MeGUI sinnvolle Filter?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • MeGUI sinnvolle Filter?

    Anzeige
    Hallo,

    frage an die MeGUI und Avisynth pro´s unter euch:

    ich encodiere mit MeGUI, die Datei kommt aus Premiere Elements per Frameserver zu MeGUI.
    eine Einstellungen sind: 1080p (weil das Internet einfach nicht mehr hergibt) und CRF 23, GOP size auf 250

    Welche Filter usw. wären denn nun noch sinnvoll für ein LP, ich habe gehört das man irgendwie Blur oder so ähnlich benutzen kann/sollte, aber was würde halt noch sinn machen oder das Video verbessern?
    Am besten direkt mit Quellcode.

    Danke :)
    Es wäre langsam mal wieder Zeit diese Signatur zu überarbeiten, ich bin aber wie immer zu faul. Deshalb gibt´s jetzt wieder diesen Platzhaltertext.
    Ihr könntet solange doch mal auf meinem Kanal vorbeischauen: [url]www.youtube.com/Dir3ct0rLP[/url]

  • TeamWorksLP schrieb:

    das sollteste auf ne antwort von @Sagaras warten ;) der is n pro aufm gebiet


    Genau auf so jemanden warte ich :) oder De-M-on der kann das ja wohl auch sehr gut...
    Es wäre langsam mal wieder Zeit diese Signatur zu überarbeiten, ich bin aber wie immer zu faul. Deshalb gibt´s jetzt wieder diesen Platzhaltertext.
    Ihr könntet solange doch mal auf meinem Kanal vorbeischauen: [url]www.youtube.com/Dir3ct0rLP[/url]

  • Wenn du den Frameserver nutzt ists erstmal wichtig, dass deine Projekteinstellungen dem Quellmaterial genaustens angepasst ist.
    Ansonsten was Filter angeht so wenig wie möglich nutzen, weil diese den Encode natürlich verlangsamen, vor allem wenn du vorher noch mit einer NLE bearbeitest. Bei einem LP eh unnötig viele Filter zu benutzen.

    DirectorLP schrieb:

    ich habe gehört das man irgendwie Blur oder so ähnlich benutzen kann/sollte

    Kann man, wenn das Spiel keinen eigenen Motion Blur bereitstellt, muss man aber nicht zwingend. Ist halt künstlich und sieht dementsprechend auch nicht so schön aus.
    Mit MVTools2 und Blockbuster könnte man die Komprimierbarkeit des Materials vergrößern, jedoch auch den Encode verlängern und die Dateigröße erhöhen. Dann aber auch multithreaded sonst ists zu langsam.

    Skriptbeispiel BB und MVT2

    Quellcode

    1. ​LoadPlugin("Pfad zu MVTools2.dll")
    2. LoadPlugin("Pfad zu Blockbuster.dll")
    3. SetMemoryMax(512)
    4. SetMTMode(3)
    5. AVISource("Pfad zur AVI-Datei", false)
    6. SetMTMode(2)
    7. super = MSuper()
    8. MFlowBlur(super, MAnalyse(sum, isb = true), MAnalyse(sum, isb = false), blur = 10.0)
    9. Blockbuster("blur", block_size=4, detail_min=75, detail_max=100, luma_offset=0, Luma_threshold=25, strength=100)
    Alles anzeigen



    Würde ich aber beides nicht benutzen. An deiner Stelle würde ich lieber skalieren, das verbessert die Videoqualität nachher auf YouTube erheblicher als jeder Filter.^^ 2080x1170 mit Spline16 ist noch hinnehmbar was Dateigröße betrifft und du bekommst die 1440p-Stufe. Zur Not gehst du halt auf CRF 24.

    Skriptbeispiel Resize

    Quellcode

    1. LoadPlugin("Pfad zu ResampleHQ.dll")
    2. SetMemoryMax(512)
    3. SetMTMode(3)
    4. AVISource("Pfad zur AVI-Datei", false)
    5. SetMTMode(1)
    6. ResampleHQ(2080, 1170, kernel="Spline16")

  • Anzeige

    Spurkie schrieb:

    Kann man, wenn das Spiel keinen eigenen Motion Blur bereitstellt, muss man aber nicht zwingend. Ist halt künstlich und sieht dementsprechend auch nicht so schön aus.

    Och doch, sieht schon sehr nett aus. Man solltes halt nur nich übertreiben.

    Werte zwischen 10 und 15 sind sehr sanft und helfen der kompression schon :)

    25fps statt 30 freut sich yt ebenfalls drüber.

    @Spurkie Bei der Auflösung und vor allem nur einer Source sollte ein Memorymax wirklich überflüssig sein. Ich benutze selbst bei 3200x1800 kein memorymax, dort aber 2 threads für die sourcen, da es sonst probleme gibt.
    memory macht eig. erst bei vielen AVISourcen probleme. Bei nur einer nicht wirklich nötig.
    Aktuelle Projekte/Videos