Über Kopfhörer abmischen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Über Kopfhörer abmischen

    Anzeige
    Normalerweise mische ich den Sound meiner Videos über meine Lautsprecher ab. Also so, wie ich normalerweise auch Videos gucke. Wenn ich aber meine Kopfhörer aufsetze, dann ergibt sich aus dem, was ich höre, ein ganz anderes Gesamtbild. Meine Stimme setzt sich dann deutlich besser durch und ich würde den Sound anders abmischen, als wenn ich es mir über Lautsprecher anhöre.

    Wahrscheinlich sind meine Kopfhörer einfach deutlich besser als meine Lautsprecher aber ich kann ja eigentlich nicht mit sehr gutem Equipment abmischen, wenn es auf schlechterem Equipment dann so weit kommt, dass man Probleme hat, mich zu verstehen. Ich muss ja davon ausgehen, dass meine Zuschauer vielleicht billige Lautsprecher haben oder meine Videos auf dem Handy angucken und mich dann nicht richtig verstehen würden. Der Gedanke, absichtlich schlechtere Ausgabegeräte zum Abmischen von Sound zu verwenden, scheint mir aber etwas widersprüchlich. Ich will doch das bestmögliche Ergebnis.

    Ich hoffe ihr vesteht, wie ich das alles meine. Also wozu würdet ihr mir raten? Mit welchem Gerät sollte ich abmischen? Ich bekomme nämlich zwei verschiedene Ergebnisse und weiß nicht, welches "besser" ist.
    Shure SM7b :love:
  • Mit der Frage quälen sich auch Cutter bei Filmprojekten rum: Wie mischt man richtig ab, um der größtmöglichen Anzahl von Zuschauern das beste Ergebnis zu bieten?
    Kurz gesagt: Hier gibt es kein Patentrezept. Misch es so ab, wie du es gern hören würdest - alles andere kannst du nicht beeinflussen und darf dir auch einfach nicht so tierisch wichtig sein. Vielleicht schauen/hören sich ja manche Leute deine Videos über den Minilautsprecher im Smartphone an, wer weiß? Und sollst du deswegen jetzt den Ton für Minilautsprecher mit einer Frequenzbandbreite von 800-8000Hz optimieren? Glaube ich nicht. :P
  • Es gibt nur ein Optimum für dich. Wenn du mit deiner Abmischung zufrieden bist, sollte das ausreichen. Wenn dir das aber nicht reichen sollte, kannst du ja eine Umfrage machen. Einfach mal ein paar Testvideos aufnehmen und abmischen, das dann im direkten Vergleich den Zuschauern vorsetzen und sie fragen, was sie persönlich besser finden.

    (Meine Vermutung: Die meisten hören keinen Unterschied.)