Achtung: Suchtgefahr!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Achtung: Suchtgefahr!

    Anzeige
    Nein, ich muss Euch enttäuschen. Ich habe kein neues Spiel im "Weltweiten Netz" gefunden... :whistling:

    Es geht mir darum, dass ich für mich Minecraft entdeckt habe.
    Lange habe ich das Spiel gemieden und zack, erschaffe ich mir selbst haufenweise Blöcke, Pixel, Blöcke und noch mehr Pixel.
    Zur Zeit komme ich garnicht mehr vom Rechner weg ,und suchte ordentlich vor mich hin.
    Früher war es noch der Duke Nukem 1 - Leveleditor. Grafisch hat sich also fast nichts geändert.

    Wie sieht es bei Euch aus? Was ist oder war Eure Gamedroge?
    Mittendrin statt nur dabei:


  • Anzeige
    Guildwars 1...Keine genaue Spielzeit im Kopf, aber ich habe es insgesamt glaube ich 3-4 Jahre gespielt.
    DotA 2 habe ich auf an die 400h geschafft, obwohl das keine richtige Droge an sich ist, den ich spiele es nur immer mal wieder und nicht so extreme
    Tales of Symphonia. Damals habe ich wirklich knallhart den ganze Tag gesuchtet bis 3 Uhr morgens um dann um 12 weiter zu machen xD (12x Durchgespielt... weitere male folgen mit HD Fassung)
    Persona 3+4 hat meine kompletten Ferien gefressen... das war eine schöne Zeit.
  • - RollerCoaster Tycoon 1, besonders früher. Gott, ich will gar nicht wissen, wie viele hundert Spielstunden ich da in den 14 Jahren angesammelt habe. Teil 3 hab ich auch sehr viel gespielt, weil man da so schön kreativ bauen konnte, aber irgendwann die Lust verloren.
    - Minecraft hat mir ebenfalls die ein- oder andere schlaflose Nacht beschert, will ich nicht leugnen.
    - Im Moment, ganz aktuell: Titanfall. Ist nicht nur ein gutes Kontrastprogramm zu BF4, sondern macht auch noch wahnsinnig viel Spaß. Über 30 Spielstunden in weniger als zwei Wochen schaffe ich sonst auch selten.
  • Aktuell "Craft The World" und zuvor Minecraft... aber an Minecraft kommt bisher nichts ran, also auch nicht früher RCT1+2, SimCity usw.
    ——YouTube————————————————————————————————————————————
    — Endlos-Projekte: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Sims4
    — ..Abgeschlossen: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, uvm
    — . Kurz- Projekte: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, uvm
    — ......Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2, uvm
    ————————————————————————————————————————————TbMzockt.de—
  • Nun ja, ich würde nicht sagen, dass ich richtig süchtig nach einem Spiel bin. Aber ich weiß schon, wie das gemeint ist.

    Also Spiele, die ich immer wieder spielen kann und die mir weiterhin Spaß machen, auch wenn ich sie mal ne Weile nicht angefasst habe:

    Zum einen wäre da das Online MMORPG World of Warcraft. Mein Account war eine Weile eingefroren, aber ich werde ihn wieder aktivieren. Irgendwie vermisse ich die ganzen kleinen Sachen, die ich an dem Spiel immer so mochte.

    Dann wäre da noch The Binding of Isaac. Meine Güte, hab ich schon viele Runs gemacht! Es dauert in der Regel nicht länger als 90 Minuten, aber es stellt sich nach einem Tod immer dieses "noch einmal"-Gefühl ein und man hat schnell mehrere Stunden in diesem Roguelike versenkt. Ach, was freue ich mich auf das Remake ^^
  • Football Manager!
    Allein die letzten beiden Teile haben kombiniert über 1000 Stunden gefressen und seit dem FootMan 2006 sah es eigentlich immer ähnlich aus. Allerdings ist das halt ein Spiel, was auch mal ein paar Stunden im Hintergrund laufen kann, in das ich dann immer mal wieder reintabbe um schnell die nächste Woche oder das nächste Spiel zu erledigen (effektive Spielzeit liegt also weit darunter).

    Ansonsten so vereinnahmende Spiele wie eben Minecraft (die Phase ist aber auch vorbei) oder ausschweifende RPGs a la The Elder Scrolls oder Gothic, da füllt sich (zumindest bei TES) die dreistellige Stundenzahl auch in erschreckend wenigen Wochen. Zu den klassischen Online-Suchtspielen hab ich glücklicherweise nie so wirklich den Zugang gefunden, von 2 intensiven Monaten in Guild Wars 2 mal abgesehen.

    Indie- und Retro-LPs mit Niveau (manchmal)

    Aktuelle Projekte:
    Sword of the Stars: The Pit ● Mark of the Ninja ● Hero of the Kingdom
  • Doom.. Seit 1993 bis heute ständig am spielen, so viel community zeug und jetzt zu Zeiten von Sourceport und Mods, und Multiplayer wie zb so dinge wie ZDoom Wars oder All Out War 2 - omg ... ich will gar nicht wissen wieviele Stunden ich schon in Doom gesteckt habe :D

    Also locker 5stelliger bereich stunden, davon kann man ausgehen :D
    Aktuelle Projekte/Videos


  • De-M-oN schrieb:

    Doom.. Seit 1993 bis heute ständig am spielen, so viel community zeug und jetzt zu Zeiten von Sourceport und Mods, und Multiplayer wie zb so dinge wie ZDoom Wars oder All Out War 2 - omg ... ich will gar nicht wissen wieviele Stunden ich schon in Doom gesteckt habe


    Dem kann ich so zustimmen. Ich habe Doom etwa seit 2002 gespielt. Durchgehend.


    Ansonsten war zu meiner Schulzeit Cs 1.6 extrem angesagt und wir haben das auf jeder LAN gesuchtet.

    In letzter Zeit stach vor allem ein Spiel heraus: The Binding of Isaac.
    Unbeschreiblich, das Teil!
    CobraVerde. Spieleklassiker und untergegangene Juwelen schamlos beworben.
    Der beste Post des Forums!
    Empfehlungen: Outcast
    Thief Gold
  • Also bei mir war's ganz klar Baldur's Gate 1&2. Habe sicher kein(e) anderes/n Spiel(e) öfter durchgespielt und mehr Zeit investiert. Nicht nur seit erscheinen, sonder immer immer wieder, zuletzt vor knapp nem halben Jahr mit BiG Mod. Sicher schon so 15-20 Mal durchgezogen, manchmal in nur wenigen Tagen, aber zumeist mit gut 100 Stunden spielzeit - Vorallem die gemoddete Version ist ja auch noch viel größer ... Aber lasst die Finger von der Enhanced Version.
    Edit: Finger weglassen, weil man mit ner BiG Version auch HD Auflösungen hat, aber viel viel mehr vom Spiel selber - Einzig das zoomen ist in der EE gut, Alles andere haben Mods schon besser hinbekommen - Und die neuen Gebiete sind ein Witz. Gut die neuen Charakter haben etwas, aber man kann die EE nicht mit WeiDU modden, also auch kein BiG (oder auch BWP) drauf spielen. Es gibt zwar Mods, aber diese müssen die Autoren erstmal kompatibel machen. Die Standartd BWP Mod (es gibt noch erweitert und extrem) hat, so 200 Mods, 60 davon sind etwa kompatibel, und davon Alle nur englisch und viele nur ganz kleine Tweaks, von den großen Mods ist nur ein einziger kompatibel gemacht worden.

    Planescape: Torment, Dark Souls 2, Civ5 LPT, System Shock 2 LPT
    "Sei Du selbst der Wandel, den Du dir für diese Welt wünschst." - Frei nach Ghandi

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von DaveInc ()

  • Aber lasst die Finger von der Enhanced Version.

    Warum? :D

    Ich meine, ich hab die hier, müsste ich mal spielen, bin ich bislang nur noch nicht zu gekommen, weil es unter Linux+Wine nicht so will wie ich und ehrlich gesagt keine Lust habe, dafür jedes Mal Windows zu starten.

    Doom..

    Da fällt mir allerdings auch noch etwas ein, wo ich zwar (noch) nicht viele hundert Spielstunden angesammelt habe, was aber einfach zeitlos ist: Quake. Bzw. in meinem Fall eher diverse Clones davon, von Nexuiz über den Fork Xonotic bis hin zu OpenArena, der quasi eine 1:1-Umsetzung von Quake 3 Arena ist. Sehr einfaches Spielprinzip, aber es wird einfach nicht langweilig.