[WIP] Vorstellung neues Youtube Upload Tool

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • [WIP] Vorstellung neues Youtube Upload Tool

    Anzeige
    Update 16.05.14
    Für alle lesefaulen und diejenigen, welche eine schnelle Übersicht haben wollen, gibt es hier einen kleinen Einblick:


    Klick mich


    Original Nachricht
    Hallo liebe Community,

    jetzt ist der Zeitpunkt an dem ich mein Projekt hier vorstellen möchte.
    Jeder der seit geraumer Zeit LPs macht, wird der unglaubliche Overhead aufgefallen sein, den wir mit jeder Folge zu bewältigen haben.

    Ich bin derzeit dabei ein Tool - allerdings ein OnlineTool - zu entwickeln was mir und - sofern Interesse besteht - auch euch die Arbeit abnimmt.

    Zuerst allerdings erstmal wie es bisher funktioniert und danach was in arbeit und angedacht ist. Ich würde euch bitten, mir zu sagen, was ihr für die wichtigsten Funktionen haltet und welche für eine "Early Access" Version auf jeden Fall drin sein sollten.

    Grundaufbau:
    Das Tool ist genau genommen eine Adminwebsite. Das bedeutet sie ist nur dafür da, um den eigenen YT-Account zu verwalten.
    Die Videos können dann über ein Uploadformular oder per FTP auf den Server übertragen werden. Dort wird das Video sowie alle anderen wichtigen Details aufbereitet, das Video auf YT hochgeladen und veröffentlicht. Durch Statistiken und erweiterte Videodetails können Kommentare (YT, G+, FB, Twitter, etc.) verwaltet werden.
    Ziel ist es den Arbeitsaufwand möglichst gering zu halten.

    Aktuelle Funktionsliste:
    - Erstellung für Vorlagen von Projekte
    - Automatische Thumbnailgenerierung
    - Automatische Zuweisung von Uploads zu Projekten
    - Veröffentlichung auf YT

    Hier ein Beispiel wie ein Upload funktioniert:

    1. Anlegen eines Projektes über ein Formular
    Hier können Titel, Beschreibung und Tags vergeben werden. Die Marker ###T###, ###E### und ###D### werden dann beim Video durch detailliertere Informationen zum Video ersetzt.
    Weiterhin kann ein transparentes PNG für die Thumbnails hochgeladen werden. Dies wird über einem Screenshots des Videos gelegt und um die Episodennummer erweitert.
    [/url]

    2. Hochladen des Videos per FTP oder Webformular
    Eine Folge kann entweder per Webformular oder (weil bequemer) mit einem beliebigen FTP Programm auf den Server überspielt werden.
    Um noch effizienter zu arbeiten sollte das Video wie folgt umbenannt werden: (Projektnummer)-(Titel)-(Episode).mp4. In meinem Beispiel wäre das 17-Immerhin ein Anfang-001.mp4
    17 ist híerbei die vom Tool vergebene Projektnummer und 001 die Nummer der Episode (Folge).

    3. Bearbeiten der Informationen und Auswählen des Thumbnails.
    Sollte die Datei wie zuvor beschrieben umgenannt worden sein, werden nun die Informationen aus dem Dateinamen verarbeitet und das Formular automatisch ausgefüllt.
    Dies sähe dann so aus:


    Projekt, Titel und Episode werden dann aus dem Dateinamen ausgelesen und zugeordnet und mit den Markern aus dem Projekt ersetzt. Die fertigen Daten sieht man auf der rechten Seite.
    Weiterhin werden (derzeit) 8 Thumbnails aus dem Video erstellt. Bei einem Klick wird das Thumbnail (rechte Seite) generiert und zugewiesen. Die Episode wird ebenfalls eingetragen.
    Es können noch zusätzliche Tags vergeben und zwischen Öffentlich, Privat, Nicht gelistet und Geplant ausgewählt werden. Mit einem Klick auf Speichern landet das Video in der Uploadqueue des Servers.


    Das wars. Der Server lädt nun das Video und generierte Thumbnail hoch und veröffentlicht es, sofern gewünscht.

    Was noch kommt:
    - Social Integration mit Anbindung an die Geplant-Funktion (bsp.: Eure FB Abonnenten können das Video x Stunden vorher sehen)
    - Verwaltung von Kommentaren im System (FB, G+, Twitter etc. auf einer Seite und nur zu diesem Video)
    - Automatische Videoskalierung (Das Video wird [wenn gewünscht] hochskalliert um den besten YT-Codec zu erzwingen)

    Ja, ich denke jetzt habt ihr einen ganz guten Eindruck. Mich würde interessieren was für Funktionen bis zur Veröffentlichung (wenn es euch überhaupt interessiert) noch rein sollen und worauf ich verzichten kann.

    Viele Grüße

    Flo
    Immer diese Signaturen...

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von RedLine ()

  • Hi RedLine,
    hut ab. Eine Weblösung wäre mal cool. Kannst du ein Video machen um deinen aktuellen Stand zu demonstrieren?
    Ich dachte die API von Youtube läßt keine geplanten Videos zu. Irre ich mich?
    Ich erstelle die Thumbnails noch alle manuell. Eine automatische Erzeugung wäre schon cool. Ich bin sehr gespannt!

    Ich stelle mich freiwillig und völlig selbstlos für einen Betatest zur Verfügung. :)
    beste Grüße,

    Sebastian
    ∴ ZWEIKAMPFSOFA
    ∴ wir@zweikampfsofa.de
    youtube.com/user/zweikampfsofa
  • Anzeige
    So, die Bilder sind wieder richtig verlinkt. Vlt behält dieser hoster die Dateien mal länger als 1 Tag.

    @ZWEIKAMPFSOFA
    Ja, ein Video kann ich machen. Gib mir dafür nur noch zeit, bis ich die G+ Integration drinnen hab.

    Die Google Data Api hat keine integrierte Geplantfunktion, das stimmt, allerdings Überträgt der Server die Datei auf den YT Account, setzt es auf Privat und wenn die Zeit kommt, greift ein Cronscript, welches das Video veröffentlicht. Wegen der nicht vorhandenen Geplant funktion ist es auch ein Online-Tool, damit nicht irgend ein Programm auf dem Client laufen muss, um Videos zu veröffentlichen.

    Was findet ihr denn, wird in so einem Tool benötigt um eine Early Access Version mal ein paar Leuten freizugeben?
    Immer diese Signaturen...
  • @RedLine: sehr cool job. Hut ab. Der jetzige Umfang würde mir für einen Test schon reichen. Ich könnte damit schon loslegen.

    Dazu aber ein paar Fragen:
    • Übernimmt jedes Video die Default-Einstellungen von den YT-Grundeinstellungen für Monetarisierung?
    • Da es eine Weblösung ist, wo liegt der Service? Wie ist Ausfallsicherheit gewährleistet?
    • Da es eine Weblösung ist, müssen die Videos bei deinem Server hochgeladen werden. Wie sieht es hier mit den Rechten der Videos aus?
    • Hast du über ein Monetarisierung deines Dienstes schon nachgedacht? Das mit deinen Servern wird dich ja auch was kosten, oder?
    Ich glaube weitere Fragen würden sich bei Nutzung ergeben.
    beste Grüße,

    Sebastian
    ∴ ZWEIKAMPFSOFA
    ∴ wir@zweikampfsofa.de
    youtube.com/user/zweikampfsofa
  • @ZWEIKAMPFSOFA
    Danke. Zwei bis drei Breaker muss ich noch entfernen, aber dann würde ich dich gerne für einen Test begeistern.

    Hier aber noch eine Antwort an deine Fragen:

    Übernimmt jedes Video die Default-Einstellungen von den YT-Grundeinstellungen für Monetarisierung?
    Im Moment, ja. Die Monetarisierungseinstellungen werden nicht angefasst.

    Da es eine Weblösung ist, wo liegt der Service? Wie ist Ausfallsicherheit gewährleistet?
    Um hier die Bedenken ein wenig zu nehmen: Die Server stehen in Ludwigshafen in einem unabhängigen Rechenzentrum.
    Sehr hoher wert ist hier auf Datenschutz und Datensicherheit gelegt. Durch den Serverstandort DE gelten natürlich alle deutschen Gesetzte (einschl. Urheberrecht).
    Hinzu kommt eine Back to Back Firewall für den Server. Geplant ist eine Clusterumgebung mit 3 Servern welche Syncron arbeiten. Das RZ hat eine Uptime 2013 von 99,9998 %.
    Wer mehr infos will, immer gerne. Für eine grobe Übersicht sollte es reichen.

    Da es eine Weblösung ist, müssen die Videos bei deinem Server hochgeladen werden. Wie sieht es hier mit den Rechten der Videos aus?
    Ja, das stimmt. In de greift ja unser gutes Urheberrechtsgesetzt. Das bedeutet, durch einen Upload hat der Service die Erlaubnis das video für YT zu verarbeiten. Änderungen an der Datei sind natürlich nicht erlaubt. Nach einem Upload auf YT bleibt das Video (im moment noch) 24 Std auf dem Server gespeichert um ggf. Fehler im System oder auf YT korrigieren zu können. Natürlich wird nach verlassen der "Beta" das auf sofortige Löschung umgestellt.

    Hast du über ein Monetarisierung deines Dienstes schon nachgedacht? Das mit deinen Servern wird dich ja auch was kosten, oder?
    Nachgedacht, ja, aber erstmal ist das keine Möglichkeit. Bis auf spenden kann ich in der Early Access Version nichts machen. Warum? Rechtlich natürlich. Spenden werden aber dann willkommen sein. Ich brauch das System und die Server ja eh für mich selbst, warum also nicht teilen. Bei zu großem Ansturm werde ich nochmal darüber nachdenken, aber der Service muss erstmal fertig werden.

    Ich hoffe ich konnte die Fragen gut beantworten.

    Natürlich bin ich mir im klaren das vielen die Lösung aufgrund des Webdienstes nicht gefallen wird (immerhin könnte ich ja iwas mit ihren Videos machen (auch wenn ich nicht wüsste was)), darum: Ich beantworte natürlich jede Frage auf Datensicherheit und Umgang mit diesen. Ich denke Transparenz ist hier sehr wichtig.
    Immer diese Signaturen...
  • Moin,

    Ausfallsicherheit: okay. verständlich. Hier kann man keine 100%-Google-Artige Umgebung erwarten. Natürlich ist es aber dem Anwender wichtig, das ein Service läuft und nicht mal 2 Tage still steht.

    Rechte: Also wenn du einen kleine AGB vor die Anmeldung knallst in der du erklärst, was mit den Daten passiert und wo die Rechte bleiben, ist das glaube ich ausreichend für die meisten Leute.

    Monetarisierung: ich arbeite zwar in einer Softwarefirma und hab vom Entwicklungsleiter über Support und Produkttest alles schon gemacht, doch kann ich leider nicht mehr Programmieren (damals ein wenig Java). Ich versteh zwar wie Skripte und sonstiges Programmabläuft, doch trau ich mir nicht mehr zu einen Server aufzusetzen der Server-Skripte + Cron laufen lässt. Da suche ich halt heute (als Vertriebler) nach einer Out-of-the-Box-Lösung. Deine Arbeit sieht genau danach aus! Sehr gut. Eine Monetarisierung würde ich unterstützen (sofern nicht zu hoch). Auch würde ich empfehlen (und hier spricht der Verkäufer in mir) die Seite in Englisch anzubieten. Unsere lieben Nachbarn hätten bestimmt auch Interesse an einer solchen Lösung.

    Webdienst: wie gesagt halte ich das Problem für relativ. Ich bin ein großer Freund von ChromeOS und somit hab ich fast alles im Web. Zum Beispiel das gesamte Video Upload-Zeug läuft noch auf Windows, was ich total doof finde. Ein Weblösung würde ich richtig gut finden.

    Noch eine Frage: In einem anderen Thread such ich nach einer Möglichkeit für das Einsortieren in Playlisten. Wie ist das bei dir gelöst? Wenn ein Video als geplant hochgeladen wird und manuell in eine Playliste verschoben wird, ist das Video sofort für alle als privat sichtbar. Das ist halt doof.
    beste Grüße,

    Sebastian
    ∴ ZWEIKAMPFSOFA
    ∴ wir@zweikampfsofa.de
    youtube.com/user/zweikampfsofa
  • Sodelle,

    das Projekt ist weiter voran geschritten. Sowohl mit guten als auch mit nicht so tollen Nachrichten.
    Doch erstmal danke für das Feedback. Das Motiviert.

    @ZWEIKAMPFSOFA
    Ich hab den Thread mal gelesen. Da die Veröffentlichung bei dem Modus geplant durch den YTul Server angestoßen wird, wird natürlich dann auch das Video der Playlist hinzugefügt. Somit kein Video mehr was nicht in der Playlist ist und keines zu früh.

    Über alle anderen Punkte muss ich mir noch Gedanken machen. Der Test kann im laufe der Woche anlaufen, wenn gewollt.

    ----------------
    Doch nun erstmal was ich so getrieben habe. Der Dienst wurde erstmal Fehlerfrei gemacht. Sync mit YT wurde verbessert, womit das Uploadmodul von YTul die nächsten Jahre nicht mehr angefasst werden muss (außer wegen neuen Features).

    Die Möglichkeiten zur Google+ Integration sind derzeit aber ein wenig "bescheiden". Die G+ API erlaubt es derzeit nicht auf einfache weise einen Post abzusetzten, weswegen die G+ Integration noch ein wenig auf sich warten lässt. D. h. die Social Komponente steht derzeit gezwungenermaßen auf Eis. Erst wenn der Rest einwandfrei Funktioniert, kann ich hier die umständliche Lösung einbauen.

    ----
    Dann habe ich noch eine Idee. Derzeit sehr im kommen sind ja Outro-Videos mit eingebundenen Ausschnitten aus anderen Folgen. Wäre hier eine Automatisierung interessant?
    Ein Beispiel:
    Man lädt ein "Outro"-Video hoch, welches vom System an jedes Video angehängt wird. Dabei werden an festgelegten Stellen ausschnitte aus zuvor ausgewählten Videos eingefügt. Dazu kann für jedes Outro eine eigene Sounddatei (mp3) hochgeladen werden. Schnitt und zusammenfügen würde dann das System übernehmen. Annotations können derzeit leider nicht über die API gesteuert werden.

    Lohnt sich? Ja? Nein?
    Immer diese Signaturen...
  • besten Dank für das Update.

    Wegen der G+ Integration hab ich eine Frage. Was passiert, wenn im YT Profil eine Interaktion mit G+ eingestellt ist und dann ein Video hochgeladen wird? Wird das YT hochgeladen aber es gibt kein Posting bei G+/FB/Twitter, oder wird ein Defaulttext gepostet?

    Willst du G+ über G+ direkt lösen oder über YT? Es gibt Dienste wie Buffer, Hootsuite und IFTTT die einem schon Arbeit abnehmen können.

    Wegen dem Outro: Ich glaube als Ausbaustufe 3 ist das interessant. Von meiner Seite finde ich den ersten Schritt, der das Hochladen vereinfacht schon mal supergut. Wenn er das mit den Outros macht, ist für mich ein NiceToHave. Ohne Annotation ist das sowieso doof. Hier verstehe ich auch YT nicht. Wenn ich ein Outro mit Anmerkungen einzeln hochlade und dann an ein anderes Video anklebe, warum er dann die Anmerkungen löschen muss. doof.
    beste Grüße,

    Sebastian
    ∴ ZWEIKAMPFSOFA
    ∴ wir@zweikampfsofa.de
    youtube.com/user/zweikampfsofa
  • Hallo,

    ich mag dieses Projekt. Super Sache, würde ich auch sofort mitmachen XD

    Mich als Programmierer würde natürlich interessieren wie du die einzelnen schritte gelöst hast.
    Ich schätze mal PHP/JS für die Oberfläche und dann noch Scripte im Hintergrund für die Videobearbeitung.

    So, also Outro würde ich erstmal weg lassen. (Später kann man sowas natürlich für die Leute machen die es wollen XD)
    Dann habe ich es vielleicht nicht gesehen aber man sollte auch ein eigenes Thumbnail je Folge hochladen können, falls man noch kreativer sein möchte als das Tool ;)

    Vielleicht noch einen Tag für den Link zur vorherigen Folge und nächsten Folge in die Video Beschreibung... (Wobei natürlich erkannt werden müsste ob es eine nächste Folge gibt... (So das ein Bestimmter Satz/Abschnitt nur in Gewissen Situationen angezeigt wird)
    Ansonsten wenn man sowas haben möchte, muss man trotzdem immer auf YT gehen und die jeweiligen Links raus suchen (Oder zumindest das diese in deiner Software anzeigbar/kopierbar sind)

    Und hab ich das richtig verstanden, das der je Projekt die Playliste richtig verwaltet? Sehr gut ;)

    Importiert das auch "Alte" Porjekte, bzw halt noch laufende, falls man dann auf deine Software umstellen darf?

    Können bis auf die Kommentare auch sonstige Statistiken übernommen werden? Also ich mag Statistiken und wenn die Kommentare schon bei dir sind und vielleicht auch verwaltet werden können, wäre vielleicht auch zumindest die Aufrufanzahl und Likes/Dislikes ganz nett zu sehen.

    Dann ist natürlich noch die Frage wie weit was deine Software können soll... Theoretisch wenn die Statistiken gut sind und du dann noch PNs übernehmen würdest (Bestimmt Achtung Datenschutz), könne man das als Komplettes YT-Kanal Verwaltungssystem verkaufen XD

    Hast du schon mal an eine Together Funktion gedacht? Ich mag halt die Idee hinter Togethers (Ich bin noch nicht so ein richtiger Let's Player). Vielleicht kann man da noch was basteln um Videos von anderen Leuten im Projekt anzeigen zu lassen oder die Playlists darüber zu verwalten (Bei Abwechselnden Parts natürlich sinnvoller als bei Zeitgleichen).

    Oder Terminplanung... Bestimmte Projekte als Vorgabewert beim Veröffentlichen schon eine bestimmte Zeit festlegen, so das dadurch quasi Sendepläne erstellt werden könnten...

    Und und und... Mir kommen gerade durcheinander so viele Ideen. Ich glaub was ich jetzt geschrieben habe ist schon viel zu durcheinander und wird auch nicht mehr besser, deswegen besser jetzt ende XD

    Bis Bald