Killerspiele - Verbot

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • RE: Killerspiele - Verbot

    Anzeige
    "Die politiker überscheiden über Medien von dennen sie keine ahnung haben"
    Das ist einer der gründe warum sie das nicht entscheidenkönnen
    Ausserdem:
    "Wenn sie alle Killerspiele verbieten wollen haben sie ja eine menge arbeit vor sich, weil es meißt auch in spielen ohne alterbeschrenkung darum geht das man i-welche wesen töten muss"

    "Ausserdem werden die spiele nicht Brutaler, sonder realistischer"

    Und wer weiß von wo das stammt diese "zitate" der kriegt ne gut bewertung xD
  • RE: Killerspiele - Verbot

    Hellje schrieb:


    "Die politiker überscheiden über Medien von dennen sie keine ahnung haben"
    Das ist einer der gründe warum sie das nicht entscheidenkönnen
    Ausserdem:
    "Wenn sie alle Killerspiele verbieten wollen haben sie ja eine menge arbeit vor sich, weil es meißt auch in spielen ohne alterbeschrenkung darum geht das man i-welche wesen töten muss"

    "Ausserdem werden die spiele nicht Brutaler, sonder realistischer"

    Und wer weiß von wo das stammt diese "zitate" der kriegt ne gut bewertung xD

    Jo, und ihr - die ganzen Kiddies und Suchopfer - dadraußen habt Ahnung? I lol'd.

    Ihr wisst alle was mit Killerspielen gemeint ist, das zeigt nur erneut eure Unreife, Inkompetenz und das euch die Argumente ausgehen.

    Die Brutalität schwingt in der Realität mit. Und das nicht zu wenig ;)
  • RE: Killerspiele - Verbot

    Du bist ein LP man! DU musstest das verstehen das die spiele nicht Burtaler sondern realistischer werden. ja klar die Amokläufer trainieren damit und die rennfahrer üben mit renn spielen und die welt ist eine scheibe
  • RE: Killerspiele - Verbot

    Leute, wenn ihr andauernd sagt "Die Politiker haben keine Ahnung" seid ihr genau solche Schwarz-Weiß-Denker, wie ihr es den älteren Herren vorwerft, nur eben aus der anderen Perspektive und das ist kein bisschen besser. Ich bin mir sicher, dass ein Großteil die eigene Meinung ebenfalls nur anhand der eigenen Erfahrungen aufbaut und dann einfach mal behauptet, dass die Politiker wie immer nur Müll erzählen. Die wenigsten werden sich wohl mit Studien auseinander gesetzt haben, die das Thema behandeln.
    Würde man das tun, würde man nicht solche pauschalen Parolen raushauen, die, wie gesagt, keinen Deut besser sind als das, was die Politiker von sich geben.
    Ich kann nicht mehr die genauen Inhalte der Studien rezitieren, weiß allerdings noch einige Inhalte der Diskussion, welche wir an der Uni darüber geführt haben. Das Fazit war auf jeden Fall, dass Ballerspiele und ähnliches durchaus ein Aggressionspotential beim Spieler entwickeln können. Dementsprechend ist es völlig hirnrissig, diese Spiele wie alle anderen Spiele auch zu b etrachten, sie haben nunmal einen anderen Effekt auf den Spieler als zum Beispiel ein Super Mario oder Megaman (wobei ich bei Letzterem nicht ganz sicher bin :D ). Allerdings ist es ebenso falsch, sie als alleinigen Schuldherd auszumachen, wenn wieder einmal etwas passiert ist. Da spielen dann massenhaft andere Faktoren mit ein. Das habe ich allerdings schon in einem früheren Post geschrieben. Die Politiker werten die vorhandenen Studien einfach äußerst einseitig aus.
    Was ich noch ergänzen kann: Die Medienhetze, welche ins gleiche Horn der Politiker bläst und vor allem ältere Menschen beeinflusst, ist natürlich ebenso wenig gutzuheißen. Nur hilft da dieses Schwarz-Weiß-Argumentieren, was viele User hier tun, keinesfalls, den Umstand zu ändern. Man sollte reflektierter daran gehen und auch andere Punkte aufzählen, die erst einmal die Basis dazu bilden, Menschen zu potentiellen Amokläufern zu machen. Denn bevor man Menschen umbringt, muss ja erstmal ein Hass auf die Menschheit entstehen und der kommt meist aus der Gesellschaft und nicht aus dem Spiel. An dem Punkt sollte man ansetzen.
    Zusätzlich bin ich generell kein Freund von Verboten... verbietetman Ballerspiele, werden sie noch reizvoller für Jugendliche und es würde im Endeffekt nicht viel bringen, sondern es wäre einfach die für die Politiker simpelste Lösung. Eine etwas aufwendigere Herangehensweise (zum Beispiel das Schaffen von Seminaren für Eltern, wie sie ihren Kindern den Umgang mit solchen Sachen vermitteln) ist eben nix für unsere Politik.
    Aber ich wiederhole meinen ersten Post.

    Ach und btw, Hellje: Rennfahrer trainieren tatsächlich mit realistischen Spielen, das nennt man dann Simulator. Mit deiner Aussage, dass Spiele nicht brutaler, sondern nur immer realistischer werden, hast du dir also ein bisschen ins eigene Bein geschossen :)
    Reviews, Gewinnspiele, Top+Flop-Listen, Boss-Guides... schaut doch einfach mal vorbei:

    RetroReviewTV
  • RE: Killerspiele - Verbot

    Anzeige
    wth was weiß denn ich? und mit rennspielen meinte ich nicht das mit lenkrad und so, bei ballerspielen hat man ja auch kein künstliches gewähr - bei den meisten - Und: Mit killerspielen kann man auch nicht zielen üben weil man im echten leben nicht so eine gute handharbung hat. Wenn man es so sieht, sind die größten Faktoren hierbei:
    -der Soziale Umkreis
    -Der Familienstatus
    -Wie man an waffen kommt und
    - Ob man schonmal mit so einer waffe geübt hat.
    Niemand kann mit Killerspielen so üben das er das erste mal wenn er eine waffe in der hand hat gleich einen perfekten schuß hinkriegt... Okay bei einem Maschinen gewähr ist das was anderes... aber das tut nix zur sache xD.
    Im endeffekt sollte man eher Rassismus, diskriminierung etc. verbieten weil das der wahre kern ist.
    oder ebend das waffen besser verriegelt - wirr geschrieben "^^ - werden.
    Aber nein wir nehmen das was am meisten so aussieht wie ein amoklauf.
    Die Killerspiele.

    Achja und ist Politik nicht das wo:
    -man nur durchs lügen gewinnt
    -für sich selbst handelt
    -und die schuld durch sowas von sich abweist.

    Der statt hätte aufmerksammer sein sollen! jez ist es zu spät!
  • RE: Killerspiele - Verbot

    Amokläufe usw. entstehen durch Spiele wie CSS oder Call of Duty ?
    Ja das ist die Meinung unserer lieben Politiker die noch nie ein solches Spiel gespielt haben. Was würden sie sagen wenn jemand fragt: "Würden sie einen Amoklauf machen wenn sie dieses Spiel spielen ?"
    Ein Spiel ist nicht für einen Amoklauf oder sonstiges verantwortlich sondern der, der es spielt.
    Halte die Zahl der Leute die "Killerspiele" spielen und nichts dergleichen getan haben gegen die, die irgendwelche Gewalttaten nach dem spielen ausgeübt haben.
    Dann untersuche die Gewaltfälle. Du kommst zu dem Ergebniss das es ausschließlich auf irgendeine Weise psyschisch instabile Menschen waren.

    Gruß
    KickKeycoder
  • RE: Killerspiele - Verbot

    Irgendwas/wem müssen sie die Schuld geben, viele glauben daran und fordern es, also wieso nicht?
    In unserer heutigen Welt wird immer mehr verboten und jedem vorgeschrieben was er zu tun und zu lassen hat. Wie soll man sich da noch individuell entfalten?
    Ich nehm immer gerne Brot als Beispiel, denn jeder der Amokläufer hat mit Sicherheit schonmal Brot gegessen.
  • RE: Killerspiele - Verbot

    die disskusion finde ich ein wenig sinnlos, zum einen kann dieses verbot eh nie wirklich durchgesetzt werden und zum anderen wurde das sicher alls schon 1000000mal diskutiert

    die altersgrenze das man waffen selbst besitzen kann wurde mal erhöht, auf 21 oder so, und dann kam irgendein politiker und wollte das wieder senken, sicherlich weil ein sohn von ihm erst 18 war aber mit ner waffe bei seinen freunden angeben wollte also wurde das alter wieder gesenkt,sowas würde 100% bei "Killerspielen" auch passieren

    man sollte lieber sinnvollere verbote einführen :dodgy: warum nicht teure autos verbieten? schneller fahren können die vllt aber dürfen tun sies trotzdem nich, damit fahren dann wieder irgendwelche idioten in der stadt rum und bringen sich um! auserdem könnte es ja sein das mal ein amokläufer mit nem auto zu dem ort wo er leute abballern will fährt, könnte ja sein-also bitte überhaupt keine autos mehr bauen!

    okay ich laber wieder scheisse ich sollt mal lansam ins bett gehn...
  • RE: Killerspiele - Verbot

    KonigLegolas schrieb:


    Ich nehm immer gerne Brot als Beispiel, denn jeder der Amokläufer hat mit Sicherheit schonmal Brot gegessen.

    Und wie schonmal geschrieben, das behinderste Argument, oder Vergleich, EVER. Darin sieht man eure komplette Inkompetenz, und holerö, da tut mir die Wahrheit ja schon leid, weil sie von so schlauen Menschen wie euch verfächtet wird...
  • RE: Killerspiele - Verbot

    Ach ja stimmt, wir sind alles Idioten, und du bist der ober Champ. Stimmt habe ich ganz vergessen. Und nebenbei bin ich der Weihnachtsmann -.-

    Es ist meine eigene Meinung, und ich dachte hier in Deutschland gilt Meinungsfreiheit. Und jetzt erklär mir, was an diesem schlechten "Vergleich" so "behindert" sein soll.

    Und ich hoffe du weißt was Inkompetent bedeutet ;)

    Dieses Thema hier, wird uns so oder so zu keinem Ergebnis führen.
  • RE: Killerspiele - Verbot

    KonigLegolas schrieb:


    Ach ja stimmt, wir sind alles Idioten, und du bist der ober Champ. Stimmt habe ich ganz vergessen. Und nebenbei bin ich der Weihnachtsmann -.-

    Es ist meine eigene Meinung, und ich dachte hier in Deutschland gilt Meinungsfreiheit. Und jetzt erklär mir, was an diesem schlechten "Vergleich" so "behindert" sein soll.

    Und ich hoffe du weißt was Inkompetent bedeutet ;)

    Dieses Thema hier, wird uns so oder so zu keinem Ergebnis führen.


    So wie viele sich hier verhalten, ja, stimme ich dir zu, ihr seid alles Idioten. Und wenn du es so willst, dann bin ich hier auch der Oberchamp, da gehören dann zwar noch andere dazu (exi, shandal, gizmo, dekaar, junk, was weiß ich noch wer, auf jedenfall noch nen paar), weil wir wenigstens nicht wie kleine Kinder rumheulen wenn man uns unser "Spielzeug" wegnehmen möchte, und die Sache mal genauer anschauen. Ob die Gegenseite Recht/Unrecht hat, spielt dabei erstmal keine Rolle.

    Dein Argument hat rein gar nichts mit Meinugsfreiheit zutun. Ich weiß nicht ob du der lustige Typ bist, der das Argument "Meinungsfreiheit" die ganze Zeit benutzt, aber seit 2 Wochen oder so scheint das ja ziemlich In zu sein, einfach alles mit Meinungsfreiheit zu begründen sobald man keine vernünftigen Argumente mehr hat. Aber bitte erklär mir mal deine Meinungsfreiheit hier. Ich mein, dass die Brot gegessen haben, streite ich nicht ab, ist Fakt, aber dennoch ist das Argument behindert. Und wenn du mir jetzt sagen willst, dass das zur Meinungsfreiheit gehört ob man das gut oder schlecht findet, dann bist du genauso bedeppert. Killerpsiele steigern halt die Aggresivität und erhöhen die Gewaltbereitschaft - bei dem einem mehr, bei dem einem weniger - und Brot erzeugt keine Aggresionen.

    Ja, inkompetent ist unter anderem ein Synonym für unfähig, und ihr seid unfähig mit Kritik umzugehen sowie unfähig richtige Vergleiche darzustellen.
  • RE: Killerspiele - Verbot

    Back to Topic :
    Es sind nicht die Spiele die Amokläufer machen es sind die Menschen.
    Waffen töten keine Menschen , Menschen töten Menschen .
    Schwarze sind keine Negger , Schwarze sind Menschen .
    Es gibt keinen richtigen Weg jeder Weg ist richtig auf seine eigene Art und Weise.

    Ich hoffe ihr habt das verstanden .

    Grammatik ich habe gelernt bei Yoda.
  • RE: Killerspiele - Verbot

    Warum du da jetzt noch ne Referenz zu den Schwarzen/dunkelhäutigen/Maximalpigemtnierten (sucht euch das politisch korrekte raus) eingebaut hast, verstehe ich ehrlich gesagt nicht so ganz :s
    Menschen töten Menschen + Schwarze sind Menschen = Schwarze töten Menschen? :huh:
    Reviews, Gewinnspiele, Top+Flop-Listen, Boss-Guides... schaut doch einfach mal vorbei:

    RetroReviewTV
  • RE: Killerspiele - Verbot

    Gizmo schrieb:


    Warum du da jetzt noch ne Referenz zu den Schwarzen/dunkelhäutigen/Maximalpigemtnierten (sucht euch das politisch korrekte raus) eingebaut hast, verstehe ich ehrlich gesagt nicht so ganz :s
    Menschen töten Menschen + Schwarze sind Menschen = Schwarze töten Menschen? :huh:


    mir war net mehr eingefallen Schwarze sind Menschen fällt unter Menschenrechte :(
  • RE: Killerspiele - Verbot

    Oh ich kann nicht mit Kritik umgehen? Das wäre mir was neues ;)

    So wie viele sich hier verhalten, ja, stimme ich dir zu, ihr seid alles Idioten


    Super, das gleiche könnte ich zu dir sagen ;) Es muss wohl immer einen geben, der sich am größten fühlt, was?

    weil wir wenigstens nicht wie kleine Kinder rumheulen wenn man uns unser "Spielzeug" wegnehmen möchte, und die Sache mal genauer anschauen. Ob die Gegenseite Recht/Unrecht hat, spielt dabei erstmal keine Rolle.


    Also findest du es ok, das die Politiker nicht das richtige Problem beseitigen, sondern immer nur umrum gehen, finde ich auch richtig interessant.

    Dein Argument hat rein gar nichts mit Meinugsfreiheit zutun. Ich weiß nicht ob du der lustige Typ bist, der das Argument "Meinungsfreiheit" die ganze Zeit benutzt,


    Nein, bin ich nicht (Glaube ich xD)

    aber seit 2 Wochen oder so scheint das ja ziemlich In zu sein, einfach alles mit Meinungsfreiheit zu begründen sobald man keine vernünftigen Argumente mehr hat


    Ich habe das passendste Argument schon genannt, siehe oben.

    Aber bitte erklär mir mal deine Meinungsfreiheit hier. Ich mein, dass die Brot gegessen haben, streite ich nicht ab, ist Fakt, aber dennoch ist das Argument behindert. Und wenn du mir jetzt sagen willst, dass das zur Meinungsfreiheit gehört ob man das gut oder schlecht findet, dann bist du genauso bedeppert.


    Ich frage dich, WARUM ist es behindert, du weichst die Frage immer aus.

    Killerpsiele steigern halt die Aggresivität und erhöhen die Gewaltbereitschaft - bei dem einem mehr, bei dem einem weniger - und Brot erzeugt keine Aggresionen.


    Wie schon angesprochen, es sind nicht die Killerspiele. Killerspiele (oh wie ich das Wort hasse^^) bauen sogar die Agression ab. Die Politiker sollen sich mal die "Freien Po*no Seiten" vornehmen und endlich ein "Waffen Verbot" durch setzen.

    Also ist der Brot Vergleich nicht mehr so bescheuert ;)

    So und nun zeige ich dir mal eine Seite, wo man RICHTIG ohne BELEIDIGUNGEN diskutieren kann. Da war ich ein halbes Jahr angemeldet, und ich habe so ziemlich überall mit diskutiert, und da hat es wenigstens noch Spaß gemacht, nicht so wie bei diesem Thread hier.

    http://forum.modding-union.com/index.php/topic,3190.0.html

    Ich bestreite nicht ab, das es hier auch gute gibt. Exitussan schafft es zu diskutieren, ohne alle zu beleidigen, und da ist Sinn der Sache.

    Wenn du deine Ausdrucksweise wieder im Griff hast, dann bin ich bereit mit dir zu diskutieren.

    Das war jetzt ziemlich viel Off Topic. Wenn du weiter reden möchtest, bitte per PM, oder Skype, MSN, oder ICQ ;)

    MFG
  • RE: Killerspiele - Verbot

    Tut mir leid, aber bei so Argumenten, die kein Halt und nichts haben, krieg ich nach dem 10234891803. Mal das kotzen, und wie du erneut unter Beweis gestellt hast, bist du inkompetent. Les dir meine Argumentation nochmal genau durch, und deine Antworten, und finde den Fehler.
    Achja, Killerspiele bauen keine Aggresionen ab. Danke fürs Gespräch. (Außer du spielst mit Aimbot oder bist der Uberpro der aufn Ubernoobserver geht)

    Achja, ich stell mich nicht als den schlauen hier da, du hast gefragt wie ich euch hier halte, und ich habe geantwortet, fertig.
  • RE: Killerspiele - Verbot

    Ich misch hier einfach mal ein ohne den ganzen Thread gelesen zu haben.
    Ja "Killerspiele" sind in der Tat gewaltfördernd, aber bei dem Großteil der Spielerschaft nur geringfügig. Diese Leute die in den Medien genannt werden sind solche, die ein Machtgefühl beim Spielen erleben. Ein Machtgefühl, welches sie im echten Leben nicht haben können.
    Doch sind wir mal ehrlich: Waren alle Amokläufer Leute mit vielen Freunden und einem heilen Leben? Wohl kaum. Doch es wird nach einem Sündenbock gesucht und was bietet sich da mehr an, als Pixel?
    Doch wie gesagt: Bei den falschen Leuten können "falsche" Spiele etwas auslösen.
  • RE: Killerspiele - Verbot

    Dragy schrieb:


    OdinkaJesus und KonigLegolas ich mach euch im spamteil einen thread wo ihr euch Streiten Könnt er heißt OdinkaJesus vs KonigLegoloas


    DAS war Spam, wir haben jediglich diskutiert. Wir werden die Diskussion dann anscheinend über PM weiterführen, wie ich Legolas verstanden habe.