Lets Play's rendern

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Lets Play's rendern

    Anzeige
    Hey Leute :)

    Ich hab da leider ein paar Probleme was das rendern der Videos angeht.
    Da ich gern zocke mit meiner DayZ-Truppe wollte ich das einfach mal festhalten und das ganze auch auf YT hochladen.

    Ich nehme DXtory für die Aufnahmen, 1080p, Frame Rate 30FPS mit dem Lagarith Lossless Codec. Soweit alles gut.
    Sobald ich das Ganze dann aber in Sony Vegas einfüge und als MainConcept AVC/ACC auf Internet HD 1080p bearbeite (Field order None (progressive scan), variable bit rate: max (bps) 10.000.000 und average (bps) 10.000.000, encode mode: Render using CPU only) habe ich nach dem Rendern plötzlich ein extrem verschwommenes und verpixeltes Bild.
    Wenn ich mir dann aber bei einem Freund die Videos mit den selben Einstellungen anschaue auf 1080p sind sie bei ihm in Top Qualität. Woran kann das liegen? Er weiß auch kein Rat und ich habe so ziemlich alles schon durch. auch MeGUI.

    Bei MeGUI habe ich übrigends auch ein Problem, 2Min Videos sind durch DXtory bei mir 5GB groß, wenn ich diese mit den Einstellungen von dem Youtuber mache youtube.com/watch?v=d2NUnLybYl sind diese ebenfalls noch ca 500mb, wenn ich mir dann aber überlege das ich 20 Minuten videos machen möchte dann wird mir schlecht, Internetleitung 6K :(

    Vielleicht weiß einer zu beiden Problemen ne Lösung, da ich jetzt seit 3 Tagen durchgehend gucke wie ich das endlich hinbekomme, das ich recht kleine Dateien bekomme aber die Qualität top bleibt. Möchte ungern pro Folge 2GB haben. 1GB ist noch in Ordnung und möchte halt auch ungern zu OBS oder so wechseln, weil ich die Qualität dort nicht so mag. Bin am verzweifeln, darum hab ich mich jetzt mal hier angemeldet :D

    Liebe Grüße,
    Mave
  • Ich benutze so ziemlich die selben einstellungen wie du. Nehme mit Dxtory auf mit Lagarith auf 29,97 FPS.
    Danach rendere ich das ganze in Sony Vegas auf 1920x1080, variable bit rate: max (bps) 32.000.000 und average (bps) 24.000.000.

    In der letzten Registerkarte stell ich die Renderqualität auf Optimal und lass dann nur den CPU das Video rendern. Bei haut das dann soweit hin.


    ALPHAFORCE
    - Gaming with Passion!
  • MaevenLP schrieb:

    wie ich das endlich hinbekomme, das ich recht kleine Dateien bekomme aber die Qualität top bleibt. Möchte ungern pro Folge 2GB haben.

    Wird bei DayZ nicht so leicht klappen, schon gar nicht in 1080p. Die YouTube-Kodierung ist bei dermaßen komplexem Material einfach so überfordert, dass automatisch Matsch rauskommt. Wenn du Qualität haben willst, musst du wesentlich besser kodieren und idealerweise auch hochskalieren, aber dadurch kriegst du natürlich auch sehr viel größere Dateien.
  • Das ging aber schnell :D

    Ich werd das dann gleich nochmal ausprobieren und einfach ne 20Min Folge mal durchrendern lassen.
    Dankeschön :)

    Darf ich fragen wie groß deine Folgen am Ende sind, bei sagen wir mal dem größten Spiel was du gerendert hast?


    @Julien
    Das hab ich mir schon fast gedacht das es daran liegt. und ich render das Ganze auch ungern auf 720p herunter, selbst da ist ne 20 Minuten folge bei der Bitrate vom dem RedLeader schon auf 2GB und sieht auch nicht wirklich gut aus.

    Ich frag mich echt wie andere das auf 1GB runterbekommen bei 1080p ohne das man wirklich einen Qualitätsverlust bekommt. Und da ich leider erst ab mitte nächstes Jahr ne 100K Leitung habe muss ich so erstmal auskommen :/

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MaevenLP ()

  • Anzeige

    MaevenLP schrieb:

    und ich render das Ganze auch ungern auf 720p herunter

    Das würde auf YouTube ja auch noch hässlicher aussehen.


    MaevenLP schrieb:

    Ich frag mich echt wie andere das auf 1GB runterbekommen bei 1080p ohne das man wirklich einen Qualitätsverlust bekommt.

    Das Zauberwort heißt x264. Aber bei DayZ sind schon ziemlich starke Grenzen gesetzt, weil das Spiel grafisch brutal komplex und schwer zu komprimieren ist.
  • ich habe in Sony Vegas über den Frameserver und dann in MeGUI das ganze encodiert auf x264. Gestern beim Proberendern hatte ich für 5 Minuten ca 250MB, was mich gewundert hat. Einstellungen gespeichert und plötzlich hab ich heute für 2 Minuten schon 500MB.

    Constante Qulität auf 21 und auf 23 getestet, auf Slower eingestellt da das angeblich dann ja kleiner werden soll umsoniedriger das eingestellt ist. Kein Unterschied beide Dateien gleich groß oO

    Entweder bin ich blöd oder irgendwer möchte einfach nicht das ich Lp's mache :D
  • MaevenLP schrieb:

    Gestern beim Proberendern hatte ich für 5 Minuten ca 250MB, was mich gewundert hat. Einstellungen gespeichert und plötzlich hab ich heute für 2 Minuten schon 500MB.

    Unterschiedlich komplexes Material produziert auch unterschiedlich große Dateien.


    MaevenLP schrieb:

    Constante Qulität auf 21 und auf 23 getestet, auf Slower eingestellt da das angeblich dann ja kleiner werden soll umsoniedriger das eingestellt ist. Kein Unterschied beide Dateien gleich groß oO

    Die Presets sind jetzt nicht sooo entscheidend für die Dateigröße, der CRF ist da viel wichtiger.
  • ok, dann muss ich mal schauen ob ich evtl vllt doch erst auf 720p runter gehe oder wirklich erst mit den LP's anfange, wenn ich ne 100K Leitung habe.
    Dann juckts mich auch nicht mehr wenn ich ne 5GB datei hochladen muss.

    Falls wer noch ne Idee hat, kann er das hier gerne posten.

    Ansonsten schonmal danke an euch 2 :)

    Wenn ich die ersten Videos hochgeladen habe, schick ich sicherlich noch einen Link hier ins Forum, wo ihr euch die mal anschauen könnt und Verbesserungsvorschläge vorschlagen könnt :P

    Wünsch euch einen schönen Sonntag und auf das Deutschland heute gewinnt!!!

    Grüße