Wird man irgendwann zu alt für Let's Plays?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wird man irgendwann zu alt für Let's Plays?

    Anzeige
    Eine Frage die mich mit der Langlebigkeit von Let's Plays beschäftigt ^^.

    Kann ein aktiver Let's Player irgendwann zu alt werden um interessant für die Zuschauer zu sein?. Die wenigsten aktiven Let's Player sind über 30, durchschnitt ist eher bei 18 Jahren denk ich mal. Viele der großen Let's Player bewegen sich aktuell im 24-29 Zeitraum.

    70% der Zuschauer sind wahrscheinlich Teenager. Werden die großen Let's Player mit 40 dann irgendwann uninteressant für die Zuschauer bzw. nicht mehr hip und cool?. Rückt dann eine 2te Generation von jungen Spielern nach? die sich mit den interessen der jungen Generation deckt?

    Ich glaube ja, früher oder später wird auch ein Gronkh irgendwann alt der dann nicht nachvollziehen kann warum ein bestimmtes neue "Genre" so interessant ist wie aktuell Minecraft. Selbst wenn er jedes Spiel zockt werden wahrscheinlich viele Zuschauer so einen alten Zocker uninteressant finden. Gronkh wird natürlich immer bekannt bleiben (selbst mit 60) und seine Fans haben aber wahrscheinlich nicht im LP bereich mehr sondern als Moderator. Was denkt ihr?.
    Täglich gehen 100te von Videos auf der Welt Viral und ich stelle sie euch vor.
    Jeden Samstag um 20:00 stelle ich sie euch in meinen StanRant vor.

    Bin manchmal witzig. (Comedy Kanal)
    Bin manchmal laut. (Gaming Kanal)

  • Och, also ich finde, es kommt nur auf die Art an, wie die älteren das rüber bringen. Ich kenne ein paar, die sind auch älter, aber es macht Spaß, denen zuzuschauen.
    Und wenn sie offen für neues bleiben, so wie Gronkh in deinem Beispiel, ist alles paletti. Und wenn es ihnen nicht zusagt, sie aber das, was sie mögen so weitermachen
    wie bist, dann ist alles gut :)
    Kommt also immer auf die Art an. Wenn die stimmt, ich glaube, dann wird man nicht zu alt dafür. Was passieren kann ist, dass man, wenn man älter wird, vielleicht
    die Lust am Zocken selbst verliert (jaa, sowas kann passieren).
    Super böser Sith Wookie, bereit jederzeit BÖSE zu sein, auf YouTube und auf Hitbox!

    Momentane Projekte: Star Wars - The old Republic | Star Wars Battlefront
  • Ich persönlich bin der Meinung, dass man so lange Let's Plays machen kann, wie man selber möchte. Es gibt immer mehr relativ junge Leute, die auch etwas älteren LPer abonnieren. Und selbst, wenn der- oder diejenige nicht so viele Abos haben sollte, sollte er doch selbst entscheiden, ob er zu dem Zeitpunkt noch Spaß am LPen hat, oder nicht.

    Gruß Chaos
    DephtChaos
    << Ungehemmter Betrieb seit 2014 | Auferstanden von den Toten seit 2017 >>
    Neuer YouTube-Kanal ~ Alter YouTube-Kanal
  • Anzeige
    Die Let's Play Geschichte ist noch relativ jung, jetzt schon über die Zukunft, die in mehreren Jahren mal sein wird, zu sprechen, ist nur reine Spekulation. Ich glaube nicht, dass dieses Genre der Unterhaltung am alter des Let's Player sterben wird. Man kann auch noch mit 60 Jahren die Massen begeistern. Der entscheidene Faktor wird eher sein, wie die ran rückenden Generationen auf den Markt "Let's Plays" reagieren wird und ob YouTube die wirklich einzige Plattform bleibt um groß raus zu kommen. Die Entwicklung der Technik sollte man auch nicht aus den Augen verlieren. z.b. VR Erlebnisse könnte den Let's Play Martk auch noch um einiges beeinflussen.
    Schau dir NICHT Mein Kanal an!

    - Ich bin nicht eingebildet, ich existiere wirklich! -

  • DephtChaos schrieb:

    Ich persönlich bin der Meinung, dass man so lange Let's Plays machen kann, wie man selber möchte. Es gibt immer mehr relativ junge Leute, die auch etwas älteren LPer abonnieren. Und selbst, wenn der- oder diejenige nicht so viele Abos haben sollte, sollte er doch selbst entscheiden, ob er zu dem Zeitpunkt noch Spaß am LPen hat, oder nicht.

    Gruß Chaos


    Ja etwas alters Unterschied ist ja net bemerkbar sprich 15 Jahre Zuschauer und 30 Jahre Lets Player. Wie ist es aber mit 15 Jahre Zuschauer und 50 Jahren alten Lets Player?.

    Kenne aktuell keine Lets Player der in dem hohen Alter unterwegs ist, aber das liegt wie ihr schon sagt noch daran das die aktuelle erste Generation halt noch sehr jung ist :).
    Täglich gehen 100te von Videos auf der Welt Viral und ich stelle sie euch vor.
    Jeden Samstag um 20:00 stelle ich sie euch in meinen StanRant vor.

    Bin manchmal witzig. (Comedy Kanal)
    Bin manchmal laut. (Gaming Kanal)

  • Die Frage habe ich mir selber sogar schon vor Eröffnung meines Kanals gestellt. Also könnte ich vllt für einen Einstieg zu alt sein. Aber dann dachte ich mir "sch*** drauf, ich liebe das zocken und man ist nur so alt, wie man es zulässt" klar merkt man wahrscheinlich das ich nicht wie ein 16 jähriger denke (zumindest nicht oft :D ) aber die Leidenschaft ist alter unabhängig. Ich finde man kann es recht anschaulich mit Metal vergleichen. Die ganzen alten bands (ozzy, maiden, metallica etc) werden von jung und alt gehört auch wenn sich der Stil über die Jahre geändert hat. Solange es eine "fanbase" gibt, gibt es auch "alte hasen" ;)
  • Wieso nicht? Ich mein wenn es den Leuten Spaß macht kann man es jederzeit probieren. Ob es klappt wird sich zeigen, aber selbst bei der jungen Generation ist es nicht garantiert das Sie damit erfolgreich sein werden. Hier liegt es einfach an der Person wie die ist, jedoch spielt das Alter (für mich jedenfalls) eine untergeordnete Rolle und kommt meist nur zum tragen wenn z. B. jüngere Spieler Spiele ab 18 spielen (sehe ich persönlich nicht gern). Ansonsten stehe ich den ganzen sehr offen gegenüber :)
    Die 3 Deppen vom Dienst -> TeronPlaying

    Alle aktuellen Projekte
  • Ich höre viel lieber einer reiferen Stimme zu als einer jüngeren. Von daher denke ich mal "nein". natürlich nehmen vielleicht die Reflexe und der "Skill" ab. Das ist aber kein Hindernis um LPs zu machen. Es gibt genug Spiele, die man auch einfach so spielen kann, ohne ein Top Esport-Athlete zu sein. Von daher denke ich, solange man Bock hat, ist man nie zu alt.

    Ori and the Blind Forest #18 - Den Nebel lichten | LET'S PLAY ORI AND THE BLIND FOREST
  • Meiner Meinung nach gibt es keine Altersbeschränkung, die Frage ist eher, ob man sich im späterem Alter noch für die ganze Youtube Szene, Videospiele etc. interessiert.
    Will jetzt hier keine Schleichwerbung machen, aber der WilhelmKramerLP (falls er überhaupt echt ist) scheint mit seinen Videos doch auch Erfolg zu haben, obwohl er älter ist (oder sich älter gibt).
    Lets Plays von älteren Personen können doch ganz interessant bei Spielen wie Minecraft,Terraria etc. , also Spiele in denen man selber viel sprechen muss, sein. Sie könnten dann viel mehr Geschichten aus ihren Leben erzählen und ihre Erfahrung nutzen, um einpaar Weisheiten oder so weiterzugeben. Würde mir sowas dann eher anschauen, als einen jüngeren Lets Player, da er einfach mehr, falls er vielleicht sogar schon sein ganzes Leben Videospiele spielt, auch über die Entwicklung der Spiele, erzählen kann. Anders hingegen sieht es meiner Meinung nach bei Shootern aus, da man (gehen wir von einem 60 Jährigen Lets Player aus) nicht mehr die optimalen Reflexe für schnelle Multiplayer Partien hat. Ich kann mir beim bestem Willen nicht vorstellen, wie eine ältere Person Spiele wie Quake oder Unreal Tournament spielt, da sie einfach Reflexe einer Raubkatze und viel Skill erfordern. Natürlich geht es bei einem Lets Play ja nicht darum ein Spiel möglichst gut zu spielen, sondern um zu unterhalten, doch solche Spiele würden älteren Menschen auf Dauer einfach keinen Spaß machen.
    [Nur Reviews , keine Lets Plays]
  • Ich glaube da gibt es keinerlei Probleme. Nur weil man älter wird, heißt es ja nicht gleich, dass man die aktuellen Trends nicht mehr mitbekommt. Das war damals vielleicht so, weil die Technik eben einen großen Sprung gemacht hat. Wer da natürlich nicht mit dabei ist, verliert den Anschluss. Aber wer jetzt am Ball ist und sich mit der aktuellen Technik auseinandersetzt, wird auch später noch damit klarkommen. Außerdem werden die aktiven Zuschauer ja auch älter. Vielleicht ist es ja irgendwann so das es 2 verschiedenen große Zielgruppen gibt. Die eine jüngere und die andere ältere Zuschauer.
    Hier gehts zu meinem Kanal (aktuell GTA San Andreas 100%) --> youtube.com/user/ContraPerm
  • Klar kann man in jedem Alter lets playen. Ich z.B. bin 51, Sheratan wurde schon genannt und dann kenne ich noch einige andere LPler jenseits der 40. Das ist keine Frage wie alt man ist, sondern obs einem Spaß macht. Ob man damit Erfolg hat hängt dann davon ab, was man als Erfolg definiert. Was mich betrifft ist mein Kanal durchaus als Erfolg zu werten. ;)

    So wie ich das mitkriege sind auf YT (auch in anderen Bereichen) viele unterwegs, die die 30 oder weit 40 überschritten haben. Alles Gamer und Computer- bzw. I-Net-Begeisterte der ersten Stunde. Ich bin beispielsweise seit 1996 im Internet unterwegs und bin absolut nicht der Ansicht, dass Games, Computer und I-Net nur was für junge Leute ist. Das ist ein Märchen, ebenso wie die Vermutung, dass ältere Menschen keinen Spaß am Spielen haben. Mir scheint eher, dass Spielen (nicht nur Games, sondern spielen allgemein) ein Grundbedürfnis des Menschen ist :)

    Was sicher stimmt ist, dass wir Älteren bei weitem nicht mehr die Reaktionsfähigkeit und Schnelligkeit haben wie die Kids und oft andere Spiele spielen. Aber der Spielemarkt ist so groß, dass sich selbst für 80 jährige was finden lässt.

    Also, egal wie alt Ihr seid: haut rein! Zuschauer findet man auf Youtube allemal!
  • Mir ist das auch wumpe, ob einer 18 oder 80 ist. Wenn das Gameplay passt und es mir gefällt, dann ist das absolut ok. Man sollte nur vermeiden, sich unbedingt auf die größte, aktuellste Zielgruppe auszurichten. Findet euren eigenen Stil, dann findet euch auch die gewünschte Zielgruppe, das denke ich jedenfalls.