Welches Videoformat und wie, was nachbearbeiten?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Welches Videoformat und wie, was nachbearbeiten?

    Anzeige
    Hallo,

    Ich habe mir erst ein mal die Easy Cap DC60 geholt. Nun wollte ich erst mal fragen, in welchen Format, mit welchen Einstellungen ich am besten das Bild aufnehmen kann? Zur Zeit habe ich "Ulead VideoStudio", oder gibt es vielleicht kostenlos andere und bessere Software?
    Dann zur Nachbearbeitung, was in jedem Fall mit dieser Hardware sein wird. Ich habe momentan immer so "Zeilenversprünge", was glaube ich mit der Bildwiedergabe zusammen hängt. Wie kann man so etwas und andere noch typischen Fehler bearbeiten?

    Ich danke euch und bitte um zeitigen Rat, denn es eilt. X/

    MfG
    Timonson
  • Von den Einstellungsmöglichkeiten habe ich keine Ahnung, aber grundsätzlich solltest du so hochqualitativ wie möglich aufnehmen, damit du auch am Ende die beste Qualität rausbekommst. Wenn du uns mal verraten könntest, was genau du alles einstellen kannst, wäre das schon sehr hilfreich.
    Was Zeilensprünge angeht: Lieber
    gleich Progressiv statt Interlaced aufnehmen, so vermeidest du diese störenden Bildfehler.
  • Julien schrieb:

    Was Zeilensprünge angeht: Lieber
    gleich Progressiv statt Interlaced aufnehmen


    Das geht mit einem Grabber nicht. Die können nur interlaced. Bleibt ihm nur mit einem Deinterlace Filter zu bearbeiten oder sich eine Capturekarte stattdessen zu besorgen, was auch anzuraten wäre, da die grabber nicht gerade mit Qualität glänzen.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • Timonson schrieb:

    Hallo,

    Ich habe mir erst ein mal die Easy Cap DC60 geholt. Nun wollte ich erst mal fragen, in welchen Format, mit welchen Einstellungen ich am besten das Bild aufnehmen kann? Zur Zeit habe ich "Ulead VideoStudio", oder gibt es vielleicht kostenlos andere und bessere Software?
    Dann zur Nachbearbeitung, was in jedem Fall mit dieser Hardware sein wird. Ich habe momentan immer so "Zeilenversprünge", was glaube ich mit der Bildwiedergabe zusammen hängt. Wie kann man so etwas und andere noch typischen Fehler bearbeiten?

    Ich danke euch und bitte um zeitigen Rat, denn es eilt. X/

    MfG
    Timonson


    Ich empfehle dir, etwas länger zu sparen und dir eine Capture Card zu kaufen, denn die ist um einiges besser als so ein billiger Grabber
  • Anzeige
    Mit dem "so gut wie möglich aufnehmen" ist mir klar, auch das meine Hardware nicht die beste ist ^^ nur möchte ja auch alles bezahlt werden und ich möchte auch erst mal gucken, ob mit das mit dem Let's Playen überhaupt zu sagt mit allem drum und dran.

    Ein zu stellen kann ich das Format (DV, AVI, MPEG, VCD, SVCD, DVD, WMV) und dann noch weitere, spezifischere. Ich habe jetzt etwas rumgespielt, was letzten Enden wie aussieht und bin bei diesen Einstellungen gelandet.
    TV-System: PAL
    Bildgröße: 160x120, 176x144, 320x240, 352x288, 640x480 wird das Bild wird runter skaliert, bei 720x480 & 720x576 hat das Bild einen schwarzen Rahmen mit einem blauen Strich am rechten Rand
    Geschwindigkeit: 100% Qualität
    MPEG-Typ: MPEG-2
    Bildrate: 25 fps
    Deinterlace-Ausgabe > aktiv
    Ausgabe-Halbbildreihenfolge: Bild-basiert
    Seitenverhältnis: 16:9
    Methode der Videobitrate: Konstante Bitrate bei 9500 kbps
    Einzelheiten
    MPEG-Dateien
    24 Bits, 720 x 576, 25.00 fps
    Bild-basiert
    MPEG-2
    Videodatenrate: 9500 Kbps
    Audiodatenrate: 32 Kbps
    MPEG-Audio, 32.0 KHz, Mono


    Allerdings ist das Bild dann eher von den Farben verpixelt.
    Dann habe ich noch bei AVI geguckt.
    TV-System: PAL
    Bildgröße: 160x120, 176x144, 320x240, 352x288, 640x480 wird das Bild wird runter skaliert, bei 720x480 & 720x576 hat das Bild einen schwarzen Rahmen mit einem blauen Strich am rechten Rand
    Komprimierung: YUY2 oder I420 (dann aber nur bis zur Auflösung von 640x480) zur Auswahl
    Software-Komprimierung verwenden > deaktiv
    Einzelheiten
    Microsoft AVI Dateien
    16 Bits, 720 x 576, 25.00 fps
    Komprimierung : YUY2
    PCM, 48000 KHz, 16 Bits, Stereo


    Nur hier habe ich das Problem mit dem Zeilenversprung.
    Außer mit MPEG-2 und Ausgabe-Halbbildreihenfolge: Bild-basiert kann ich nicht in 16:9 aufnehmen. Alles andere zeigt mir VLC im Nachhinein in 4:3 an.

    Bei AVI weiß ich halt nicht, wie ich dieses mit den springenden Zeilen weg bekomme, mit monprimieren, oder decodieren kann man doch nur diese Pixelfelder weg bekommen, die in MPEG auf auftauchen?
  • Du brauchst einen Deinterlace Filter und musst es progressiv encodieren.

    Für yadif hatt ich mal ein präsentationsvideo vor länger her angefertigt wie man ihn in MeGUI einsetzt.

    killerinstinct.ath.cx:2000/Vid…-yadif-deinterlacers.html

    Gibt aber bessere als yadif. Sind dann aber auch langsamer und haben oftmals mehr parameter zum einstellen.

    AVI wäre besser, bei ersterem die Audio Datenrate geht ja unter jede Hutschnur. 32 kbit kann man keinem antun^^
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • Wenn ich mit meinen Grabber aufnehmen wollte, muss ich zuerst immer Auflösung, FPS und Farbraum auswählen.

    Farbraum nutz ich YUY2 oftmals, da dieser dann auch mit Lagarith z.B. aufgenommen werden kann und somit die Aufnahme Lossless geschieht.

    FPS nehme ich das was die Konsole hergibt. Bedeutet bei PSX PAL nehme ich 25 FPS und bei PS2 PAL auch 25 FPS. Bei PSX und PS2 NTSC nehme ich wiederum 29.970 FPS.

    Ich weiß auch das die PSX und PS2 Interlaced Material senden und die meisten Grabber das nicht von sich aus Deinterlacen.

    NTSC Material ist höstens 720x480, wärend PAL 720x576 darstellt. Beide haben bei PSX sowie PS2 eine schwarze Rundumberandungung. Die ist nicht Umsonst da. Diese wird bei Analogen Übertragungen zur Ausrichtung des Bildes genutzt. Daher kann man Analoge Videosignale am Fernseher oder vom Gerät das es sendet oftmals die Ausrichtung horizontal oder vertikal anpassen. Dafür ist der schwarze Rand. Am Fernsehn selbst würde man diesen nicht sehen können.

    Ist aber völlig egal, da man diesen Rand eh wieder später rauscroppen kann.

    Es ist aber wichtig bei der Aufnahme wenn es Interlaced ist das gesammte Bild aufzunehmen ohne Cropping.

    Das Video an sich kann später dann in MeGUI geladen werden und Deinterlaced werden, sofern die Quelle als Interlaced angegeben wird. Danach croppt man die Seiten weg und übrig bleibt das was gewollt war.

    Fertig.

    Die Qualität hängt dann vom Grabber auch ab. FBAS Übertragung würde ich stets vermeiden, da es gerade für LPs unter aller Sau ist. Wenn dann würde ich mit S-Video oder Component die Aufnahme gestalten sofern möglich.

    Für FBAS Übertragungen gibt es in vielen Game Capture Geräten Filter die das Signal bereinigen um ein besseres Bild zu liefern. Wäre dann empfehlenswerte sowas dann zu nehmen, anstatt ein Grabber. Grabbers sind oftmals nur für Analog gedacht. Diese sind nicht grad die Spitzenreiter unter den Aufnahmengeräten.

    Man sollte vorsichtig sein bei den Aufnahmen. Gerade Gamecube z.B. der in PAL60 das Video ausgibt.
  • De-M-oN schrieb:

    AVI wäre besser, bei ersterem die Audio Datenrate geht ja unter jede Hutschnur. 32 kbit kann man keinem antun^^
    Info nebenbei: Die Audioaufnahme sollte hierbei nicht beachtet werden, da die Audiosignale über den Grabber an sich einfach scheußlich sind und ich diese wohl separat aufnehmen werde.

    Sagaras schrieb:

    Farbraum nutz ich YUY2 oftmals, da dieser dann auch mit Lagarith z.B. aufgenommen werden kann und somit die Aufnahme Lossless geschieht.
    "Lagarith" ist für das nachbearbeiten? Wenn's zur Aufnahme dient, kann ich das, glaube ich, nicht mit AVI Einstellen.
    Ich frage jetzt schon mal vorab, bevor ich bei mir nachgucke, wie man croppen kann?

    MfG
    Timonson
  • Joa. Irgendwo hatte ich sowas schon mal gemacht. Das war aber in irgendeinen Thread. Das find ich nie wieder xD

    Aber ich kann es gerne noch mal erklären ^^
    1. In VDub gehst du zuerst unter File -> Capture AVI...
    2. Unter Device findeste mit Sicherheit deinen [lexicon]Grabber[/lexicon] zur Auswahl. Diesen verwenden.
    3. Unter dem Reiter Video findeste "Capture pin". Dort stellst du deinen [lexicon]Grabber[/lexicon] ein wie dieser Aufnehmen soll. Min. 25 FPS und max. 30 FPS verwenden. Farbraum entweder RGB24, RGB32, YUY2 oder YV12 verwenden.
    4. Unter Video findeste ebenfalls den Punkt "Capture filter" wo du dein [lexicon]Grabber[/lexicon] einstellen kannst. Sowas wie Schärfe, Kontrast, Frequenz etc. pp.
    5. Sofern alles passt, müsstest du ein Video sehen können.
    6. Unter Video ebenfalls einzustellen ist der "Compressor". Dort wählste dann halt [lexicon]Lagarith[/lexicon] oder UT Video aus mit dem entsprechenden Farbraum den du bei dem [lexicon]Grabber[/lexicon] schon gewählt hast. Haste beim [lexicon]Grabber[/lexicon] YUY2 ausgewählt, dann wählste ebenfalls beim [lexicon]Lagarith[/lexicon] oder UT Video entsprechend YUY2 aus.
    7. Unter Audio wählste dein Aufnahmegerät aus vom [lexicon]Grabber[/lexicon].
    8. Ganz unten rechts in der Statusleiste jetzt zu sehen ist nun links angefangen die Audioaufnahmeeinstellung die du via Klick darauf auf 44100Hz, 16Bit und stereo stellst.
      Gleich daneben ist die Aufnahme FPS angezeigt. Diese sollte entsprechend dem [lexicon]Grabber[/lexicon] eingestellt sein. Sprich der die unter Punkt 3 erwähnt wurde.
    9. Sollte alles korrekt dargestellt werden, kannst du aufnehmen indem du unter File -> Set Capture File den Pfad und die Datei angibst wo gespeichert werden soll. Danach kannst du unter dem Reiter Capture die Aufnahme starten oder stoppen. Tastenkürzel wären dann in Vdub (Sofern das Fenster aktiv ist) F5 oder F6 zur Aufnahme und ESC zum beenden der Aufnahme.
    Sollten Probleme bei der Darstellung und oder Asynchronitäten vorhanden sein, einfach noch mal melden dann und das Problem schildern.
  • Bis Punkt 4 habe ich schon ein Problem.
    Soweit ich bei "Farbspektrum/-komprimierung" YUY2 eingebe und das Video auf PAL ist, bekomme ich dieses hier:


    und bei I420 kann ich nicht höher als 352x288 gehen.

    EDIT: Oh, geht doch. Habe halt von "Overlay" auf "Preview" gestellt.

    Allerdings sehe ich bei 6 keine Einstellung "Compressor", sondern "Compression...", allerdings auch nicht mit Lagarith

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Timonson ()

  • Ich würde fast auf NTSC tippen statt auf PAL. Welche Konsole willste denn überhaupt aufnehmen? Und vor allem welches Spiel (Version des Spiels)?

    Weil du musst wirklich jetzt den richtigen Modus finden zwischen dem was der Grabber empfängt und dem was er wiedergeben soll.

    Eventuell wären mal die Settings interessant die dein Grabber unter Capture Pin und Capture filter zur Verfügung stellt. Weil jeder Grabber arbeitet etwas anders. Daher kann ich nicht pauschal sagen was nun richtig ist. Ein paar Infos wie gesagt wären Hilfreich.
  • Lagarith ist ja auch wie UT Video ein Codec den du erst installieren müsstest um ihn dann auszuwählen.

    Lagarith: lags.leetcode.net/LagarithSetup_1327.exe
    UT Video: umezawa.dyndns.info/archive/utvideo/utvideo-14.0.0-win.exe

    Ich kann mir vorstellen das du PAL60 nutzen musst bei der Wii.

    YUY2 auswählen. Und bei Capture filter auf PAL60 mal stellen. Eventuell das die Wii auf PAL60 ausgibt.

    Bild wird nur verzerrt wenn entweder kein FFDShow läuft oder ein falscher Videostandard gewählt wurde.

    In Deutschland gibt es oft nur die 3 Standards PAL_B, NTSC_M und PAL_60
    Japanische Spiele verwendet PAL_M_J

    Sehr selten das NTSC_50 verwendet wird.

    Aber die 3 zuerst genannten durchprobieren.
    Bei mir gings über FFDShow wunderbar.
    FFDShow: ffdshow-tryout.sourceforge.net/download.php

    Falls du es noch nicht drauf haben solltest.
  • Sagaras schrieb:

    YUY2 auswählen. Und bei Capture filter auf PAL60 mal stellen. Eventuell das die Wii auf PAL60 ausgibt.


    Mir ist allerdings kein Grabber bekannt, der mehr als 50hz erlaubt.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • Klappt soweit, nur mit "Lagarith" hakt das Video später dermaßen. Ich habe dann mal den "FFDShow" als compression genommen.
    Die Audio ist ziemlich verhunzt, also passt nicht zum gezeigten Bild, aber das wollte ich ja eh anders machen. Nun habe ich das Video und wie bekomme ich es jetzt so zu sagen von Interlace auf Progressive? Mit MeGUI, wie De-M-oN es erklärt, klapt es irgendwie nicht. Wenn ich auf "Queue" gehe und dann in dessen Reiter gehe, wird mir als Status "error" angezeigt.

    Edit:

    De-M-oN schrieb:

    Mir ist allerdings kein Grabber bekannt, der mehr als 50hz erlaubt.
    Wenn ich auf 60 Hz gehe, wird mir auch gar nichts angezeigt. ;)
  • Es geht aber. Sonst würde ich meine NTSC Games mit mein Grabber nicht aufzeichnen können von der PSX oder PS2. Die laufen alle mit 60Hz dann meist.

    PAL_60 beschreibt nicht nur die Frequenz, sondern auch die Darstellung zur Frequenz. Und eine Wii hatte ich auch schon mal mit VDub aufgenommen bei nem Kumpel. Nur das ich damals nach PAL60 wie blöd gesucht habe. Umgestellt und dann hat er das Bild richtig dargestellt.


    Deinterlacen kannste es in VDub unter Video -> Filter chain. Dort aktivierste die Filterliste erst einmal mit Enabled und dann gehste noch mal dort hin und klickst auf "Filter list"

    Dort angekommen fügst du via "Add" einen "Deinterlace" hinzu.

    Stell ihn ruhig auf Yadif oder Bob. Und dann mit "Keep Top field..."

    Und dann nimmt er alles progressiv schon auf.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sagaras ()

  • Und mit welchen Einstellungen kann man dann mit PAL_60 aufnehmen?

    Was mir noch aufgefallen ist, dass ich bei der Wii auf 16:9 eingestellt habe, aber eine 4:3 Videodatei bekomme. Kann ich das irgendwie in VirtualDub einstellen, oder mit enem Programm stretchen?
    Das Cropping stelle ich bei VirtualDub per Hand ein, dass es nicht mehr sichtbar ist, ober gibt es da auch so etwas wie Fix-werte?
  • Timonson schrieb:

    Und mit welchen Einstellungen kann man dann mit PAL_60 aufnehmen?


    Findeste unter Video -> Capture Filter

    Timonson schrieb:

    Was mir noch aufgefallen ist, dass ich bei der Wii auf 16:9 eingestellt habe, aber eine 4:3 Videodatei bekomme. Kann ich das irgendwie in VirtualDub einstellen, oder mit enem Programm stretchen?


    16:9 wird von einem Grabber oftmals gar nicht erkannt. Grabbers haben oftmals den Standard 4:3 PAL oder NTSC Seitenverhältnis.

    Aber keine Sorge, kann man später in korrektem Verhältnis wieder setzen. Dazu ist es auch zwingend notwendig die schwarzen Ränder an den Seiten mit aufzunehmen. Gerade bei einem Grabber.

    Croppen und Resizen könnteste mit AVISynth dann machen später.

    Und nein, FIX Werte gibt es nicht beim Croppen. Es ist ein Analoges Bild. Wie die vertikale und horizontale Ausrichtung ist bei der Wii auf der Auflösung xy im 4:3 Bild kann dir kein Mensch sagen ^^ Einfach bei jedem anders.