Verstecktes Mirkophon für Outdooraufnahmen auf der Straße

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Verstecktes Mirkophon für Outdooraufnahmen auf der Straße

    Anzeige
    Hey Jungs und Mädels,

    ich weiß das dies kein typisches LPer Problem ist, aber vielleicht hat ja der ein oder andere unter euch auch mit sowas schon Erfahrungen gemacht:

    ich suche ein gutes Outdoor Mikrophon welches ich für das Drehen auf der Straße mit versteckter Kamera nutzen kann um sowohl mich als auch mein gegenüber Aufzuzeichnen ohne das er/sie es mitbekommt. Natürlich werde ich mir im Nachhinein noch die Erlaubnis einholen das Material verwenden zu dürfen aber für den Moment der Reaktion möchte ich nicht das man merkt das man gefilmt wird um eine möglichst echte und authentische Reaktion zu erhalten.
    Hat jemand von euch da eine gute Empfehlung? Das Produkt sollte maximal 150€ kosten, wäre aber auch mit einem 30€ Mikro welches gut funktioniert zufrieden. Wäre auch um Soundbeispiele dankbar.

    Gruß

    Recalesco
  • Julien schrieb:

    Aber vielleicht ist das schon wieder zu speziell. Willst du überhaupt mit Funk arbeiten? Was für eine versteckte Kamera ist das? Wie würde die Distanz zwischen dir und dem "Opfer" aussehen?


    Ich bin mir ehrlich gesagt noch nicht sicher wie ich das mit dem Sound am besten löse und ich kenne mich da mit den Möglichkeiten auch nicht wirklich aus.
    Filmen wollte ich mit einer Panasonic Lumix DMC-FZ200EG9, allerdings wird da der Sound aus 10m Entfernung kaum zu gebrauchen sein. Der Abstand zwischen mir und dem "Opfer" würde wohl ~2m betragen.
    Was für ein Setup würde sich denn da empfehlen?
  • Ich kann eigentlich nur dieselbe Empfehlung wie Julien aussprechen: Sennheiser EW100 ENG-Serie. Aktuell ist die Generation 3 (G3), die letzte (G2) gibt es hin und wieder günstig bei eBay.

    Probieren könnte man die "Samson AirLine Micro Camera"-Serie. Kostet mit 300€ weniger als halb so viel wie eine Sennheiser EW-100 im E-Band.
    Allerdings kannst du davon ausgehen, dass das Mikrofon erheblich schlechter klingt als das ME 2, dass Julien schon genannt hat.
    Außerdem hast du weniger Einstellmöglichkeiten (Mikrofonempfindlichkeit z.B.), was ich gerade bei deinem Einsatzzweck als Vorteil sehen würde.
    Hinzu kommt noch die Betriebssicherheit - hier kann ich nur vermuten würde sie aber auch geringer Einschätzen als beim Sennheiser-System. (da keine Angaben über Diversity-System oder Pilotton vorhanden)
    Gerade in Innenstädten ist so etwas von elementarer Wichtigkeit und teilweise "lebensrettend".

    Sämtliche anderen Lösungen (so z.B. die billigen "Richtmikrofone") sehe ich an der Stelle nur als Spielkram an. Das wird nichts ganzes und nichts halbes.