Bild-Ton und Videobearbeitung sowie Musikbearbeitung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bild-Ton und Videobearbeitung sowie Musikbearbeitung

    Anzeige
    Hallo liebe Freunde,

    ich hätte mal ein paar Fragen was das Bearbeiten von Videos, Bild un Ton angeht.

    Ich habe schon mein Kanal auf Youtube erstellt aber ich werde nicht nach Abonnenten betteln ;)
    Wer es gut findet, kann was da lassen, wer nicht dann nicht.

    Es geht um folgendes:

    1. In manchen Videos sieht man ja eine Intro-Sequenz, als Beispiel LookslikeLink (L3 am Anfang), wie erstellt man so etwas? Und mit welchen Programm? Und gibt es dazu dann auch ein gutes Tutorial?

    2. Wie kann man seine Videos grafisch verbessern? Wenn ich mein letztes so anschaue, gruselt es mich selber schon. Bekommt das irgendwie auf HD? Wenn ja, wie und mit was?

    3. Da ich Musiker bin und etwas ganz spezielles machen möchte zu den Videos, brauche ich ein ähnliches Programm wie Guitar Rig 3. Ich erkläre es mal:

    Ich möchte die Videos bzw. die Pilotfolge jedes Projektes etwas einzigartiges hinzufügen. Da aber mein Verstärker oder meine Gitarren den Geist aufgegeben haben und man nur noch akustisch jammen kann,
    würde es mich interessieren ob es ein Programm gibt wo man stink normal in das Mikrofon rein spielt, und das dann so verändert dass man Overdrive, Clean, Effektgeräte, Lautstärke und so weiter bearbeiten kann.


    Wenn mir diesbezüglich noch mehr einfällt, schreibe ich es =)

    Danke schon mal fürs Lesen und Antworten =)
  • Ich kann immerhin zwei Antworten geben. :)

    1. Programme für Intros gibt es mehrere, unter anderem Adobe After Effects, Blender oder sogar Cinema4D. Dazu gibt es auch massenhaft Tutorials, allerdings sind gute Intros extrem aufwändig (und selten).

    2. Man kann jedes Video auf eine gewünschte Auflösung hochskalieren, damit es auf YouTube besser aussieht. Für spezifischere Angaben müsstest du aber mal ein bisschen beschreiben, um was es sich handelt. ;)
  • Ich versuch einfach mal direkt auf die Fragen zu antworten, ohne großes Drumherum.

    zu
    1. Intros erstellt man normalerweise mit einem Programm wie zum Beispiel [lexicon]Adobe After Effects[/lexicon]. Sollen es dann noch erweiterte Effekte werden, gibt es auch das 3D-Animationstool Cinema 4D oder Autodesk 3DS max. Allesamt Profi- und Hochpreisprodukte. Tutorials gibt es dafür eine Menge; denk aber bitte daran, dass sie meistens nicht das Wissen ersetzen, dass man durch das Lesen von Fachbüchern erhält. Die meisten Tutorials sind nach folgendem Muster aufgebaut: "Ich mache vor, du machst nach". Deshalb meine Empfehlung: Eigne dir Grundwissen an und erstelle dann etwas eigenes, bevor du auf YT-Videos zurückgreifst, die du nur nachzubauen brauchst. :)
    2. Zur Videocodierung gibt es im Tutorial-Bereich diverse Anleitungen. Da solltest du fündig werden. ;) (Stichwort: [lexicon]MeGUI[/lexicon])
    3. Du kannst in sogenannten DAWs ("Digital Audio Workstation") Effekte anwenden, wie du sie genannt hast. Mögliche Kandidaten wären: Cubase von Steinberg oder (wenn du einen Mac benutzt) Logic von Apple.
    Ich hoffe, dass dir das soweit erstmal einen Überblick verschaffen hat. :)
  • Anzeige
    Danke danke schon mal an Julien und leBro für die Antworten.

    Also ihr beide seid der Meinung das Adobe After Effects dafür geeignet wäre. Oder zur Not Cinema 4D.
    Ich erkläre es mal:

    Ich würde z.B. ein Bild von mir machen und als avatar reinstellen. Aber nicht normal, nein. Ich möchte das horrormäßig und gruselig aussehen lassen. Das heißt rote Augen z.B., monsterähnlich halt, können diese Programme das oder muss da ein anderes her.
    Und mit diesen programmen kann man auch jeden Part eines Spieles, ein passendes Thumbnail geben?


    Das mit den DAW probierre ich mal aus, scheint interessant zu klingen, und bin gespannt was man da so alles raus holen kann.

    @leBro: Jaa natürlich mache ich mein eigenes Ding und versuche mich von der Masse abzuheben, aber erstmal muss man ja die Mittel dazu haben, um die Ideen die man hat umzusetzen.
    Ich werde mal bei Youtube nach ein MeGui Tutorial schauen, wie man was wo verbessert.

    @Sam: Danke für die Verschiebung, aber ich dachte halt es gehört ihr rein, sorry.
  • Ja, das Intro kannst du mit After Effects umsetzen.
    Zur Erstellung von Thumbnails kannst du das kostenlose GIMP nutzen. Alternative (und simpler) wäre Paint.NET.
    Direkt mit Adobe After Effects zusammenarbeiten kann Adobe Photoshop, der "König" der Bildbearbeitung. Ist aber ebenfalls wieder sehr kostenintensiv.
  • "Aus dem Stehgreif" geht schon, wird dann natürlich nur erstmal nichts allzu ansehnliches bei rauskommen. ;)
    Ich empfehle Dir einfach mal, ein paar Grundlagen von GIMP und Paint.NET zu lernen.
    Welches Programm Dir am Ende mehr zusagt (und ausreicht) kannst du dann am besten selbst beurteilen.

    Photoshop dürfte sowohl funktional als auch preislich ein wenig "over the top" sein.

    GIMP Hilfe
    Paint.NET (Link zu Google)
  • Bitte schau dir die Produkte an, bevor du sie kaufst. Sie sind nämlich beide hochpreisig.

    Maxon Cinema 4D
    Adobe After Effects CC

    Sie haben miteinander nichts gemeinsam.

    Für Bildbearbeitung gibt es ebenfalls entsprechende Programme: GIMP, Paint.NET, Photoshop und Co. Das übernehmen weder After Effects noch Cinema 4D für dich.

    Mein Tipp: Lade dir die Testversion von After Effects CC und Photoshop CC runter, sowie GIMP und Paint.NET. Von 3D-Animation würde ich aktuell noch abraten, weil es sich um eine extrem umfangreiche Sache handelt.
    Die beiden Adobe Produkte kannst du anschließend, nach der 30-tägigen Testzeit, für einen monatlichen Obolus "leihen".

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sam () aus folgendem Grund: Link-Fix.

  • Ich gebe noch was wegen den DAW´s dazu, was lebro schon angesprochen hat. DAW´s können zwar viel, aber ohne jemanden der dir das Schritt für Schritt beibriingt, kann dir ne DAW´s schon sehr auf den Geist gehen. DU kannst dir auch mal spezielle Music Maker (Magix oder so) anschauen, kosten nicht sooo viel und sind wesentlich einfacher zu handhaben. und können evtl trotzdem den gewünschten Effekt haben. ;)
  • leBro schrieb:

    Sie haben miteinander nichts gemeinsam.

    Stimmt ja so auch nicht. In AE CC ist sogar eine abgespeckte Version von C4D eingebaut, sodass man direkt dort 3D Objekte erstellen kann.
    Zudem kann man soweit ich weiß auch C4D Projekte direkt im AE CC öffnen und dort verwenden, ohne sie vorher heraus zu rendern. Das stelle ich mir, wenn ich mich in einen solchen Designer hinein versetze, äußerst praktisch vor.
    (... und nebenbei kann man in AE CC auch drei dimensionale Animationen erstellen.)
  • Ne ne Jungs :D
    Videos möchte ich nicht bearbeiten, wollte ein Intro-Video erstellen und das habe ich geschafft. Ist zwar erstes Projekt aber es reicht für den Anfang alle mal aus

    Nur ist mir aufgefallen dass bei meinen LP-Video der InGame-Text etwas unscharf dargestellt wird, d.h. das Video ist leicht unscharf. Kann man das abändern, also es schärfen?