Zum Rendern:
    Empfehlenswert wäre, wenn die Projekteinstellungen den Materialeinstellungen entsprechen, also u.A. gleiche FPS-Zahl/Framerate wie du in der Aufnahme gewählt hast (max. 30) - das kannst du unter Projekt -> Eigenschaften einstellen. Auch wäre es empfehlenswert, Resampling zu deaktivieren. Ein Muss ist das allerdings nur, wenn die Projekteinstellungen von den Materialeinstellungen abweichen.

    Das, was sich unter Rendern in Vegas verbirgt, sind 2 verschiedene Prozesse. Das "Rendern" berechnet den Frame, wendet Filter & Effekte an etc, und das anschließende Encoding packt's. Rendern tut Vegas gut, beim Encoding gibt's Verbesserungspotential. Die meisten Programme - auch Camtasia und Vegas - verwenden hier den Mainconcept AVC - Encoder und erlauben unterschiedlich tiefgehende Konfiguration. Während man bei Camtasia so gut wie gar nichts einstellen kann, kannst du bei Vegas zumindest ein paar Einstellungen treffen und zumindest 2-Pass-Encoding auswählen.

    Das Mainconcept-Teil ansich ist allerdings auch nicht das Beste was man kriegen kann, da er für eine gute Qualität eine etwas hohe Bitrate braucht. Das heißt, die Datei könnte mit besserem Encoder kleiner sein bzw. besser aussehen. Deshalb wird hier meistens n kleines PlugIn empfohlen. Derzeit führender Encoder wäre der freie x264, den du über Frameserver + MeGUI auch in Vegas nachrüsten kannst. Hier ist ein Tutorial dazu, der Teil mit dem Frameserver ist zwar nicht optimal aber brauchbar, auch wenn ein paar Erklärungen nicht so ganz treffen.

    Kurzfassung: Nach dem verlinkten Tutorial (ab 7:50) vorgehen.

    In Diagrammen gesprochen:

    Ich hoffe, ich konnte mich diesmal verständlich ausdrücken.

    EDIT: Abschnitt Rendern ergänzt um Projekteinstellungen.
    MfG
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte

    Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von RealLiVe ()

  • RealLiVe schrieb:

    Mal was generelles:
    Es wäre angebracht, sich vorher "etwas" zu informieren, bevor man Unmengen an Geld in Software steckt oder sich die Software gar anderweitig besorgt - rein für LP's wäre das Ding nämlich etwas teuer. Von den Grundfunktionen her sind Tutorials normalerweise bei Vegas dabei oder auf der Homepage von Sony zu finden -


    Danke erstmal für die hilfreiche Erklärung :)

    Zum zitierten: Ja, sollte man. Ich habs allerdings auch quasi geschenkt bekommen. Mir wurde das Geld dafür geschenkt und der Hinweis dazu, ich solle mir mal SV holen. Habs dann einfach mal geholt, gebe zu, ich hätte mich vorher informieren können, aber nun habs ichs halt schon :D
    Außen Lets Plays, innen Geschmack: Beriel!

    Ich spiele ALLES - Adventures, Shooter, Rollenspiele. Für jeden was dabei :) Schaut mal rein :)