Megaman Battle Network / Rockman EXE

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Megaman Battle Network / Rockman EXE

    Anzeige
    Hier mal eine Diskussion zu einer Reihe, die sowohl seine Anhänger hat, als auch ihre Feinde, welche sogar oftmals aus den Reihen der Megaman-Fans kommen. Zumindest scheint es so.
    Dann heißt es, das Spiel sei kein Megaman.

    Die Fakten:
    -MMBN ist ein RPG und kein Sidescroller.
    -Die Story richtet sich nach der selben Chronologie wie Megaman Classic, X, Zero, ZX und ZXA, sondern ist eine Art Paralleluniversum, in dem sich die Technologie auf Software beschränkt und nicht auf Roboter. Alte Bekannte der Classic-Reihe wie Dr. Light, Dr. Wily, Bass, Protoman und sämtliche Robot Master in Form von sogenannten "NetNavis" sind anzutreffen.
    -Das Kampfsystem ist halb in Echtzeit, halb rundenbasiert und fordert somit sowohl Reflexe als auch Strategie.

    Um nicht zuviel zu erklären, werfe ich nun einfach mal meine Fragen in den Raum:
    Was haltet ihr von der BN-Reihe?
    Was ist gelungen, was stört?
    Hat die Reihe den Namen "Megaman" verdient oder nicht? Warum (nicht)?
  • RE: Megaman Battle Network / Rockman EXE

    Also ich bin erlich Ich glaube die macher wollten auf denn zug mit Pokemon,Digimon YU-Gi-Oh! etc. Springen leute die einen Kleinen helfer haben (In dem fall megaman) Die gegeneinander antretten, und mit hilfe von Karten werden sie verstärkt....
    Also mir sagt das net zu soweit ich weiß gibt es auch ne menge Games für die reihe vill spiel ich sie mal um sie zu verstehen...
    Also Jertzt haste meine meinung!!^^
    MFG
    Matizzel
  • RE: Megaman Battle Network / Rockman EXE

    ...Mir fällt einfach kein guter Einstieg ein, ich fang also lieber mit den Fragen an.

    Was ich von Battle Network halte lässt sich eigentlich relativ kurz zusammenfassen: Es hat was. Schließlich hat es erfolgreich eine gewisse Action in die Kämpfe gebracht, was man zwar bei einem Mega Man erwarten würde, bei einem RPG jedoch nur schwerlich bis garnicht erreich(t/en kann). Was Mega Man als Platformer unter anderem immer ausgemacht hat sind, zumindest für mich die unterschiedlichen Waffen, und an denen mangelt es hier sichtlich nicht; Zumal der Buster wie gehabt immer verfügbar ist, wenn auch in sehr schwacher Variante. (Interessanterweise "kopiert" man quasi die Fähigkeiten der Gegner, da fast alle Chips in irgendeinerweise die Angriffe einer Feindesart darstellen und auch von dieser erlangt werden können)
    Das einstellbare Chipset ist sicherlich eine der Stärken von BN, wobei es wiederrum leider eine der wenigen Einstellungsmöglichkeiten war (dafür aber wohl mit Abstand die wichtigste)
    Gehen wir nochmal genauer auf die Kämpfe ein...
    Anders als in den Platformer-Spielen sind die Nicht-Bosse hier nicht direkt, sagen wir mal, "vorhersehbar" in dem Sinne, dass sie festgelegte Positionen haben (sind ja nicht umsonst Zufallskämpfe), was unter umständen nerven kann, betonung auf kann. Dies ist aber eher ein allgemeines RPG-Problem von daher... jedenfalls erwähnte Axido ja schon, dass Das Kampfsystem Strategie und Reakton fordert, was eigentlich auch auf die Bosskämpfe in Mega Man Classic/X/Zero zutrifft. Ich mein, bei den Bossen hängt es nicht wirklich zu sehr davon ab, gute Reaktion zu haben, es geht eher darum, zur rechten Zeit schon am rechten Ort zu stehen, zuzüglich der Nutzung unterschiedlicher Waffen etc... so sehr unterscheidet sich das ganze in der Theorie garnicht, wenn ihr mich fragt.
    Ich hab irgendwo den Faden verloren... Jedenfalls hab ich nicht viel einzuwenden, was negativ wäre. Kurz: Battle Network ist ganz in Ordnung.
  • RE: Megaman Battle Network / Rockman EXE

    Auch wenn ich die Reihe bisher nur angespielt habe, find ich sie ganz okay. Die meisten Elemente sind aus den übrigen MM-Spielen bekannt (Blaster is altbekannt, Chips gabs in der X und Zero-Reihe, etc.) von daher kann sich die Reihe durchaus Megaman nennen. Auch das es außerhalb des Canons der übrigen Spiele steht ist okay. Jede größere Spielereihe hat mind. 1 Ableger bei dem das auch so ist (siehe zB. Silent Hill Shattered Memories)

    Joa...ansonsten kann ich mich nur direkt FriendlyFireFoxs Meinung anschließen.

    Und btw. es gibt auch ein paar Sidescroll-Ableger von EXE... Zum Beispiel Megaman Network Transmission oder Rockman EXE WS.
  • RE: Megaman Battle Network / Rockman EXE

    Anzeige

    TheSlayer schrieb:


    Auch das es außerhalb des Canons der übrigen Spiele steht ist okay. Jede größere Spielereihe hat mind. 1 Ableger bei dem das auch so ist (siehe zB. Silent Hill Shattered Memories)


    Bei dem Thema fiele mir gleich noch Metal Gear Ac!d für die PSP ein, welches aber irgendwie nicht so mein Ding war...hab es zwar durchgespielt, aber so zufrieden war ich damit nicht.

    B2T:

    TheSlayer schrieb:


    Und btw. es gibt auch ein paar Sidescroll-Ableger von EXE... Zum Beispiel Megaman Network Transmission oder Rockman EXE WS.


    Cool. Hätte ich noch meinen GC, würde ich es sofort zocken...*heul*

    Ich zocke derzeit Battle Network 6 - Cybeast Gregar durch (bzw. hab ich die Story schon abgeschlossen, aber ich will noch Bass EX, Bass BX und Protoman FZ besiegen...wenn schon, denn schon). Derzeit versuche ich, meinen NetNavi zu optimieren und alle dafür erfoderlichen Customs und Chips zu finden. Ich frage mich sogar schon, ob es sich lohnen würde, NetBattles mit Zuschauern oder anderen LPern hochzuladen. Jedenfalls wird sich das Folgende größtenteils auf diesen Titel beziehen. MMBN 2 und 3 hab ich zwar auch ziemlich weit gespielt, aber nicht durch.

    Daran erkennt man schon, wie ich zur Thematik stehe. Mir gefällt das Gameplay. Trotz des genre-typischen Mankos bei RPGs (Verbesserungen oder Level-Ups vereinfachen das Spiel), ist der Schwierigkeitsgrad echt fordernd, was die meisten Bosse angeht. Wer auf Schmerzen steht, kann ja mal versuchen, ohne jegliche Customs oder HP-Verbesserungen und mit dem Standard-ChipFolder auch nur eins Spiele zu schaffen...das wird eine echte Herausforderung.

    Auch die Vielfalt in den Kämpfen ist etwas, das bei weitem nicht jedes RPG aufweisen kann. In MMBN6 hat man soviele Möglichkeiten, einen Kampf zu bestreiten, dass man fast schon jeden Kampf anders gewinnen kann. Die zufällig ausgewählten bereitgestellten Chips, die LinkCrosses, der BeastOut, Program Advances durch die Kombination von Chips...es gibt tausende Möglichkeiten, ein kleines unschuldiges Metool zu löschen.

    Storytechnisch habe ich nichts auszusetzen. Wenn man als jemand, der schon alles gesehen hat, immernoch eine Wendung aufgetischt bekommt, die unvorhersehbar war, dann ist das ungemein erfrischend. Natürlich gibt es auch viele Stellen, an denen man schon weiß, was kommen wird...aber an anderen widerum tappt man völlig im Dunkeln.

    Wo wir gerade beim Thema sind:
    Die Spiele sind sehr denklastig. Viele Orte sollte man sich merken, da man oftmals einen Hinweis auf den Fortgang der Story bekommt, durch den man selbst herausfinden muss, wo es eigentlich weitergeht. Das kann manchmal echt anstrengend sein, ist aber, sofern das Gedächtnis mitspielt, ziemlich spaßig. Dann gibt es wieder Sachen, auf die würde ein normaler Mensch garnicht kommen. Entweder konsultiert man dann ein Walkthrough oder findet die Lösung selbst, was schonmal Stunden bis Tage dauern kann, wenn man beispielsweise herausfinden soll, dass 2*PoisonSeed P und PoisonPharaoh P einen Program Advance ergeben. Selbst wenn man das aus einem WT raussucht, kommt das nächste Problem.

    Bug Frags:
    Selten, selten, selten. Entweder stecken sie in Mystery Datas oder man kriegt sie für manche Aufgaben...dann bekommt man vielleicht mal 2 oder 3...für eine Aufgabe hab ich mal 10 bekommen, aber das war das Höchste der Gefühle. Verglichen mit dem Aufkommen der BugFrags gibt es jedoch überproportional viel zu kaufen. Viele Chips und NaviCustoms stehen zum Verkauf. Und die kosten dann bis zu mehr als 100 von den Dingern. Beim angesprochenen Beispiel braucht man 48 BFs für EINEN PoisonSeed-Chip...macht also für die Aufgabe eine Ausgabe von 96...und dann muss man noch den PoisonPharaoh-Chip in einem Gebiet finden, in das man erst nach Abschluss der Story kommt.

    Trotz gewisser Schwierigkeiten finde ich die MMBN-Spiele wirklich empfehlenswert für Zocker, die sich gerne von Spielen herausfordern lassen, auf actiongeladene Kämpfe steht und die futuristische Internetstory mag, sollte es wirklich mal spielen. Wer auf den Geschmack gekommen ist, kann sich an einem Spiel ewig beschäftigen, da es auch nach der Story noch sehr viel zu entdecken gibt.
  • RE: Megaman Battle Network / Rockman EXE

    Axido schrieb:


    TheSlayer schrieb:


    Und btw. es gibt auch ein paar Sidescroll-Ableger von EXE... Zum Beispiel Megaman Network Transmission oder Rockman EXE WS.


    Cool. Hätte ich noch meinen GC, würde ich es sofort zocken...*heul*


    Dann spiel doch Rockman.EXE WS! :D
    Is für Wonderswan Color erschienen (empfehle den Oswan Emulator) und es gibt nen English-Patch dafür. Das Spiel hat auch ein interessantes Feature - an manchen Stellen teilen sich die Level. Je nachdem wo man lang geht kommt man zu alternativen Abschnitten und Bossen. Gibt auch 2 unterschiedliche Finalen. Is zwar sozusagen ein Gameboy-Spiel, aber immerhin 'n netter Sidescroller. (Und btw. gibts für Wonderswan auch ein Megaman & Bass 2 mit neuen Robotmastern, das spielerisch auch etwas besser als Rockman EXE WS ist.).

    Sorry, für das kurze Off-Topic, aber darauf musst ich eingehen.