Nach YouTube-Upload schlechte Qualität

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Nach YouTube-Upload schlechte Qualität

    Anzeige
    Erst einmal hallo an alle - ich bin ganz neu hier :)

    Ja, ich mache einfach hobbymäßig Let's Plays. Ich habe nur ein kleines Problem. Und zwar ich wandel die Videos mit Easy.H264 um. Dazu nehme ich eigentlich immer die Einstellung Medium 720p, da ich auch meine Videos mit Bandicam in 720p aufnehme. Nachdem sie umgewandelt sind, haben sie auch, wenn ich sie direkt auf dem PC ansehe, eine richtig ordentlich Qualität. Es ist sehr wenig und nur ein bisschen unscharf. Sobald ich aber dann die Videos in YouTube hochgeladen habe, ist die Qualität miserbal. Es ist als wenn ich sie mit einer viel schlechteren Qualität hochgeladen habe.
    Woran kann das liegen? Das ist natürlich sehr blöd, weil das nicht mehr schön aussieht.
    Habe auch schon rumprobiert und die Ausgangsdatei auf "720p (YouTube ready)" gestellt, aber das bringt auch nichts.

    Könnt ihr mir vielleicht sagen, woran das liegen kann?

    Liebe Grüße Zeratem
  • Danke für die schnellen Rückmeldungen!

    Doch ich könnte es wohl auch in 1080p aufnehmen. Das "Problem" ist nur, dass Easy H.264 nur in 720p kodiert. Das kann aber sein, dass mir nur die Optionen mit 720p angezeigt wird, da ich ja das Ausgangsvideo auch "nur" in 720p habe. Ich hatte es immer nur so aufgenommen, damit es nicht zu groß wird, da ich nur eine 16k Leitung habe und das hochladen so schon meist 40-50 Minuten dauert (einschließlich des anschließenden Bearbeitens seitens YouTube)
  • Ich weiß nicht, ob das an meiner AUfnahme und dem Kodierungsprogramm liegt, da auf meinem PC die Videos wirlich schön scharf aussehen. Es ist ja erst nach dem Upload unscharf. Außerdem wollte ich nicht mehrere Euro ausgeben, da ich das ganze ja wie gesagt nur als Hobby mache und als Student zwar die Zeit da ist, aber nicht so das Geld ;)
  • Und trotzdem wette ich, dass sowohl die unscharfen Videos als auch die langen Uploadzeiten einem sehr ungünstigen Workflow geschuldet sind. Wenn du mehr darüber verrätst (genaue Einstellungen und so was), kann man das auch mal genauer analysieren.

    Übrigens muss dich eine massive Qualitätssteigerung überhaupt nichts kosten. Es gibt genug kostenlose Programme, die gut sind.
  • Da ich nicht viel Ahnung habe, wird das sicher etwas schwammig sein: also ich nutze Bandicam und habe dort die Aufnahmequalität auf 70 eingestellt (das entspricht 720p). Bei Audio in Bandicam habe ich die EInstellung "48.0 Khz, stereo, 192 kbps". Der Codec steht auf Xvid (das könnte ich auf H.264 umstellen) und die FPS stehen auf 30, die Größe steht auf "Volle Größe".
    Und in Easy H.264 nutze ich die Voreinstellung zum kodieren "Medium 720p". Meine ingame Auflösung beträgt 1680x1050, da das die höchste und empfohlene Auflösung für meinen Monitor ist.
  • Gut, also nimmst du schon mal ziemlich schlecht auf (da passiert nämlich schon Qualitätsverlust) und kodierst dann auch noch mal schlecht (noch mal stärkerer Qualitätsverlust) und am Ende kodiert YouTube ja auch noch mal (also der dritte Qualitätsverlust). Und du kannst nicht mal in 1920x1080 aufnehmen, also müsstest du noch hochskalieren, um überhaupt die bessere Qualitätsstufe zu bekommen.

    Besser wäre es, wenn du verlustfrei aufnimmst (Lagarith Lossless beispielsweise lässt sich auch in Bandicam integrieren) und dann mit einem ordentlichen Programm kodierst, mit dem du auch hochskalieren kannst.
  • Ich würde auch nicht viele Euros investieren, mich aber sicher mal nach einem günstigen 1080-er Monitor umsehen.
    Ist ja nicht nur, dass dann die Videos besser aussehen, auch das Spielen macht in der höheren Auflösung wesentlich mehr Spass...

    Und wie Julien geschrieben hat; dann hast Du die Möglichkeiten mit diversen Freeware-Programmen zu arbeiten, die auch 1080 unterstützen.
    Mit einer Monitor-Auflösung von 1680x1050 wirst du nie ein vernünftiges Video auf youtube haben, da es eben immer nochmals kodiert wird...
    Let's Plays für Geniesser. ^^
    Heisenberch zockt
  • Und wie sehen die guten Einstellung erstmal aus? Also kann man mir da konkrete Tipps geben? Denn auf einen Bildschirm, der 1080p unterstützt müsste ich erstmal ein bisschen sparen. Es muss ja erstmal nicht perfekt sein, da ich das nur hobbymäßig mache. Aber ein wenig hübscher, wäre schon schön
  • Das stellst du noch auf YV12 und Multithreading ein, damit du schon mal verlustfrei und effizient aufnehmen kannst. Und dann kodierst du eben mal nicht nur mit mittleren Einstellungen, sondern verrätst uns, was man in Easy H.264 alles einstellen kann (ich glaube nämlich, dass das Programm gar nicht mal so übel ist).
  • Bei EasyH.264 gibt es folgende Einstellungen: Brassemmense HD 720p (Big), Extrem+ HD 720p, Extreme HD 720p, Medium HD 720p, Stream HD 720p (MOOV at beginning), Stream HD 720p (YouTube ready), QuickRender 360p, Stream Render 360p

    Edit: Also ich habe sogar die ingame Auflösung auf 1280x720 gestellt und dann mal aufgenommen. Ich habe bei 4:01 Minuten schon 3,83 GB, was ca. 5mal so viel ist wie vorher und die Qualität der normalen Aufnahme ist schon schlechter, ohne die gerendet zu haben oder sonst was.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zeratem ()