Trotz guter Video-Qualität auf dem Deskop schlechte Qualität auf Youtube?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Trotz guter Video-Qualität auf dem Deskop schlechte Qualität auf Youtube?

    Anzeige
    Hallo,

    ich habe vorhin ein Video mit 720p aufgenommen. Als ich mir die Aufnahme auf dem Desktop angeschaut habe, war die Qualität gut und die Aufnahme war flüssig. Als ich es gerade auf Youtube hochgeladen habe, ist die Qualität schlecht (obwohl ich auf 720p geschaltet habe) und die Aufnahme ist nicht wirklich flüssig. Warum?

    Das Video war nur 11 Sekunden lang und 10MB groß.

    LG Unbek4nnt
  • 1. Youtube erlaubt derzeit auf 720p nur 30 FPS - erklärt ggf. unflüssige Bewegungen, falls du mehr hochladen wolltest
    2. Youtube kodiert deine Datei nochmal verlustbehaftet und gibt für ihre Einstellungen zu geringe Bitraten für ein ordentliches Ergebnis - erklärt die schlechte Qualität
    3. Ggf. renderst du deine Dateien bereits ungünstig - dazu kann ich nichts sagen weil du uns keine Informationen gibst (Mediainfo der Aufnahme und der hochzuladenden Datei, Link zum Video)

    Gegensteuern kannst du mit Motion Blur und höheren Auflösungen.
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte
    1. [lexicon]Youtube[/lexicon] kann max. nur 30 FPS bis jetzt. Nicht mehr.
    2. [lexicon]Youtube[/lexicon] encodiert noch mal das Video in einer ehrheblichen schlechteren Einstellung.
    3. 720p sind viel zu gering wenn es um Spiele geht wo viel Details, viel Bewegung und viel Vegetation drin steckt.
    Lösungsansätze:
    1. geringere FPS sorgen für besseres Bild. Minimum 25 FPS sollten dann genutzt werden. Grund: Bei geringeren FPS kann die [lexicon]Bitrate[/lexicon] auf die Frames besser verteilt werden, da man mit 25 FPS z.B. weniger Frames hat pro Sekunde als bei 30.
    2. [lexicon]Motion Blur[/lexicon] oder sonstige [lexicon]Blur[/lexicon] Arten in Spielen verwenden oder nachträglich aufs Video aufbringen. Grund: Real Filme besitzen natürliches [lexicon]Motion Blur[/lexicon] und [lexicon]Blur[/lexicon], ein Spiel jedoch nicht. Sollte ein Spiel [lexicon]Motion Blur[/lexicon] oder andere [lexicon]Blur[/lexicon] Effekte besitzen, diese unbedingt nutzen.
      Der Sinn dahinter ist das die Frames dadurch Unkomplexer werden und weniger [lexicon]Bitrate[/lexicon] dann benötigen.
    3. Hohe Auflösungen nutzen. Wende 1080p oder mehr an um noch mehr Qualität rauszubekommen. Grund: YT lässt auf jeder Auflösungsstufe eine bestimmte [lexicon]Bitrate[/lexicon] frei und somit auch mehr für die Frames des Videos.
  • Wir hatten doch in deinem alten Thread dir doch geraten MSI Afterburner zu nutzen mit UT Codec oder Lagarith. Gegebenfalls das du dir DXTory holst.

    Die Aufnahme allein sollte schon mit 30 FPS geschehen. Warum? Weil YT nicht mehr kann momentan.

    Aufnehmen (Beispiel: Minecraft): Ohne Aufnahme 150 FPS - während der Aufnahme 30FPS?!

    Das haben andere mit dir schon alles durchgekaut ^^ Solltest mal die Ratschläge annehmen.

    Aufnahme halt Lossless gestalten. Lossless heißt Verlustfrei. Was du machst mit Action ist Lossy. Sprich Verlustbehaftet. Und dann lässte dir die 50 FPS vermutlich auch noch von YT runterkonvertieren.

    Das kann einfach nicht gut gehen ^^
  • Höhere Auflösung & Bitrate und niedrigere Einzelbilder/s (FPS) könnte für dich schon genügen - besser wäre es sich komplett von Action zu trennen und stattdessen z.B. MSI Afterburner/OBS + ordentliches Renderprogramm zu verwenden - wie meGUI + SSM (AVISynth).

    Hierzu fändest du genügend Tutorials im Tutorials-Bereich.
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte
  • Sagaras schrieb:

    Wir hatten doch in deinem alten Thread dir doch geraten MSI Afterburner zu nutzen mit UT Codec oder Lagarith. Gegebenfalls das du dir DXTory holst.

    Die Aufnahme allein sollte schon mit 30 FPS geschehen. Warum? Weil YT nicht mehr kann momentan.

    Aufnehmen (Beispiel: Minecraft): Ohne Aufnahme 150 FPS - während der Aufnahme 30FPS?!

    Das haben andere mit dir schon alles durchgekaut ^^ Solltest mal die Ratschläge annehmen.

    Aufnahme halt Lossless gestalten. Lossless heißt Verlustfrei. Was du machst mit Action ist Lossy. Sprich Verlustbehaftet. Und dann lässte dir die 50 FPS vermutlich auch noch von YT runterkonvertieren.

    Das kann einfach nicht gut gehen ^^


    Ich nehme die Ratschläge auch an. Aber egal ob ich mit DxTory oder MSI Afterburner mit dem Lossless Codec aufnehme, ruckelt das Video und das Spiel.
    Daher muss ich jetzt leider umsteigen und meine Spiele per Bildschirmaufnahme aufnehmen. Damit funktioniert halt alles flüssig. Deswegen habe ich mir jetzt auch Action! zugelegt.
  • Unbek4nnt schrieb:

    per Bildschirmaufnahme aufnehmen.


    Hätte Afterburner auch gehabt.

    Und wenn lossless codecs bei dir ruckeln, sind entweder deine einstellungen zu viel für die Festplatte/CPU, und falls es logische einstellungen sind, dann wäre das Geld besser angelegt gewesen in eine neue Festplatte, statt in ein neuem Aufnahmeprogramm.

    Aber mit nur 720p und dazu noch mehrfacher verlustrecodierungen wirste auf youtube ganz klar keine gute Qualität erreichen. Schon ersteres (720p) ist für youtube bereits ein garant für pampe.
    Aktuelle Projekte/Videos


  • Scheinbar tust du das nicht - bei jedem Verfahren musst du Kompromisse eingehen - während das beim Afterburner die Konfiguration als Einstiegshürde wäre - dein Problem ließe sich vermutlich mit korrekten Einstellungen in den Griff kriegen - hast du mit Action! offensichtlich den Komfort über die Qualität gestellt.

    Scheiße lässt sich zwar manchmal vergolden, aber nie in Gold verwandeln.
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte
  • De-M-oN schrieb:

    Unbek4nnt schrieb:

    per Bildschirmaufnahme aufnehmen.

    Und wenn lossless codecs bei dir ruckeln, sind entweder deine einstellungen zu viel für die Festplatte/CPU, und falls es logische einstellungen sind, dann wäre das Geld besser angelegt gewesen in eine neue Festplatte, statt in ein neuem Aufnahmeprogramm.
    .

    Ich hab Einstellungen aus dem Internet aus diversen Videos übernommen.
    Die Geschwindigkeit von der Festplatte reicht aus. Das haben wir auch schon mal in dem anderen Thread durchgekaut.
  • Unbek4nnt schrieb:

    Die Geschwindigkeit von der Festplatte reicht aus. Das haben wir auch schon mal in dem anderen Thread durchgekaut.

    Na irgendwas wird ja wohl die ursache sein. Wenn nicht die HDD, dann die CPU. Eins von dem beiden geht nur.

    Unbek4nnt schrieb:

    Ich hab Einstellungen aus dem Internet aus diversen Videos übernommen.

    Na wer weiß was da vorgeschlagen wurde. ||
    Aktuelle Projekte/Videos


  • Von mir aus lass ihn doch Action nutzen. Es ist seine Qualität die er am Ende hat ^^

    @Unbek4nnt

    Das Prinzip wie hohe Qualität zustande kommt, will ich dir aber gerne erklären:
    Angefangen mit der Quelle. Die Aufnahmequelle ist das A und O. Es ist das woraus du deine ganzen späteren Encodes beziehst. Je besser die Quelle, desto besser die Encodes später.

    Zudem darf nicht zuviel encodiert werden. Je mehr Encodes du machst, desto mehr Verluste hast du später im Video.

    Wir nehmen daher Lossless auf. Denn aus einer Verlustfreien Quelle die nahezu 1:1 zum Spiel ist (Außer dem Farbraum), ist tausend mal besser, als wenn die Quelle schon mit Fehlern, sprich Verlustbehaftet ist.

    30 FPS hat YT maximal. Es nützt dir also absolut 0 mehr aufnehmen zu wollen. Höstens wenn du SlowMotions rein machen möchtest später. Ansonsten bleibe bei 30 FPS oder noch besser für das Bild und für die Aufnahme wären 25 FPS.

    kA, vllt nimmste auch was anderes auf, aber sollte es Minecraft sein, so ist eine Sichtweite die auf Max eingestellt ist im Spiel ebenso Sinnfrei wie das nicht aktivieren von Nebel. Denn eine geringere Sichtweite im Spiel un Nebel, sorgen dafür das das Bild nicht zu komplex wird. Zudem wirst du somit auch mehr Leistung im Spiel selbst bekommen, sodass du auf deine gute Gamefps kommst.

    Beim Afterburner im Desktopmode aufnehmen lassen, dann entgehst du dem Hooking in die Minecraftengine, die dann absolut für sich dann bleibt.

    Afterburner halt so einstellen das du mit einem Lossless Codec aufnehmen tust wie Lagarith oder UT Video Codec.

    Bei Lagarith: Mode: YV12 und [x] Multithreading
    Bei UT Video Codec nimmste den YV12 BT.601 oder YUY2 BT.601 mit einem Dividor von 2.

    Und halt wirklich in max 30 FPS aufnehmen. Besser wäre 25 FPS.

    Und es geht mit Afterburner.
    Hier ein User der die Ratschläge umgesetzt hat: youtube.com/watch?v=UVxDJ28FFfI

    Auch das er im Spiel einen Pixel Shader genutzt hat der viel geblurt hat, hat ziemlich geholfen die Qualität zu steigern.
  • Ich hab jetzt mal die Einstellungen so übernommen, wie du sie geschrieben hast und ein paar Screens davon gemacht:

    Haupteinstellungen:



    Lagarith Lossles Codec Einstellungen:


    Habe auch mal einen Shader mit Blur reingehauen. Doch leider konnte man garnichts erkennen, weil alles sehr stark verwischt war.
    Die Sichtweite habe ich auch runtergestellt. Hat aber alles nichts geholfen.

    Ich kann ja gleich mal ein paar von meinen Test-Aufnahmen auf Youtube hochladen und euch dann hier zeigen.