Intro und Outro in jeder Folge?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Intro und Outro in jeder Folge?

    Anzeige
    Hallo Liebe Community,
    ich will nicht viel drum herum reden und gleich zur Sache kommen.

    Soll ich ein Intro und Outro benutzen?

    Es gibt viele Let´s Player die so etwas benutzen..

    Aber ist es nicht störend wenn man eine Playlist anschaut und immer das Intro und Outro sehen muss?
    Allerdings ist es doch auch eine Art "Markenzeichen" wenn ich ein einzigartiges Into/Outro verwende.

    Beim Outro könnte man doch Z.b einen kleinen Ausschnitt von der nächsten Folge laufen lassen oder?


    Was sagt Ihr dazu?

    Danke im Vorraus :thumbsup:
  • Solange es kein billiges Template ist, so wie es sehr viele User benutzen, kann man es wohl in jedem Video einsetzen.
    Allerdings schalten viele, unter anderem auch ich, einfach weg, wenn das Intro zu lange oder einfach nichtssagend ist. Deswegen solltest du darauf achten, dass jenes Intro, welches du dir anfertigen lässt etc. dich & deinen Channel präsentiert.

    Ein Outro dagegen ist an sich eine ganz nette Sache. Da ist die Länge an sich auch relativ egal, natürlich würde ich jetzt kein 20 Minuten outro an das Video hängen, allerdings ist so etwas auch ganz gut dafür geeignet, einfach mal Revue passieren zu lassen, sprich nocheinmal auf die Folge bzw die geschehenen Dinge einzugehen.
    #FORENKING

    *Größenanpassung durch sam gemäß §5.7 der Nutzungsbestimmungen.
  • Intros finde ich mittlerweile nervig. Wenn es noch solche x-beliebigen Free-Intros ohne Namensgebung von Ramindigial sind, ist es bei mir ganz vorbei.

    PanaxiLP schrieb:

    Beim Outro könnte man doch Z.b einen kleinen Ausschnitt von der nächsten Folge laufen lassen oder?

    Ich bevorzuge eher einen kleinen Auschnitt in der selbigen Episode vor dem Intro , damit man wenigstens einen kleinen Eindruck hat. Und einen Ausschnitt von der nächsten Folge wäre nicht verkehrt. Sollte jedoch auch mit InVideo-Anmerkungen anklickbar sein, etc.


    Ansonsten herrscht sicherlich die Meinung, dass Intros völlig überbewertet sind und ohnehin oftmals der Aufwand nicht lohnt.
  • Wenn du in Playlisten die Start- und Endzeit der Videos so festlegst das der Zuschauer nicht von In-/Outros gestört wird dann machs ruhig, laut Analytics bekomme ich 1/5 der Views durch Annotations die ich am Ende jedes Videos im Outro auf andere Playlisten/Spiele mache und so mancher hat sich schon ganze dort verlinkte Playlisten angeschaut.
    ——YouTube————————————————————————————————————————————
    — Endlos-Projekte: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Sims4
    — ..Abgeschlossen: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, uvm
    — . Kurz- Projekte: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, uvm
    — ......Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2, uvm
    ————————————————————————————————————————————TbMzockt.de—
  • Die ewige Frage des Intros :D
    Meine Meinung: Unnötig und irgendwann auch extrem nervig. Denn wenn ich mir von einem YouTuber mehrere Videos ansehe, wo vor jedem einzelnen ein lautes (meistens sogar lauter als das Video an sich) Dubstep-Intro (sind wir mal ehrlich, fast jeder, der ein Intro nutzt, nutzt Dubstep-Musik dafür) hängt, kriegt ich das kotzen! Es ist nix besonderes. Intros wie das von PietSmiet als Beispiel sind kurz, schnell wieder weg, haben keine Dubstep Musik und haben trotzdem Wiedererkennungswert. Außerdem klicke ich nicht auf das Video, um das Intro zu sehen.

    Beim Outtro sieht das ganze anders aus.
    Jede gute TV-Sendung nutzt das Outtro, um einen kleinen Vorgeschmack auf die nächste Episode zu geben oder dem Zuschauer die Möglichkeit zu geben, einen Einblick hinter die Kulissen zu geben. Das ist nützlich. Du kannst natürlich eine kleine Vorschau auf die nächste Folge machen und dabei Links zu z.B. Facebook Page (was eigentlich der letzte Mist ist), Playlist, Twitter, Instagram, YouTube Kanal, Postfach, genaue Adresse, YouPorn Kanal, Details über deine Intimbehaarung ... oder so'n Kram anhängen, damit den Zuschauern das ganze vereinfacht wird. Denn (wie ich selber feststellen durfte) sind manche Leute einfach zu faul, die Videobeschreibung zu öffnen, wo der ganze Scheiss sowieso verlinkt ist.

    Fazit:
    Intro - Totaler Mist, vollkommen unnötig
    Outtro - Wenn gut genutzt, definitiv sinnvoll
  • Intro? Nein. Brauchte keine Musik etc am Anfang jedes Videos.

    Outro? Sicher, wieso nicht.

    Ich selber benutze ein Outro, wo ich andere Playlisten einblende inklusive "Next", wo der Viewer direkt zur nächsten Folge Springen kann ohne großartig suchen zu müssen.
    Durch die Playlisten bekommt der Viewer auch gleich zusehen, um was es sich in den präsentierten Spiele geht, da ich immer miniclips am oberen Rand davon abspielen lasse, die ich rausgesucht habe.
    Tolle sache.
  • Also wir haben uns auch gegen ein Intro entschieden, einfach weil es man nach dem 100mal es eh nicht mehr sehen kann.
    Aber wir wollten dennoch ein Element am Videoanfang an dem erkennt man schaut gerade ein StiMi Video, also weiter hin eine Corporate Identity aufbauen. Deswegen hab wir nun eine Bauchbunde mit einer kleine Animation die direkt in das Video eingebaut ist. Somit startet man dennoch direkt in den Content aber sieht auch das man bei StiMi gerade ist.

  • Intro Nein, Outro Ja.

    Wie die anderen hier schon gesagt haben ist es einfach nervig wenn man von einem YouTuber mehrere Videos anschaut...dann fängt das Intro irgendwann ab dem 3 Video an zu nerven...dazu haben 99% der Intros Dubstep Musik, die ich mittlerweile auch nicht mehr hören kann. Und dann sinds irgend welche 0815 Free Intros.

    Outro hingegen halte ich für sinnvoll.


    Xbox (Classic / 360 / One) Let's Plays, Walkthroughs und GamePlays......


  • ThunderRush schrieb:

    Ein Outro? Meinst du die, in denen du um Subs und likes bettelst?
    Na klar, super idee.


    Eher die Outros wo man evtl. seinen Facebook / Twitter Page verlinkt und evtl. bei einer Lets Play auf das nächste Video Verlinkt...


    Xbox (Classic / 360 / One) Let's Plays, Walkthroughs und GamePlays......


  • JE_2601 schrieb:

    Die ewige Frage des Intros :D

    Beim Outtro sieht das ganze anders aus.
    Jede gute TV-Sendung nutzt das Outtro, um einen kleinen Vorgeschmack auf die nächste Episode zu geben oder dem Zuschauer die Möglichkeit zu geben, einen Einblick hinter die Kulissen zu geben. Das ist nützlich. Du kannst natürlich eine kleine Vorschau auf die nächste Folge machen und dabei Links zu z.B. Facebook Page (was eigentlich der letzte Mist ist), Playlist, Twitter, Instagram, YouTube Kanal, Postfach, genaue Adresse, YouPorn Kanal, Details über deine Intimbehaarung ... oder so'n Kram anhängen, damit den Zuschauern das ganze vereinfacht wird. Denn (wie ich selber feststellen durfte) sind manche Leute einfach zu faul, die Videobeschreibung zu öffnen, wo der ganze Scheiss sowieso verlinkt ist.

    Fazit:
    Intro - Totaler Mist, vollkommen unnötig
    Outtro - Wenn gut genutzt, definitiv sinnvoll



    Sorry, dass ich dich hier rauspicke Julien, aber ich seh dich sonst nur so selten kommentieren da musste ich mal drauf eingehen. :)


    1.) Du guckst gar keine Serien und schon gar nicht gute Serien :)


    2.) In Wahrheit ist es genau umgekehrt. Vorm Intro gibt es in Serien einen kurzen Re-cap was die letzten Folgen passiert ist.
    Am Ende kommt meist nur ein gutes Lied + die Darsteller.


    Aber fernab davon stimme ich dir schon zu, dass ein Outro durchaus Sinn macht.
    Ist allerdings kein muss.