Resizing von Videos

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Resizing von Videos

    Anzeige
    Heyho,
    ich hätte bezüglich des Resizen von Videos noch die eine oder andere Frage:

    Ich nehme meine Videos mit 720p auf (naturgegeben, da von der PS3 kommend); nun ist es, soweit ich es verstanden habe, ziemlich blöd, diese Videogröße auf YouTube hochzuladen, da YouTube daraus anscheinend Matsch und Graus bei komplexeren Bildern macht.

    Also habe ich daran gedacht, meine Videos mit dem meGUI zu resizen, um eine bessere Qualität zu erreichen:

    Welcher Resizer und welche Videoauflösung ist "ordentlich"? (Beim Resizer soll der Spline16 für YouTube der Beste sein); reichen 1080p oder "darf es etwas mehr sein"?
    Und ab welcher Auflösung "erlaubt" YouTube 1440p?

    Lohnt es sich überhaupt, von 720p auf 1440p zu gehen?; das ist ja das vierfache der ursprünglichen Auflösung, da gibts doch sicher unscharfe Stellen beim hochskalieren (ist Text bei solchem Hochskalieren überhaupt noch lesbar?)

    Sorry für die vielen Fragen, bin relativ neu in der Materie und will es gleich richtig und ordentlich machen ;)
  • The Goeppi Show schrieb:

    Lohnt es sich überhaupt, von 720p auf 1440p zu gehen?

    Das doppelte ;D

    Türlich lohnt es sich.

    Verwende am besten den SSM dazu. Dort kannst du alles einstellen dann ^^

    Video einfach via Drag&Drop rein und dann stellste dir das da ein. Speicherst den Skript und den Ton.

    Die exportierte Audiospur kannste dann in Audacity mit Mikrofon dann mischen.
    Und dann kommt diese halt in MeGUI rein.

    Und dann ziehst du diese neuen Sachen in MeGUI rein. Fertig.
  • Anzeige
    Beim SSM:
    Lanczos2 und Spline16 sind sich sehr ähnlich. Jedoch ist Lanczos2 nur bei ResampleHQ vertreten.
    Spline100 wäre sogar noch besser. Sprich er ist noch weicher bei der Skalierung.

    Dazu noch den ChromaResample bei den Farben einstellen.

    Diese 3 Resizer sollten definitiv besser wirken bei en Videos.

    The Goeppi Show schrieb:

    Okay, ich hätte jetzt einfach das fertig editierte Video vom Frameserver genommen und dann im meGUI den Resize-Befehl in das Script geschrieben

    Im SSM hast du mehr Freiheiten was das Skripting anbelangt für solche Sachen. Da ist so gut wie alles drin was LPer brauchen.
  • DirectShowSource("C:\Users\Goeppi\Videos\Mein großartiges Spiel - Meine großartige Aufnahme - 2014-07-04 10-24-33.mp4", fps=29.970, audio=true, convertfps=true).Spline16Resize(1920,1080)
    #deinterlace
    #crop
    #resize
    #denoise


    also ich hab das jetzt mal mit einer Probeaufnahme ausprobiert und das obenstehende Script verwendet; der Resize hat schonmal funktioniert :D;
    allerdings schreibt er mir am Anfang immer "AssumeFPS" und "convertfps=true" rein; das AssumeFPS kann ich wohl rauslöschen, stand zumindest hier im Forum. Aber was ist mit dem convertfps Befehl? Ich will die FPS ja eigentlich gar nicht ändern, kann ich das auch einfach rausschmeißen?
  • MP4 mit file indexer öffnen. Auf keinen Fall DirectShowSource.

    Am besten du benutzt gleich SSM -> letsplayforum.de/index.php?page=Thread&threadID=110277

    Der regelt das automatisch das die Quellen mit dem richtigen Decoder geöffnet werden.

    DirectShow sollte bei verlustkomprimierten Quellen unbedingt vermieden werden.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7