YouTube Werbung ~ selbsterstellt...?!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hm ... also sowas wie "ich bezahle dich gronkh, damit du mal meinen kanal vorstellst" ? Fände ich Klasse. Werbung ist ja heutzutage eh ein wichtiger Bestandteil.

    Auf meinem Kanal anbieten, das andere mich bezahlen, ihren Kanal zu posten - oder andersrum?
    Ich selbst denke würde es nicht anbieten - aber ich würde das Angebot nutzen bei anderen

    Und für dieses knuddelige Monsterchen da gibts n Däumchen :P
  • KawaiiKirschblueten schrieb:

    Solche Videos kommen dann nur in größeren Videos oder Livestreams zum Einsatz (ab 1 Stunde)

    Das ist für mich das Ausschlusskrterium, da ich keine Livestreams oder Video von 1 Stunde Länge mache.

    Ich denke, dass die "kleinen" YouTube das Konzept akzeptieren könnten und das untereinander durchführen werden. Ich bezweifele allerdings, dass "größere" YouTuber bei der Aktion mitmachen werden (einige sicher, aber nicht viele).

  • Anzeige
    Würde ich tun, also Leute wer Werbung auf meinem Kanal haben möchte überweist mir bitte einen ausgehandelten Betrag auf mein Konto und ich stelle es dann auf mein Kanal. :D

    Naja von der Idee eigentlich ziemlich gut, nur viele der festen Community wird es sicher nicht mögen, es könnte sogar zu Hatern kommen.
    Schau dir NICHT Mein Kanal an!

    - Ich bin nicht eingebildet, ich existiere wirklich! -

  • Es gibt in Amerika auf EXTREM vielen populären Channels das Prinzip, dass man Audible, Hotspot Shield, Shutterstock etc. am Ende des Videos bewirbt. Warum das nicht auch mit anderen Youtubern machen?
    Und ganz ehrlich: Das Prinzip der InVideo Werbung, wo der Channelersteller selber etwas bewirbt, statt die nervigen PreRolls, fallen deutlich weniger nervig aus. Vorallem weil es mehr Unterhaltungswert/Humor besitzt.

    Die Frage ist nur: Was sind angemessene Summe oder halt Werbung gegen Werbung? Wie soll das aussehen? Aber da erschliesst sich ein ganz neuer Markt. Hier im Forum könnte man sowas wie einen Marktplatz für gegenseitige Werbung errichten. :)
  • [Dosenbierdose] schrieb:

    KawaiiKirschblueten schrieb:

    Solche Videos kommen dann nur in größeren Videos oder Livestreams zum Einsatz (ab 1 Stunde)

    Das ist für mich das Ausschlusskrterium, da ich keine Livestreams oder Video von 1 Stunde Länge mache.

    Ich denke, dass die "kleinen" YouTube das Konzept akzeptieren könnten und das untereinander durchführen werden. Ich bezweifele allerdings, dass "größere" YouTuber bei der Aktion mitmachen werden (einige sicher, aber nicht viele).


    Das lässt sich immer alles individuell gestalten.
    Du könntest z.B. auch bei 30 Minuten eine Werbung einbauen,
    die dann am Anfang, in der Mitte, oder am Ende hängt.

    DarkHunterRPGx schrieb:

    Ich denke damit war die Livestreamlänge gemeint, und nicht die Videolänger - oder?


    Es gibt beides. Oftmals sind "Specials" ya länger, als gewöhnlich. (,,・ω・,,)
    Ansonsten gibt es das auch bei kürzeren Videos, allerdings ist die Werbung entsprechend auch kürzer.

    Livestreams sind eben besonders beliebt, da es viele Zuschauer gibt.
  • P2Terify schrieb:

    Die Frage ist nur: Was sind angemessene Summe oder halt Werbung gegen Werbung? Wie soll das aussehen? Aber da erschliesst sich ein ganz neuer Markt. Hier im Forum könnte man sowas wie einen Marktplatz für gegenseitige Werbung errichten.

    Ich hau euren Channel gern für ne tolle monatliche Gebühr in meine Abobox :D
  • DarkHunterRPGx schrieb:

    P2Terify schrieb:

    Die Frage ist nur: Was sind angemessene Summe oder halt Werbung gegen Werbung? Wie soll das aussehen? Aber da erschliesst sich ein ganz neuer Markt. Hier im Forum könnte man sowas wie einen Marktplatz für gegenseitige Werbung errichten.

    Ich hau euren Channel gern für ne tolle monatliche Gebühr in meine Abobox :D



    Es geht hier nicht um eine Abobox. Es geht um Werbungen innerhalt eines Videos.
    Und das ist auch keine Werbung a la "Ich erwähne dich im Video" sondern es handelt sich um selbsterstellte Clips, die deinen Kanal präsentieren. Z.B. ein Best of oder lustige Stellen. (wie es sich schon zahlreich auf YouTube gibt).
    Dadurch ist die Werbung eher weniger nervig.

  • Das war auch eher als scherz anderweitig gemeint. Ich weiß schon was du meinst.
    Naja .. ob sie weniger nervig ist wage ich zu bezweifeln. Ob ich nun ein Clip von nem Minecraftkiddie sehe, oder nen Clip über hautcreme - beides nicht unbedingt attraktiv für mich. Ich will ja schließlich den Youtuber sehen, den ich abonniert hab - und nicht jetzt unbedingt nen anderen

    Ich finds konzept trotzdem toll - sowas ist aber noch ganz frisch in DE wa?
  • Hätte ich einen ordentlich großen Kanal und es käme ein kleiner Minecraft-Lper (just an example) auf mich zu mit der Bitte, mir, keine Ahnung, 20 Euro für eine Minute Werbung in nem Video in den Arsch zu schieben, würde ich das annehmen. Meine Fans schauen mich ja so oder so, egal was ich abziehe und ich kassiere doppelt.

    Von der anderen Seite betrachtet würde ich nie Geld für sowas ausgeben.

    THC schrieb:

    In einer Toilette kann man auch situationsbedingt Kartoffeln kochen. Kann ja eine besonders geeignete, sterile Toilette sein.
  • Irgendwie finde ich das dass ne schöne Idee ist.
    Ich denke das ich dieses Wochenende mal ein paar Kanäle anschreiben, die ich abonniert habe, ob sich nicht lust hätten ein 10-20 Sekunden langes Werbevideo zu erstellen das ich hinter einige meiner Videos hänge.

    Das werden dann hauptsächlich Kanäle unter 1000 Abos sein (vielleicht auch ein Kanal mit mehr...) und ich will dann auch keine Gegenleistung dafür. Ist ja schliesslich so gut wie kein Aufwand für mich.
    "Dummköpfe! Dummköpfe! Manchmal fragt man sich, ob sich die Rettungsversuche überhaupt lohnen! Lohnt es sich die Menschen zu retten? So wie ich die Sache sehe, ist die Intelligenz bereits ausgerottet, und es leben nur noch die Idioten."
  • Also innerhalb eines Filmes Werbung für egal was oder wen einzubringen, fände ich mal massiv nervig. Vorher oder Nachher damit kann man leben. Ob das aber wirklich zählbares bringt, wage ich zu bezweifeln. Ist eher was für YTber die so mit ihrer Größe ab 10 K stehen und sich was dazu verdienen wollen. Die Großen werden das eh nicht machen und für die Kleinen wird das zu viel Geld kosten, das sich nie amortisiert.
  • DarkHunterRPGx schrieb:

    Das war auch eher als scherz anderweitig gemeint. Ich weiß schon was du meinst.
    Naja .. ob sie weniger nervig ist wage ich zu bezweifeln. Ob ich nun ein Clip von nem Minecraftkiddie sehe, oder nen Clip über hautcreme - beides nicht unbedingt attraktiv für mich. Ich will ja schließlich den Youtuber sehen, den ich abonniert hab - und nicht jetzt unbedingt nen anderen

    Ich finds konzept trotzdem toll - sowas ist aber noch ganz frisch in DE wa?


    Da müsste man halt Kanäle bewerben, welche ähnlichen Kontent liefern. In einem FIFA Video werden halt FIFA/Fußball Kanäle beworben :)
  • Ich muss zugeben, an sich ist diese Idee nicht schlecht. Aber meißtens ist das Problem, dass die Leute, die soetwas machen oder vorschlagen, nicht weit genug denken.
    Ich versuche hier mal einen Vergleich aufzustellen.
    Wir nehmen mal 2 Unternehmen. DHL und DPD. 2 Dienstleistungs Unternehmen die Pakete transportieren.
    Denkt ihr das die Deutsche Post (Die um einiges bekannter ist) je Werbung für DPD machen würde? Nein, nie im Leben!
    Und warum? Ganz klar. Man wirbt nicht für die Konkurenz. Man wirbt nicht für Feinde, sonst besteht die Gefahr, dass das eigene Unternehmen (Hier jetzt der eigene Kanal) untergeht oder an Kunden(Viewern, Abbonennten) verliert.
  • ScouterGaming schrieb:

    Ganz klar. Man wirbt nicht für die Konkurenz. Man wirbt nicht für Feinde, sonst besteht die Gefahr, dass das eigene Unternehmen (Hier jetzt der eigene Kanal) untergeht oder an Kunden(Viewern, Abbonennten) verliert.


    Und ich glaube kaum, dass man den Erfolg den man sich (wahrscheinlich) hart verdient hat anderen Leuten zu gönnen, die einfach nur Geld investieren.
    Mein Kanal

    - Kann man sich mal ansehen, wenn man auf schlechte Quantität (aber mehr oder weniger aufwendig produzierte, abwechslungsreiche und kreative Videos) steht.


  • LONDAXX schrieb:

    ScouterGaming schrieb:

    Ganz klar. Man wirbt nicht für die Konkurenz. Man wirbt nicht für Feinde, sonst besteht die Gefahr, dass das eigene Unternehmen (Hier jetzt der eigene Kanal) untergeht oder an Kunden(Viewern, Abbonennten) verliert.


    Und ich glaube kaum, dass man den Erfolg den man sich (wahrscheinlich) hart verdient hat anderen Leuten zu gönnen, die einfach nur Geld investieren.


    Das stimmt.
    Aber was man nicht vergessen darf:
    Manche LPen ya, andere machen Gamechecks, andere machen Reviews.
    Also ist es nicht direkt Konkurrenz!
    Zumindest nicht bei allen. \(・`(ェ)・)/