Ein Spiel, welches euch so richtig geflashed bzw. umgehauen hat!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ein Spiel, welches euch so richtig geflashed bzw. umgehauen hat!

    Anzeige
    Hattet ihr schon mal ein Spiel welches euch so richtig umgehauen hat? Ein Spiel welches euch nach dem durchspielen noch den ganzen Tag im Kopf hing und euch emotional auch getroffen bzw. berührt hat?

    Ich persönlich war damals total von Heavy Rain geflashed. Ich fand einfach die Story mega spannend und das Ende war auch ziemlich doll.
    Das Spiel hatte ich noch mehrere Tage nach dem durchspielen im Kopf.
    Nach solchen Momenten ist man immer stolz darauf, ein Gamer zu sein!! :D :D :D
  • Storymäßig jetzt nicht, aber Super Hexagon hat mich umgehauen. Es hat mich süchtig gemacht und seitdem 45 Stunden meines Lebens gefressen. Und es frisst immer mehr xD

    Storymäßig eher sowas wie der Wind Waker, das Ende fand ich auch extrem traurig (auch wenn der Endkampf ein Witz war).
    You like music? I like pissing.
    ~Corey Taylor
  • The Prince of Persia: The Sands of Time.

    Der Moment als die ganze Zeit im Spiel zurückgedreht wurde bis zurück ins Intro. War für mich ehrlich gesagt damals total unerwartet... und das der Prinz die eine verbliebende Zeitrückkehr für einen Kuss nutzt, fand ich ehrlich gesagt hübsch.


    Metal Gear Solid 2: Sons of Liberty

    Es hat mich eher umgehauen, weil ich den komplett letzten Abschnitt vom Spiel lange Jahre überhaupt nicht verstanden habe ^^.
    Wurde zum Ende hin für mich einfach arg abstrus, als man da plötzlich gegen eine Armee von Metal Gears kämpft etc..


    Wing Commander III: Heart of the Tiger
    Hatte im ganzen Spiel immer wieder Szenen die mich eher umgehauen haben. Angels Tod fand ich echt extrem bitter... und nach der Zerstörung von Kilrah hatte ich eigentlich nur ein Gefühl: Der totalen Befriedigung. Es war einfach ein erhabenes Gefühl zuvor Thrakhath höchstpersönlich aus dem Raum zu schießen ^^.
    Bei mir gibt es die Spiele aus den unbekannten Weiten des Alls
    Zum Kanal

    Momentan im Anflug:
    Star Trek: Virtual Dreadnought
  • DooM - seit 20 Jahren und es werden viele weitere folgen ;)

    Naja und natürlich die Need For Speeds die noch von EA Canada kamen und nicht EA Games (wobei NFS Hot Pursuit 2 (2002) ) trotz EA Games ein sehr gutes Produkt noch geworden ist.

    Extrem schön fand ich auch den Single Player als auch Multiplayer von Call of Duty 1.

    Ansonsten natürlich sämtliche alte Shooter aus der Doom Zeit (Duke, Blood, Quake um nur ein paar zu nennen^^)
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • Beyond Good & Evil hat mich total umgehauen.
    Der Protagonist war hervorragend ausgearbeitet, die Geschichte hinreichend mitreißend und das komplette Gameplay super durchstrukturiert. Alles in allem ein überragendes Spiel, welches ich auch in 10 Jahren immer wieder einmal auspacken werde.


    Ansonsten noch Doom II. Größte Steigerung von einem Teil 1 zu Teil 2, den ich kenne. Und das, obwohl die Unterschiede minimal sind. Super Shotgun ist Videospielgeschichte, die neuen Gegner verändern das Spielgefühl ungemein. Und das Leveldesign hat auch angezogen.

    Binding of Isaac war auch noch klasse. Weil man erst nach 20 oder 30 Spielstunden gut genug war, um die Endgegner platt zu kriegen. Und immer und immer wieder neue Storyfitzel herausfindet, die die G eschichte erweitern. Genau das gleiche Gefühl hatte ich auch bei Dark Souls.
    CobraVerde. Spieleklassiker und untergegangene Juwelen schamlos beworben.
    Der beste Post des Forums!
    Empfehlungen: Outcast
    Thief Gold
  • Ich denke am meisten Emotional berührt hat mich damals Persona 4.
    Das Ende war so schön, dass ich beinahe geheult habe.. und das muss man erst einmal bei mir hinbekommen.
    Persona 3 war auch sehr sehr gut, aber der 4te hat es einfach getoppt.
    The Walking Dead war ich nach jeder Episode bisher Sprachlos, besonders beim Ende von der ersten Staffel. Derzeit bin ich auch sehr geflashed was The Wolf Among Us angeht. Gerade am Downloaden des 3ten Kapitels *freu
    Tales of Symphonia war auch ein Spiel das mich wirklich mitgenommen hat. War zwar jetzt nicht so emotional drin wie bei Persona, aber die Charaktere sind mir sehr ans Herz gewachsen und die schlimmen Dinge die dort auf der Welt passieren packen einen wirklich.
    The Legend of Zelda: Majoras Mask ist auch so ein Spiel bei dem die Atmosphäre einen wirklich mit in diese verzweifelte Welt zieht. Besonders die Geschichte mit Kafai (Glaube mal das der so hieß) war wirklich berührend.
    Action Mäßig war ich bei Uncharted 2 in der Materie. Das Spiel ist einfach so perfekt was Pacing angeht, dass es einfach genial ist.
    Heavy Rain oder Fahrenheit haben mich damals als ich es gespielt habe auch sehr mitgenommen. Fahrenheit war am Anfang zumindest der Hammer und später einfach nur noch lächerlich. Fast schon so wie Beyond: Two Souls. Gott bin ich froh das ich es mir nicht gekauft habe und das LP von Rocketbeans angeschaut habe, denn ich hätte den 70 Tacken hinterher geheult.
    Derzeit nimmt mich auch Metal Gear mit. Ist wirklich ein super Spiel und hoffe das da noch mehr kommt. Bin derzeit beim 2ten Teil.

    Auch sehr sehr geil war Kindom Hearts II. Der erste war passable, aber der 2te Teil war einfach so gut.
  • Eines der Spiele die mich wirklich berühren ist Command & Conquer - Alarmstufe Rot. Weniger von der Story, aber ich habe da eine besondere Verbindung zu dem Spiel seit meinen Kindertagen und es legte den Grundstein zu meinem Interesse an PC-Spielen, woraus dann mit der Zeit das Interesse zum PC allgemein entstand. Mit geschätzt 5 - 6 Jahren hab ich es zum ersten mal gespielt und war damals schon begeistert - diese Verbindung besteht nun schon seit ner gefühlten Ewigkeit und wird noch eine Ewigkeit lang bestehen bleiben.

    Dann fand ich noch die Mass Effect - Reihe sehr gelungen - gute Story mit Tiefgang, guten Charakteren, teils etwas Witz kombiniert mit einem relativ schnellen Gameplay und rudimentären RPG-Ansätzen. Einfach ein tolles Spiel - und ich verkloppe gerne Reporter :D . Recht überzeugt war ich auch von Assassin's Creed 2, weil es eine recht gute Atmosphäre erzeugen konnte und die Schwächen vom Vorgänger verminderte - aber sonst. Hmm - WoW konnte mich noch insgesamt 2 Wochen fesseln bis ich das Maximallevel und gutes Equip erreicht hatte aber mehr fällt mir wirklich nicht ein, was mich richtig geflashed hatte.
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte
  • Ein bissle Klischeebehaftet, aber durchaus begründet:
    Ocarina of Time.
    Es sind die Momente, die das Spiel für mich unglaublich machen und für mich auch zu einem der besten Spiele aller Zeiten. Ocarina of Time hat ein gesamtes Genre geprägt und das in einer so positiven Weise, dass es wahnsinnig gut gealtert ist. Die Steuerung ist bis heute sehr schön, die Grafik reicht mir völlig aus und war damals revolutionär gut und die Atmosphäre ist einzigartig.
    Danach geflasht haben mich noch Zelda: Majora's Mask und Wind Waker.
    Des weiteren muss ich noch Minecraft loben (höh scheiss meinkraftkiddiee), was damals auch völlig neu war für mich - man konnte alles machen. Leider hat sich dieses Prinzip mit der Weile abgenutzt.
    Auch geflasht hat mich Secret of Mana und Chrono Triggers - gerade SoM war mit Freunden unschlagbar, für mich das beste 2D-Spiel aller Zeiten.
  • Zum Einen wäre da Final Fantasy X - das Spiel, was sehr viele geteilte Meinungen aufbrachte, aber ich mag die Story, die Charakterentwicklungen, das Gameplay, es hat für mich einfach alles gepasst. Gut, die Story wird gegen Ende ein wenig abgefahren, aber es hat alles seine Begründung. FFX-2 fand ich allerdings inhaltlich weniger prall.

    Zum Anderen wäre da die Mass Effect Trilogie. Ich könnte die immer wieder durchspielen und immer wieder die ganzen Emotionen hervorrufen, sei es wegen Mordin oder Captain Kirrahe, jeder hatte seinen Platz und jeder hatte seine eigene Geschichte.

    Had to be me. Someone else might have gotten it wrong. - Mordin Solus
  • Spiele die umhauen..hmm
    Guildwars2 aufjedenfall find ich toll *~* Vllt nicht grad die Story (Trahaerne..meeeh.) aber alles so ansich einfach. Gab lange kein Spiel mehr, an dem ich in irgendwelche Ecken gelaufen bin, in die ich nicht hätte laufen müssen, einfach um zu gugn was da so ist.
    Ni No Kuni und Alice Madness Returns sind aufjedenfall noch ziemlich geil, allerdings hab ich die noch nicht durch^^
    Ansonsten Monkey Island 1 + 2 damals :D

    Heavy Rain. Das Spiel ansich war eig der Hammer, aber das Ende, fand ich einfach so dermassen beschissen, dass es bei dem einen Mal durchspielen geblieben ist. Ansonsten hät ichs wohl solange gespielt, bis ich alle Möglichkeiten durchgehabt hätte..
  • Da hab ich doch total mein Lieblingsspiel vergessen O.O
    Dark Souls
    So eine schöne Herausforderung, so unglaublich tolle Umgebungen und erst die Atmosphäre *-*
    Ich kann es jetzt immer noch ohne Ende suchten. Wie ich mich auf denn zweiten Teil freue... nur noch 16 mal schlafen :D
    Und natürlich weil Dark Souls das spiel ist weswegen ich mich mit Let's Plays erst richtig befassen habe xD