Aufnahme schneiden ohne neu zu codieren

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Aufnahme schneiden ohne neu zu codieren

    Anzeige
    Hallo liebe Community,


    ich habe eine kurze Frage und hoffe hier Hilfe zu bekommen. Und zwar würde ich gerne u.U. bevor ich meine Videos mit MeGUI rendere diese vorher,wenn möglich Framegenau, schneiden (z.B. wenn ich aus einer Aufnahme nur bestimmte Highlights haben möchte). Aktuell nutze ich Premiere Pro CC. Gibt es da eine Möglichkeit das zu tun ohne das Video danach komplett neu zu codieren? Wenn ja, wie?
  • Naja, der Frameserver funktioniert nur bedingt. Einerseits muss ich das Projekt nach dem Bearbeiten erst in den Media Encoder laden, da in Premiere nix passiert sobald ich auf Exportieren -> Medien gehe, aussserdem dauert der Rendervorgang auf diesem Weg knapp doppelt so lang da der Prozessor aus irgendwelchen Gründen nicht voll ausgelastet wird.

    Bzgl AVS Cutter, hab ich da dann ähnlich wie bei Premiere auch ein Vorschaubild, das ich wirklich genau sehe wo ich cutte? Dann könnte das tatsächlich die Lösung sei die ich suche :D Die Soundabmischung kann ich ja Problemlos in Audacity machen.
  • Anzeige

    Julien schrieb:

    Mit avspmod (wenn ich das richtig im Kopf habe) hättest du auch eine Vorschau für den AVS Cutter.


    avspmod bietet eine live vorschau ja.

    Bzgl AVS Cutter, hab ich da dann ähnlich wie bei Premiere auch ein Vorschaubild, das ich wirklich genau sehe wo ich cutte?


    Natürlich.

    Kannst wahlweise framenummern manuell eingeben oder die Buttons zone start und zone end für start und ende drücken und add drücken zum adden.

    Bedenke das MeGUI's Trim Implementation dir nur anbietet die Dinge zu adden, die du BEHALTEN willst. avspmod ließe dich das entscheiden auf welche art und weise du schneiden willst.
    Aktuelle Projekte/Videos


  • AVI Framegenau ohne neu encoden schneiden? ==>> Virtualdub im Direct Stream Copy Modus, kopiert 1:1 das was du übrig lässt. Die Bedienung ist auf den ersten Blick etwas ungewöhnlich aber wenn man es raus hat geht das sehr einfach damit...

    Einzige Vorraussetzung: 100% Keyframes, sprich der AVI-Codec sollte Lagarith, UTVideo, MJPEG oder FRAPS sein.

    PS: VirtualDub hat auch einen Vorschau-Monitor.
    ——YouTube————————————————————————————————————————————
    — Endlos-Projekte: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Sims4
    — ..Abgeschlossen: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, uvm
    — . Kurz- Projekte: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, uvm
    — ......Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2, uvm
    ————————————————————————————————————————————TbMzockt.de—
  • De-M-oN schrieb:

    er möchte nicht 2x codieren. Direct Stream Copy dauert ja auch seine Weile

    Kopieren dauert nur so lange wie die Festplatte zum laden und speichern der Daten braucht, da werden die Frames ja nur 1:1 unverändert vom einen AVI ins andere AVI kopiert, je schneller die HDD desto besser, kodiert wird da ja nichts.
    ——YouTube————————————————————————————————————————————
    — Endlos-Projekte: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Sims4
    — ..Abgeschlossen: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, uvm
    — . Kurz- Projekte: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, uvm
    — ......Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2, uvm
    ————————————————————————————————————————————TbMzockt.de—
  • Und beim schneiden im AVS brauch er nicht mal die AVI kopieren und kann trotzdem so genau wie möglich schneiden ohne neu zu codieren. Dafür ist das Teil nun mal ein Frameserver.
    Würde ich das erst noch in VDub kopieren lassen wird man ja Alt und Grau wenn das mal ne über 100GB Aufnahme ist.
    Das mit der AVS Datei geht schnell und Schmerzlos.