Fritzbox: 3 von 4 Ports sind zu langsam

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Fritzbox: 3 von 4 Ports sind zu langsam

    Anzeige
    Aloha^^

    Folgendes:
    Wir haben den Internetanbieter gewechselt (Von Netcologne zu Unitymedia) und haben nun anstatt einer 6K Leitung eine 150er.
    Wir haben zum Vertrag eine Fritzbox 6360 Cable dazubekommen.
    Nach seeehr viel rumtesten bin ich zum Entschluss gekommen dass nur 1 Port (Heißen die so? Meine die Anschlüsse wo dass Lankabel reinkommt) die volle Leistung (150) bringt.
    Die 3 restlichen liefern nur 95...
    Das Problem ist dass wir in der Wohnung dass Internet zu 2 Mann (sprich 2 PCs) nutzen, nur müsste dann einer ein wenig einbüßen mit der Geschwindigkeit...

    Nun zu meiner Frage:
    Wäre es möglich einen zweiten Port (Anschluss) in der Fritzbox selber freizuschalten dass auch dieser die vollen 150 bringt?
    Oder liegt es vielleicht sogar selbst an der Fritzbox?
    Weil ich denke dass es ja wohl möglich sein sollte dass die vollen 150 in jedem Port ankommen sollten.
    Weis jemand Rat? Würde mich über Antworten sehr freuen^^

    MFG

    Andrew
  • Ohne Garantie könnte ich mir vorstellen, dass der verbaute Switch nicht fähig ist die Volle Leistung umzuschaufeln (was eigentlich ein ziemlich armseeliges zeichen ist, aber gut. Kann ja auch ein anderes Problem sein.
    Ich würde mal bei AVM anrufen und so lange auf einen kompetenten Beraten drängen bin ich einen kriege und da ist mir scheißegal, wer da gerade Mittagspause hat!

    Ansonsten könnt eman sich einen etwas potenteren Switch kaufen, der die Datenpackete umschaufelt.
    Der hier soll für den presi wohl sehr gute Ergebnisse liefern.
    Testen könnt ihr´s ja mal und bei nichtgefallen zurücksenden.
  • mysteryworldlp schrieb:

    Ohne Garantie könnte ich mir vorstellen, dass der verbaute Switch nicht fähig ist die Volle Leistung umzuschaufeln (was eigentlich ein ziemlich armseeliges zeichen ist, aber gut. Kann ja auch ein anderes Problem sein.
    Ich würde mal bei AVM anrufen und so lange auf einen kompetenten Beraten drängen bin ich einen kriege und da ist mir scheißegal, wer da gerade Mittagspause hat!

    Ansonsten könnt eman sich einen etwas potenteren Switch kaufen, der die Datenpackete umschaufelt.
    Der hier soll für den presi wohl sehr gute Ergebnisse liefern.
    Testen könnt ihr´s ja mal und bei nichtgefallen zurücksenden.


    Der Witz ist ja dass Einer von Vier Anschlüssen die volle Power bringt, aber die 3 anderen eben nur die 95 Oo Dass kann ja echt nicht sein wenn dass stimmen sollte erwartet denen ein schöner Anruf von mir.
  • Anzeige

    Kapotth schrieb:

    Hast du in den Einstellungen der FritzBox mal geschaut, ob du für alle das Häckchen bei den HighSpeed EInstellungen gesetzt hast und nicht den gedrosselten?

    Heimnetz->Netzwerk->Netzwerkeinstellungen


    Jap da bin ich eben auch drauf gekommen, musste den einzelnen Lan Anschluss auf 1GB stellen, aber trotzdem danke dir ;)
    Nun geht alles wunderbar!

    Das Thema wäre somit erledigt, allerdings hätte ich da noch eine Frage wofür es sich bestimmt nicht lohnt ein neues Thema aufzumachen...
    Und zwar:

    Ich habe alle meine Konsolen und PC normalerweise über einen Switch laufen. Nur drosselt dieser dass Internet sehr stark. Ohne den Switch komme ich nun auf 150, mit Switch auf die 95... Der Switch kostete auch nur 10-15€ oder so...

    Kann mir jemand einen guten Switch empfehlen, mit dem ich dennoch auf meine volle Leistung komme?^^