Prozessor köpfen, sichererererste Methode? Mainboard "umfärben"?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Prozessor köpfen, sichererererste Methode? Mainboard "umfärben"?

    Anzeige
    TL;DR:
    1. CPU Köpfen, wie am einfachsten?
    2. Mainboard (hardwareversand.de/DDR3/165401…ockel+1150%2C+ATX.article) Akzente Blau "umfärben"?

    Hey,

    ich hab' wie im Titel zwei unterschiedliche Fragen.

    Zuerst, ich habe vor zum neunten meinen alten FX-8120 in Rente zu schicken und möchte mir deshalb einen neues Prozessor anschaffen.
    Der neue i7 4790K soll's werden. Wenn's Geld nicht reicht, der i5 4690K.
    Da dies fürs erste meine vorletzte Investition (GTX 880 die letzte) sein soll, möchte ich gerne übertakten und die nächsten 3~4 Jahre damit auskommen.
    Um möglichst das letzte aus dem Prozessort raus zu bekomme, würde ich also auch gerne übertakten.
    MSI hat dafür gerade extra zwei Mainboard raus gebracht, die einen "Delid die Guard" (techpowerup.com/199956/next-ge…ture-delid-die-guard.html) besitzen.
    Das Ding soll Schäden an geköpfte Prozessoren verhindern. Zum übertakten scheint das ne nette Sache zu sein.
    Jetzt zum Problem: Ich habe mich im Internet schon ein wenig umgesehen, wie man einen Prozessor am besten köpft.
    Da es sich dabei bestenfalls um eine 300€ CPU handelt, möchte ich auch alles richtig machen. Ein Neukauf kommt niemals in Frage.
    Was würdet ihr mir als Leien empfehlen? Sollte ich mich überhaupt daran versuchen?
    Das "einfachste" was ich gefunden habe, war eine Rasierklinge mit Korken.
    Die zwischen Heatspreader und "dem Rest" und dann ganz vorsichtig mit einem kleinen Hammer auf den Kork klopfen. Von Ecke zu Ecke und dann die Seiten.
    Alkohol auf nen Q-Tip und den Kleber und die alte WLP entfernen.

    Dabei soll es sich um folgende Hardware handeln:
    WLP: hardwareversand.de/W%C3%A4rmel…meleitpaste+NT-H1.article
    Kühlung: hardwareversand.de/Wartungsfre…Hydro+Series+H105.article
    Mainboard: hardwareversand.de/DDR3/165401…ockel+1150%2C+ATX.article
    CPU: ark.intel.com/de/products/8080…Cache-up-to-4_40-GHz?q=i7

    Angestrebt habe ich 5 ~ 5,6GHz, soll' schließlich noch für Crysis 5 reichen.
    Wäre sowas ohne Köpfen realistisch? Dann das Mainbaord hängt nur mit dem Köpfen zusammen. Sollte ich mit gegen das Köpfen entscheiden, wird es ein blaues MB.
    Mein Gehäuse ist ein NZXT Phantom 530. Für ordentlich Airflow ist gesorgt und entstaubt wird alle 2 Monate.

    Ich weiß auch, das Intel eine neue WLP auf die beiden CPU streichen möchte und solange es keine Tests gibt, wird man auch nichts genaues dazu sagen können.
    Aber vielleicht gibt es ja einige die sich mit OC'en auskennen und mir was über die Umsetzbarkeit des obig geschrieben sagen können.

    -

    Zur zweiten Frage.
    Ich möchte gerne mein Schwarz/Blaues Farbschema beibehalten. Leider ist das Modell von MSI Gelb.
    Gibt es da eine Möglichkeit eben diese gelben Akzente blau umzufärben? Ohne des es die Abwärme irgendwie negativ beeinflusst.
    Daran soll die Wahl des Mainbaords nicht scheitern, aber nett wäre es trotzdem.

    Sorry für die Wand.
    Ich hoffe das Jemand von euch mir helfen kann!

    Grüße.
    MiePx3
  • Besorg dir paar alte Prozessoren und probiere es bei denen. Wenn du geübt bist kannst du dein neues Schmuckstück kopfen.
    Es gibt allerdings auch in Foren wie PCGH oder CB Leute, die dir den für Versandkosten köpfen. Die machen das erst recht professionell.
  • Anzeige
    ^dis.

    Leider durfte ich jetzt erfahren, dass das MSI Board doch keinen Delid die Guard besitzt, sondern nur die X Variante einen hat.
    Tya, damit haben sich beide Fragen gleich erledigt. Hier kann also zu.
    Danke euch für die Antworten!
  • MiePx3 schrieb:

    ^dis.

    Leider durfte ich jetzt erfahren, dass das MSI Board doch keinen Delid die Guard besitzt, sondern nur die X Variante einen hat.
    Tya, damit haben sich beide Fragen gleich erledigt. Hier kann also zu.
    Danke euch für die Antworten!
    Ich denke, dann kann ich hier mal schließen, da die Frage geklärt zu sein scheint.

    Falls noch Rückfragen auftauchen, oder ich anderwertig zu früh geschlossen haben sollte, so genügt eine kleine PN des Threaderstellers an mich.

    Bitte beim nächsten Mal als 'erledigt' markieren mit Doppelklick auf das rote Kästchen:



    #CLOSED