Assassins Creed II

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Assassins Creed II

      Anzeige
      Name: Assassins Creed II
      Plattformen: Xbox 360, Playstation 3, PC
      Releasedatum: 19.11.2009
      USK-Alterseinstufung: 16+
      Verwandte Spiele: Assassins Creed I, Assassins Creed Brotherhood

      Story:
      Die Handlung setzt unmittelbar nach dem Ende des ersten Teils an. Desmond flieht mit Lucy aus dem Abstergo-Gebäude in ein Versteck der Assassinen, wo er mit Hilfe des weiterentwickelten Animus Lebensabschnitte seines Vorfahren Ezio Auditore da Firenze durchleben muss, welcher im späten 15.Jahrhundert zu Zeit der Renaissance in Italien lebte. Ezios Vater ist ein Vertrauter von Lorenzo I. de’ Midici und erledigt für ihn diverse Geheimaufträge.

      Also der erste Teil dieser Trilogie hat mir ehrlich gesagt garnicht
      gefallen, ABER hier kommt das große Aber Ubisoft hat anscheinend aus
      seinen Fehlern gelernt. Sie haben uns versprochen all kritischen Fehler
      in Assasins Creed II zu beiseitigen. Und wisst ihr was? Es ist ihnen gelungen.

      Schon das Tutorial beginnt aufmuntern denn den Avatar (Ezio) von
      Desmond lernen wir als…Baby kennen. Dort lernen wir alle Bewegungen die
      im Spiel nötig sind auf lustige Art und Weise. In die ganze Geschichte
      inzgesamt leben wir uns langsam ein und lernen Stück für Stück Ezios
      Familie kennen. Eine Wichtige Rolle in diesem Spiel spielt auch das
      schöne nicht stinkende Geld. Das verdienen wir hier wenn wir Aufgaben erfüllen oder es uns ganz einfach klauen :)
      . Und nur dieses schöne stinkende Zeug macht uns wieder gesund.
      Denn um Fit zubleiben muss man oft zum Doktor. Der füllt die Energie
      wieder auf (es gibt keine automatische Regenerierung!!).

      Schon die Hauptgeschichte lässt sich mindestens 20 schöne Stunden
      zocken und langweilen kann man sich eindeutig dabei nicht. Aber dann
      gibt es ja noch viele, viele zusätzliche Aufgaben bei denen man das
      schon vorhin erwähnte schöne nicht stinkende Zeug erwerben kann.

      Nach einer Weile des Testens der Maus und Tastatur, habe ich dann
      doch mein Gamepad an den PC angeschlossen. Die Gemütlichkeit und
      vorallem der Sieg der Intuition beim steuern ist um vieles gestiegen.
      Betrachtet das jetzt nicht als Werbung, aber für dieses Spiel solltet
      ihr euch so ein Ding besorgen.

      Zur Grafik: Sie hat mich etwas enttäuscht. Nein sie ist nicht schlecht, sie ist sogar sehr gut. Vielleicht etwas zu
      gut. Meistens hatte ich den eindruck das das Spiel nahezu steril ist.
      Aber sonst ist die Grafik ziemlich gut. Auch viel lebhafter als in AS I
      so dass mir dann manchmal sowas wie: ,,Ach, unglaublich! Wie lebhaft!”
      rausgeruscht ist. Nach dem Konfrontieren mit Mass Effect 2 sind meine
      Ansprüche zum Thema Gesichtsanimation deutlich gestiegen. Schlecht ist
      es nicht aber den Characktern aus Assasins Creed II fehlt es noch ein bisschen zur Perfektion.

      Fazit:
      Du hast die Version für Xbox 360 oder Ps3 noch nicht gespielt? Aber du
      hast einen PC? Dann wird’s aber höchste Eisenbahn, dass du den
      Händler deines Vertrauens aufsuchst und AS II orderst. Ansonsten
      entgeht dir eines der besten Spielereignisse der letzten Jahre.

      Das Spiel bekommt von mir 9/10 Punkten also ist es wirklich eine Runde zocken Wert! :thumbup: