Mikrofon Probleme was ist die Lösung?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mikrofon Probleme was ist die Lösung?

    Anzeige
    Hallo,

    ich habe ein Problem was den Sound angeht. Genau genommen die Mikrofon Lautstärke. Die ist bei mir nämlich ohne Mikrofon Verstärkung von 30 db viel zu leise. Mit Verstärkung rauscht es dem entsprechend und wenn ich versuche das einigermaßen raus zu kriegen (mit Audacity) höre ich mich an wie R2D2. Nun zu meiner Hardware.Im benutze momentan:

    das Medusa NX 5.1 Headset (kein USB) und die
    Onboard Soundkarte vom ASUS P5Q Motherboard

    Nun möchte ich euch fragen:
    1.Hat jemand von euch schon mal Probleme mit einer dieser Komponenten gehabt?
    2.Wenn ja, was war die Lösung?
    3.Ich hätte noch eine andere Soundkarte zu Hause (Sound Blaster Audigy 2 ZS). Wäre diese für meine Zwecke besser geeignet?
    4.Sollte ich um ein neues Mikrofon nicht rum kommen würde ich mir ein Clip- oder Standmikrofon kaufen. Was haltet ihr für die bessere Option?
    5.Welches Modell könnt ihr empfehlen? Sollte nicht mehr als ca. 20€ kosten.

    Hoffe auf baldige Antwort und schon mal danke im Vorraus.
    ..........Hier geht's zu meinem geilen Stuff!!!...................................

    ..................https://www.youtube.com/user/LaCorsKanal...........
  • LaCor schrieb:

    1.Hat jemand von euch schon mal Probleme mit einer dieser Komponenten gehabt?

    Das ist ein Gaming-Headset, oder? Problem gefunden, das meiste, wo "Gaming" draufsteht ist technisch gesehen Billigware. Auch für 30€ (statt normal 40)..
    Onboard-Soundkarte ist glaube ich auch nicht das Wahre, aber auf dem Gebiet der Soundkarten bin ich kein Experte..

    LaCor schrieb:

    2.Wenn ja, was war die Lösung?

    Vermutlich wäre "Mikrofon wechseln" hier die beste Lösung..

    LaCor schrieb:

    4.Sollte ich um ein neues Mikrofon nicht rum kommen würde ich mir ein Clip- oder Standmikrofon kaufen. Was haltet ihr für die bessere Option?

    Standmikrofon. So einen hübschen Großmembraner kann man qualitativ nur schwer toppen, außer man nimmt da Billigware (z. B. Auna).

    LaCor schrieb:

    5.Welches Modell könnt ihr empfehlen? Sollte nicht mehr als ca. 20€ kosten.

    Für ein neues Mikrofon 20€? Damit wirst du vermutlich deine Qualität nicht unbedingt steigern können, glaube ich.. Leider..
    You like music? I like pissing.
    ~Corey Taylor
  • In der Tat, Headset und Onboard-Chip sind da das Problem.
    Das Asus P5Q ist ja auch wirklich nicht mehr das aktuellste Modell (hab ich selbst noch hier rumliegen) und bietet eine unterirdische Tonqualität.
    (Im Gegensatz zu einem ungenannten Mainboard mit 2011er Sockel)

    Da du allerdings hier mit einem neuen Headset + ordentlicher Soundkarte auch wieder die 80€ kratzt:
    Teste doch mal ein Großmembran-Mikrofon.

    Da gäbe es zum Beispiel das the t.bone SC440 USB im Gesamtpaket mit Zubehör.
    Sollte für den Anfang mehr als ausreichen.

    Tipp: Audiohardware kauft man AUSSCHLIEßLICH bei einem qualifizierten Musikalienhandel. (z.B. Thomann, Musicstore oder einem lokalen Händler)
    Warum? Sie haben qualifiziertes Personal, einen fachkundigen Service und nicht nur Verkäufer, die dir ihren Schrott andrehen wollen. (Um Strohis Beispiel aufzugreifen: Auna - wird es niemals bei einem echten Musikalienhändler geben)
  • Wenn das Budget wirklich so knapp bemessen ist, wäre vielleicht noch das Antlion Modmic eine gute Alternative. Kostet nicht viel, klingt tausendfach besser als dieser Speedlink-Schrott und ist ziemlich universell einsetzbar - allerdings bräuchtest du dafür zwingend eine gute Soundkarte, die dann auch noch mal einiges kosten würde.

    Ansonsten schau dir mal das Zalman ZM-MIC1 an - kostet so gut wie nichts und ist für den Preis auch halbwegs vertretbar. Aber ich sage dir gleich: Gute Tonqualität wird dich immer mehr kosten als nur 20€.
  • Anzeige
    @LaCor
    Da dieser Thread "als erledigt markiert" wurde und seit 2 Wochen keine Antwort mehr kam, schließe ich hier mal.
    Falls doch noch Rückfragen auftauchen, oder ich anderwertig zu früh geschlossen haben sollte, so genügt eine kleine PN des Threaderstellers an mich.


    #CLOSED