Gigabyte AMD Hd 7970 von 1000mhz auf 1100mhz übertaktet, danach absturz in BF4 (einfach nur schwarzer Bildschirm und nix geht mehr), Unstabiler Takt?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Gigabyte AMD Hd 7970 von 1000mhz auf 1100mhz übertaktet, danach absturz in BF4 (einfach nur schwarzer Bildschirm und nix geht mehr), Unstabiler Takt?

    Anzeige
    Also ja wie oben steht habe ich meine GPU von 1000mhz auf 1100mhz übertaktet, das aber ohne kleine Schritte (ja ich weiß das soll man nicht, wollte es aber mal probieren :D). kurz danach (ca. 5min) ist dann BF4 abgestürzt mit einem schwarzen bildschirm, es kamen keine Sounds mehr und nix mehr hat reagiert. Ist das also nun ein unstabiler Takt, oder geht dass wenn ich sie mit kleineren Schritten übertakte. Grafikspeicher wurde nicht übertaktet nur die Core Clock. Ich weiß jetzt nicht genau die Temps beim absturz, aber 1-2min vor dem Absturz war ich bei 72°. Lag es vieleicht daran, dass ich BF4 vor dem Overclocking nicht geschlossen habe und das Spiel auch nicht neu gestartet habe? Oder ist das nun wirklich ein unstabiler Takt (wenn ja dann wäre das eigentlich ziemlich enttäuschend :D)

    PS: Der PC ist danach noch angegangen ich sitz gerade dran also müsst die graka alles überlegt haben. Ich würd aber trotzdem gerne meine GPU übertakten, sind ja auf 1100mhz 5-10fps mehr in BF4 und die wären schon ein segen :D (von minimal 40 auf 50 is schon nice :D)
    Alles über Gaming auf dem Kanal von Daniel und Santos (beide 15 :D), LPs folgen irgendwann :D

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TheGameBros ()

  • Also ohne exzessive Spannungserhöhung wirst du da wohl nichts kaputt gemacht haben, wahrscheinlich hat sich einfach nur der Grafiktreiber verabschiedet und bei Windows noch nen Bluescreen erzeugt.

    Lag es vieleicht daran, dass ich BF4 vor dem Overclocking nicht geschlossen habe und das Spiel auch nicht neu gestartet habe?

    Das ist völlig Wurst. Dein Takt war mit Sicherheit einfach nur instabil - paar weniger MHz könnten gehen.
  • Am Besten immer in kleinen Schritten arbeiten und das Ganze mit Furmark absegnen. Wenn du unzufrieden bist, kannst du natürlich auch mit der Spannung spielen, aber achte auf eine ordentliche Kühlung. Mehr Grad können ganz schön auf die Lebensspanne von Komponenten schlagen.
  • OK, naja vlt gehen ja 1090mhz die 10mhz werden wohl nicht so viel bringen.... Ich guck mal in den nächsten Tagen. Man sollte doch auch immer nur einen Takt aufs maximum bringen und dann die anderen oder? (also zuerst core und dann memory clock?)
    Alles über Gaming auf dem Kanal von Daniel und Santos (beide 15 :D), LPs folgen irgendwann :D
  • Anzeige
    Wenn du die MHz von einer Grafikkarte derart erhöhst, musst du auch an dem vCore drehen oder du wirst nicht Stabil damit Spielen oder Arbeiten können.
    Testen in kleinen Schritten ist immer ein guter Anfang und da man bei dir raus liest, das du nicht soviel Ahnung von der Materie hast ausser den MHz Regler im CCC von 1000 auf 1100 zu heben, würde ich dir Schritte im 10 bzw 20 MHz bereich empfehlen und dann Furmark für 20-30 Minuten laufen lassen. Furmark ist genau wie Prime95(Für CPUs) keine 100%ige Auskunft, ob nun der takt Stabil ist, aber ein Worst case kannst du damit immerhin Emulieren und gucken, wie sich die Temperatur verhält.

    Wirklich entscheiden, ob die Grafikkarte auch bei 1100MHz stabil läuft, wird sich das ganze erst wenn du den PC normal benutzt und die Grafikkarte normale dinge erledigt oder eben in Spielen mehr Ressourcen braucht als z.b. bei Furmark.

    Der Speicher ist an sich das gleiche, nur eben kann man diesen nicht so Aktiv Testen wie die GPU selber.
    Den Speicher aber zu Übertakten bringt nur in den wenigsten Szenarien einen Spürbaren Vorteil, etwa wenn du über 1080p Spielen willst, Downsampling oder Supersampling benutzt, hohe Anti Aliasing werte willst mit 1080p oder eben Texturmods oder andere Spielereien benutzen willst, die den Vollen vRAM auslasten wollen.

    Würde dir zudem das MSI Afterburner Programm ans Herz legen, das hat bessere Überwachungsmöglichkeiten und Einstellungsmöglichkeiten als der CCC.
    Es heißt zwar MSI Afterburner, funktioniert aber mit allen Grafikkarten, nicht nur die von MSI.
  • Also ich hab jetzt mit dem MSI Afterburner ocd, leider ist wirklich bei 1100mhz schluss, habs jetzt auf 1050mhz, aber wirklich bringen tut das net viel :D. Speicher werd ich warscheinlich auch nemme ocn, das nimmt mir zuviel Zeit weg und da sollte ja auch nicht viel Luft nach oben sein. Naja, immerhin weiß ich jetzt das ocn garnicht so schwer ist, muss nur Zeit investieren und gefährlich wirds ja eh nur so richtig bei ner Vcore erhöhung, und das mach ich eh net :D.
    Alles über Gaming auf dem Kanal von Daniel und Santos (beide 15 :D), LPs folgen irgendwann :D