Sterbehilfe

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Sterbehilfe:Ja oder Nein 29
    1.  
      Ja (21) 72%
    2.  
      Nein (8) 28%
    Anzeige
    Findet ihr das eine Sterbehilfe für Menschen die in absehbarer Zeit sowieso sterben würden gerechtfertigt?

    Also ich persönlich würde ja sagen.

    1) jeder gesunde Mensch hat die Möglichkeit seinem Leben (warum auch immer)ein Ende zu setzen. Also warum sollte Leuten die nur mehr mit Schmerzen im Bett liegen und sich nicht mehr rühren können, dieses Recht abgesprochen werden?
    2)Mit Schmerzen im Bett liegen und hoffnungsvoll auf den Tod warten hat nichts mit Menschenwürde zu tun.
    3)der Tod den die Leute auf diese Art erleiden ist absolut schmerzfrei im gegensatz zum natürlichen Tod

    Leute die mir nicht zustimmen würde ich bitten, Begründungen dafür zu posten
  • RE: Sterbehilfe

    Jain...

    Ja, weil:
    - Wenn man sterben will, dann kann man auch es auch selber machen.
    - Wenn es 100% sicher ist, das man stirbt. Dann kann die Person sich die Schmerzen ersparen, wenn welche vorhanden sind.

    Nein, weil:
    - Wenn du solche schmerzen hast, dann sagen viele, dass sie am liebsten sterben wollen.
    - Man kann es nicht wieder umkehren
    - Die Familie kann möglicherweise verletzt sein.
  • RE: Sterbehilfe

    pelgro schrieb:


    Jain...

    Ja, weil:
    - Wenn man sterben will, dann kann man auch es auch selber machen.
    - Wenn es 100% sicher ist, das man stirbt. Dann kann die Person sich die Schmerzen ersparen, wenn welche vorhanden sind.

    Nein, weil:
    - Wenn du solche schmerzen hast, dann sagen viele, dass sie am liebsten sterben wollen.
    - Man kann es nicht wieder umkehren
    - Die Familie kann möglicherweise verletzt sein.



    Das würde ich nicht unbedingt sagen.Für manche Familien ist es sogar eine Erleichterung, wenn der Verwandte von seinem Leiden erlöst ist, weil sie es selbst nicht mehr ertragen können die betroffene Person leiden zu sehen...
    Und dazu, dass man es nicht mehr umkehren kann.Wenn ich richtig informiert bin, bekommen nur Leute Sterbehilfe, die unheilbare Krankheiten haben und in absehbarer Zeit sterben werden, also glaube ich nicht, dass das so einen großen Unterschied macht.
    thx für deinen Beitrag
  • RE: Sterbehilfe

    Eine Sterbehilfe soll nur dann als Option gelten, wenn es wirklich keinen Ausweg gibt. Damit meine ich zum Beispiel eine unheilbare Krankheit, durch die man wegen Schmerzen oder wegen Kontrollverlust am ende eh dran stirbt.
    Ansonsten finde ich nicht, das eine Sterbehilfe gebraucht werden sollte. Vor allem nicht um einen Suizid zu vollführen, den man wegen seelischen Problemen in betracht zieht. Für so etwas gibt es Psychiatrien.
  • RE: Sterbehilfe

    Anzeige
    Ich muss sagen ich könnte jetzt tausend Sachen hierzu schreiben aber was würde es bringen. Ich finde man sollte sie sterben lassen und wiederrum nicht. Ich glaube du kannst sowas einfach nicht mit deinem Gewissen vereinbaren.
    Auch wenn ein Mensch Schmerzen leidet, dann ist das so, irgendwann ist er erlöst, es dauert halt nur..

    Ich kann echt nicht sagen was ich davon halten soll, ich bin nicht in der Lage dazu, ich habe nämlich eine sehr komische Art, dass mit etwas zu verbinden.
  • RE: Sterbehilfe

    Bei psychischen Problemen sollte auf keine Fall erlaubt, da solche Leute eben auch suizidgefährdet sind, sich jedoch wegen moralischen Bedenken nicht trauen sich selbst umzubringen.
    Es besteht aber ein Unterschied zwischen Selbstmord und Sterbehilfe.
    Suizid ist für viele Menschen der scheinbar einzige Ausweg aus einer schwierigen sozialen/psychischen Situation. Sterbehilfe ist jedoch der einzige, nur eben vorzeitige, Weg aus einer unheilbaren Krankheit, die dem Menschen Schmerzen verursacht oder ihn einfach nur lähmt, wie es beispielsweise beim sogenannten Locked-In-Syndrom der Fall ist. Diese Menschen haben einfach keine Kräfte mehr um sich dem Leiden entgegenzustellen und den ausweglosen und sinnlosen Kampf mit der Krankheit weiterzuführen. Deshalb sollte Sterbehilfe bei den Menschen erlaubt sein, welche an einer unheilbaren und, die Lebensgewohnheiten, stark einschränkenden Krankheiten leiden. Bei allen anderen wäre es Mithilfe zum Suizid.
    Unklar ist natürlich was mit Koma-Patienten passieren sollte. Hilfreich wäre es natürlich in solchen Fällen, wenn eine solche Person bereits vor dem Koma eine schriftliche Erklärung abgegeben hat, wie mit ihr im Falle einer solchen Wendung zu verfahren ist.
    Soweit zumindest meine Meinung.
  • RE: Sterbehilfe

    Ich hab erst letztens eine komplette Dokumentation über aktive Sterbehilfe angeschaut aufm DokuStream. Ich finde Sterbehilfe sollte erlaubt sein. Es ist klar, dass es nicht immer richtig erscheint, aber es sollte jedem selbst überlassen werden.
    Wenn man es unbedingt will, kommt man immer an sein Ziel wie zum Beispiel ins Ausland fahren. So haben sie es aufjedenfall in der Doku gemacht ...
    Vorraussetzung ist natürlich ein ausführliches Gespräch mit einem Arzt/Psychologen usw. und dass finde ich auch gut so.
  • RE: Sterbehilfe

    Was hat Sterbehilfe mit Let's Playen zu tun?
    ich möchte mich nicht auf einer Spiele/Spieler-Seite mit solch einer Theologischen und Philosophischen Fragen auseinandersetzen müssen...
    erst recht nicht bei einem Solchen Thema das schon 1000 mal durchgekaut wurde,
    und das doch jeder wieder für sich selbst Entscheiden muss...
    bitte macht das auf einer solchen Theologischen/Philosophischen Internetseite aus, oder in der Schule oder im Religionsunterricht...denn dort wird das Thema regelmäsig behandelt.

    ich wäre für ein close bitte, da das Thema viel zu ernst ist, um es hier zu behandeln...(und auch noch eine Umfrage gestartet 8| als wenn nicht schon so schwierig genug ist).

    mfg Maestrocool
  • RE: Sterbehilfe

    Razerlikes schrieb:


    Sterbehilfe ist so eine sache. Aber in einigen ländern ist das schon möglich. Dafür muss man dort nen haufen papierkram erledigen dieser muss dann von Ärtzten genehmigt werden und dann bekommt er eine Spritze durch die der Patient einschläft und nie mehr aufwacht (also stirbt).


    Aber das hat nix mit Lets Plays zu tun oder doch?


    Nein deswegen ist das im Diskusionsforum^^
    In der Beschreibung von dem Forum steht:
    Hier könnt ihr über Gott und die Welt diskutieren.
    In diesem Forum wird ERNST diskutiert, nicht gespammt!