Wie reagieren auf eine sehr schwere Stelle im Spiel.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wie reagieren auf eine sehr schwere Stelle im Spiel.

    Anzeige
    Hallo.

    Aktuell bin ich an einer Stelle in einem Spiel an der ich nicht weiter komme. Ich hab es jetzt im LP schon mehrmals versucht und will den Zuschauern nicht noch länger damit "quälen". Jetzt bin ich halt am überlegen wie ich es am besten regel. Hab für mich drei Optionen:
    1. Schneiden
    2. Zeitraffer
    3. An dieser Stelle cheaten
    Wie regelt ihr solche Stellen? Und wenn ihr solche Stellen noch nicht hattet: Was fändet ihr am besten?

    Grüße und frohe Ostern :)
  • Ich nutze Zeitraffer (wenn es in 4x Geschwindigkeit in maximal 2 Minuten funktioniert), dauert es trotz Zeitraffer länger schneide ich mit Fahrstuhl-Musik unterlegt ein Schwarzbild rein wo dann zB. steht "30 Minuten später" (oder "gefühlte 36 Stunden später").
    ——⇥YouTube⇤—————————————————————————————————————————
    —⇥ ...Ohne Ende: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Defiance
    —⇥ durchgezockt: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, Dead Effect...
    —⇥ .... angezockt: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, Trauma...
    —⇥ ....Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2...
    -————————————————-—————————————————————————⇥TbMzockt.de⇤—
  • Hey,

    also 3. kommt finde ich net in Frage. Du hast ja andere Möglichkeiten die du ja schon selbst genannt hast.
    Ich bin noch nicht so lange dabei aber ich würde vllt die vorherige Folge mit dem Problem enden lassen. In der nächsten Folge kannst du dann da einsteigen und sagen "Hey Leute, bevor ich euch noch weiter nerve und zusehen dürft wie ich X-Mal gestorben bin gehts jetzt hier weiter."
    Kennt ja jeder das man mal festhängt. Die Leute wollen ja auch sehen wie es weiter geht.

    XeNonski =)
  • Julien schrieb:

    Ich versuche es bis zum Folgenende. Dann starte ich eine neue Aufnahme und versuche es so lange, bis es klappt, und wenn es dann so weit ist, starte ich auch die Stoppuhr wieder und schneide alle Fehlversuche vorher einfach weg.


    Das ist wohl die beste Lösung.
    Oder du kannst es in eine Art Best-Of verwandeln und die unterhaltsamsten Szenen/Tode noch mit reinschneiden, sollte aber nicht zu lang werden :)
  • Aufnehmen und solange Probieren, bis es klappt :).

    Nichts schneiden, nichts überspringen und zeitraffer auch nicht machen. Wäre zumindest meine Methode.

    Ist für mich das selbe wie Grinding in Rollenspielen... würde das höchstens als ungeschnittene verlängerte Extrafolge veröffentlichen wollen, damit man halt möglichst schnell dann wieder mit "Fortschrittsfolgen" weitermachen kann, aber ich finde, dass man jedem Interessierten trotzdem die Chance geben sollte es ungekürzt sehen zu können. Gehören solche Stellen halt auch zu Videospielen und irgendwie würde man diese ja doch verfälschen, wenn man sowas halt quasi im Schnelldurchgang überspringt...
    Bei mir gibt es die Spiele aus den unbekannten Weiten des Alls
    Zum Kanal

    Momentan im Anflug:
    PREY [2017]
  • Verschiedenste Wege probieren. Ist die Folge eh bald fertig, halt aufhören vorzuproduzieren, oftmals wurde mir über die Kommentare geholfen.. Oder halt cutten. Manchmal gings auch gar nich mehr, mein Gott, hab ich mir halt nen Walkthrough nebenbei angeschaut, hauptsache das Spiel war durch xD

  • Da es ein LetsPlay ist und kein Walk- / Playthrough muss mein Zuschauer auch durch solche Momente.
    Ist ja kein Beinbruch und als Unterhalter bin ich dann lediglich mehr gefordert. Ist doch auch mal ganz nett...xD
  • ich schreie rum wie verrückt, beleidige die programmierer was denen einfällt son scheiß ins Spiel einzubauen, und in meinem Ragewahn schaffe ich es dann, und den Sound schneid ich dann im Nachhinein aus. Bisher kamen relativ wenig stellen, wo ich so 5-10minuten an dem selben scheiß ding hing