Neues Headset gesucht

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Neues Headset gesucht

    Anzeige
    Hey Leute,

    eventuell wurde diese Frage hier schon öfter gestellt, aber ich bin derzeit wirklich ein bisschen ratlos.

    Ich bin auf der Suche nach einem neuen Headset.
    Es muss kein Gaming-Headset für 250€ aufwärts sein, ich persönlich lege auch nicht sooo viel Wert auf 7.1 Surround-Sound, wie manch anderer vielleicht.
    Mir ist die Qualität des Mikrofon's wichtiger, als der Surround-Sound.

    Folgende Headset's habe ich bereits getestet:
    Fatal1ty Pro
    Roccat Kave
    Tritton Pro+


    Bei allen Headsets gab es Mängel.
    Das eine isoliert den Sound vom PC nicht vernünftig, beim anderen klingt der Sound vom Mikro als würde man in einer Blechbüchse sitzen.

    Welche Headsets nutzt ihr um Let's Plays oder ähnliche Videos aufzunehmen und welches könnt ihr empfehlen?

    Vielen Dank!
    Die
    Pueppie

    <3 Let's Rock, Let's Shock <3

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sam () aus folgendem Grund: Aussagekräftigen Titel eingefügt gemäß denRichtlinien.

  • Derzeit nutze ich das Aurvana live! mit einem Modmic (Ansteckmicro) - also sozusagen selbst zusammengebasteltes "Headset"

    Qualitativ ziemlich gut - brauchst aber halt ne Soundkarte dafür. Preislich würdest du, mit Soundkarte, bei ~180€ liegen denke ich, da das Modmic was ich nutze auf der Antlion Seite garnicht mehr angeboten wird, sondern nur noch die höhere, teurere version
  • Anzeige
    Ich bin PC und Konsolen-Nutzerin, wobei ich meine LP's ausschließlich über den PC aufnehme da mir für die Konsolen die passende Hardware zum aufnehmen fehlt.
    Also ich suche schon ein "Gaming-Headset", wobei ich in dem Fall eben viel mehr Wert auf Sound als auf das Gaming setze.
    Preislich möchte ich mich in einem Rahmen von 50-200€ bewegen. Ich habe oft gelesen das Headsets mit einem Preis von ~30-60€ besser abschneiden, als teure Gaming Headsets, nur weil Gaming-Headset draufsteht^^

    Ich wäre auch mit einem Standmicro oder Ansteck/Anklebe-Micro zufrieden, solange wie der Sound wirklich vernünftig klingt.

    Ich hatte mir mal ein Stereo-Headset für 20€ gekauft, was mich vom Sound her wirklich umgehauen hat, das hätte ich nicht erwartet. Dafür hätte ich allerdings ein Klebemicro kaufen müssen und bei den Testergebnissen in verschiedenen Foren kam ich nicht wirklich zu einem Ergebnis, da alle Hörproben irgendwie nicht so der Knaller waren.

    Ich habe momentan nämlich furchtbar oft das Problem, dass das Micro entweder zu nah oder zu weit von der Stimme weg ist und die Einstellungen selbst auch nicht wirklich was bringen. Ich bin mit dem Sound vom Roccat Kave wirklich zufrieden, aber das Micro finde ich echt ... grausam.
    <3 Let's Rock, Let's Shock <3
  • Wenn dir der Mikrofonklang wichtig ist, dann lässt du am besten direkt die Finger von allem, wo "Gaming" draufsteht. Die Teile haben grundsätzlich die schlechtesten Mikrofone.

    Bei richtigen Headsets gibt es kein besseres als das Beyerdynamic MMX2. Dazu eine gute dedizierte Soundkarte und schon hast du den bestmöglichen Sound mit Headset.

    Als Alternative könntest du dir auch gute Kopfhörer holen und ein Antlion Modmic dranbasteln, das hat (zumindest in der zweiten Version) einen noch besseren Klang und kostet auch nicht so viel, dafür dauert es wohl lange, bis es geliefert wird.
  • Was ist denn generell die beste Alternative um Let's Plays oder andere Videos für den Kanal zu erstellen mit richtig, guten Sound?

    Lohnen die Ansteck/Anklebemicro's denn auf Dauer oder muss man da quasi alle 1/2 Jahre nachrüsten?

    Ich hatte das Rode NT1-A auch schon gesichtet (gibt's momentan sogar im super-Angebot :D) ... Wie verhält sich das denn mit Standmicro's?

    Ich muss dazu sagen:
    Mein Mann und ich haben unser Setup zu Hause so aufgebaut, dass wir die Rechner auf einer 2,50m Arbeitsplatte nebeneinander stehen haben.
    Wenn ich mir jetzt das NT1-A hinstelle und Let's Plays aufnehme, während er z.B. mit seinen Kumpels im TS Battlefield zockt, kann man das Micro so empfindlich einstellen, dass nur ich auf der Tonspur zu hören bin?
    Das ist momentan nämlich mitunter das größte Problem. Abgesehen von dem grottigen Sounds der Micro's sind diese auch noch so arschempfindlich, dass man ihn dauernd hört und das ist natürlich eher semi-cool.
    <3 Let's Rock, Let's Shock <3
  • PueppieMcMoney schrieb:

    Was ist denn generell die beste Alternative um Let's Plays oder andere Videos für den Kanal zu erstellen mit richtig, guten Sound?

    Die "beste" Alternative ist die, die dir am besten gefällt. Das können wir nicht für dich entscheiden.


    PueppieMcMoney schrieb:

    Lohnen die Ansteck/Anklebemicro's denn auf Dauer oder muss man da quasi alle 1/2 Jahre nachrüsten?

    Du kannst mit einem Antlion Modmic schon ein paar Jahre glücklich sein, wenn dein Anspruch nicht steigt...


    PueppieMcMoney schrieb:

    Wenn ich mir jetzt das NT1-A hinstelle und Let's Plays aufnehme, während er z.B. mit seinen Kumpels im TS Battlefield zockt, kann man das Micro so empfindlich einstellen, dass nur ich auf der Tonspur zu hören bin?

    Nein. Das wird immer ein Problem sein. Zum Aufnehmen würde ich immer so viel Ruhe wie möglich empfehlen.
  • PueppieMcMoney schrieb:

    Wenn ich mir jetzt das NT1-A hinstelle und Let's Plays aufnehme, während er z.B. mit seinen Kumpels im TS Battlefield zockt, kann man das Micro so empfindlich einstellen, dass nur ich auf der Tonspur zu hören bin?

    Man wird es hören, aber auf jedem Mikrofon. Wie Julien sagte. Stille sollte man haben, möglichst. Außer man ist zB draußen, wo es zur Athmosphäre gehört. Allerdings: Mit einem Membraner könntet ihr einfach zusammen aufnehmen. Wieder ein Vorteil daran ;)
  • PueppieMcMoney schrieb:

    Okay, dann muss ich mit meinem Setup wohl einfach umziehen und mir das NT1-A hinstellen.^^

    Umziehen ist eine gute Wahl, beim NT1-A bin ich bei Frauenstimmen immer ein bisschen skeptisch. Klar, es ist ein gutes Mikrofon, aber die übertriebene Bassanhebung passt halt eher zu männlichen Stimmen. Und vergiss nicht, dass du dafür dann noch mal mindestens 80€ für ein Interface dazurechnen musst.
  • Ja, ihr habt schon recht, ich denke um das umziehen mit meinem Setup führt kein Weg dran vorbei.
    Es sei denn, man nimmt lustige Kommentare vom Partner im Hintergrund auf :D

    Vielen, vielen Dank erstmal für eure Tipps! Ich werde mir die verschiedenen Headsets & Mikro's mal anschauen und dann entscheiden, mit welchem ich am glücklichsten bin :)
    <3 Let's Rock, Let's Shock <3