Respektiert Grafikdesigner !!!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Respektiert Grafikdesigner !!!

    Anzeige
    Hallo Leute!

    Da ich seit schon sechs Jahren in der Designbranche tätig bin und mir
    schon X-mal von ahnunglosen Kunden vieles anhören musste, schreibe ich
    hier nun mal ein paar Dinge rein, die man beachten sollte.

    ➀ Was beutet "Grafikdesigner"?

    Ein Mensch der einfach Bilder erstellt? Nein.

    Grafikdesign:

    "Begriff für die grafische Gestaltung von materiellen, virtuellen oder
    computergenerierten zwei- oder dreidimensionalen Flächen, visuellen
    Publikationsmedien und Informationsträgern mittels Typographie, Bild,
    Farbe und Material. Grafikdesign ist ein Medium, Sprache und Gedanken
    visuell darzustellen sowie theoretische Zusammenhänge sichtbar, lesbar
    und augenscheinlich vermittelbar zu machen. Allograph »Graphikdesign«.
    Nomen agentis »Grafikdesigner«

    Eine allgemein gültige, klar umrissene und abgrenzende Beschreibung des
    Grafikdesigns ist nur bedingt möglich. Die Äquivozität des
    Gattungsbegriffs resultiert aus seiner Interdisziplinität, aus
    fortdauernden technischen und soziologischen Veränderungsprozessen, der
    hypertrophen Vielfalt an Betrachtungsweisen sowie dem Fehlen von
    Standards in Terminologie, Ausbildung, Theorie und Praxis."

    (c) by typolexikon

    ➁ Die Kontaktdaten

    Gebt uns bitte brauchbare Kontaktdaten, unter denen ihr auch wirklich
    erreichbar seid! Am besten eine Handynummer, Email oder ein
    Cloud-Server, auf dem wir die Fortschritte mit euch teilen können.

    Antwortet uns rechtzeitig und nicht 2-3 Tage später. Wenn wir eine Frage
    haben und wir auf eine Antwort 3 Tage warten müssen, verzögert sich das
    Design um 2 bis 3 Tage.

    Nehmt euch also die 20 minuten Zeit und kommuniziert mit uns, denn ohne
    diese können wir einen Auftrag mit größter Wahrscheinlichkeit nicht
    umsetzen.

    Also gebt dem Designer am besten folgende Daten:

    Handynummer (wenn es geht)

    E-Mail (UNBEDINGT)

    Cloudserver (wenn vorhanden)

    Skype etc.

    Und kommt auch regelmäßig online, um zu checken, wie der aktuelle Stand ist, oder ob wir Fragen haben.

    ➂ Nicht Nerven

    Lasst dem Grafikdesigner etwas Zeit!

    Wenn ihr etwas in Auftrag gegeben, und alles besprochen habt, dann habt
    Geduld, damit der Designer sich ein Plan von allem machen kann: Wie er
    vorgeht, wie er anfangen möchte, wo er anfangen möchte und mit welchen
    Mitteln. Dauernde Anfrage ala:

    "Wie weit bist du schon?"

    "Schon Fertig?"

    "Zeig mal ein Screen!"

    "Schick mal ein Prewiew, ich bleiben online bis du mir was schickst!"

    usw sind nur hinderlich fuer den Arbeitsprozess.

    Wenn wir nach einiger Zeit ein vorzeigbares Ergebnis haben, dann bekommt ihr natürlich einen Screenshot zugeschickt.

    Jeder guter Grafiker wird euch benachrichtigen wie weit er schon ist,
    bzw. Prewiews schicken. Wenn sich der Designer dennoch 4/5 Tage nicht
    gemeldet hat, dann könnt ihr immernoch nachfragen, was los ist.

    ➃ Gutes Benehmen

    Seid stets freundlich, wenn ihr privat Probleme hat lasst dies nicht an
    uns raus, schließlich arbeiten wir für euch und sind auch zu euch stets
    freundlich!

    Wenn wir einen Fehler gemacht haben, könnt ihr uns freundlich darauf hinweisen und Verbesserungswünsche äußern.

    Wenn euch etwas nicht gefällt, dann sagt es uns bitte sofort, denn wenn
    ihr uns das später schreibt, nachdem das Design schon fertig und bezahlt
    ist, kann es sein das es wieder was kosten wird. Ehrlichkeit gegenüber
    dem Designer ist wichtig.

    ➄ Der Preis kann variieren!

    Es ist ziemlich unterschiedlich, was ein Grafikdesigner verlangt.

    Wenn er nicht so erfahren ist, wird er nicht viel verlangen.

    Wenn er aber gut ist auf seinem Gebiet, wird er schon deutlich mehr verlangen.

    Wir haben verschiedene Preise für verschiedene Aufgaben.

    Wenn ein Designer auf seinem Gebiet einfach Super ist und es perfekt
    beherrscht, möchte dieser auch dementsprechend bezahlt werden.

    Die Entscheidung liegt also bei euch:

    Schlechter bis mäßig erfahrener Designer: Schlechte bis mittel gute Arbeit

    -> geringe Bezahlung, aber das Ergebnis wird nicht perfekt sein.

    Ein guter Designer: Gute & saubere Arbeiten sowei Support und weitere Beratung.

    -> die Bezahlung wird deutlich höher ausfallen

    Ein sehr guter Designer: Wirklich gute Arbeit, extra Wünsche werden
    nicht ignoriert, stets für dich da (Support, Beratung, Konzept,
    Komminikation, etc.)

    Das Ergebnis wird dementsprechend gut aussehen.

    -> sehr hohe Preise, die es aber auf jeden Fall wert sind

    Lächerliche Preise, wie z.B. 10€ für einem Webdesign sind ein absolutes No-Go!

    Ein Webdesign kostet sehr viel Zeit und eine Menge Know-how.

    Macht uns einen fairen Preis und wir kommen euch 100% entgegen - Grafiker verhandeln immer.

    Fakt ist, dass die Bezahlung immer den gelieferten Ergebnis gerecht
    werden sollte - egal ob man nun beruflich oder als Hobby Grafikdesigner
    ist.

    Es gibt Stardesigner die pro Auftrag mehr als 80.000 € verdienen, oder
    Grafikdesigner mein einem Stundenlohn von 80-120€, aber auch die
    privaten Designer verdienen einen entsprechenden Summensatz.

    ➅ Feedback ist wichtig

    Wir leben davon Feedback zu bekommen.

    Wenn wir keine Rückmeldung zu unserer Arbeit kriegen, können wir diese auch nicht verbessern.

    Sobald wir euch eine Preview zuschicken, nehmt euch bitte die Zeit euch
    diese genau anzuschauen und uns mitzuteilen, was euch gefällt, und was
    nicht.

    Lob motiviert und dadurch wird die Arbeit besser, da wir uns mehr anstrengen, euch ein gutes Endergebnis zu liefern.

    Für euch Kunden waren das alle relevanten Punkte. Wenn diese beachtet
    werden, dann bekommt ihr unter Garantie auch gute Ergebnisse aus euren
    Aufträgen. Ich hoffe, ihr nehmt euch diesen Beitrag ein wenig zu Herzen.

    -------------------

    Für die Designer unter euch, hier noch ein paar Punkte:

    ➀ Nehmt keine Aufträge an, die ihr nicht abschließen könnt. Sei es wegen Qualität, Zeitfenster oder Sonstigem.

    ➁ Überschätzt euch nicht. Am Ende sind wir alle Menschen, die Fehler machen.

    ➂ Verkauft euch nicht unter Wert!

    Warum? Wenn ihr euch für einen geringeren Preis verkauft, als eure
    Arbeit eigentlich Wert ist, leidet nicht nur ihr darunter. Der ganze
    Marktpreis wird dadurch nach unten gedrückt.

    ➃ Verpasst auf gar keinen Fall die Deadline eines Projektes.

    Gebt dem Kunden eine relistische Zeitspanne an, damit ihr das Projekt auch gut realisieren könnt.

    ➄ Bevor ihr ein Projekt beginnt, macht euch einen Plan, wie ihr am
    besten an das Design rangeht. Und besorgt euch die nötigen Resourcen wie
    Texturen, Render, Grafiken, etc.

    ➅ Und zuletzt ein Zitat des Jokers: "Wenn du gut in etwas bist - mach es nie umsonst ..."

    -------------------

    So das wars Freunde. Ich hoffe, ich konnte euch etwas weiterhelfen bzw. euch aufklären.

    Niemand muss diese Punkte befolgen - es sind nur paar Ratschläge meinerseits und meine persönliche Meinung.

    lg Binhood

    Fehler korrigiert von ოყlἶlրωղყ

    --------------------
    Quelle: Binhood @epvp


    So wollte das man das auch mal hier mitkriegt

  • Anzeige
    Ich muss ehrlich gestehen, ich mache das Grafikdesignen etc. Hobbymäßig aber zum Thema Respekt. Es gibt wirklich wenige die 'Designer' noch Respektieren und vorallem ihre Arbeiten, ich hatte schon öfters mit "Kunden" zu tun gehabt die mir permanent aufn Sack (Tschuldige die Ausdrucksweiße) gingen mit ihrem ständigem rumgemekere, nörgelei oder druckerzeugens. Ich finde man sollte jedem (grade die, die arbeit in etwas Stecken) mit Respekt und Verständis entgegen kommen. Und das machen, leidergottes, nichtmehr all zu viele in dieser Zeit.
  • Der Punkt, dass man sich nicht unter Wert verkaufen sollte finde ich besonders wichtig. :)

    Was einige Leute hier für geringe Eurobeträge machen ist schon ziemlich krass. Hat schon seinen Grund, dass die Webseite bsp. des Arbeitsamtes rund ~200k gekostet hat. (Obwohl das schon ziemlich hoch gesteckt ist.) Aber dennoch, komplette Grafiken für Youtube in allen gängigen Größen + Support sollte ab 50€ erst losgehen. Genauso bei den Intros. :)
  • Von dem, was ich selber erlebt habe und von dem, was die lieben Designer hier selber schreiben, finde ich, dass die Kunden selbst auch respektiert werden müssen.

    Es kann nicht sein, dass ich als Auftraggeber so großen Respekt oder solch große Erfurcht vor meinem Designer habe, dass ich befürchten muss, beleidigt zu werden, wenn ich nachfrage oder dass der Auftrag hingeschmissen wird, wenn mir etwas nicht gefällt.

    So weit ist es nämlich inzwischen und diese teilweise ziemlich arrogante Haltung der Designer geht mir als Kunde ganz schön gegen den Strich. Wenn ich mein Können anbiete, dann werfe ich mich für meinen Kunden in den Staub, denn der Kunde ist König. Und wenn er fünfmal nachfragt und ihm siebenmal etwas nicht passt, dann ist das in Ordnung. Ich versuche, es ihm zu 100% recht zu machen, damit er wiederkommt.
    Shure SM7b :love:
  • Pesti schrieb:

    Es kann nicht sein, dass ich als Auftraggeber so großen Respekt oder solch große Erfurcht vor meinem Designer habe, dass ich befürchten muss, beleidigt zu werden, wenn ich nachfrage oder dass der Auftrag hingeschmissen wird, wenn mir etwas nicht gefällt.


    Klar, sagt ja auch Niemand. Aber nicht jeder Kunde hat von Anfang an Respekt. Der Designer selbst schneidet sich so gesehen ins eigene Fleisch wenn er die Kunden schlecht bzw Respektlos behandelt.
  • Ich kannte diesen Post noch nicht.
    Bin selbst nicht direkt Grafikdesigner, aber gelernter Mediengestalter und kann das tatsächlich 1:1 auf meine Erfahrungen übertragen.
    Falsche Vorstellungen vom Kunden was man da eigentlich am PC macht sind an der Tagesordnung.
    "Änder mal das und das" ... "Wie das dauert bis morgen? Das sind doch nur 5 Mausklicks!?" - Und in Wirklichkeit entsteht aus dieser kleinen "Änderung" ein komplett neues Projekt dass mit dem Entwurf nichts mehr zu tun hat :D
    Aber damit muss man sich irgendwann abfinden. In Zeiten von Instagram & Co. halten sich auch alle Profi-Bildbearbeiter, so ist das nunmal.
    Aber gute Arbeit setzt sich letztendlich durch, deshalb ist es nicht wert sich zu lange mit dem darüber Aufregen zu beschäftigen :)
  • XedothLP schrieb:

    Ich muss ehrlich gestehen, ich mache das Grafikdesignen etc. Hobbymäßig aber zum Thema Respekt. Es gibt wirklich wenige die 'Designer' noch Respektieren und vorallem ihre Arbeiten, ich hatte schon öfters mit "Kunden" zu tun gehabt die mir permanent aufn Sack (Tschuldige die Ausdrucksweiße) gingen mit ihrem ständigem rumgemekere, nörgelei oder druckerzeugens. Ich finde man sollte jedem (grade die, die arbeit in etwas Stecken) mit Respekt und Verständis entgegen kommen. Und das machen, leidergottes, nichtmehr all zu viele in dieser Zeit.


    Ich kanns sogar noch verstehen wenn sie dafür zahlen das sie eben auch in absehbarer Zeit etwas bkeommen wollen... aber wenn ich mich mal erbarme etwas 4free zu machen, was eig nicht selbstverständlich ist, dann noch hetzen geht garnicht

  • Bin jetzt kein Designer, aber bisher waren alle denen ich was "4free" gebastelt hab zufrieden und es gab keine Kritik... aber eigentlich bin ich selber mein bester "Kunde", sprich ich machs mir (Designs, Webdesign, Trailer, Inserts, Endcards etc) halt sehr oft alles selbst und hol da keine Dritte Person zu...

    Bin aber auch etwas pingelig, wenn da etwas nen Pixel daneben ist dann sitz ich da auch schon mal länger dran bis es dem entspricht was ich so im Kopf habe.

    Wer sehen will wie "kompliziert" sowas ist sollte sich mal Zeitraffer-Aufnahmen von Designs anschauen, glaub "Speed-Art" oder so nennt sich das dann... zumindest kann man da sehr gut sehen wie aufwendig und Zeitraubend sowas eigentlich ist. Wenn also nächstes mal ein Kunde sagt "Wieso dauert das so lange" schickt man ihm einfach einen Link eines solchen Videos und sagt "das sind 5 Stunden in 5 Minuten und der hat keinen der ständig nachfragt, nervt und dies und das geändert haben will"
    ——YouTube————————————————————————————————————————————
    — Endlos-Projekte: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Sims4
    — ..Abgeschlossen: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, uvm
    — . Kurz- Projekte: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, uvm
    — ......Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2, uvm
    ————————————————————————————————————————————TbMzockt.de—
  • Es geht ja nicht mal um die Bezahlung oder Ähnliches manchmal werden GFXler als Geld geile Geier beschimpft klar kann Qualität auch mal was kosten umsonst sollte man auch nix anbieten
    aber gerade der Respektvolle Umgang ist so eine Sache die einige lernen müssen.
    So bekommt man gerade wenn man etwas gratis macht teilweise eine Anfrage wie "Minecraft Thumbnail für XY mit lalilu und Pommes nummeriert von 1 - 400"....
    Eine ZAHL einfügen sollte dank Gimp oder sogar Paint JEDER KÖNNEN!!


    Ich hatte bisher noch nie einen unzufriedenen Kunden aber ich war unzufrieden mit meinen Kunden so biete ich ja auch bei wirklich tollen Leuten meine Dienste auch mal Gratis an "Cross Promo" man unterstützt sich gegenseitig und jeder ist zufrieden.
    Doch auch hier warte ich seit 4 Wochen auf die Rückmeldung eines Kunden....es gibt leider immer und überall schwarze Schafe ob Kunden oder auch einige Designer.
    News | Comedy | Shows | Kanal: El Nerdo
  • Ich warte auch immer noch auf eine Antwort von jemanden... Das letzte Mal hieß es nach 4 Wochen, dass es nicht passt und komplett scheiße ist... Da fühlt man sich dann auch toll. ^^ ich hab auch manchmal schlechte Tage, aber ich versuche, mich dann möglichst zu beherrschen und die Wünsche der Leute zu erfüllen. Und immer höflich zu bleiben, aber das klappz auch nicht immer.



  • Was ich persönlich am schlimmsten Finde ist wenn man ein wirklich tolles Werk komplett zerstückeln muss....und sie es dann sogar so besser finden ^^.
    Aber Ehrlich wer braucht ein Generisches Dubstep Intro wenn er mal was Kreatives haben kann?..aber scheinbar wollen die meisten lieber sowas, so kam ich zb. zu meiner Endcard die war nicht für mich bestimmt ^^ aber der Kunde wollte es FETTER UND KNALLIGER ich fand das Ergebnis Kacke er liebte es ^^.
    News | Comedy | Shows | Kanal: El Nerdo
  • Haru- schrieb:

    Wobei es auch einige "Designer" gibt die dann sagen "ja ich hab da 5 stunden drangesessen", und dann sind es 5 formen und paar verläufe, da würde ich als Kunde (bin ich ja ein glück nie :D) auch mal sauer werden.


    Schau dir die Logos der erfolgreichsten Firmen der Welt an. Mehr als das ist das selten ;)
    Und genau die simpelsten Sachen sind die aufwändigsten^^ Was da an Zeit in der Konzeption dahintersteckt kann man sich oft nicht vorstellen.

    Wenn diese Formen aber einfach nur hingeklatscht sind, dann versteh ich Deinen Ärger ;)
  • Ganz ehrlich: Ein Großteil kann man auf nahezu jeden Beruf ausrollen, der mit Kunden zu tun hat. Gerade Support dürfte ziemlich nahe dran kommen. Allerdings auch Kassierer.

    Da finde ich es eig. schon merkwürdig, dass sich "nur" für Grafikdesigner ausgesprochen wird und nicht direkt allgemein der Respekt gegenüber anderen Menschen gefordert wird, mit einer Unterkategorie für Grafikdesigner.

    Wegen der Zeit: Ich glaube, dass das nichtmal böse gemeint ist, sondern eher, dass die Kunden gespannt sind was da kommt und sich im Vorraus schon n Ast freuen. Solange sie dabei nicht pissig werden, kann ichs verstehen ^^.

    die meinen 3 Texturen aufeinander sind ein Kunstwerk


    de.wikipedia.org/wiki/Fettecke "Kunst"

    Das Wort hat doch sowieso keinerlei Bedeutung mehr xD
  • Blacki schrieb:

    Ganz ehrlich: Ein Großteil kann man auf nahezu jeden Beruf ausrollen, der mit Kunden zu tun hat. Gerade Support dürfte ziemlich nahe dran kommen. Allerdings auch Kassierer.

    Da finde ich es eig. schon merkwürdig, dass sich "nur" für Grafikdesigner ausgesprochen wird und nicht direkt allgemein der Respekt gegenüber anderen Menschen gefordert wird, mit einer Unterkategorie für Grafikdesigner.

    Wegen der Zeit: Ich glaube, dass das nichtmal böse gemeint ist, sondern eher, dass die Kunden gespannt sind was da kommt und sich im Vorraus schon n Ast freuen. Solange sie dabei nicht pissig werden, kann ichs verstehen ^^.

    die meinen 3 Texturen aufeinander sind ein Kunstwerk


    de.wikipedia.org/wiki/Fettecke "Kunst"

    Das Wort hat doch sowieso keinerlei Bedeutung mehr xD


    Das war hier alles auf Foren bezogen.