Prozessor, verwirrt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Prozessor, verwirrt

    Anzeige
    Hallo alle zusammen,
    Ich habe mir die Frage gestellt was nun eigentlich die Unterschiede sind, zwischen einem i7 und einem i5 Prozessor.
    Also was gibt es da für Vorteile, besonders auf das Let's Playen, Rendern bezogen.
    Ich würde es als sehr angenehm empfinden wenn es verständlich erklärt werden würde.
    ..
    Ja und natürlich, welchen Prozessor habt ihr(?) und seid ihr zufrieden mit eurem (?).
    Was würdet ihr empfehlen?
    :D
    <3 Let's Player aus Leidenschaft <3

    -------------
    -------------
  • Ein i7 kann Hyperthreading. Das bedeutet er teilt seine Kerne in zwei virtuelle Kerne. So wird ein 4 Kern Prozessor in der Theorie zu einem 8 Kerner (zumindest hab ich das so im Kopf) ein i5 kann dies nicht.
    Eine günstige Alternative zu einem i7 wäre ein Xeon. Dieses ist eigentlich für Server gedacht hat aber die stark ähnliche Eigenschaften wie ein i7 zu einem i5 Preis.

    Ich hab nen i5 3550 hätte aber lieber damals nen Xeon 1230 genommen.
    Und bei Games macht es keinen großen Unterschied ob i5, i7 oder Xeon. Beim rendern kommt es auch drauf an wie du renders mit welchem Programm. Da kenn ich mich aber nicht so gut aus.
    Allgemein ist das nicht ganz mein Thema weswegen das hier jetzt eher Halbwissen ist.
  • Habe einen 2500k mit 4.4GHz pro Kern.

    Aber würde gern lieber einen i7 4930K da er 6Kerne plus SMT hat und daher mehr als Genug Power für Streamen und Rendern.
    Wer für Lets Play auf AMD setzte hat zwar 8Kerne aber dafür ist die Leistung Pro Takt geringer als bei Intel CPUs.

    Wenn du Unterschiede wissen willst sind.

    i3:

    Nur zwei Kerne mit SMT
    L3-Cache 3 bis 4MB Je nach Model
    Keine Overclocking möglich da es keine K model gibt

    i5:

    2-4Kerne ohne SMT (bis auf die T Model haben 2Kerne mit SMT)
    L3-Cache 4 bis 6mb je mach Model
    OC Möglich aber nur bei K Modeln möglich

    i7
    4Kerne mit SMT
    L3-Cache 8MB
    OC Möglich aber nur bei K Modeln möglich

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von CrimsoN-HC ()

  • CrimsoN-HC schrieb:

    Habe einen 2500k mit 4.4GHz pro Kern.

    Aber würde gern lieber einen i7 4930K da er 6Kerne plus SMT hat und daher mehr als Genug Power für Streamen und Rendern.
    Wer für Lets Play auf AMD setzte hat zwar 8Kerne aber dafür ist die Leistung Pro Takt geringer als bei Intel CPUs.


    Du würdest also einen i7 empfehlen?
    <3 Let's Player aus Leidenschaft <3

    -------------
    -------------
  • Ja eher schon

    da 4Kerne+ SMT und je nach model gibt es auch die Möglichkeit noch mehr Power aus der CPU raus zu holen.
    Was dem ganzen Render Prozesses sehr beschleunigt.

    Aber einen i7 49xx brauchst du nicht das nur für Leute die a) Kohle haben b)noch andere sachen machen wie Extrem Overclocking oder noch andre Sachen betreiben.
  • BashisTylosy schrieb:

    SimurLP schrieb:

    Eine günstige Alternative zu einem i7 wäre ein Xeon. Dieses ist eigentlich für Server gedacht hat aber die stark ähnliche Eigenschaften wie ein i7 zu einem i5 Preis.


    Du sagtest "eigentlich" was sind da die Unterschiede?


    Was "Eigentlich" heißt, ist in dem Zusammenhang eigentlich ganz einfach: Beide CPUs sind eigentlich absolut identisch. Nur, dass Intel beim Xeon 1230v3 die Grafikeinheit deaktiviert, den i7 dafür um ECC-RAM kastriert und so weiter.
    Ansonsten gibts da wirklich keinen Unterschied. Inzwischen hat sich das ja auch rumgesprochen, früher hieß es ja immer "lol lol lol Server-CPU damit kann man gar nicht zocken einseinself".

    Edit: Ach ja, hab nen übertakteten Phenom II X6. Auch ein sehr ordentliches Arbeitstier, nur eben schon etwas älter :D
  • Hab auch seit Juli 2013 einen Intel Xeon E3-1230v3 in meinem PC drin (hab damals glaub ich 217 € bezahlt dafür) und bin echt zufrieden mit der Leistung. EIn 15-minütiger Half-Life Part ist bei mir über MeGUI in weniger als 15 Minuten fertig encodiert, wenn die Festplatte sogar noch schneller wäre, könnten es sogar weniger als 10 Minuten werden.

    Im Gegensatz zum i7-4770 hat der Xeon E3-1230v3 nur kleinere Einschränkungen, die aber nicht großartig ins Gewicht fallen. Zumal man als Spieler die integrierte Grafikeinheit sowieso nicht benötigen wird und ich weiß Gott diese CPU nicht übertakten will.
  • ich wollte damals einfach den Overlockingfactor mitkaufen und habe mich für den i73770K entschieden (damals war ivy-bgidge noch die neuste generation, so groß ist der sprung von ivy auf haswell aber nicht.
    Aktuell brauche ich die Leitung zwar patu nicht, aber mit dem Wissen, das mein CPU bei 4,6 ghz (weiter habe ich nicht getestet) stabil bei 100% 72Grad C läuft kann ich einen CPU neukauf erstmal ganz hinten auf meine todo-liste schreiben.
  • kepu94 schrieb:

    Hab auch seit Juli 2013 einen Intel Xeon E3-1230v3 in meinem PC drin (hab damals glaub ich 217 € bezahlt dafür) und bin echt zufrieden mit der Leistung. EIn 15-minütiger Half-Life Part ist bei mir über MeGUI in weniger als 15 Minuten fertig encodiert, wenn die Festplatte sogar noch schneller wäre, könnten es sogar weniger als 10 Minuten werden.

    Im Gegensatz zum i7-4770 hat der Xeon E3-1230v3 nur kleinere Einschränkungen, die aber nicht großartig ins Gewicht fallen. Zumal man als Spieler die integrierte Grafikeinheit sowieso nicht benötigen wird und ich weiß Gott diese CPU nicht übertakten will.


    Okay, damit kann ich etwas anfangen.
    Zu mindestens ersteinmal eine Vorstellung von dem Xeon.
    lg Bashis
    <3 Let's Player aus Leidenschaft <3

    -------------
    -------------
  • VikingGe schrieb:

    BashisTylosy schrieb:

    SimurLP schrieb:

    Eine günstige Alternative zu einem i7 wäre ein Xeon. Dieses ist eigentlich für Server gedacht hat aber die stark ähnliche Eigenschaften wie ein i7 zu einem i5 Preis.


    Du sagtest "eigentlich" was sind da die Unterschiede?


    Was "Eigentlich" heißt, ist in dem Zusammenhang eigentlich ganz einfach: Beide CPUs sind eigentlich absolut identisch. Nur, dass Intel beim Xeon 1230v3 die Grafikeinheit deaktiviert, den i7 dafür um ECC-RAM kastriert und so weiter.
    Ansonsten gibts da wirklich keinen Unterschied. Inzwischen hat sich das ja auch rumgesprochen, früher hieß es ja immer "lol lol lol Server-CPU damit kann man gar nicht zocken einseinself".

    Edit: Ach ja, hab nen übertakteten Phenom II X6. Auch ein sehr ordentliches Arbeitstier, nur eben schon etwas älter :D


    Hier auch,läuft auch noch super und bin mit ihm vollkommen zufrieden.

    Mein Lets Play Kanal


    Aktuelle Projekte
    - Pokemon Schwarz Randomizer -
    - Rocket League -
  • Moin ;)
    Hab den I5 4670K, auf stabilen 4 Ghz.

    Ich glaube mehr Leistung brauchst du nicht, also ich zumindest nicht :)

    Kann eigentlich alles auf Ultra/Hoch spielen, mit der passenden Gpu natürlich.
    Kann ich dir empfehlen, solltest du jedoch nicht übertakten würde ich dir auch zu dem Xeon raten :)
  • Wie VikingGe schon schrieb, Unterschied zwischen dem 4770 und dem Xeon 1230 sind die deaktivierte Grafikeinheit im Xeon und der deaktivierte ECC RAM im i7. Mehr unterschiede gibt es einfach nicht.
    Den Xeon kann man halt nicht übertakten im Gegensatz zum K Modell.

    Ich habe meinen i7 zwar auch nciht übertaktet, wollte mir aber die Option offen halten und habe mich deshalb für den i7 entschieden.

    Ich glaube der Thread kann dann auch zu, denn die Ursprungsfrage wurde ja geklärt ;)


    Aktuelle Projekte
    Mass Effect 2 | The Legend of Zelda: Skyward Sword