Quad vs. Dual Channel

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Naja, theoretisch hat man eben die doppelte Bandbreite zur Verfügung, das kann sich bei einigen Spielen geringfüging und natürlich bei RAM-lastigen Anwendungen ganz gewaltig bemerkbar machen, wenn denn mal der Cache nicht reicht - und ist bei der Leistung jener CPUs, die Quad Channel überhaupt unterstützen, fast schon Pflicht (Abgesehen von den ohnehin relativ sinnlosen Vierkernern für Sockel 2011), denn je schneller die CPU, desto eher limitiert natürlich auch der RAM.

    Aber ich sags mal so, wenn einem die Leistung von nem aktuellen Haswell-i7 oder sogar weniger reicht, dann vermisst man sicherlich auch keine Quad Channel-Anbindung, das ist dann doch eher etwas für eine höhere Leistungsklasse. Bleibt aber immer noch die Möglichkeit, den RAM und den Speichercontroller zu übertakten.