Aus der Masse hervorstechen - Wie?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Aus der Masse hervorstechen - Wie?

    Anzeige
    Hey Leute :)

    Der Thread lässt sich bestimmt sehr einfach falsch verstehen, deswegen bitte erst komplett durchlesen.
    Bitte seht das nicht als 'Gebt mir eure Abos, ich will so cool wie gronkh werden' Thread, sondern eher als Diskussionsthread. :)

    Kurze Vorgeschichte:
    Plane meinen Channel seit gut 'nem halben Jahr, auf High End PC, sehr gutes Mic/Cam, gespart und bin jetzt mit der Schule fertig und widme meine ganze Zeit meinem Channel.
    Uploade so gut wie nur Indie Horror, immer mit Facecam etc. Kennt ihr ja schon aus'm internationalen Bereich.

    Ganz ehrlich: Ja, ich habe vor, youtube vollzeitlich zu machen, weil es mich einfach unglaublich erfüllt, andere Leute zu unterhalten und es schon seit langer Zeit mein Traum ist.
    Ihr könnt mich jetzt als geldgeil etc abstempeln, aber das ist einfach nicht wahr, ich bin einfach zielstrebig. :)
    Läuft momentan auch recht gut, ~20 Subs am Tag, 400~ daily views.

    So, jetzt zum Punkt:
    Wie glaubt ihr, lassen sich in relativ kurzer Zeit mehr Leute erreichen?
    Wie ihr wisst gibt es UNMENGEN an Youtubern unter ~ 1k, viele davon auch echt talentiert, die es aber einfach nicht schaffen, hochzukommen.
    Man muss, wenn man's 'durchziehen' will, aus eben genau dieser Menge hervorstechen, aber wie?

    Jetzt wird jeder von euch sagen: Warte einfach, das kommt nach der Zeit. :D
    Kann sein, aber viele Youtuber sind mehr oder weniger explodiert, nach kürzerer Zeit nach Erstellung des Kanals, was haben die gemacht?

    PNs an Youtuber schreiben ist 'ne Möglichkeit, aber habe das Gefühl, dass diese eher selten kleineren Kanälen helfen, und wenn doch, schreibt mal, wen ihr da kennt. :)

    Vielen dank schonmal für eure Antworten. :)

    - Corrupted
  • Und du bist dir sicher, dass du von Youtube leben kannst? Für immer? Ich würde das nochmal überdenken. :/

    Ansonsten gibt es kein Patentrezept, wie man schneller Leute erreichen kann, denn sonst wären wir alle schon selbst groß. Was aber funktioniert: guten Content bringen und engagieren. Dann empfehlen dich Leute und dein Kanal wächst wie von alleine. Garantie gibt es da aber nicht.
    Und PNs nerven übrigens nur. Werbung allgemein schreckt einfach nur ab.



  • Du scheinst sehr viel Werbung zu machen, kann das sein? Das ist schonmal ein guter Anfang, wenn man unbedingt auf sich aufmerksam machen will.
    Ansonsten versuche, Avatar, Banner und Thumbnails besonders aussehen zu lassen. Nimm Layouts, die dich und deine Videos in irgendeiner Form repräsentieren und bei dem man denkt "Hey, das sind doch Videos von dem und dem!", weil es irgendein prominentes Detail gibt, das die Thumbnails zuordnungsbar machen. Ich weiß: meistens wird gesagt, dass es nicht auf die Optik ankommt, sondern auf die Qualität der Videos selbst. Das stimmt auch. Doch wenn es darum geht, aufzufallen, dann kann es nicht schaden, wenn man aus der Optik seines Channels eine Marke macht. Schließlich tauchen die Videos, wenn man sie geliket hat,in der "Aktvitätenbox" anderer User auf. Wenn die Thumbnails dann dort ins Auge stechen und häufiger mal gesehen werden, bleibt man automatisch eher im Gedächtnis als mit einem 08/15 Thumb.

    Ansonsten... tja. Eine auffallende Persönlichkeit schadet nie, Kooperationen mit bekannteren Youtubern ebenfalls nicht. Aber ehrlich gesagt... all das kann man sich auch selber erschließen, so schwierig ist es nicht ;)Mach einfach weiter Werbung und dein Ding, dann passt das schon.

    Davon leben? Ehm ja. Viel Erfolg *g* Ich fürchte nur, dass du dafür noch wirklich viel an dir arbeiten musst. Ganz davon abgesehen, dass ich es heillos unrealistisch finde.

    PS: mein eigener Kanal erfüllt kaum eines der Kriterien, ich will allerdings auch nicht unbedingt berühmt werden *g*
  • Anzeige

    Rewial schrieb:

    CorruptedCast schrieb:

    Plane meinen Channel seit gut 'nem halben Jahr, auf High End PC, sehr gutes Mic/Cam, gespart und bin jetzt mit der Schule fertig und widme meine ganze Zeit meinem Channel.


    Du machst aber schon noch ne Ausbildung oder ein Studium?


    Nach 13 Jahren Schule hätte ich mir so oder so ein Jahr freigenommen :D
    Warum also nicht versuchen, den Traum zu verwirklichen? :)
  • CorruptedCast schrieb:

    Nach 13 Jahren Schule hätte ich mir so oder so ein Jahr freigenommen
    Warum also nicht versuchen, den Traum zu verwirklichen?

    Schlechte Idee. Komplett daheim bleiben ist keine gute Idee. :/ Lieber Praktika, FSJ oder irgendwas kleines nebenher machen, damit man wirklich noch einen geregelten Tagesablauf hat und man später keine Probleme bei der Jobsuche kriegt. Denn was willst du deinem zukünftigen Chef sagen, wenn du ein Jahr nur daheim rumgesessen bist? "Ich hab meinen youtube Channel gepflegt." ... Ob das so gut ankommt, bezweifle ich.

    Und wie Zeitzeugin erwähnt hat, wenn dein Kanal was werden soll, dann sorg dafür, dass er im Kopf bleibt.
    Aber ich denke, du solltest deine Ziele trotzdem erstmal greifbarer machen. Also kleinere Ziele suchen und wenn du das dann erreicht hast, das nächste Ziel suchen, denn sonst kann es sein, dass du einfach nur enttäuscht bist.



  • SeelenQual schrieb:

    CorruptedCast schrieb:

    Nach 13 Jahren Schule hätte ich mir so oder so ein Jahr freigenommen
    Warum also nicht versuchen, den Traum zu verwirklichen?

    Schlechte Idee. Komplett daheim bleiben ist keine gute Idee. :/ Lieber Praktika, FSJ oder irgendwas kleines nebenher machen, damit man wirklich noch einen geregelten Tagesablauf hat und man später keine Probleme bei der Jobsuche kriegt. Denn was willst du deinem zukünftigen Chef sagen, wenn du ein Jahr nur daheim rumgesessen bist? "Ich hab meinen youtube Channel gepflegt." ... Ob das so gut ankommt, bezweifle ich.

    Und wie Zeitzeugin erwähnt hat, wenn dein Kanal was werden soll, dann sorg dafür, dass er im Kopf bleibt.
    Aber ich denke, du solltest deine Ziele trotzdem erstmal greifbarer machen. Also kleinere Ziele suchen und wenn du das dann erreicht hast, das nächste Ziel suchen, denn sonst kann es sein, dass du einfach nur enttäuscht bist.


    Hatte auch 1 Jahr nix gemacht und hab ne Ausbildung bekommen, jeder vernünftige Chef kann es zumindest verstehen das man nach 12/13 Jahren schule einfach mal erholung braucht. Außerdem sllte das nicht dein Problem sein

  • Zeitzeugin schrieb:

    Du scheinst sehr viel Werbung zu machen, kann das sein? Das ist schonmal ein guter Anfang, wenn man unbedingt auf sich aufmerksam machen will.
    Ansonsten versuche, Avatar, Banner und Thumbnails besonders aussehen zu lassen. Nimm Layouts, die dich und deine Videos in irgendeiner Form repräsentieren und bei dem man denkt "Hey, das sind doch Videos von dem und dem!", weil es irgendein prominentes Detail gibt, das die Thumbnails zuordnungsbar machen. Ich weiß: meistens wird gesagt, dass es nicht auf die Optik ankommt, sondern auf die Qualität der Videos selbst. Das stimmt auch. Doch wenn es darum geht, aufzufallen, dann kann es nicht schaden, wenn man aus der Optik seines Channels eine Marke macht. Schließlich tauchen die Videos, wenn man sie geliket hat,in der "Aktvitätenbox" anderer User auf. Wenn die Thumbnails dann dort ins Auge stechen und häufiger mal gesehen werden, bleibt man automatisch eher im Gedächtnis als mit einem 08/15 Thumb.

    Ansonsten... tja. Eine auffallende Persönlichkeit schadet nie, Kooperationen mit bekannteren Youtubern ebenfalls nicht. Aber ehrlich gesagt... all das kann man sich auch selber erschließen, so schwierig ist es nicht ;)Mach einfach weiter Werbung und dein Ding, dann passt das schon.

    Davon leben? Ehm ja. Viel Erfolg *g* Ich fürchte nur, dass du dafür noch wirklich viel an dir arbeiten musst. Ganz davon abgesehen, dass ich es heillos unrealistisch finde.

    PS: mein eigener Kanal erfüllt kaum eines der Kriterien, ich will allerdings auch nicht unbedingt berühmt werden *g*


    SeelenQual schrieb:

    CorruptedCast schrieb:

    Nach 13 Jahren Schule hätte ich mir so oder so ein Jahr freigenommen
    Warum also nicht versuchen, den Traum zu verwirklichen?

    Schlechte Idee. Komplett daheim bleiben ist keine gute Idee. :/ Lieber Praktika, FSJ oder irgendwas kleines nebenher machen, damit man wirklich noch einen geregelten Tagesablauf hat und man später keine Probleme bei der Jobsuche kriegt. Denn was willst du deinem zukünftigen Chef sagen, wenn du ein Jahr nur daheim rumgesessen bist? "Ich hab meinen youtube Channel gepflegt." ... Ob das so gut ankommt, bezweifle ich.

    Und wie Zeitzeugin erwähnt hat, wenn dein Kanal was werden soll, dann sorg dafür, dass er im Kopf bleibt.
    Aber ich denke, du solltest deine Ziele trotzdem erstmal greifbarer machen. Also kleinere Ziele suchen und wenn du das dann erreicht hast, das nächste Ziel suchen, denn sonst kann es sein, dass du einfach nur enttäuscht bist.


    Ist ja mein 'Traum' , bin mir natürlich bewusst, dass die Chance nicht umbedingt groß ist, aber es klappen 'kann'.
    Alleine die Chance ist motivierend genug. :)

    Zeitzeugin schrieb:

    Du scheinst sehr viel Werbung zu machen, kann das sein? Das ist schonmal ein guter Anfang, wenn man unbedingt auf sich aufmerksam machen will.Ansonsten versuche, Avatar, Banner und Thumbnails besonders aussehen zu lassen. Nimm Layouts, die dich und deine Videos in irgendeiner Form repräsentieren und bei dem man denkt "Hey, das sind doch Videos von dem und dem!", weil es irgendein prominentes Detail gibt, das die Thumbnails zuordnungsbar machen. Ich weiß: meistens wird gesagt, dass es nicht auf die Optik ankommt, sondern auf die Qualität der Videos selbst. Das stimmt auch. Doch wenn es darum geht, aufzufallen, dann kann es nicht schaden, wenn man aus der Optik seines Channels eine Marke macht. Schließlich tauchen die Videos, wenn man sie geliket hat,in der "Aktvitätenbox" anderer User auf. Wenn die Thumbnails dann dort ins Auge stechen und häufiger mal gesehen werden, bleibt man automatisch eher im Gedächtnis als mit einem 08/15 Thumb.Ansonsten... tja. Eine auffallende Persönlichkeit schadet nie, Kooperationen mit bekannteren Youtubern ebenfalls nicht. Aber ehrlich gesagt... all das kann man sich auch selber erschließen, so schwierig ist es nicht ;)Mach einfach weiter Werbung und dein Ding, dann passt das schon.Davon leben? Ehm ja. Viel Erfolg *g* Ich fürchte nur, dass du dafür noch wirklich viel an dir arbeiten musst. Ganz davon abgesehen, dass ich es heillos unrealistisch finde.PS: mein eigener Kanal erfüllt kaum eines der Kriterien, ich will allerdings auch nicht unbedingt berühmt werden *g*
    Gute Vorschläge, Thumbnails hab ich bereits individuell passende für jeden Upload :) Das mit der Werbung stimmt, aber das ist so eine Sache, einerseits klappt es immer gut, und gibt jedes mal ein paar mehr fans dazu, aber man macht sich damit auch leider recht unbeliebt bei anderen Leuten :/
  • Haru- schrieb:

    Hatte auch 1 Jahr nix gemacht und hab ne Ausbildung bekommen, jeder vernünftige Chef kann es zumindest verstehen das man nach 12/13 Jahren schule einfach mal erholung braucht. Außerdem sllte das nicht dein Problem sein

    Ob es mein Problem ist oder nicht, meine Meinung darf ich noch sagen. Erholung kann man auch durch Praktika bekommen, ich weiß, wovon ich rede. ;) Und ich denke, wenn es ihn stört, was ich sage, sagt ER es mir. Letztendlich ist es trotzdem auch seine Entscheidung.

    CorruptedCast schrieb:

    Ist ja mein 'Traum' , bin mir natürlich bewusst, dass die Chance nicht umbedingt groß ist, aber es klappen 'kann'.
    Alleine die Chance ist motivierend genug.

    Ja, aber wie andere schon angedeutet haben, überleg dir in der Zeit auch Berufe, die für dich in Frage kämen. Gibt sicher etwas, das so ähnlich ist, wie das Video machen für Youtube. Was machst du denn sonst, wenn der Trend abflaut? Wovon lebst du dann? :/ Das solltest du dich auch fragen. Wie wird deine gesamte Zukunft aussehen?



  • SeelenQual schrieb:

    Haru- schrieb:
    Hatte auch 1 Jahr nix gemacht und hab ne Ausbildung bekommen, jeder vernünftige Chef kann es zumindest verstehen das man nach 12/13 Jahren schule einfach mal erholung braucht. Außerdem sllte das nicht dein Problem sein

    Ob es mein Problem ist oder nicht, meine Meinung darf ich noch sagen. Erholung kann man auch durch Praktika bekommen, ich weiß, wovon ich rede. Und ich denke, wenn es ihn stört, was ich sage, sagt ER es mir. Letztendlich ist es trotzdem auch seine Entscheidung.

    CorruptedCast schrieb:
    Ist ja mein 'Traum' , bin mir natürlich bewusst, dass die Chance nicht umbedingt groß ist, aber es klappen 'kann'.
    Alleine die Chance ist motivierend genug.

    Ja, aber wie andere schon angedeutet haben, überleg dir in der Zeit auch Berufe, die für dich in Frage kämen. Gibt sicher etwas, das so ähnlich ist, wie das Video machen für Youtube. Was machst du denn sonst, wenn der Trend abflaut? Wovon lebst du dann? Das solltest du dich auch fragen. Wie wird deine gesamte Zukunft aussehen?


    Hab da schon kein Problem mit, ich sage ja auch nicht, dass es das klügste ist, sich so auf einen Channel zu fokussieren. :)
    Ich mache logischerweise das 'falsche' und werde mir auch in nächster Zeit Alternativen überlegen, aber ich bin da ein bisschen naiv, und bin immer der Meinung, wenn jemand wirklich etwas erreichen will, soll er's auch versuchen. :D
  • CorruptedCast schrieb:

    Hab da schon kein Problem mit, ich sage ja auch nicht, dass es das klügste ist, sich so auf einen Channel zu fokussieren.
    Ich mache logischerweise das 'falsche' und werde mir auch in nächster Zeit Alternativen überlegen, aber ich bin da ein bisschen naiv, und bin immer der Meinung, wenn jemand wirklich etwas erreichen will, soll er's auch versuchen.

    Natürlich, aber man sollte dann selbst auch noch überlegen, wie es denn ausschaut, wenn dies scheitern sollte. Denn es passiert leider viel zu schnell, dass alles kaputt geht und man mit nichts da steht. aber ich denke, ich schreibe dir da lieber mal per PN.

    Will es dir auch nicht rausreden, sondern nur zeigen, dass man immer einen Plan B braucht.



  • CorruptedCast schrieb:

    Wie glaubt ihr, lassen sich in relativ kurzer Zeit mehr Leute erreichen?

    Lass dich von einem Großen pushen... kenne einen Kanal der in 1 Jahr von 500 auf 280'000 Subs rauf ist, nur weil der Kanal von einem mit damals 500k gepushed wurde (und das über mehrere Wochen), aktuell kooperiert der Kanal mit 5-6 anderen (zwar kleineren aber doch) großen Kanälen und macht am Tag durchschnittlich 500 neue Subs bei 100'000 Views.

    Der Kanal hat dann vor 1/2 Jahr angefangen einen anderen 500 Sub-Kanal zu pushen und der ist jetzt bei 20k angelangt.

    Würde SgtRumpel (160k) nicht von Gronkh (über 2M) und Sarazar (1M) gepushed werden, denkst du den würde irgendwer kennen?
    ——YouTube————————————————————————————————————————————
    — Endlos-Projekte: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Sims4
    — ..Abgeschlossen: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, uvm
    — . Kurz- Projekte: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, uvm
    — ......Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2, uvm
    ————————————————————————————————————————————TbMzockt.de—
  • TbMzockt schrieb:

    Lass dich von einem Großen pushen... kenne einen Kanal der in 1 Jahr von 500 auf 280'000 Subs rauf ist, nur weil der Kanal von einem mit damals 500k gepushed wurde (und das über mehrere Wochen), aktuell kooperiert der Kanal mit 5-6 anderen (zwar kleineren aber doch) großen Kanälen und macht am Tag durchschnittlich 500 neue Subs bei 100'000 Views.

    Der Kanal hat dann vor 1/2 Jahr angefangen einen anderen 500 Sub-Kanal zu pushen und der ist jetzt bei 20k angelangt.

    Würde SgtRumpel (160k) nicht von Gronkh (über 2M) und Sarazar (1M) gepushed werden, denkst du den würde irgendwer kennen?


    Das war ja meine Frage, welche Youtuber 'pushen' denn überhaupt jemanden? Ich kann ja wohl kaum Gronkh anschreibend und bei ihm nach nem Shoutout betteln..
    Gibt's youtuber die wöchentlich jemanden vorstellen / oder Ähnliches? :)
  • Pushen lassen geht in die Hose. Du bekommst keine Fans sondern Hater.

    Wie du heraus stechen kannst? Sympathie. Irgendwann kommt der Zeitpunkt wo es von einen auf den anderen Tag richtig bergauf geht. So schnell kann es aber auch wieder bergab gehen. Ich habe beide Situationen schon durch. Nach Outlast einen enormen Schwung (ca. 20 Subs/Tag), was nach dem Hype aber ganz schnell wieder verflogen ist. Derzeit ist wieder ein extremer Aufschwung (ca. 50-80 Subs/Tag, 7.000-8.000 Views/Tag) aber auch das kann ganz schnell wieder verfliegen. Vollzeit? Da denke ich derzeit nie im Leben dran. Auch wenn ich mittlerweile bei einer 3-stelligen Summe/Monat angekommen bin, kann man sich auf die Einnahmen nicht verlassen. In paar Wochen kann das wieder ganz anders aussehen.

    Ich würde dir auf jeden Fall auch raten erstmal Ausbildung zu machen und das LP'en als Hobby weiter zu betreiben. Beobachte das ganze 2-3 Jahre, dann bekommt man automatisch ein Gefühl für die Sache. Derzeit wohnst du wahrscheinlich noch Zuhause bei deinen Eltern. Willst du dort immer wohnen bleiben? Ich denke nicht. Youtube als Vollzeit kannst du dran denken, wenn du deine 50k Views/Tag hast, denn erst dann kann man sagen, dass man einen Vollzeit-Job mit den Einnahmen ersetzen kann.
  • Ehm...glück? Youtube ist einfach ein unglaublich saturierter Markt, und selbsts wenn du eine einzigartige Idee hast - die du ja anscheinend nichts hast - ist es purer Zufall ob du groß wirst oder nicht.

    Ich würde dir aber gerne eine Liste geben, die auzeigt, was du falsch machst und besser machen kannst:

    1. Scarecam
    2. Du willst PewDiePie sein
    3. Du verstellst dich
    4. Du bietest nichts besonderes an
    5. Slender
    6 Du willst PewDiePie sein. Ich musste zweimal hinschauen bevor ich dich unterscheiden konnte.
    7. Horrorspiele
    8. PewDiePie

    Das soll jetzt keine verarsche sein, aber mit diesem Konzept kommst du zu genau garnichts. Der bandwagon ist bereits seit einem Jahr abgefahren und du versuchst noch aufzuspringen.
    Mach eine Ausbildung, besorg dir einen Job. Mach Youtube nebensächlich, und dann schau ob draus was wird. Noch kein Großer Youtuber hat jetzt gesagt "So, das mache ich jetzt und sonsts nichts anderes."

    Viel spaß beim untergehen.

    e:


    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ThunderRush ()

  • @ThunderRush LOL, das Bild ist gespeichert, danke. :D

    Was haben pewdiepie und ich gemeinsam? Horrorgames und 'ne Facecam. Also an sich macht die KOMPLETTE Indie Horror game community Pewdiepie nach? lol'd.
    Ich hab zwar meine 'Vorbilder' , aber da gehört Pewdiepie nicht wirklich dazu.

    @Kraxell 20 Subs/Tag hab ich mittlerweile auch erreicht :D
    Und ja, ging mir in dem Thread auch zum Großteil darum, ob es sich lohnt, größere Youtuber anzuschreiben, oder das eher in die Hose geht. :)
  • Ich glaube du versteht mich nicht ganz. Niemand interessiet es, ob du ihn nicht nachmachst. Es macht den anschein, und das reicht den Leuten.
    Desweiteren wird auch etwas immer gerne verschwiegen: Du bist ein Deutscher Let's Player. Das bedeutet, dass deine potenzielle Fanbase nur Bruchteile der Englisch-sprechenden ausmacht, was die chancen nicht gerae erhöht.

    Und sorry das ich @Kraxell zuvorgreife, aber nein, das bringt genau Nüsse bei deinem momentan Channel.
    Entweder 1. Du lässt dir superschnell etwas superbesonderes einfallen 2. Du machst etwas anderes und probierst es zwischenzeitlich.

    Hab noch mehr: