Aufruf zur Kanalverbreitung! Legitim oder gar rufschädigend?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Aufruf zur Kanalverbreitung! Legitim oder gar rufschädigend?

    Anzeige
    Hey Leute! Ich hab da mal eine Frage.
    Also, wie ihr es im Titel schon lesen könnt, geht es darum, ob es Legitim oder eher schlecht ist, wenn man dazu aufruft, dass die Leute doch mal den Kanal verbreiten, also sozusagen Werbung machen sollen.
    Aber das dann eher auf die momentan Zuschauer gemünzt. Am Ende eines Videos sagen ja viele (wie ich auch) "Über Feedback und Likes würde ich mich sehr freuen". So, wenn man jetzt ein paar wenig Zuschauer wie ich hat, bringt das natürlich nicht viel, und zieht man dann auch noch die ab, die Videos meist nur ein paar Minuten schauen, sind es also noch weniger.
    So, jetzt könnte man natürlich sagen "Okay, dann hoffe ich, dass ich wohl bald mal mehr Zuschauer an Land locke", was an der Masse von LPern natürlich alles andere als ein Kinderspiel ist. Man nutzt Facebook, Google+, Twitter und andere Social Networks und Foren, um auf sich aufmerksam zu werden. Aber auch das hilft leider nicht immer und in wenigen Fällen nur. Gut, Zuwachs gibt es natürlich, und jeder sollte wissen, dass man nicht ab Tag 1 mehrere Hundert Zuschauer haben kann. Aber nach 'ner gewissen Zeit fragt man sich doch unweigerlich, wenn es nicht aufwärts geht, was man falsch macht? Ist es das Angebot, ist es de Stil (nein, nicht verstellen, wenn das der Grund sein sollte, man muss sich treu bleiben) oder was kann es sonst sein? Und mit aufwärts meine ich nicht die Abos, sondern Views und Feedback/Likes.
    Klar, irgendwann spricht sich der Kanal von alleine rum, wenn man eine gute Community hat, treue Zuschauer (ich nenne sie nicht gerne Fans), aber halt auch nur dann. Nur was kann man noch machen, wenn man so etwas eben nicht hat?
    Und da liegt der Kasus Knacktus. Ohne eine Base kann man nicht viel erreichen. Also kann man sich ja auch an die Zuschauer wenden, wenn von alleine nichts passiert. Ich meine, ich habe schon so oft um Meinungen gebeten, in wenigen Fällen kam mal was, in vielen Fällen nur Spam und manchmal auch echt dreiste Eigenwerbung. Dann kam auch nichts, wenn ich mal um Hilfe gebeten habe, und zwar nicht nur auf YT, sondern auch in den Networks. (Ich kann jetzt nur von mir sprechen, aber ich weiß, dass ich damit nicht alleine bin.)
    Nur, ist es denn Legitim, seinen Zuschauern zu sagen "Hey, macht mal ein wenig Werbung für meinen Kanal", oder kann das sogar den Ruf schädigen? Okay, so wie im Beispiel sollte man das nicht sagen, aber eine freundliche Bitte oder mit leichtem Unterton einer Aufforderung wie "Hey Leute, erstmal möchte ich mich bei euch als meinen Zuschauern bedanken. Wenn ihr meinen Kanal unterstützen möchtet, das könnt ihr, indem ihr einfach ein wenig Werbung raushaut." und so weiter. Also zumindest in einem freundlichen Ton.
    Unterschiedliche Meinungen habe ich von einigen schon gehört. Manche sagen, dass das gar nicht gehen würde, die Zuschauer sollen das von allein machen, wenn sie wollen (aber ich spreche ja keinen Zwang damit aus, ich sage nur, dass es mich halt freuen würde), andere meinen, dass das total okay ist.
    Das ganze soll natürlich dann nicht als Video auf YT landen, wo man dazu aufruft, nein nein, das soll dann schon über die Social Networks gehen. Auf Google+ können das natürlich auch Leute lesen, die einen nicht schauen oder nicht mal kennen, sofern man das in den Communites teilen würde. Wenn sowas der Fall ist, gibt das einen schlechten Eindruck, sodass derjenige dann vielleicht gar nicht erst auf den Kanal schaut, oder macht sowas vielleicht auch neugierig, weil man merkt, dass der, der diese "Werbung" macht, wohl noch ein junger Youtuber ist, der versucht zu wachsen?

    Puh, jetzt hab ich schon ein bisschen was dazu geschrieben, und all diese angesprochenen Punkte, und vielleicht sogar noch mehr und sog Unbedachtes, machen es mir schwer zu entscheiden, ob sowas nun eher gut oder sehr schlecht sein kann. Was meint ihr dazu? (Ich hoffe, man hat zumindest verstanden, was ich damit nun ansprechen wollte.)
    Super böser Sith Wookie, bereit jederzeit BÖSE zu sein, auf YouTube und auf Hitbox!

    Momentane Projekte: Star Wars - The old Republic | Star Wars Battlefront
  • Das plane ich auch in Zukunft zu machen. Einfach mal ein Video (oder im Falle von Sozialnetzwerken einen kurzen Text) raushauen mit dem Inhalt: "Wenn euch meine Videos gefallen, dann würde ich mich über ein bisschen Unterstützung eurerseits freuen, indem ihr einfach euren Freunden von meinem Kanal erzählt und die Zuschauerzahl ein bisschen zum Wachsen bringt." Das finde ich persönlich überhaupt nicht bedenklich und ich wüsste auch nicht, warum es dem Ruf schaden sollte. Allerdings würde ich halt das Wort "Werbung" weglassen, das hat immer einen negativen Beigeschmack.
  • Hm okay, als Video ist das vielleicht gar nicht mal so schlecht, weil man sich dann halt direkt an sine Zuschauer wenden kann.
    Ich hab nur gehört, dass einige der Meinung sind, diese Art von "Werbung" (klar würde ich das Wort auch meiden^^) viel zu aufdringlich und fordernd sei. Aber ich glaube, es kommt darauf an, wie man sich dabei halt ausdrückt, oder?
    Super böser Sith Wookie, bereit jederzeit BÖSE zu sein, auf YouTube und auf Hitbox!

    Momentane Projekte: Star Wars - The old Republic | Star Wars Battlefront
  • Anzeige
    Exakt. "HEY LEUTE ABONNIERT MICH UND TEILT MEINE VIDEOS AUF FATZBOCK" hört keiner gern. Aber wenn man sich den Zuschauern vorstellt und sagt: "Hey Leute, ich bin XY und ich liebe es, wenn Leute meine Videos anschauen, wenn ihr mich also unterstützen wollt, dann dürft ihr gern euren Freunden von mir erzählen", dann dürfte das wohl keinem schwer fallen, dem Wunsch nachzukommen.
  • TheStarScythe schrieb:

    Hm okay, als Video ist das vielleicht gar nicht mal so schlecht, weil man sich dann halt direkt an sine Zuschauer wenden kann.
    Ich hab nur gehört, dass einige der Meinung sind, diese Art von "Werbung" (klar würde ich das Wort auch meiden^^) viel zu aufdringlich und fordernd sei. Aber ich glaube, es kommt darauf an, wie man sich dabei halt ausdrückt, oder?
    Richtig, der Ton macht ja bekanntlich die Musik. ;)
    Darum meinte ich ja auch dezent.

    Wenn du in dem Video vl. noch etwas von deinen Videos zeigst, o.Ä., warum nicht?
  • Vielleicht ist "Aufruf" auch schon das falsche Wort, das klingt so ein bisschen fordernd. Wenn du dem Zuschauer sagst, dass es dir helfen würde und du dich darüber freust, dann lässt du ihm ja die Wahl, dir etwas gutes zu tun, und dann macht er das bestimmt lieber als wenn du ihn so explizit dazu aufforderst.
  • Dann sollte ich das demnächst auch mal versuchen. Da kommt es sogar schon auf den Titel des Videos an denke ich mal. Ich meine, Titel wie "Helft mir wachsen" und so weiter sind ja auch schon wieder Aufforderung, oder? Wie kann man das in wenigen Worten für einen Titel denn nett umschreiben?
    Super böser Sith Wookie, bereit jederzeit BÖSE zu sein, auf YouTube und auf Hitbox!

    Momentane Projekte: Star Wars - The old Republic | Star Wars Battlefront