Kaufberatung Gehäuselüfter, CPU Lüfter

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kaufberatung Gehäuselüfter, CPU Lüfter

    Anzeige
    Halli Hallo Hallöle,

    ich bräuchte mal eure tatkräfte Unterstützung beim Thema Lüfter.
    Ich suche aktuell eine Möglichkeit meinen PC ohne Wasserkühlung etwas leiser zu bekommen.

    Folgende Hardware sollte relevant sein für euch:
    CPU: Phenom II X4 965
    Case: Enermax Uber Chakra

    Aktuelle Lüfter:
    Artic Freezer Pro 7 (CPU)
    Noiseblocker XL-2 (vorne und hinten)

    Weitere Infos:
    Die maximale CPU-Lüfterbauhöhe für das Gehäuse beträgt 14,5 cm - sonst stößt es mit dem großen 25cm Lüfter der Seitenwand an.
    Die Gehäuselüfter dürfen 12cm groß sein.

    Folgendes habe ich schon herausgefunden:

    Die Noiseblocker eloops sollen sehr gut sein, in der Konfiguration saugend (vorn) allerdings nicht zu gebrauchen - blasend dagegen äußerst gut.
    Zu den CPU Lüftern stehe ich vor dem Problem, das die meisten High-End Lüfter alle eine zu große Bauhöhe haben.

    Anforderung: Leise ist wichtiger als viel Durchsatz!
    Preis: Spiel keine Rolle.
    Ihr nennt es Let's Play, ich nenne es: Podcast mit Assoziationsbeschleuniger.

    Neuer, alter Kanal: Robert Ongrui

  • Bei den Lüftern machst du dir etwas viele Gedanken, die Meisten sind um 800rpm - sofern man kein Montagsmodell erwischt - recht leise und die Leistung reicht als Gehäuselüfter aus. Ich selbst verbaue eigentlich überwiegend Modelle von Scythe und Enermax und bin mit beiden bisher sehr zufrieden, letztere lasse ich nicht auf voller Leistung fahren. Bei den niedrigen Geschwindigkeiten fällt auch das weniger gute Lager nicht so sehr ins Gewicht und sollte über einen längeren Zeitraum halten. Da aber der Preis keine Rolle bei dir spielt würde ich in Richtung Noctua schauen - die S-Serie und die F-Serie wären für dich denke ich am Interessantesten und mit den mitgelieferten 7V/5V-Adaptern kannst du die Drehzahl der F-Serie auch ohne Steuerung drosseln.

    Das Problem bei den eloops hast du erkannt - da muss das Einstromfeld optimal d.h. frei sein, ansonsten verlieren sie ihren Vorteil, höhere Drehgeschwindigkeiten bei niedrigerer Lautstärke zu erreichen. Ich hatte noch nie einen, kann dementsprechend nichts genaueres dazu sagen, ich würde wohl bei einem oder zwei normalen Lüftern bleiben.

    Schwieriger ist's beim CPU-Kühler, 14,5cm ist doch etwas wenig. Wenn die Abmessungen stimmen, wäre wohl an Tower Kühlern der Thermalright True Spirit 120 M das Optimum, der sollte eigentlich auch sehr gut dabei sein was die Kühlleistung angeht, wobei der eben lt. Geizhals eben genau diese 14,5cm misst. Wenn's geht, würde ich den nehmen, ansonsten wirst du dich an Top-Blow-Kühlern bedienen müssen. Leider ist das nicht ganz mein Bereich und ich müsste hier erst Testergebnisse googlen, ich halte hier be quiet! Shadow Rock TopFlow SR1 und den Thermalright AXP 200 für erwähnenswert - und eben den "Double Whopper" NH-C14 von Noctua, der wohl so ziemlich die stärkste Kühlleistung bieten sollte.

    Ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen.

    MfG
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RealLiVe ()

  • Anzeige
    Zu aller erst wirst du nie ein Geräuschlosen PC hinbekommen, wenn er nicht Schallgeschützt ist. Bei Lüftern kannst du eigentlich nichts falsch machen, außer wenn du die falsche Größe dir bestellst. Wenn du Platz hast auf deinem MB, kannst du dir auch PWM Lüfter holen. Selbst mit einer Wasserkühlung wirst du auch nicht komplett Geräuschfrei arbeiten können.

    Hier gilt je größer der Lüfter -> desto größer der Durchsatz -> weniger Umdrehung -> weniger Lärm
    Daher sollten, wenn möglich immer 120er Lüfter verbaut werden.

    Ich habe ein CPU Lüfter von Be Quit und Gehäuselüfter von Cooler Master und kann über die Lautstärke nicht klagen. Es gibt natürlich Menschen, die empfindlicher darauf reagieren als anderen, das ist aber eben von Mensch zu Mensch anders.
    Schau dir NICHT Mein Kanal an!

    - Ich bin nicht eingebildet, ich existiere wirklich! -

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MisterStiviG ()

  • MisterStiviG schrieb:

    Zu aller erst wirst du nie ein Geräuschlosen PC hinbekommen, wenn er nicht Schallgeschützt ist. Bei Lüftern kannst du eigentlich nichts falsch machen, außer wenn du die falsche Größe dir bestellst. Wenn du Platz hast auf deinem MB, kannst du dir auch PWM Lüfter holen. Selbst mit einer Wasserkühlung wirst du auch nicht komplett Geräuschfrei arbeiten können.

    Hier gilt je größer der Lüfter -> desto größer der Durchsatz -> weniger Umdrehung -> weniger Lärm
    Daher sollten, wenn möglich immer 120er Lüfter verbaut werden.

    Ich habe ein CPU Lüfter von Be Quit und Gehäuselüfter von Cooler Master und kann über die Lautstärke nicht klagen. Es gibt natürlich Menschen, die empfindlicher darauf reagieren als anderen, das ist aber eben von Mensch zu Mensch anders.


    Die Grundlagen von Lüftern sind mir bekannt, ich bin ja auch nicht auf der Wurtsuppe hergeschwommen, ich wollte bloß ein paar Meinungen haben ;)
    Ihr nennt es Let's Play, ich nenne es: Podcast mit Assoziationsbeschleuniger.

    Neuer, alter Kanal: Robert Ongrui