Sehr viele Pixel nach Bearbeiten und Rendern/Encodieren mit Sony Vegas 13 (und MeGUI)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Sehr viele Pixel nach Bearbeiten und Rendern/Encodieren mit Sony Vegas 13 (und MeGUI)

    Anzeige
    Hallo zusammen!

    Vorab: Ich habe mir wirklich erdenkliche Tutorials und Threads zu diesem Thema durchgelesen, die Tipps oder auch
    Lösungen haben bei mir aber keine Veränderung gezeigt. Daher poste ich hier Schritt für Schritt, und zwar penibel
    genau, wie ich vorgegangen bin!

    Vielleicht könnt Ihr mir ja helfen, denn ich habe nach mehreren Wochen des Ausprobierens noch kein sehenswertes
    Ergebnis auf die Reihe gestellt. Zum Testen habe ich eine Aufnahme in der Auflösung 1920x1080 und einer Frame -
    rate von 30 mit Fraps aufgenommen. Das knapp eine Minute lange Video zeigt einen Ausschnitt von Minecraft, da
    mein Problem in diesem Spiel am deutlichsten zu sehen ist.
    Nachdem ich die Testaufnahme beendet hatte, öffnete ich sie in Sony Vegas 13, um dort ein paar Farbkorrekturen
    vorzunehmen, sprich das Video zu bearbeiten. Bevor ich überhaupt irgendetwas bearbeitet habe, habe ich natürlich
    die Projekteigenschaften an die Quelldatei - die Testaufnahme - angepasst:



    (Ich habe das "intelligente Resampling" auch deaktiviert)



    Danach habe ich eben genannte Farbkorrekturen vorgenommen, genauer: Die Helligkeit und den Kontrast ein biss-
    chen verändert sowie auch die Farbsättigung erhöht, damit das ganze etwas saftiger und nicht so trüb dargestellt
    wird. Nach diesem Bearbeiten habe ich die Testaufnahme in Sony Vegas 13 gerendert, um letztendlich ein Ergebnis
    im MP4-Format zu erhalten. Hier meine Einstellungen:







    Und hier ist das pixelige und schwammige Endergebnis: youtube.com/watch?v=VY17oYo5aP8

    Anmerkung: In Sony Vegas habe ich links und rechts keine schwarzen Ränder, jedoch nach dem Rendern in diversen
    Mediaplayern. Ist das normal oder schlichtweg mies gerendert/liegt es an mir? EDIT: Liegt nicht an mir, Ränder ver-
    schwinden nachdem ich im Player die Option "Fenster anpassen" deaktiviert habe!

    Nach ein paar Tagen stieß ich dann auf das Programm MeGUI und den Tipp, dass man dieses über einen Frameser-
    ver mit Sony Vegas 13 koppeln kann, habe ich natürlich gemacht. Die obigen Projekteigenschaften in Vegas habe
    ich beibehalten und bei MeGUI habe ich folgende Einstellungen in MeGUI bzw. zum Encodieren vorgenommen:
    (Zur Übersicht als Album zusammengefasst!)

    http://imgur.com/a/BTkfj#0

    WICHTIG: Habe gesehen, dass ich die Qualität auf 5 eingestellt habe, natürlich total übertrieben, habe ich vor dem
    Encoden noch auf 18 geändert! Beispielvideo also mit Qualität 18! Audio ist glaube ich bei dem MeGUI Video nicht
    enthalten, aber bewusst, da es mir ja nur um die Bildqualität geht und ich mir das Muxen des Tones somit sparen
    konnte :)

    Und hier ist das pixelige und schwammige Endergebnis: youtube.com/watch?v=f2rF0w4jLiY&feature=youtu.be


    Fazit: Meiner Meinung nach hat keines der beiden Videos besondere Qualität, vor allem hat das Video, das durch
    MeGUI encodiert wurde nicht wesentlich bessere Qualität als das andere und eigentlich benutzt man ja MeGUI ge-
    rade deswegen, um bessere Qualität zu haben!

    Ich habe weiterhin bemerkt, dass meine Bearbeitung (Farbkorrektur) im Encodiervorgang durch MeGUI verloren
    gegangen ist, obwohl ich extra die bearbeitete Datei gestreamt habe. Woran kann das liegen?

    Wenn mir jemand helfen kann bin ich sehr dankbar und ich freue mich auf Antworten und Tipps jeder Art!


    Vielen Dank im Voraus,

    CaendyDE :)
  • 25fps, skalierung via spline16 machen (oder 100 dann brauchts aber plugin), und vor allem mehr Auflösung für youtube verwenden.

    Audio warum nur 192 kbit aber 24bit, 48khz? Das macht ja so gar kein Sinn. Noch hinzukommend das youtube auf HD 256 kbit verwendet und du somit mit 192 kbit gar nicht ihr HD audio ausschöpfst, während dein 24bit 48khz auf 16bit, 44,1 khz codiert wird und bei verlustcodierung sowieso die sinnvollste wahl ist - eine sampleratekonvertierung ist zudem kein verlustfreier prozess.

    Das rumgespiele mit den Farben, kontrast etc würd ich im Übrigen sein lassen. In der Regel wollen die Leute das Spiel so sehen, wie es auch aussehen soll.

    Auf 1080p kannste jedenfalls bei youtube keine wunder erwarten leider.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • Danke für die schnelle Antwort!

    Also meinst du mit 25FPS, dass ich die 30FPS einfach herunterskaliere oder, dass ich mit 25FPS aufnehme?
    Skalierung via Spline16 ist denke ich auf MeGUI bezogen oder? Hast eigentlich Recht mit dem Audio, wenn
    ich genauer drüber nachdenke.

    Wie kann ich denn mehr Auflösung bei YouTube verwenden, wenn mein Monitor maximal 1920x1080p unter-
    stützt? Wird es nicht noch schwammiger, wenn ich alles hochskaliere?



    Lieber Gruß,

    CaendyDE
  • CaendyDE schrieb:

    Also meinst du mit 25FPS, dass ich die 30FPS einfach herunterskaliere oder, dass ich mit 25FPS aufnehme?


    Für neue Videos kannste natürlich auch schon in 25fps aufnehmen. 25fps sollte für Minecraft sowieso erstrecht reichen.
    Etwaige highres texturen erschweren die codierung von youtube natürlich ebenfalls. Bezogen auf Minecraft kann man auch die Sichtweite geringer halten. Weniger Zeug aufm Bild = mehr komprimierbarkeit. Man kann auch ein sanftes sogar unsichtbares Motion Blur einbauen um es komprimierbarer kriegen, würde die codierzeit aber beträchtlich erhöhen.

    Skalierung via Spline16 ist denke ich auf MeGUI bezogen oder?

    Ja. Du kannst dir auch mal den SSM ansehen, das macht das Script erstellen viel leichter:

    letsplayforum.de/index.php?page=Thread&threadID=110277
    Sagaras Scriptmaker 4.8 r1 (GUI für Avisynth)

    _

    Wie kann ich denn mehr Auflösung bei YouTube verwenden, wenn mein Monitor maximal 1920x1080p unter-
    stützt? Wird es nicht noch schwammiger, wenn ich alles hochskaliere?


    Mein Video in der Signatur wurde von der Dosbox via 2x Sai aus 640x480 zu 2560x1600 hochskaliert und MeGUI hat via Spline100 auf 3200x2000 hochskaliert. Das Spiel sieht anständig aus will ich meinen. ;)

    Der Spline Skalierer skaliert weich, das heißt ein bisschen unscharf, aber genau das hilft das Video komprimierbarer zu kriegen.

    Für youtube isses wichtig, das material so komprimierbar wie möglich zu kriegen und es muss eine hohe Auflösung und hohe Qualität haben.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • Anzeige
    Vielen, vielen Dank.

    Werde die Tipps morgen oder am Freitag umsetzen und hier dann die Links von den Vergleichsvideos posten!

    EDIT: Hier das aktuell beste Video von allen (habe noch zwei oder drei auf "privat", wenn ich die freischalten
    soll, einfach sagen!)

    youtube.com/watch?v=ObLAljWcTSQ


    CaendyDE

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von CaendyDE ()