[Hilfe] MeGUI - Error beim Encoden von Audio!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • [Hilfe] MeGUI - Error beim Encoden von Audio!

    Anzeige
    Hey,
    ich habe da ein relativ großes Problem. Ich habe heute mal 3 Folgen für eines meiner Projekte aufgenommen. Der erste Part und der letzte Part, haben mir keine Probleme gemacht. Ich habe für die Aufnahme meine HDPVR 2 benutzt. Hier werden die Dateien in einem TS-Container gespeichert. Wie bereits gesagt, konnte ich die beiden Audiospuren mit MeGUI problemlos encoden - also so, dass ich eine MP3-Datei erhalte, welche die Audiospur vom Spiel enthält. Der zweite Part macht mir jetzt hier Probleme. Die Videospur selbst konnte ich noch encoden, aber bei der Audiospur erhalte ich einen Error und MeGUI bricht den Vorgang ab. Kann mir jemand helfen mein Problem zu lösen? Es wäre jetzt echt schade, wenn ich das ganze nochmal aufnehmen müsste - da steckt ein halber Tag Arbeit drin! :(
  • Hey, danke für den Hinweis mit den Logs. Das Problem habe ich gestern Abend noch lösen können. Ich habe einen Konverter von DVDVideoSoft verwendet. Das Programm hat sich zum Schluss allerdings immer aufgehangen, jedoch wurde mir eine MP3-Datei generiert die ich weiterverwenden konnte.

    Dennoch werde ich heute Abend noch einmal die Logfile hier posten und den Beitrag editieren. Vielleicht kann man ja dennoch feststellen, woran es gelegen ist.

    @De-M-oN: Was bedeutet "effizienter"?
    Habe ich da irgendwelche Vorteile? Bitte kläre mich doch auf. :)
  • Wossi schrieb:

    Was bedeutet "effizienter"?
    Habe ich da irgendwelche Vorteile?

    Effizienter bedeutet so gut wie immer: Deutlich bessere Qualität bei gleicher oder kleinerer Dateigröße.


    CoRoriLP schrieb:

    wenn die Audiodatei eine Samplingrate von über 96000Hz hat.

    Wieso sollte man die Samplerate auch so hoch schrauben? :huh: Mal abgesehen davon dass es total unnötig ist, niemand hier wird die entsprechende Hardware besitzen.
  • CoRoriLP schrieb:

    Die Fraps Audiospuren haben bei mir diese Samplingrate, kann durchaus daran liegen, dass ich in Windows die Einstellungen einfach hoch gestellt habe, auch wenn es nicht wirklich von Nöten ist
    Placebo halt

    Placebo wohl eher in die falsche Richtung, denn beim Downsampling von 96kHz auf 44.1kHz entsteht auch wieder Qualitätsverlust und es kann unter Umständen sogar zu Tonknacksern führen. Von daher würde ich immer von Anfang bis Ende bei der korrekten Samplerate bleiben. ;)
  • Du hast AviSynth+ installiert. Absicht oder Ausversehen?^^ Weil AviSynth+ würde ich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht verwenden. Müsst mich selber da aber noch genauer informieren, wie zuverlässig das ganze arbeitet und vor allem wie's mit der Kompatibilität ausschaut momentan.

    AviSynth 32-Bit 2.6.0 Alpha 5 ST
    AviSynth 32-Bit 2.6.0 MT (avisynth.dll in "C:\Windows\SysWOW64" ersetzen)

    Das könnte bereits der Grund gewesen sein, wenn nicht, nochmal mit neuer Log melden.^^
  • Besser gesagt benutzt er das portable avisynth von megui.

    Geh in MeGUI's optionen und deaktivier den use internal avisynth haken.

    Außerdem haste kein Haali drauf.

    free-codecs.com/haali_matroska_splitter_download.htm

    Installieren.

    Aber das alles ist nicht sein Problem, sondern nur optimierung. Sein Problem ist eher das die Normalisierung höchstwahrscheinlich failen tut.

    In die Audio config gehen und den normalize peaks haken rausnehmen. Decoder auf FFAudioSource. Beschleunigt den Encodestart, denn wie du siehst gingen NicAudio und BassAudio sowieso nicht.

    Commandline used: -b 160 --cbr -h - "{0}"


    Warum eine derart niedrige Bitrate? Und warum CBR? Und was ineffizienter bedeutet hat Julien schon dir perfekt erklärt. Genau darum gehts nämlich^^
    Und wenn youtube 256 kbit AAC Audio auf HD anbietet, isses bissl dämlich eine 160 kbit MP3 hochzuladen :P
    Und abgesehen davon das MP3 dazu noch weit ineffizienter ist, ist der Qualiverlust von Lossy zu Lossy höher wenn du dabei sogar die codecs wechselst, als wenns von AAC nach AAC geht. Denn so setzen 2 verschiedene Verfahren kompressionstechniken an dein Audio an. Das eine entfernt die einen Stellen des Audios das andere woanders xD

    Downloade dir die:

    killerinstinct.ath.cx:2000/files/neroAacEnc.exe

    Aktivier Nero AAC in meguis optionen und gib den Pfad zu der exe an und starte MeGUI neu.
    Dann wähle Nero AAC *scratchpad* und geh in die Audioconfig. Wähle wie gesagt als Decoder: FFAudioSource, versicher dich das nirgends ein Haken ist und das alles auf keep original steht.
    Dann als modus kannste adaptive bitrate wählen und mind. 256 kbit einstellen. Wenn youtube schon 256 kbit nutzt, dann sollte man das auch ausnutzen..

    Und dann sollte das auch gehen ^^

    edit: Aber was mir auch gerad so auffällt: Du scheinst ja eh den Audio der HD PVR aufnahme zu übernehmen für den encode oder? Warum dann nicht einfach den Audio in Ruhe lassen und die MP2 Audio übernehmen? Wäre eine verlustcodierung weniger.
    Aktuelle Projekte/Videos


  • --[Error] [05.05.2014 16:49:57] An error occurred: FFAudioSource: Seeking is severely broken


    Das ist ein altbekannter Fehler von FFMS2.

    Egal wie ihr das jetzt ändern wollt, er wird die Audiospur der TS nicht via FFAudioSource laden können.

    TS und M2TS bitte immer via DGAVCIndex laden. Ich selbst würde dafür niemals FFMS2 verwenden wollen.

    Und zum anderen ist bei Konsolenaufnahmen bezüglich der TS oftmals eine VFR im Spiel. Sprich das ganze wird eventuell schon komplett falsch in MeGUI eingelesen, da MeGUI mit sein AVISynth nur auf CFR spezialisiert ist.

    Bedeutet das es generell notwendig ist solche VFR Videos in CFR umzuwandeln, sonst entstehen übelste Asynchronitäten.

    Zum Audioproblem noch: Der Fehler von FFMS2 kann ebenfalls bei AVI Lossless Aufnahmen auftreten. Es ist ein altbekannter Bug von FFMS2.
  • FFMS2 kann via Haali in MPEG PS/TS Datein seeken. Auch AVC ist gegeben und AVI ist auch für Seeking gegeben, genauso wie MP3, WAV, AAC etc.

    Jedoch hat FFMS2 einen Bug bezüglich der Laderoutine.

    Diesen Fehler kann ich auch erzeugen via SSM, MeGUI etc.

    Als Testladedatei hab ich ein XVID Video geladen dessen Audiostreams MP3 sind. Video konnte ich bearbeiten. Jedoch aber nicht den Audioanteil.

    Audio war MP3 mit folgenden Werten: 44100Hz, 128Kbps, Stereo, CBR

    Fehlermeldung von FFMS2: Seeking is severely broken

    Das nächste Testvideo mit den gleichen Eigenschaftswerten hat er jedoch geladen und konnte sogar Audio exportieren via SSM.

    Sprich es ist generell ein Fehler bezüglich FFMS2. Es ist relativ selten, aber nicht unbekannt. Kann man gern im Netz suchen nach diesem Fehler und man wird des öfteren fündig wo dann geraten wird oftmals entweder die Quelle vorher zu zerlegen, andere Ladesequenzen zu verwenden oder den Container zu wechseln indem man ummuxt.

    Generell würde ich aber abraten davon bei AVC TS bei VFR Eigenschaften das ganze überhaupt mit MeGUI zu laden. Weil zuerst sollte man dafür sorgen das es CFR wird. Sonst folgen Asynchronitäten. Das ist garantiert.
  • *puh* ...also mit so vielen Antworten habe ich jetzt nicht mehr gerechnet! :D
    Das ist ja doch wieder ein ganz schönes Stück "Neuland" für mich.

    Die Audio vom Game, nehme ich direkt mit der HDPVR auf. Manchmal kann es eben vorkommen, dass ich die Audiospur noch mit dem Videomaterial synchronisieren muss.
    Ich weiss allerdings nicht mehr genau warum ich in MeGUI 160 kBit genommen habe - ich glaube das wurde mal so in einem Tutorial erklärt. Kann sein, dass ich AVISynth ausversehen mit installiert habe (wobei ich ja eigentlich gar nichts installiert habe, sondern nur entpackt und das war glaube ich schon im Packet mit drin).

    Ich werde mir das nochmal in einer ruhigen Minute durchlesen und mir Gedanken dazu machen. Vielen Dank für die tollen Tipps Jungs! :)

    ~edit:

    Ich habe das jetzt so gemacht wie De-M-oN es beschreiben hat, jedoch funktioniert das auch nicht. Kann es sein das irgendwas anderes defekt ist?!
    Hier noch einmal die aktuelle Logfile: paste2.org/y3ckmxGU

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Wossi ()

  • Wossi schrieb:

    Kann sein, dass ich AVISynth ausversehen mit installiert habe

    AviSynth ist zwingend notwendig, damit arbeitet nämlich MeGUI. In der letzten Log wird immernoch AviSynth+ verwendet, das bitte noch ändern.

    De-M-oN schrieb:

    Geh in MeGUI's optionen und deaktivier den use internal avisynth haken.


    Außerdem fehlt immernoch Haali: haali.su/mkv/MatroskaSplitter.exe

    Lade das ganze mal wie Sagaras schon sagte mit DGAVCIndex anstatt FFMS2, weil wie man sieht immernoch gleicher Error.

    Oder halt kein Audio Encode machen :D . Wäre die einfachste Lösung.
  • --[Error] [05.05.2014 21:29:07] An error occurred: FFAudioSource: Seeking is severely broken


    Ich sags gern nochmal ^^ Es ist ein Bug seitens FFMS2 das er den Stream aus der TS nicht laden kann.

    Entweder belässte die Tonspur/en so wie sie sind oder du demuxt das ganze in einzelne Bestandteile auf. Sprich Audio und Video seperat.

    Und ich sag auch gerne noch mal: AVC TS hat bei direktem einlesen in AVISynth was MEGUI nun mal verwendet ein Asynchronitätsproblem bei VFR Aufnahmen, da AVISynth nur auf CFR basiert. Bedeutet um es synchron zu machen muss das VFR erst einmal in CFR umgewandelt werden.
  • Hey, danke nochmal für die Hilfe.
    Mein Problem bei der Sache ist, dass ich den TS-Container nicht in Premiere laden kann. Ebenso benötige ich einen "Upscale". Wenn ich das Video encode (was problemlos funktioniert), wie soll ich dann sonst an meine Audiospur kommen? Der MP4-Container, den ich von MeGUI erhalte, enthält ja keine Audiospur.

    @Sagaras: Das mit den "einzelnen Bestandteilen", ist doch dann genau das was ich vorhabe. Ich brauche eine Video- und Audiospur. Doch beim Audio encoden kam ja dann dieser Fehler. :)