4:3 Format - Balken oder Rahmen?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 4:3 Format - Balken oder Rahmen?

    Anzeige
    Hallo, ich bin mir jetzt nicht sicher, ob es dieses Thema schonmal gab, aber da hier alles 10-Fach durchgekaut wird, kann man das bei diesem Thema ja auch mal machen.

    Es beschäftigt mich nämlich aus gegebenem Anlass. Und zwar halte ich es bisher so, dass ich bei alten Spielen, die nur ein 4:3 Format haben, einfach die Balken drinnen lasse. Andere klatschen da bunte Rahmen drum und wieder andere strecken ein Spiel dann künstlich in die Länge. Für viele alte Spiele gibt es 16:9 Patches. Das ist dann auch vollkommen legitim. Aber eben nicht jedes Game. Da bevorzuge ich eben das Originalformat anstatt einer verzehrten und gestreckten Version.

    Ich komme auf das Thema, weil letztens jemand meinte, dass ich doch mal einen Rahmen basteln könnte. Sicher ist der hübsch anzusehen, aber will ich nicht das Video sehen und nicht den Rahmen bewundern?`Wieso stören sich einige an einem schwarzen Rahmen und wollen da unbedingt etwas anderes sehen. Beeinflusst das denn das Video ansich? Ich denke nicht. Und ich glaube auch, dass sich da die Geister scheiden. Ich bin auf eure Meinungen gespannt!
  • Anzeige
    Ich habe zuerst gestreckt, da es mich selbst nicht stört solche Videos zu schauen. Aufgrund des erhaltenen Feedbacks bin ich jedoch zum Originalformat zurück gekehrt und bereue das Strecken. ^^
    Lasse jetzt die schwarzen Balken, da diese vom Spiel weit weniger ablenken wie bunte Rahmen. Ausserdem denke ich mir immer: "Wenn Jemand noch einen 4:3 Monitor/Fernseher hat, hat er neben schwarzen Balken oben und unten noch zusätzlich diesen Rahmen", sowas würde mich dann als Zuschauer auf alle Fälle stören. Vorallem weil ich glaube, dass ein 4:3 Video auch auf YouTube 4:3 bleibt, womit man denjenigen durch den Rahmen um das Vollbild bringt, welches er sonst genießen könnte. ;)
    Alte Spiele neu verfilmt:
    Let's Plays von 1991 - 2014, hier ist für Jeden was dabei.
  • 4ssarad schrieb:

    Da Muss ich THC Recht geben.
    Ein Rahmen kann man aber sinnvoll nutzen v.a. in der Pokemon Serie indem man die erhaltenen Orden anzeigt oder sein derzeitiges Team

    Ich glaube aber das Pokemon bei Rahmen dann eher eine Ausnahme darstellt, was jedoch auf die Zielgruppe ankommt. Einem 90er-Jahre Point&Click-Adventure oder Strategiespiel würde ich kaum einen Rahmen verpassen. Bei ersterem wäre es wirklich störend und beim Zweiten unpassend. Aber ich glaube da scheiden sich die Geister.
    Am Besten ist es natürlich, wenn die schwarzen Rändern schon vorneweg nicht da sind.

    Ansich sind sie es ja nicht, wer in 4:3 aufnimmt und hochläd hat ja keine Rahmen, es liegt dann nur am "falschen" Format der Abspielgeräte. Durch Rahmen verfälscht man daher das Spiel, da dadurch der Nutzer eines 4:3 Monitors statt einem Vollbildvideo oben und unten schwarze Balken hat und zusätzlich noch an den Seiten den Rahmen. Habe ein Projekt (eines meiner Ersten) wo ich falsch bearbeitet habe, da läuft das 4:3 Video im 16:9 Format und hat die schwarzen Ränder an den Seiten generell, der 4:3 Nutzer hat also ein wirklich dämliches Bild, da es halt verkleinert wird durch die zusätzlichen Balken. ^^

    Generell ist es jedoch eine eigene Entscheidung. Wie gesagt, ich habe teilweise gestreckt weil es mich nicht stört, die ersten Zuschauer hat es auch nicht gejuckt. Irgendwann kam halt mehrfach der Einwurf "Streck bitte nicht" und ich hab es bei den neueren Projekten gelassen. Ob man dann statt strecken einen Rahmen nimmt um dennoch 16:9 zu haben ist wiederum Jedem selbst überlassen. Man sollte diesen dann nur nicht zu extrem wählen und passend zum Spiel.
    Alte Spiele neu verfilmt:
    Let's Plays von 1991 - 2014, hier ist für Jeden was dabei.
  • Also ich verwende mittlerweile immer einen Rahmen. Problem ist auch, dass ich viele Spiele in einer kleineren Auflösung aufnehmen muss, da sie sonst zu sehr ruckeln.
    Ich mag die schwarzen Balken selber überhaupt nicht. Den Rahmen halte ich im Stil meines Kanalbanners und meiner Thumbnails. Und bisher fand ich das immer relativ gut. Und auch ehrlich gesagt überhaupt nicht ablenkend. Wo soll ein Standbild auch ablenken? Vielleicht pausiert man kurz, um den Rahmen zu betrachten, aber meine Aufmerksamkeit wird dann immer wieder vom Geschehen im Spiel gefesselt. Der Rahmen ist dann Nebensache. Ich finde aber, dass es so wesentlich schöner aussieht, als diese schwarzen Balken.



  • Mir ist Beides recht... schwarze Balken fallen mir kaum auf (ich schaue aufs Bild, nicht die Rahmen), Rahmen werden kurz angeguckt, zur Kenntnis genommen und dann wieder aufs Video geschaut.

    Auf 16:9 strecken finde ich widerlich! Ich kann es nicht ausstehen, wenn alles so platt gedrückt wird. Natürlich schaue ich das Video trotzdem an, aber lasse in den Kommentaren auch meinen Unmut darüber aus, dass ich es anders besser finde.

    Ich selber nutze keine Rahmen, aber das liegt eher daran, dass ich mir noch nicht angeschaut habe, wie man mit AVS Rahmen einfügt und auch selber nicht kreativ genug bin bis jetzt, einen Rahmen zu erstellen. Mir fehlt ne Menge Motivation und Zeit, dank Vollzeitjob und Hausarbeit. Da hat man in der Freizeit nicht immer Lust, an etwas zu arbeiten, worüber sich bis jetzt niemand beschwert hat (z.B. über fehlende Rahmen).

    Ich finde es nur lächerlich, wenn sich jemand ein Video nicht ansieht, weil es schwarze Balken hat, einen Rahmen hat, gestreckt ist. Das ist persönliche Geschmackssache, aber doch kein Grund, ein Video total zu boykottieren.
  • Ich persönlich würde einem schön gestalteten Rahmen immer den Vorzug geben.

    Allerdings nichts, was lieblos in 5 Mins hingeklatscht wurde oder die ganze Zeit aufdringlich am blinken ist etc., dann doch eher die Streifen / Balken.
    Ein guter Rahmen ist für mich unaufdringlich, aber dennoch informativ, thematisch passend und ansprechend gestaltet.

    Und strecken geht gar nicht.
    I´m selling these fine leather jackets.
  • Ich sehe es oft und mag es auch am Liebsten, dass die Leute einfach ihren Clip dublizieren, einen auf die volle Breite vergrößern (nicht strecken!) und dann einen starken Unschärfefilter drüber legen. Das ganze kommt dann logischerweise als Art "Rahmen" in den Hintergrund des unbearbeiteten Videos.

    Dadurch füllst du eben den kompletten Bildschirm mit bewegtem Bild aus und es ist nicht stören, da die Farben und Bewegungen genau passen.
  • Ultimat0r schrieb:

    Ich sehe es oft und mag es auch am Liebsten, dass die Leute einfach ihren Clip dublizieren, einen auf die volle Breite vergrößern (nicht strecken!) und dann einen starken Unschärfefilter drüber legen. Das ganze kommt dann logischerweise als Art "Rahmen" in den Hintergrund des unbearbeiteten Videos.

    Musste ich auch mal machen weil ich (versehentlich) in einer Session ein Spiel in 4:3 statt 16:9 aufgenommen habe (das dxtory sich die Einstellungen auch nicht merkt wenn der PC abstürzt ist blöd).

    Ich hab nur einen Kommentar bekommen wo jemand fragte wieso das Bild links und rechts so verschwommen ist, scheinbar fällt es den Leuten sonst nicht mal wirklich auf... ;)
    ——YouTube————————————————————————————————————————————
    — Endlos-Projekte: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Sims4
    — ..Abgeschlossen: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, uvm
    — . Kurz- Projekte: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, uvm
    — ......Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2, uvm
    ————————————————————————————————————————————TbMzockt.de—
  • Ultimat0r schrieb:

    Dadurch füllst du eben den kompletten Bildschirm mit bewegtem Bild aus und es ist nicht stören, da die Farben und Bewegungen genau passen.

    Hm, gute Idee. müsste ich mal bei Silent Hill 3 probieren.

    Ich strecke aber lieber meine Videos auf 16:9, da mir die schwarzen Balken total auf den Keks gehen, das ist aber mein persönliches Empfinden ;)
  • Solange der Rahmen schlicht gehalten ist und nicht vom eigentlichen Video ablenkt bzw stört, ist es ok.
    Ich bin selbst kein Freund wenn man in 16:9 streckt. Bei manchen Spielen ist es einfach nicht schön.
    Trotzdem schaue ich mir Videos in 16:9 an den so sehr stört es mich nicht das ich deshalb das Video nicht schaue.

    Ich selber nutze keine Rahmen da ich mich zum einen damit noch nicht beschäftigt habe und zum anderen fehlt mir da zur Zeit einfach die Zeit für, da so ein Rahmen ja nicht mal eben gemacht ist, gerade wenn man da noch keinerlei Erfahrungen hat.
    DerMichi Im Reich der Retro Games
    Aktuelle Projekte:
    Super Metroid Redesign
    Secret of Mana
    Lufia & The Fortress of Doom

    Where the Fairy flies

    Break the Streak 21:1

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von DerMichi ()

  • Zockerherz schrieb:

    Hm, gute Idee. müsste ich mal bei Silent Hill 3 probieren.

    Ich strecke aber lieber meine Videos auf 16:9, da mir die schwarzen Balken total auf den Keks gehen, das ist aber mein persönliches Empfinden ;)

    Ich würde als Faustregel immer das Originalseitenverhältnis behalten. Original ist grundsätzlich immer von den Zuschauern erwünscht. Das originale Spielgefühl, Authentizität.
    Wenn die Balken dich wirklich stören, dann einen Rahmen nutzen.

    Es wird sich bei einem gestreckten Bild trotzdem keiner beschweren, weil man in der Regel einfach wegschaltet. Die wenigsten bevorzugen gestreckte Männchen, die Körperproportionen eines Schweinebärmannes haben.