videos von 480p auf 720p rendern?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • videos von 480p auf 720p rendern?

    Anzeige
    Hi ich hab ausversehen mein lp in einer auflösung von 480p aufgenommen jetzt wollt ich wissen kann ich das iwie durchs rendern noch retten dass ich 720p hinkriege? :O
    --------------------------------------------------------------------------
  • Wie gesagt, Skalieren heißt die Divise.

    Bei Camtasia musst du die Dimension festlegen, wenn du das Video in die Trackliste ziehst. Machste deine 720p Auflösung wieder rein.
    Bicubic oder Bilinear Resize wird angewendet bei Camtasia.

    Bei Sony Vegas Pro müssteste es via Projekteinstellung glaub ich resizen lassen.
    Auch hier wird entweder Bicubic oder Bilinear Resize verwendet.

    Ich hoffe du nutzt nicht beide Programme zusamm xD
  • Ich kann aber von Camtasia nur abraten. Gerade was das Encoding allein schon betrifft abgesehen vom Preis mal was das Programm kostet.

    Also ich habe mich geärgert als ich es gekauft habe und upgedated habe.

    Es war das reinste Bugparadise für mich. Bei 3h Videomaterial ist mir die Software immer abgeschmiert beim Laden der Datei. Also musste ich es in Stücke schnippeln.

    Dann ist mir der Encode oftmals eingefrohren und hat bei 100% festgehangen .

    Dann die Saublöde Standardeinstellung das das Video erst in dem Tempverzeichnis encodiert wird und später ins Zielverzeichnis kopiert wird. Was für eine Logik hat das bitte? xD

    Und was mich am meisten genervt hat an dem Programm war das ich halbwegs ordentliche Qualität nur auf kosten von mehr Speicher bekomme.
    Er encodiert einfach grottig anhand von Bitraten.


    Ich hab sogar schon mal ein ganz dämlichen Vergleich angestellt gehabt zwischen Camtasia, AutoGK und MeGUI

    Dabei encodiert AutoGK 2pass in XVID.

    Und zwars bei gleichem Video war das Ergebnis mit Camtasia bei einer Bitrate von 2000 ein einziges Matschfeld, wärend AutoGK durch das 2pass Verfahren es akkurat mit 2000 Bitrate sehr gut und kaum Matsch in XVID encodiert hat.

    Bei MeGUI sogar das beste via CRF. Dort war das Bild am saubersten mit dem niedrigsten Speicherverbrauch.

    Nach diesen Test den ich gut auf 4 anderen Videos wiederholt habe, war die Entscheidung klar das Camtasia nicht toll ist was man von dem Geld erwartet hat.
  • Ich muss gerade echt schmunzeln, wie du schreibst, das sogar der ältere xvid Codec ein besseres Ergebnis liefert, als das Camtasia mit H.264 tut. Das ist ja dann nicht nur verschiedene H.264 Encoder, sondern sogar ein veralteter Codec (MPEG 4 ASP (H.263)) liefert bessere ergebnisse als Camtasia mit H.264?

    wow.... Also das ist dann echt umso mehr bitter für die Software. Echt krass. Das sollte Techsmith mal zu denken geben.

    Die Skalierungsqualität bei Camtasia ist ebenso derart schlecht, das ich vom Bauch her eher zu Bilinear tendieren würde. Bicubic wäre nicht derart verwaschen.
    Aktuelle Projekte/Videos


  • Eigentlich wurde alles schon gesagt :)

    Ich würde dir nur noch empfehlen, generell auf Vegas umzusteigen, in Verbindung mit dem Frameserver und den Encode per meGui. Da hat Demon HIER ein tolles Tutorial über meGui. Und nicht erschrecken, das einarbeiten geht viel schneller als man denkt und deine Qualität wird sich merklich steigern. Wahrscheinlich hast du dann sogar noch deutlich kleinere Dateien als mit Camtasia ^^