4k Übertrieben?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Das musst du für dich und deine Zuschauerschaft selbst entscheiden. Wenn du 4k hochladen tust, sicherste dir damit Zuschauer die aus Gewohnheit schon nur solch hoche Auflösungen schauen. Wenn du dir aber sagst das es dir zu lange dauert und die Datein auch viel zu groß werden und du noch mehr Zeit einsparen willst musst du Wohl oder Übel die Auflösung senken. Einbußen auf YT erfolgt in Sachen Qualität der unteren Stufen, da nicht mehr von einer größeren Auflösung runterberechnet werden kann Seitens YT Encoder.

    Zudem ist 1440p ja auch noch eine Option die noch relativ sehr gut aussieht.

    Ansonsten sind 4k jeweils für denjenigen übertrieben der entweder sehr Ungeduldig ist wegen längerer Encodierzeiten oder längerer Uploadzeiten oder halt auf Qualität nicht ganz so viel Wert legt und lieber mehr auf Quantität haben möchte.

    Entscheiden musst du aber selbst was für deinen Rechner und deiner Internetleitung gut wäre.

    Ich z.B. codiere meist schon alles in 1440p. Da ich anhand meiner Hardware etwas eingeschränkt bin, ist das schon ein relatives Maximum bei mir. Wohlgemerkt das meine Hardware schon ziemlich veraltet ist und nicht sonderlich viel hergibt. 1440p Videos encodiere ich mit samt Blockbuster und Motionblur Filter, sowie MT und RHQ mit 25 FPS in jeweils 4 - 5 Stunden bei gut 16 Minuten Video.

    Wie du siehst bin ich sehr Geduldig was sowas angeht. Schneller würde das ganze werden wenn ich Blockbuster und MotionBlur weglassen würde. Dann kann ich solche Videos auch innerhalb von 2 - 3 Stunden fertig bekommen.

    Würde ich die Auflösung noch weiter senken, komm ich bald auf ne Stunde .

    Will damit sagen: Je mehr Effekte die NLE oder jedwede anderes Videobearbeitungstool hat, desto länger werden die Encodierzeiten werden, da Berechnungen schon extrem ausbremsen.

    Und den x264 Encoder würde ich bei Auflösungen über 1440p einen CRF von 20 bis 23 geben. Bei unter 1440p ein CRF von 18 bis 20.

    Ein CRF von 18 ist schon ziemlich Zeitaufwendig. Gerade bei 4k Auflösungen. Daher dort den CRF des x264 Encoders erhöhen.

    Aber wie gesagt, es ist deine persönliche Entscheidung was du für richtig hälst. Ich hingegen bin halt wie gesagt an meiner sperrlichen Hardware etwas gebunden solch hohe Auflösungen zu produzieren. Da würde ich glaub ich bald nen Tag encodieren ^^
  • Anzeige

    Venari schrieb:

    Du nimmst als in einer kleineren Auflösung auf und renderst das Video dann in einer 4k Auflösung?

    Zwecks besserer Videoqualität auf youtube

    QuackCrafter schrieb:

    Full HD reicht völlig aus, da viele Leute noch gar kein 4K-Monitor besitzen.


    Och nö, jetzt geht das schon wieder los xd

    Youtube codiert in höherer Bitrate auf höheren Stufen, das siehst du logischerweise dann auch mit deinem Monitor, wenn die Frames besser aussehen .. Egal ob sie größer sind als dein Monitor kann..
    Zudem profitieren auch die kleineren Stufen davon.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • Dies funktioniert ähnlich wie Supersampling bei Spielen Funktioniert.
    Das Video sieht einfach schärfer aus.

    Aber ich persönlich klicke nie auf Videos über 1080p, da ich mit der Auflösung völlig zufrieden bin und bei einem 21" Monitor das Bild nicht viel Glatter angezeigt werden würde.

    Für Videoqualität ist das sicherlich recht schön anzusehen, aber die wenigsten werden dies wirklich anklicken.
    Mir währe der Aufwand nicht wert (Videos Rendern und Hochladen), lieber 1440p, aber jedem das seine.
  • sf19012 schrieb:

    ...
    Zur Zeit Render ich meine Videos auf 4k Hoch ...

    Ist die Bitrate gemeint? Wäre mir bei HD-Videos zu wenig. Du kannst ja mal mit verschiedenen Bitraten epxerimentieren und zum Testen hochladen - habe ich auch gemacht. Dann siehste den Unterschied (oder du siehst ihn nicht). ^^
    "If class warfare is being waged in America, my class is clearly winning."
    Warren Buffet
  • DoMonRai schrieb:

    sf19012 schrieb:

    ...
    Zur Zeit Render ich meine Videos auf 4k Hoch ...

    Ist die Bitrate gemeint? Wäre mir bei HD-Videos zu wenig. Du kannst ja mal mit verschiedenen Bitraten epxerimentieren und zum Testen hochladen - habe ich auch gemacht. Dann siehste den Unterschied (oder du siehst ihn nicht). ^^

    Er meinte 4k als Auflösungsstufe auf Youtube. Das sind entweder Videos die man mit 1800p hochladen tut oder 2160p (die echte 4k Auflösung).
    Und Bitratenbasierend seine Videos zu encodieren sollte man sowieso vermeiden. Lieber effizient und Sparsam encodieren mit den x264 Encoder der kostenlos bei MeGUI beispielsweise mit dabei ist via CRF Verfahren. Oder wenn man schon Bitratenbasierend macht dann via 2pass Encoding. Aber niemals 1pass Encoding über ein Bitratenbasierendes Verfahren. Sowas ist nicht Wirtschaftlich wie der Wirtschaftler sagen würde ^^
  • Sagaras schrieb:


    Er meinte 4k als Auflösungsstufe auf Youtube. Das sind entweder Videos die man mit 1800p hochladen tut oder 2160p (die echte 4k Auflösung).
    Und Bitratenbasierend seine Videos zu encodieren sollte man sowieso vermeiden. Lieber effizient und Sparsam encodieren mit den x264 Encoder der kostenlos bei MeGUI beispielsweise mit dabei ist via CRF Verfahren. Oder wenn man schon Bitratenbasierend macht dann via 2pass Encoding. Aber niemals 1pass Encoding über ein Bitratenbasierendes Verfahren. Sowas ist nicht Wirtschaftlich wie der Wirtschaftler sagen würde ^^

    LOL ^^ Okay, dann macht es auch plötzlich Sinn, dass er von "hochrendern" gesprochen hat. Ich habe mir noch überlegt, ob er die Auflösung meint, aber da mir 4K dermassen OP erscheint, hielt ich die Bitrate für wahrscheinlicher. Damit wäre meine Meinung zu dem Thema wohl auch gesagt.

    Bezüglich Bitrate: Ja, kommt darauf an. Grundsätzlich nehme ich auch CRF, aber da ich schon zwei ziemlich lange - mehrstündige - Videos gemacht habe, bin ich da beispielsweise auf Dual Pass umgestiegen. YouTube hat ja eine Obergrenze bezüglich der Dateigrösse bei 20 GB.
    "If class warfare is being waged in America, my class is clearly winning."
    Warren Buffet
  • Ist halt die Frage, was du mit "Übertrieben" meinst. Weil der Zeitaufwand kann ja z.B. mal eben 5mal so hoch sein wenn du ne schlechte Leitung hast und ein Video 24h hochzuladen ist natürlich übertrieben. Aber persönlich finde ich, dass man das selbst entscheiden muss ob deine Abonnenten das unbedingt brauchen. In den meisten Fällen reichen nämlich schon echte 720p für eine sehr gute Videoqualität.

    Mfg, Larur LP
    Abonnieren für den Weltfrieden! xD ---> youtube.com/channel/UCv1vmMACa…7qODHw?sub_confirmation=1
  • Also wenn meine Internetleitung schneller wäre würde ich meine Videos in 4k hochladen. Hab schon 2 oder 3 in 4k hochgeladen und die sahen Qualitativ einfach besser aus, auch in 720p dann. Aber da so ein Video bei mir dann halt 27 Stunden zum hochladen brauch bin ich dann leider davon weg gekommen. Wenn ich aber mal umziehen sollte und schnelleres Internet zur Verfügung haben sollte wird wieder in 4k hochgeladen. Also ja in meinen Augen lohnt sich 4k wenn man die passenden Umstände dazu hat.
  • Musst du für dich entscheiden - ich z.b. mach es auch um in der Suchliste weiter vorne zu erscheinen, auch wenns nur n minimaler Bruchteil der Berechnung ist. Jede Chance nutzen die ich möchte^^
  • DoMonRai schrieb:

    Damit wäre meine Meinung zu dem Thema wohl auch gesagt.

    Youtubes 4k Qualitätsstufe sieht am brauchbarsten aus und die unteren Qualitätsstufen sehen auch allesamt deutlich besser aus, vor allem was Dunkelheit betrifft, macht yt dann endlich mal eine saubere Dunkelheit.

    DoMonRai schrieb:

    YouTube hat ja eine Obergrenze bezüglich der Dateigrösse bei 20 GB.

    Nein hat es nicht.

    Achon schrieb:

    Jap, übertrieben, die Zuschauer (nicht LPer) schauen meist 720P und sehen den Unterschied nicht so wie wir.

    Bei einer 3200x1800 source sieht auch yts 720p erheblich besser aus. Insbesondere bei Dunkelheit.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7